Dean Koontz Das Nachthaus

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(4)
(3)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Nachthaus“ von Dean Koontz

Ein wunderschöner Ort – zum Sterben Gewalttaten, Mord und Wahnsinn prägen die Geschichte des Pendleton, eines prächtigen Wohnhauses auf Shadow Hill. Doch seit mehreren Jahrzehnten schon leben die Bewohner der Luxusappartements in Frieden. Bis eines Tages die alten Schatten wieder aufziehen und namenloses Grauen künden.

Irre, spannende, gruselige und witzige Geschichte! Hat mich sehr gut unterhalten!

— Anastasiae
Anastasiae

Stöbern in Krimi & Thriller

Finster ist die Nacht

Hab mich mit dem Schreibstil schwer getan

brauneye29

Es klingelte an der Tür

Keine leichte Lektüre: Brisanter Politkrimi, ohne Grundwissen über FBI schwer nachzuvollziehen!

kreszenz

Ambach – Die Suite / Die Falle

Ein toller Abschluss dieser Reihe mir viel Spannung und Unerwartetem.

Vanessa_Noemi

Spectrum

Rasant + spannend und mit tollen Charakteren :) Macht Lust auf mehr!

Inibini

Die gute Tochter

Slaughter wieder mal total in ihrem Element. Zwei Verbrechen, Vergangenheit und Gegenwart. Spannend bis zum Schluss.

Kleine1984

Wildfutter

Mehr eine Zumutung als alles andere. Diskriminierend und dumm. Eventuell noch für tumbe Fußballschenkelklatscher geeignet. 1,5/5 Punkten.

Archer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eher King als Koontz

    Das Nachthaus
    Carol-Grayson

    Carol-Grayson

    18. March 2014 um 08:35

    Hätte ich es nicht besser gewusst, hätte ich diese Geschichte eher Stephen King zugeordnet. Das Pendleton ist ein hochherrschaftliches Gebäude, das in moderne Wohneinheiten unterteilt wurde und in dem jetzt zahlreiche Mieter wohnen. Alle 38 Jahre geschehen allerdings recht seltsame, paranormale Dinge darin. Menschen sehen schattenhafte Wesen, andere Leute verschwinden spurlos. Immer wieder wechseln sich alltägliche Szenen aus dem Leben der Bewohner mit schockierenden horrormäßigen Sequenzen ab. Auch das "Übersinnliche" selbst kommt zur Wort.  Auch wenn die Thematik wenig Neues beinhaltet ist die Geschichte doch spannend erzählt, trotzdem kein typischer Koontz-Titel. Mich hat sie nicht so ganz überzeugen können, da sie eher auf Schockwirkung als auf Spannung setzt.

    Mehr
  • Rezension zu "Das Nachthaus" von Dean R. Koontz

    Das Nachthaus
    LEXI

    LEXI

    12. December 2012 um 06:21

    Aufgrund der Tatsache, dass ich beinahe alle Bücher meines favorisierten Autors Dean Koontz gelesen habe, war ich von diesem Thriller mehr als enttäuscht. Der gewohnt brillante Schreibstil und die lebendige und einnehmende Charakterisierung seiner Protagonisten kann leider nicht darüber hinweg täuschen, dass es für meine Person am Inhalt mangelt. Ich erwartete einen Thriller mit etwas mystischem Touch ... aber was in diesen Luxusappartements auf Shadow Hill herum spukt, wirkt für mich beinahe schon lachhaft und grotesk. Wirklich schade, denn Koontz kann es viel, viel besser. Keinen Stern für Inhalt, aber zwei Sterne für exzellenten Schreibstil und Personenbeschreibungen.

    Mehr