Dayton Ward , Kevin Dilmore Star Trek - Corps of Engineers 5: Interphase 2

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Star Trek - Corps of Engineers 5: Interphase 2“ von Dayton Ward

Die brandneue Romanserie: Corps of Engineers - exklusiv im E-Book! Alle zwei Monate eine neue Episode -- Ein gigantisches, verlassenes Raumschiff muss erkundet werden? Das schiffsweite Computersystem ist ausgefallen? Dann rufen Sie am besten die Experten des Ingenieurkorps der Sternenflotte! Vom Hauptquartier der Sternenflotte aus und unter der Leitung von Captain Montgomery Scott kann das I.K.S. alles bauen, reparieren, programmieren, umprogrammieren, neu konstruieren oder einfach herausfinden, um was es sich handelt - seien das fremde Replikatoren oder Planetenkiller. Erwarten Sie nur keine Wunder von ihnen. Es sei denn, es gäbe gar keine andere Möglichkeit ... Captain David Gold, sein Erster Offizier Commander Sonya Gomez und die Besatzung der U.S.S. da Vinci setzen ein ums andere Mal ihr Leben aufs Spiel. Begleiten Sie die Wunderknaben zu einer fesselnden Reise durch die Randgebiete der Galaxis! -- Episode 5: Captain Gold und sein Außenteam sind auf der anderen Seite des interdimensionalen Abgrunds gefangen. Und so sieht Lieutenant Commander Kieran Duffy sich gezwungen, das Kommando über die U.S.S. da Vinci zu übernehmen, als die Tholianer das Schiff angreifen. Der Feind ist mit einer neuen und verbesserten Version des berüchtigten Energienetzes ausgestattet und die da Vinci ist hoffnungslos unterlegen. Doch eine Flucht würde bedeuten, den Captain und die anderen einem unbekannten Schicksal außerhalb dieses Universums zu überlassen ... Der aufregende zweite Teil des packenden Abenteuers!

Die Defiant ist im Riss verschollen. Die Da Vinci sieht sich den Tholianern ausgesetzt. Und allen läuft die Zeit davon.

— Splashbooks
Splashbooks

Stöbern in Fantasy

Karma Girl

Super!

kirschtraum

Fireman

Und die Welt geht in Flammen unter...Auch wenn ihn viele langweilig fanden, ich mochte Hills Wälzer...

Virginy

Fallen Queen

Für mich leider eine eher langweilige Geschichte mit nervigen Charakteren, die mich nicht begeistern konnte. Schade :(.

Buecherwunderland

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Unglaublich gut geschrieben, total fesselnd! Geniale Wendung...

fantasylover00

Der Schwarze Thron - Die Schwestern

Innovative High-Fantasy für Mädels mit fabelhaften Plottwists

wunder_buch

Die unsichtbare Bibliothek

War nicht mein Fall....

Bergbaron

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Besser als Teil 1

    Star Trek - Corps of Engineers 5: Interphase 2
    startrekch

    startrekch

    31. March 2015 um 13:36

    Der zweite Interphase Teil wirkt einiges spritziger als der etwas langatmige teil eins. Captain Gold und seine Crew die momentan auf der Defiant gefangen sind, müssen einen Weg finden wie sie Raumspalte wieder öffnen können um ihre Mission zu vollenden und natürlich der da Vinci zu helfen sich gegen die Tholianer zu verteidigen. Die Zeit spielt da massiv gegen sie da Medikamente und Luft ziemlich rasch zur Neige gehen. Und so spielt die Story Schlag auf Schlag zwischen Defiant und da Vinci und bringt die beiden gekonnt und in einem spannenden Finale wieder zusammen. Schön zu Lesen war wie Commander Duffy auf der da Vinci seinen gewohnten Bereich in dem er sich schon fast zu wohl fühlt verlässt und endlich das Kommando übernimmt. Er hat das Zeug dazu, wie Scotty ja schon voraussagte. Auch gefällt mir wie eindrucksvoll die Defiant auf alle beteiligten wirkte. Dieser alte Bolide ist ein wahrer Augenöffner. Viele, besonders Scotty, erinnern sich an die Geschichtsträchtige Vergangenheit zurück. Enttäuschend sind hier der Gegner. Die Tholianer bekommen keine einzige Gelegenheit ihre Gründe zu erklären warum sie plötzlich so angriffslustig sind und so bleiben einige Fragen offen. Dies kann ich aber wiederum verkraften da wir hier erstens bei einem 100Seiten Ebook sind und zweitens weil es um die Crew der da Vinci geht. Sie haben ihren Auftrag und den erfüllen sie. Um politische Probleme müssen sie sich nicht kümmern.

    Mehr
  • Star Trek – Corps of Engineers 5: Interphase II, rezensiert von Götz Piesbergen

    Star Trek - Corps of Engineers 5: Interphase 2
    Splashbooks

    Splashbooks

    19. December 2014 um 10:06

    Die neue, monatliche Erscheinungsweise der "Star Trek: Corps of Engineers"-Reihe hat vor allem ein gutes: Man muss nicht mehr so lange auf die Fortsetzung warten. Das zeigt sich besonders positiv bei "Interphase II", dem fünften Roman der Serie. Die Autoren sind nach wie vor Dayton Ward und Kevin Dilmore. Captain Gold und einige Besatzungsmitglieder sind an Bord der Defiant im Riss gefangen. Sie haben kaum Energie und die Zeit läuft ihnen davon. Denn auch das Gegenmittel gegen den Wahnsinn, der die damalige Crew befiel, verliert immer mehr an Wirkung. Am Ende riskiert die Crew alles, um zu überleben. Derweil ist die Situation an Bord der Da Vinci alles andere als besser. Kieran Duffy, temporärer Kapitän des Raumschiffes, muss mit seiner neuen Verantwortung erst klar kommen. Doch die dafür nötige Zeit hat er nicht, da die Tholianer alles daran setzen, zu verhindern, dass die Defiant zurück ins normale Universum kehrt. Und so muss er die Pflichten eines führenden Offiziers anhand der Wirklichkeit lernen. Die Ereignisse spitzen sich zu, Besatzungsmitglieder sind in Lebensgefahr und die Tholianer geben ihr Bestes, sich von ihrer schlechtesten Seite zu zeigen. Also ein typischer "Star Trek"-Roman, oder? Zumindest bei der Charakterarbeit macht "Interphase II" einiges richtig. Es ist schon fast mitleidserregend, wie sehr Kieran Duffy unter seiner temporären Pflicht "leidet". Die Autoren schaffen es, seine Unerfahrenheit auf dem Posten eines Kapitäns hervorragend darzustellen. Man kann nachvollziehen, dass er lieber als Ingenieur arbeitet, anstatt auf dem Sitz des kommandierenden Offiziers zu sitzen. Das führt zu einigen netten Szenen, in denen der Sicherheitsoffizier ihn erst gezielt darauf hinweisen muss, wo er in dieser Krise zu sein hat. Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/21079/star_trek__corps_of_engineers_5_interphase_ii

    Mehr