Deanna Raybourn

 4,5 Sterne bei 41 Bewertungen

Lebenslauf

Deanna Raybourn arbeitete als Lehrerin, bevor sie sich ganz dem Schreiben zuwendete. Sie liebt es mit ihren Protagonisten ferne Länder zu bereisen und veröffentlicht historische Romane.

Alle Bücher von Deanna Raybourn

Neue Rezensionen zu Deanna Raybourn

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘
Für alle, die auf Englisch lesen wollen, empfehle ich diese grandiose Mischung aus Action, schwarzem Humor und Abenteuer mit einer Prise Thriller und Spionage.
Ihr kennt ja bestimmt den Film „Codename - Nina“. Und jetzt stellt euch vor, nicht nur eine Frau, sondern vier von der Sorte. Fantastisch! Und wenn ihr den Film nicht kennt ... dann lasst euch überraschen :)
Sie wurden zu Attentäterinnen ausgebildet und sind ein effektives tödliches Team. Aber jeder geht mal in Rente und die soll entspannt verbracht werden. Doch einmal müssen sie noch ran. Dabei hat es mir sehr gut gefallen, dass sie nicht wie junge Göttinnen agieren, sondern auch mal mit Rückenschmerzen oder leichten Zerrungen nach einem Kampf klar kommen müssen. Immerhin wollen sie anschließend ihren Ruhestand genießen und nicht auf der Strecke bleiben.
Als weiteren Pluspunkt habe ich die Frauenpower gesehen. Denn es gab genug Kerle, die den Ladies erzählen wollten, wie alles funktioniert. Und ich verrate nicht zuviel, wenn ich euch erzähle, die Mädels haben den Typen gezeigt, wo der Hammer hängt. Passt also hervorragend zum heutigen „Internationalen Frauentag“.
Natürlich habe ich auch mitgerätselt, wer den Rentnerinnen nach dem Leben trachtet und habe nicht im Geringsten DIESES Ende geahnt. Raybourn hat mit Twists und Überraschungen nicht gespart. Auch die Rückblicke auf die aktive Zeit der vier waren interessant und so entstand am Ende ein stimmiges Gesamtbild.
Und ja, ich habe ein paar Worte nachgeschlagen, weil ich meinen Wortschatz immer gern aufpimpe und meine Eloquenz verbessere. Btw, mein neueste Lieblingswort ist „Pandemonium“ - Chaos, wildes Durcheinander, Tumult.
Aber mit den Standard-Englischkenntnissen kann man das Buch lesen, denn der Schreibstil der Autorin ist locker-flockig und sehen wir es realistisch, man muss nicht jedes Wort übersetzen, um den Sinn eines Satzes zu verstehen.
 Ich bin jedenfalls restlos begeistert und vergebe 5 Killer-Sterne für die Rentner-Gang.

‘*‘ Klappentext ‘*‘

They've spent their lives as the deadliest assassins in a clandestine international organization, but now that they're sixty years old, four women friends can't just retire - it's kill or be killed in this action-packed thriller.

Billie, Mary Alice, Helen, and Natalie have worked for the Museum, an elite network of assassins, for forty years. Now their talents are considered old-school and no one appreciates what they have to offer in an age that relies more on technology than people skills.

When the foursome is sent on an all-expenses paid vacation to mark their retirement, they are targeted by one of their own. Only the Board, the top-level members of the Museum, can order the termination of field agents, and the women realize they've been marked for death.

 Now to get out alive they have to turn against their own organization, relying on experience and each other to get the job done, knowing that working together is the secret to their survival. They're about to teach the Board what it really means to be a woman--and a killer--of a certain age.

I liked this book very much. The main characters are quite different and it is interesting to see their interactions and to follow their development. This is possible through the scenes which look back to different times in their careers. While the book is written from one point of you, you learn a lot about them and the organisation their words for.

The scenes which describe the killings are precise but not unnaturally cruel so the book belongs to acceptable range of thrillers everybody can read.

I highly recommend this book.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 38 Bibliotheken

auf 5 Merkzettel

von 1 Leser*innen gefolgt

Listen mit der Autorin

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks