Buchreihe: Chris Snow von Dean Koontz

 3.8 Sterne bei 39 Bewertungen

Alle Bücher in chronologischer Reihenfolge

2 Bücher
  1. Band 1: Geschöpfe der Nacht

     (74)
    Ersterscheinung: 01.10.2000
    Aktuelle Ausgabe: Invalid date
    In Moonlight Bay geschieht Unheimliches: Eine Leiche verschwindet, eine Frau wird grausam ermordet. Chris Snow, der wegen einer Krankheit nur nachts auf die Strasse geht, ahnt bald, dass er selbst den Mittelpunkt des Geschehens bildet.

    «... eine bestechend geschriebene, in höchstem Masse unterhaltsame Parabel unserer Zeit.»
    THE TIMES

    «Koontz kann einen wirklich das Fürchten lehren.»
    NEW YORK POST
  2. Band 2: Im Bann der Dunkelheit

     (69)
    Ersterscheinung: 01.11.2001
    Aktuelle Ausgabe: 01.01.2003
    Im Bann der Dunkelheit setzt die Handlung von Fear Nothing fort, das im Heyne Verlag unter dem Titel Geschöpfe der Nacht erschienen ist. Obwohl die geheimen Forschungslabors der Militärs in Fort Wyvern bereits vor zwei Jahren geschlossen wurden, wird die kalifornischen Kleinstadt Moonlight Bay immer noch von den Folgen der Experimente heimgesucht, die einst dort stattgefunden haben.
    Nur der Ich-Erzähler Christopher Snow und seine engsten Freunde scheinen von dem Grauen Notiz zu nehmen, das sich schleichend ausbreitet: Ein entkommenes Retrovirus erhöht die Intelligenz von Tieren, bis sie an ihren eingeschränkten Möglichkeiten verzweifeln und sich umbringen -- ein Schwarm von Nachtfalken stürzt sich in geschlossener Formation in die Wand eines Fabrikgebäudes, einzelgängerische Kojoten rotten sich zu dreißigköpfigen Rudeln zusammen und treiben sich zwischen den Häusern herum. Eine weit größere Bedrohung wartet allerdings auf dem riesigen verlassenen Gelände von Fort Wyvern: die Kokons von Lebewesen, die beim Experiment mit einer Zeitmaschine aus der Zukunft von den wenigen überlebenden Expeditionsmitgliedern eingeschleppt wurden!
    Einmal mehr ist Dean Koontz ein düsterer Spannungsroman gelungen, der durch einen äußerst sympathischen Protagonisten und eine ganze Reihe überraschender Wendungen besticht. Dass der Autor wie so oft gegen verhängnisvolle Experimente der Regierung und skrupelloser Militärs polemisiert, wird Stammleser nicht wundern. Doch es gelingt ihm, ein hohes Maß an Mitgefühl für die Opfer solcher Experimente zu erwecken -- immerhin hat er in Christopher Snow eine Hauptfigur, die selbst Opfer eines genetisch bedingten Unglücks ist: Snow hat XP, eine Krankheit, die wegen absoluten Pigmentmangels extrem lichtempfindlich und für Krebs aller Art empfänglich macht. Dass er 28 Jahre alt wurde, ist an sich schon ein Wunder. --Michael Matzer
Über Dean Koontz
Der am 9. Juli 1945 in Everett, Pennsylvania, geborene Horror-Spezialist Dean Koontz begann schon als Kind, Geschichten zu schreiben. Lesen und Schreiben bedeuteten für ihn die Flucht aus der Realität: Seine Familie lebte in Armut, der Vater, ein Alkoholiker ohne ...
Weitere Informationen zum Autor

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks