Deb Spera

 4.4 Sterne bei 109 Bewertungen
Autorin von Alligatoren und Alligatoren.

Lebenslauf von Deb Spera

Im Fernsehen, Film und nun auch in der Literatur erfolgreich: Deborah Spera ist vor allem für ihre Arbeit als Produzentin beliebter Serien wie beispielsweise „Criminal Minds“ bekannt. Seit 2011 hat sie sogar ihre eigene Produktionsfirma, One-Two Punch Productions, die unter anderem die Serie „Army Wives“ produziert. 2018 erscheint auf Deutsch ihr Romandebüt, „Alligatoren“, schon Monate vor der englischen Originalfassung „Call Your Daughter Home“. Das Buch spielt in South Carolina im Jahr 1924 und handelt vom Überlebenskampf dreier gänzlich unterschiedlicher Frauen zur Zeit der Große Depression. Spera selbst wuchs in Kentucky auf und lebt heute mit ihrer Familie in Los Angeles.

Alle Bücher von Deb Spera

Alligatoren

Alligatoren

 (109)
Erschienen am 03.09.2018
Alligatoren

Alligatoren

 (0)
Erschienen am 03.09.2018

Neue Rezensionen zu Deb Spera

Neu

Rezension zu "Alligatoren" von Deb Spera

Drei beeindruckende Frauenschicksale in harten Zeiten
claudi-1963vor 17 Tagen

"Eine Frau ist das Mächtigste auf Erden und in ihrer Hand liegt es, den Mann dahin zu leiten, wo Gott ihn haben will." (Henrik Ibsen)
Für Gertrude sind ihre vier Kinder das wichtigste, schon seit Tagen haben sie nichts zu essen gehabt. Nun belauern sie das Alligatorenweibchen, den es gibt, einen bestimmten Grund dafür. Plantagenbesitzerin Annie hat einen großen Feind in ihrer Familie, nur leider erkennt sie es viel zu spät, einem ihrer Söhne hat dies sogar das Leben gekostet. Oretta ist Annies schwarze Haushälterin und Köchin, trotzdem sie keine Sklavin mehr ist, hat sie nicht den Stellenwert einer weißen Frau. Doch als Gertrude verzweifelt bei Oretta auftaucht, um ihre 9-jährige Tochter Mary bei ihr zu lassen, nimmt sie diese sofort bei sich auf. Den Mary ist unterernährt, krank und schwach, Oretta ist sich nicht mal sicher, ob sie überhaupt überleben wird. Drei Frauen die unterschiedlicher nicht sein können, finden hier zueinander und eines haben sie alle gemeinsam den Traum von Freiheit und Selbstbestimmung. Das sie dabei hart kämpfen müssen ist zu der Zeit noch selbstverständlich.

Meine Meinung:
Der Titel des Buches mag etwas irritierend sein, den in Wahrheit ging es in diesem Buch um drei starke Frauen und nicht um Alligatoren wie das Cover schon zeigt. Obwohl diese Frauen ein wenig ähnlich sind wie diese den, wenn Alligatoren zuschlagen hat ihre Beute wenig Chancen doch sie können auch zärtlich sein. Auch bei diesen drei Frauen traf dies zu, den auch sie schlugen im richtigen Augenblick zurück und dadurch hatte ihr Opfer wenig Chancen zu entkommen. Der Schreibstil ist flüssig, sehr gut und abwechselnd in Kapitel von Gertrude, Oretta und Annie eingeteilt. Dadurch lernte ich von Kapitel zu Kapitel diese drei Frauen immer besser kennen. Da ist zum einen Annie und ihr Mann sind Plantagenbesitzer, eines Tages zerstört der Baumwollkäfer ihre ganze Ernte. Von sieben Kindern sind ihnen nur vier geblieben, einer ihrer Söhne hat es sogar das Leben gekostet. Ihre beiden Töchter hat sie schon seit Jahren nicht mehr gesehen. Gertrude hatte schon eine schwere Kindheit durch ihren brutalen Vater. Nun will sie nicht länger ihren Ehemann ertragen, der sie ständig schlägt und das Geld versäuft, während sie und die Kinder hungern. Doch danach muss sie sehen, wie sie als Frau in diesen Zeiten eine Arbeit bekommt. Zum Glück findet sie bei Annie als Näherin eine Anstellung. Den zu der Zeit kam nach Käferplage, Hungersnot auch noch ein schwerer Orkan der vieles zerstörte. Und da ist Oretta sie ist glücklich mit Odell verheiratet, der jedoch nach einem Unfall körperlich beeinträchtigt ist. Auch für sie ist es nicht einfach durchzukommen, doch haben die beiden ihren starken Glauben, der ihnen weiterhilft. Ein Buch voller Tragik, Drama, Sehnsüchten, Träumen und der krassen Wahrheit die alles irgendwann ans Licht bringt. Für mich hätte die Geschichte noch weitergehen können, damit man erfährt was aus Gertrude und Annie weiter wurde. Eindrucksvoll war auch der geschichtliche Hintergrund am Ende des Buches, den ich sehr interessant fand. Ich kann das Buch nur empfehlen und geben 5 von 5 Sterne.

Kommentieren0
98
Teilen

Rezension zu "Alligatoren" von Deb Spera

Südstaatenroman der unter die Haut geht
ulistuttgartvor einem Monat

Branchville, South Carolina

 

Gertrude und ihre vier Töchter leben in sehr ärmlichen Verhältnissen und leiden ständig an Hunger. Der Vater der Mädchen versäuft das wenige Geld, das sie besitzen und ist gewalttätig gegenüber Frau und Kindern.

 

Von sieben Kindern sind Annie Coles noch 4 geblieben. Drei sind bereits gestorben. Zwei Söhne leben bei ihr und ihrem Mann Edwin, dem größten Plantagenbesitzer der Stadt. Die beiden Töchter haben sich schon vor Jahren aus dem Staub gemacht und wollen nichts mehr mit Vater und Mutter zutun haben. Was ist der Grund für das Zerwürfnis? Annie entdeckt im Schuppen unter den Schlachtmessern ein schreckliches Geheimnis. Sie denkt nur noch an Vergeltung und Freiheit für sich und ihre verbliebenen Kinder.

 

Oretta, die schwarze Haushälterin von Annie, die vor vielen Jahren Ihre damals 8-jährige Tochter verloren hat, kümmert sich um Gertrudes Töchter und pflegt die kleine, kranke Mary wieder gesund.

 

So finden diese drei Frauen, unterschiedlicher Gesellschaftsschichten und Hautfarbe zusammen und haben eines gemeinsam – die Sehnsucht nach Freiheit und Selbstbestimmung.

 

Deb Spera beschreibt in ihrem Debütroman sehr fesselnd und herzzerreißend die Not der Menschen in den Südstaaten. Mit dem Baumwollkäfer, der 1920 alles zerstört, überall seine Eier legt und sich schließlich auch im Mehl einnistet, kommt die große Hungersnot über das Land. Viele Menschen verhungern. Die anschließende Weltwirtschaftskrise versetzt der Bevölkerung einen zweiten Schlag.

Sehr bewegend beschreibt die Autorin das Leben der drei Frauen. Das Buch hat mir sehr viele Gänsehautmomente beschert und einige Tränen konnte ich mir nicht verkneifen. Es ist einfach fast unerträglich über Kindesmissbrauch zu lesen.

Spera hat in ihrem Buch sehr gut die Gefühle der Betroffenen beschrieben. Sie wurde durch ihre Urgroßmutter und ihre Großmutter zu diesem aufwühlenden Roman inspiriert.

Ein kurzweiliges Buch, das direkt unter die Haut geht. Sehr bewegend und berührend.

5 Sterne

Kommentare: 5
145
Teilen
E

Rezension zu "Alligatoren" von Deb Spera

Beeindruckendes Frauenporträt
eleisouvor 2 Monaten

Das Buch handelt von der Geschichte dreier Frauen aus unterschiedlichen Gesellschaftsschichten, die trotz vieler Enttäuschungen, Trauer und Leid versuchen um ihre Freiheit weiterzukämpfen. Annie Coles ist die die Frau eines Plantagenbesitzers. Sie führt eine Näherei und beschäftigt viele Frauen. Ihr Leben wird auf den Kopf gestellt als sie einem Familiengeheimnis auf die Spur kommt und merkt, dass nicht jeder im Haus ihr Freund ist. 
Gertrude Pardee hat vier Töchter und einen alkohols[chtigen, gewalttätigen Mann. Um ihre Familie zu ernähren sicht sie Arbeit Bei Annie und gibt ihre jüngste, kranke Tochter Mary in die Obhut von Oretta, eine alte Afroamerikanerin die bei Annie arbeitet. 
Das Buch umfasst ein Frauenporträt im Amerika, so wie es vor der großen Weltwirtschaftskrise aussah. Gesselschaftliche Differenzen und Rassismus sind ein grosses Thema, doch die Frauen verbinden sich, jede aus ihren eigenen Bedürfnissen. 
Der Schreibstil ist flüssig, detailliert und manchmal etwas hart. Es gibt nichts zu verschönigen und die ungeschönte Seite des Lebens wird oft im Vordergrund gerückt. Ein sehr bewegendes Buch, das ich nur weiterempfehlen kann!

Kommentieren0
2
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 147 Bibliotheken

auf 20 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks