Dean Koontz Die Kälte des Feuers

(60)

Lovelybooks Bewertung

  • 80 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(11)
(26)
(21)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Kälte des Feuers“ von Dean Koontz

Jim riskiert sein Leben, um einen kleinen Jungen zu retten. Bereits das sechste Mal war er als Lebensretter in letzter Sekunde zur Stelle. Doch Jim leugnet, übernatürliche Kräfte zu besitzen – ein schrecklicher Irrtum, wie sich bald herausstellt ...

Zwischenzeitlich sehr spannen, am Ende aber zu sehr Melodram.

— JoergB

Stöbern in Fantasy

Die Sternenbraut: Roman (Unter dem Weltenbaum 1)

Eine Mischung aus Game of Thrones, Thor und King Arthur. Eine spannende Story, mit kleinen Mankos.

umivankebookie

Der Fluch des Feuers

Düstere Geschichte mit einem interessanten Antihelden und einer beeindruckend bildlichen Erzählweise!

Family_goes_Ostsee

Animant Crumbs Staubchronik

Eine bezaubernde Liebesgeschichte in historischem Gewand. Ein Highlight für mich ^^

MissDarkAngel

Die Verzauberung der Schatten

Tolles Buch mit Charakteren, die vielschichtig in die Tiefe gehen. Freu mich schon auf den Finalband!

MissGoldblatt

Rabenaas

Das Buch ist eine Klasse für sich und ich muss sagen, es war leider nicht ganz so meins. Ich hätte mir mehr erwartet bzw. besseres.

Lillylovebooks

Das Lied der Krähen

Sehr gutes Buch, ich bin schon auf den zweiten Teil gespannt!

Lillylovebooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Kälte des Feuers oder die Geschichte eines Superhelden ...

    Die Kälte des Feuers

    Unzertrennlich

    02. January 2018 um 12:23

    In der ersten Hälfte des Buches begleiten wir erst einmal Jim, der verschiedene Leute rettet. Er hat dabei jedes Mal "Anfälle", bei denen er erstarrt und plötzlich weiß, dass er irgendwo gebraucht wird. Dabei wird er allerdings wie von einer höheren Macht gelenkt einfach auf die Reise zu schicken - ohne zu wissen, was er dort eigentlich tun soll. Zu Beginn der Geschichte rettet er so einen Jungen - wird dabei aber von der Journalistin Holly Thorne beobachtet, die später noch Nachforschungen anstellt und dann herausfindet, dass Jim an verschiedenen Rettungsaktionen beteiligt ist. Es hat Spaß gemacht, Jim bei seinen "Missionen" zu begleiten. Sie sind alle sehr unterschiedlich, allerdings sehr spannend. (Besonders die Szenen im Flugzeug haben mir gut gefallen!) Nach der Hälfte ändert sich das Buch allerdings und es geht vielmehr darum, mit Holly und Jim herauszufinden, was jetzt genau dahinter steckt. Sie tauchen dabei in die Vergangenheit und kommen der Wahrheit Stück für Stück näher ... Wie ich bereits zu Beginn erwähnt habe, verliert sich Dean Koontz in vielen seiner Geschichten irgendwann. Es wirkt manchmal so, als wüsste er selbst nicht so genau, wie er all das zuende bringen soll. Das ist leider auch hier der Fall. Teilweise verstrickt er sich so sehr, dass das Buch etwas seinen Sog verliert und streckenweise etwas langweilig wirkt, als verschiedene Erklärungen der Geschehnisse offenbart werden. Die letztendliche Auflösung, was jetzt hinter Jim und seiner "Gabe" steckt, fand ich toll und passend, der Weg dahin war aber teilweise etwas langatmig. Gerade die Spannung von Jims Rettungsaktionen geht am Ende etwas verloren ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die Kälte des Feuers" von Dean Koontz

    Die Kälte des Feuers

    Armillee

    09. December 2012 um 11:12

    Püh...das war richtig spannend. Die Geschichte ist sehr gut durchdacht, sodass sie logisch 'erscheint'.
    Am besten gefielen mir die Szenen im Flugzeug. Da hab ich die halbe Nacht durchgelesen.
    Die beiden Romanfiguren Jim Ironheart und Holly Thorne sind zwei faszinierende Persönlichkeiten. Die Liebe ist so groß und es macht viel Lust am Lesen, zu sehen, wie Liebe alles heilen kann.

  • Rezension zu "Die Kälte des Feuers" von Dean Koontz

    Die Kälte des Feuers

    bettina_hofbauer

    27. June 2010 um 11:45

    Ich liebe Dean Koontz, nur diesmal konnte er mich leider nicht ganz überzeugen. Schade, aber es gibt ja gottseidank noch viele Bücher von ihm, die ich noch nicht gelesen habe :)

  • Rezension zu "Die Kälte des Feuers" von Dean Koontz

    Die Kälte des Feuers

    LEXI

    18. December 2009 um 14:16

    Ein ungewöhnliches, raffiniert geschriebenes Buch mit einem langsamen Spannungsaufbau und einem überraschenden Ende. Jim Ironheart ist seltsamerweise immer im richtigen Moment zur Stelle, um Leben zu retten, die Rettungsaktionen häufen sich und als eine Journalistin auf Jim aufmerksam wird und sich an seine Fersen heftet, werden auch die Einsätze von Jim häufiger und kräfteraubender. Wieder einmal 5 Sterne für Koontz !!

    Mehr
  • Rezension zu "Die Kälte des Feuers" von Dean Koontz

    Die Kälte des Feuers

    melli.die.zahnfee

    25. November 2009 um 08:37

    Ein Mann riskiert sein Leben, um einen kleinen Jungen zu retten - für die Journalistin Holly Thorne der erste Hinweis, dass eine Sensationsstory zu entdecken ist, denn Jim Ironheart war im Laufe der letzten Monate schon sechsmal Lebensretter in letzter Sekunde. Jim leugnet, übernatürliche Kräfte zu besitzen, und Holly glaubt nicht an Wunder - ein fataler Irrtum, wie sich bald herausstellt. Eine alte Mühle in Jims Heimat birgt die Lösung. Ein raffinierter abgründiger Psychothriller. Man wird als Leser von der Story gepackt und kann bis zur letzten Seite nicht mehr loslassen. Dean Koontz schreibt sehr spannend und solide. Ein Muß für jeden Fan von Psychothrillern.

    Mehr
  • Rezension zu "Die Kälte des Feuers" von Dean Koontz

    Die Kälte des Feuers

    Illaria

    10. December 2008 um 00:37

    Sehr gutes Buch.

  • Rezension zu "Die Kälte des Feuers" von Dean Koontz

    Die Kälte des Feuers

    Jens65

    29. June 2008 um 23:54

    "Die Kälte des Feuers" ist ein spannender Roman von Dean Koontz, in dem er beweißt, dass er spannende Romane schreiben kann, die voller Raffinesse sind, packend und schnell geschrieben, aber dennoch die Charaktere gut zur Geltung kommen. In diesem bereits 1994 erschienem Roman kommt Dean Koontz schnell zur Sache, und er schafft es, die Spannung bis zum Schluss hinvortzuführen. Äußerst gelungener Spannungsroman mit mystischen Aspekten! Sehr gut und Spannend geschrieben!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks