Debbie Johnson

 4.1 Sterne bei 166 Bewertungen

Neue Bücher

Veranda zum Meer

Erscheint am 08.04.2019 als Taschenbuch bei Heyne.

Alle Bücher von Debbie Johnson

Frühstück mit Meerblick

Frühstück mit Meerblick

 (72)
Erschienen am 09.05.2017
Weihnachtspunsch und Rentierpulli

Weihnachtspunsch und Rentierpulli

 (57)
Erschienen am 11.10.2016
Weihnachten mit dir

Weihnachten mit dir

 (29)
Erschienen am 09.10.2017
Schlittschuhglück und Mandelduft

Schlittschuhglück und Mandelduft

 (8)
Erschienen am 08.10.2018
Veranda zum Meer

Veranda zum Meer

 (0)
Erschienen am 08.04.2019
Ein Sommerhaus in Cornwall

Ein Sommerhaus in Cornwall

 (0)
Erschienen am 02.05.2019
Dark Vision

Dark Vision

 (0)
Erschienen am 27.03.2014

Neue Rezensionen zu Debbie Johnson

Neu

Rezension zu "Schlittschuhglück und Mandelduft" von Debbie Johnson

Emotional und humorvoll
talishavor einem Monat

Dies ist der dritte Band der "The Comfort Food Café"-Reihe von Debbie Johnson. 

Zoe, die Pflegemutter von Martha, einer rebellischen 16jährigen, weiss nicht mehr weiter. Deshalb gönnt sie sich und Martha einige Wochen Auszeit in Budbury und mietet ein Haus in Cheries Siedlung. Kaum steigen sie aus dem Auto sind sie schon mitten drin in der quirligen Gemeinschaft. Martha macht einen auf Einsiedler und geht nicht auf die netten Freundschaftsgesten ein, aber Zoe fühlt sich von Anfang an pudelwohl.

Doch da taucht Marthas Vater Cal auf - und Zoes Seelenleben gerät ins Chaos. Ob er wohl Martha mit nach Australien nimmt oder er sie hier bei ihr lässt? Beides hätte Vor- und Nachteile für Zoe. Sie, die ja unverhofft zur Ersatzmutter wurde. Zoes inneres Zerreissen, das Pro und Contra, hat Debbie Johnson sehr gut aufs Papier gemacht.

Mich fasziniert, wie die Autorin es jedes Mal schafft, sich in die doch sehr unterschiedlichen Protagonisten einzufühlen. So ist man jeweils ganz schnell in der Geschichte drin und kann kaum aufhören zu lesen. Auch hier in "Schlittschuhglück und Mandelglück". Als Leser fühlt man sich mittlerweile zuhause in Cherries Café und beobachtender Teil der bunt zusammengewürfelten Budbury-Truppe.

Der deutsche Titel macht nicht viel Sinn. Schlittschuhlaufen tut niemand. Es ist auch nicht ersichtlich, dass dies der dritte Band einer Serie ist. Der Originaltitel "Coming Home to the Comfort Food Café" passt da viel besser, er beschreibt Zoes und auch Marthas Wunschzustand: sich nicht nur daheim fühlen, sondern auch bei sich selbst ankommen und ein Leben jenseits der Trauer führen.

Fazit: Eine emotionale Story über eine Frau, die plötzlich zur Pflegemutter einer Teenietochter wird und gleichzeitig den Verlust ihrer besten Freundin zu überwinden hat. 
5 Punkte.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Weihnachtspunsch und Rentierpulli" von Debbie Johnson

Hab mir wesentlich mehr versprochen
BlueTulipvor 2 Monaten

Das Buch klang so gut, ich hab mich auf jede Menge Weihnachtslieder, viel Liebe und den unvermeidlichen aber um diese Zeit passenden Weihnachtskitsch gefreut, abgerundet durch den ein oder anderen Baileys. Was ich bekommen habe einen weiblichen Hauptprota (Maggie) die von einen Schicksalsschlag zum nächsten eilt und dabei immer mehr im Selbstmitleid versinkt. Der männliche Prota (Marco) ist wie Maggie schon am Anfang feststellt einfach viel zu gutaussehend für diese Welt und daher wahrscheinlich Macho und ein Frauenheld. Aber bei der Ausarbeitung gab sich die Autorin Mühe und ich möchte Marco gerne als humorvollen überaus warmherzigen und seien Familie über alles liebenden Menschen beschreiben. Die Nebencharaktere waren gut durchdacht und auch ganz nett ausgearbeitet. Die Geschichte selbst fehlt es etwas an Tiefe und die Geschichte dümpelt vor sich hin inkl. Zeitsprung von mehreren Tagen und denn war auch schon das Happy End da. Es gab keinerlei Überraschungen wofür ja auch die Weihnachtszeit steht. Da ich das Buch als durchschnittlich betrachte aber doch ein klein wenig die Enttäuschung überwiegt gibt es statt aufgerundeten 3 Sternen nur 2



Kommentieren0
5
Teilen

Rezension zu "Schlittschuhglück und Mandelduft" von Debbie Johnson

Eine Reise ins Glück
Lesegenussvor 2 Monaten

Vor Jahren schrieb Zoes beste Freundin Kate einen Brief für sie, in dem sie sich Gedanken machte, was mit ihrer kleinen Tochter Martha wird, wenn sie einmal nicht mehr da ist. Vor gut einem halben Jahr war genau das nun eingetreten, Kate hatte den Kampf gegen den Brustkrebs verloren. Nunmehr war Zoe die Erziehungsberechtigte der jetzt sechzehnjährigen Martha.
Zitat S. 71
"Wir alle nehmen die Katastrophen wahr, halten aber nicht inne, um die kleinen Momente des Glücks zu genießen. Der Freundschaft, des Lachens und der Leichtigkeit."

Es war keine leichte Aufgabe, denn das Mädchen rebellierte gegen alles. Da es so nicht weitergehen konnte, beschloss Zoe eine Veränderung ihres gemeinsamen Lebens. Kate und Zoe, beste Freundinnen seit der Kindheit. Dass Kate Martha als Urlaubssouvenier mitbrachte, allein aufzog und trotzdem beruflich erfolgreich war, es gab nichts zu verlieren.  Auf der Suche nach einem geeigneten Ort fiel Zoe dieser Satz ins Auge:
"Kommen Sie zu uns ins sonnige Dorset. Dorthin, wo das Leben noch einfach ist und Sie ihre Sorgen hinter sich lassen können", heißt es da.
Zitat S. 25
Ein vorausschauender Satz für den weiteren Verlauf der Handlung. Zoe hatte nicht damit gerechnet, so warmherzig dort aufgenommen zu werdne. Ein heilsamer Ort, dass hatte zuvor schon Laura erfahren, die nunmehr das Café von Cherie betrieb. Diese hatte sich zu Frank auf seiner Farm zurückgezogen. Auch Lauras Schwester Becca erging es bei ihrem Aufenthalt vor einem Jahr ebenso und nun war sie hochschwanger. Ihre Geschichten sind in den Vorbänden nachzulesen. Es kann aber jedes Buch eigenständig gelesen werden.
Für Zoe, die immer wieder in Pflegeheimen aufgewachsen war, ihre Kindheit alles andere als beschaulich und nur durch Kates Freundschaft im wahrsten Sinne gerettet wurde.
"Schlittschuhglück und Mandelduft" ist für mich der beste auf dieser Reihe. Das Cover passt sich den vorherigen an und die Handlung gibt einem das Gefühl, als ob es, zusammen mit Cherie, ein Anziehungspunkt für verlorene Seelen sei. Rundum sind die Menschen wie eine Familie, mehr als nur gute Freunde. Es ist eine Geschichte der Hoffnung und Liebe, aber auch die Akzeptanz und das gegenseitige Verständnis.
Der Aufbau der Handlung ist gut durchdacht. Nach einem emotionalen Anfang ist es gut zu lesen, wie sich der Ort, die Menschen und das Comfort Food Café heilsam auf Zoe und Martha auswirken, sie sich verändern und ihren Platz finden. Als dann auch noch überraschend Marthas Vater Cal aus Australien eintrifft, wird es interessant. Zumal Martha ihn noch nie persönlich kennengelernt hatte. Die guten und auch schlechten Zeiten von Zoe und Martha, hier hat mir gefallen, wie die Autorin es unglaublich gut zu Papier gebracht hat. Es sind die kleinen Momente, die hoffen lassen.
Erfreulicherweise kommen alle vorangegangenen Charaktere in dem Buch vor. Selbst die alte Edi, weit über 90 Jahre. Eine herausragende Persönlichkeit. Die Mischung macht es ebenaus.
Die unterschiedlichen Emotionen wie Wut, Resignation, aber auch das Glück, vermischt mit Freude und Liebe, dies alles in Worte zu fassen, ist der Autorin brilliant gelungen. Ebenso die immer wieder aufkommenden Zweifel der Hoch-Tief-Stimmungen sind mehr als spürbar.
Dieser Roman ist aus der Sicht von Zoe geschrieben, man findet sich sofort in ihr Gefühlsleben bzw. ihrer inneren Zerrissenheit wieder. Gerade die oft emotionalen, unerwarteten Situationen machen es spannend und man erlebt die Verzweiflung, die gemeinsame Trauer und Wut, aber auch Freude. Wer ist schon vollkommen perfekt?

"Schlittschuhglück und Mandelduft" ist ein emotionaler als auch unterhaltsamer Roman, den man im Prinzip zu jeder Jahreszeit lesen kann. Eine wundervolle Geschichte voller Wärme, Emotionen, Freundschaft und Liebe. Einen kleinen Kritikpunkt habe ich. Und zwar finde ich den deutschen Titel nicht gut gewählt.
Meine Lese-/Kaufempfehlung.

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 232 Bibliotheken

auf 53 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks