Dean Wesley Smith

(74)

Lovelybooks Bewertung

  • 73 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 12 Rezensionen
(10)
(22)
(33)
(6)
(3)

Bekannteste Bücher

Star Trek Voyager 17. Echos.

Bei diesen Partnern bestellen:

Star Trek, Das Gesetz des Verrats

Bei diesen Partnern bestellen:

Smallville, Gefährliche Jagd

Bei diesen Partnern bestellen:

Unter Quarantäne

Bei diesen Partnern bestellen:

Die letzte Hoffnung

Bei diesen Partnern bestellen:

Smith's Monthly #8

Bei diesen Partnern bestellen:

Smith's Monthly #7

Bei diesen Partnern bestellen:

Heaven Painted as a Christmas Gift

Bei diesen Partnern bestellen:

The High Edge

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Star Trek - Corps of Engineers, Sammelband 1, rezensiert von Götz Piesbergen

    Star Trek - Corps of Engineers Sammelband 1: Die Ingenieure der Sternenflotte
    Splashbooks

    Splashbooks

    24. January 2016 um 13:43 Rezension zu "Star Trek - Corps of Engineers Sammelband 1: Die Ingenieure der Sternenflotte" von Dean Wesley Smith

    Seit 2014 erscheint im Cross Cult-Verlag regelmäßig die Serie "Star Trek: Corps of Engineers". Fast jeden Monat erscheint ein Abenteuer der U.S.S. DaVinci, geschrieben von Autoren wie Keith R.A. DeCandido oder Christie Golden. Allerdings kann man diese Geschichten nur im Ebook-Format kriegen. Was bei einigen Leuten für Verstimmung sorgte, da diese bevorzugt Printprodukte in der Hand halten. Doch 2015 gab der Verlag erfreut bekannt, dass man die Erlaubnis hatte, Sammelbänder der Abenteuer zu drucken. Und der erste ist jetzt seit ...

    Mehr
  • Die gelben Engel der Sternenflotte sind im Einsatz

    Star Trek - Corps of Engineers 1: In der Höhle des Löwen
    Avenger

    Avenger

    20. July 2015 um 20:24 Rezension zu "Star Trek - Corps of Engineers 1: In der Höhle des Löwen" von Dean Wesley Smith

    Wenn ein Warpkern mitten in der Schlacht ausgetauscht werden muss, sind sie zur Stelle. Der Schiffscomputer spricht zur noch talaxianisch? Ein Außenteam findet auf einem fremden Planeten eine alte blaue englische Notrufzelle ( ;-) )?  - Kein Problem für das Ingenieurkorps der Sternenflotte (IKS). Die Männer und Frauen des IKS können so ziemlich alles reparieren oder auseinander nehmen und zusammensetzen. Keine Herausforderung ist groß genug für den "Pannendienst" der Sternenflotte.  Im ersten Abenteuer muss das Ingenieurkorps ein ...

    Mehr
  • Spannender Auftakt in die Corps of Engineers-Reihe

    Star Trek - Corps of Engineers 1: In der Höhle des Löwen
    startrekch

    startrekch

    25. November 2014 um 16:52 Rezension zu "Star Trek - Corps of Engineers 1: In der Höhle des Löwen" von Dean Wesley Smith

    Und wieder gibt es eine neue ins Deutsche übersetzte Star Trek Serie. CrossCult hat sich diesmal für die E-Book Serie Corps of Engineers aus dem Jahr 2000 entschieden. Ich wusste anfangs nicht was ich davon halten sollte, da ich noch keine Erfahrungen mit E-Books hatte und die Geschichten mit ihren knapp 100 Seiten eher etwas kurz gehalten sind. Umso überraschter war ich als mir alles daran gefiel. Das Lesen auf dem E-Book, die neuen Charaktere, die Story… Natürlich darf man auf knapp 100 Seiten keine wirklich Tiefgründigen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Invasion 2. Soldaten des Schreckens. Star Trek." von Dean Wesley Smith

    Invasion 2. Soldaten des Schreckens. Star Trek.
    Kitai

    Kitai

    08. November 2012 um 20:21 Rezension zu "Invasion 2. Soldaten des Schreckens. Star Trek." von Dean Wesley Smith

    Die Furien sind zurück. Der zweite Band der Invasion-Reihe, diesmal mit der TNG-Crew ist ein insgesamt solider Star Trek Roman. Inhalt 80 Jahre nach dem ersten Zusammentreffen mit der Enterprise sind die Furien stärker als zu vor, aber ihre Ziele sind immer noch die Gleichen. Sie wollen ihre verloren geglaubte Heimat zurück und alle nun dort lebenden Völker versklaven. Auf der anderen Seite des Wurmlochs wartet eine Streitmacht, der die Föderation nichts entgegenzusetzen hat, sollte es den Schiffen gelingen das Wurmloch zu ...

    Mehr
  • Rezension zu "Star Trek - The Next Generation: Doppelhelix 2" von Dean Wesley Smith

    Star Trek - The Next Generation: Doppelhelix 2
    Avenger

    Avenger

    21. September 2012 um 15:50 Rezension zu "Star Trek - The Next Generation: Doppelhelix 2" von Dean Wesley Smith

    Auch der zweite Band der Doppelhelix Reihe hat wieder reichlich Unterhaltung geboten. Zeitlich müsste der Roman im Jahr 2366 angesiedelt sein. Doktor Pulaski befindet sich noch an Bord der Enterprise und bereitet sich darauf vor das Flagschiff der Föderation zu verlassen um einen neuen Auftrag zu erhalten. Weiterhin kehrt Doktor Crusher von der Erde zurück auf die Enterprise um ihren alten Posten wieder aufzunehmen. Die Geschichte spielt hauptsächlich auf der cardassianischen Bergbaustation Terok Nor, die sich in der Umlaufbahn ...

    Mehr
  • Rezension zu "Invasion 2. Soldaten des Schreckens. Star Trek." von Dean Wesley Smith

    Invasion 2. Soldaten des Schreckens. Star Trek.
    artphilia

    artphilia

    28. September 2011 um 09:09 Rezension zu "Invasion 2. Soldaten des Schreckens. Star Trek." von Dean Wesley Smith

    Leider der langweiligste der 4 Bände, wenn gleich er sich gut einfügt. Kann auch daran liegen, dass mir die TNG Crew am wenigsten zusagt. Könnte also sein, dass ich da nicht ganz objektiv in meiner Empfindung bin.

  • Rezension zu "Invasion 2. Soldaten des Schreckens. Star Trek." von Dean Wesley Smith

    Invasion 2. Soldaten des Schreckens. Star Trek.
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. December 2010 um 16:36 Rezension zu "Invasion 2. Soldaten des Schreckens. Star Trek." von Dean Wesley Smith

    Vor achtzig Jahren begenete die Enterprise unter Captain Kirk den sogenannten Furien, verschiedenen Spezies, die aus der Hölle oder aus den Alpträumen direkt zu kommen schienen. Diese waren vor etlichen Generationen aus ihrem Heimatquadraten vertrieben worden und sie beabsichtigten, wieder die Herrschaft in diesem Quadranten - dem Quadranten, in dem die Föderation und das klingonische Reich existieren - zu übernehmen. Captain Kirk gelang es mit Hilfe der Klingonen das Schiff der Furien zu vernichten und damit die Invasion zu ...

    Mehr
  • Rezension zu "Star Trek, Das Gesetz des Verrats" von Dean Wesley Smith

    Star Trek, Das Gesetz des Verrats
    Yucreioss

    Yucreioss

    26. May 2010 um 18:13 Rezension zu "Star Trek, Das Gesetz des Verrats" von Dean Wesley Smith

    INHALT: Der Planet Signi Beta wurde einst in einem fairen Wettbewerb unter bauern den Klingonen zugesprochen. Diese bewirtschaften den Planeten nun seit einigen Jahren, leben dort völlig friedlich. Eines Tages wird die Kolonie angegriffen. Schiffe, die nicht bekannt sind, brennen die Felder nieder, fliegen Angriffe auf die Ansiedlung. Ein abgesetzter Hilferuf erreicht Starbase 11 und mit dieser die Enterprise. Bei Signi Beta angekommen trifft die Crew von Captain Kirk auf die Klothos, das Schiff von Commander Kor, seines Zeichens ...

    Mehr
  • Rezension zu "Star Trek Voyager 17. Echos." von Dean Wesley Smith

    Star Trek Voyager 17. Echos.
    Maike897

    Maike897

    19. November 2009 um 10:50 Rezension zu "Star Trek Voyager 17. Echos." von Dean Wesley Smith

    Dies ist ein guter Tag, um zu sterben! Die Voyager empfängt einen Notruf vom Planeten Birsiba. Dort angekommen stellt die Besatzung fest, dass die Birsibaner ein neues Transportsystem in Betrieb nahmen, durch das ein Subraum-Riss entstand. Alle 150 Minuten öffnet sich ein Fenster zu Tausenden von Paralleluniversen und die gesamte Bevölkerung inklusive dem Außenteam wird in das benachbarte Paralleluniversum "verschoben". Doch der Planet existiert nicht in jedem Universum und so landen bei jeder Verschiebung Milliarden von ...

    Mehr
  • Rezension zu "The Escape" von Dean Wesley Smith

    The Escape
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. September 2009 um 22:20 Rezension zu "The Escape" von Dean Wesley Smith

    Um die Voyager zu reparieren werden Ersatzteile benötigt. Neelix kennt reinzufällig einen Planeten, auf dem viele viele "Schiffe" stehen. Er warnt aber auch, daß es auf diesem Planeten spukt. Ein Aussenteam, bestehend aus Torres, Kim und Neelix, wird auf den Planeten gebeamt.Sie gehen in eins der Schiffe, machen ein paar Messungen und Neelix möchte ein kleines nickerchen machen. Tja, er setzt sich hin u. ein bischen später sind sie verschwunden. Auf der Voyager geht die Suche nach ihnen los. Die 3 befinden sich nun in der ...

    Mehr
  • weitere