DeAnna Carol Williams Broad Street Goddesses: A dance with the feminine Divine

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Broad Street Goddesses: A dance with the feminine Divine“ von DeAnna Carol Williams

Dear Readers, In my debut novel, Broad Street Goddesses, Paige, buys an old mansion from an internet auction, sight unseen. In a desperate attempt to outrun a tempestuous past, she moves over five hundred miles away to Nevada City Ca. Upon her arrival, she meets a psychic hippy chic, an earth mother artist and the pie baking, advice giving ghost of her mansion. When the mansion falls under threat of imminent domain, the whole eccentric town turns out to prove that restoration work is more about heart than hardware. This is a genuinely fun romp full drama, romance and magic. Not only will you feel like you've embraced new friends while reading, you’ll be inspired to be a little more quirky and much more tolerant of the delightful imperfections inherent in us all. I hope you enjoy reading about my Goddesses as much as I did creating them for you. DeAnna

zum Schmunzeln, Lachen, Gerinsen, Kopfschütteln-dieses Buch macht Spass

— takaronde
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • eine altes Haus, ein darin wohnender Geist, Freundinnen und die Liebe

    Broad Street Goddesses: A dance with the feminine Divine

    takaronde

    22. February 2014 um 09:29

    Paige hat eine ganz verrückte Idee. Sie kauft sich via Internet ein "Mansion" in Nevada Kalifornien. Ein ganzes großes Haus ohne vorherige Besichtigung und natürlich ohne in Grundstücksblätter und ähnliches zu sehen. Als sie gemeinsam mit Kater Wally mit dem Umzugswagen vorfährt, ist es natürlich nicht so toll, wie es auf den Internetbildern aussah. Aber was soll es, die Einwohner sind fast alle super nett zu Paige, also bleibt sie um renoviert das große Haus an der Broadstreet, Ab und an tauchen in ihrer Küche Kuchen auf, die sie nicht gebacken hat, aber der Backofen ist noch warm. Dann und wann hört sie auch eine Stimme flüstern: " Es gefällt mir was du mit meinem Haus machst" Und leider hat Paige auch Träume über das Haus in einem anderen Jahrhundert, Das Haus scheint sich nach und nach mehr mit ihr zu verbinden. Aber keine Angst, es handelt sich nicht um einen Gruselroman- es gibt auch zwei Liebesgeschichten und eine Geschichte um die Freundinnen. Es liest sich wunderbar flüssig und mit einer Leichtigkeit, dass die Seiten nur so vor einem dahin fliegen. Zwar ist es nicht sehr realitätsnah, jedoch ein Buch, das man durchaus am Strand wegschmökern kann.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks