Debbie Macomber Drei, die der Himmel schickt

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 6 Rezensionen
(4)
(6)
(2)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Drei, die der Himmel schickt“ von Debbie Macomber

1. Knallhart und rücksichtslos war Greg Bennett sein Leben lang. Aber eines traurigen Tages im Advent findet er sich auf den kalten Steinstufen einer Kirche wieder und muss sich eingestehen: Alles hat er falsch gemacht … Himmel, hilf! Und er hat Glück, denn sein Stoßgebet wird erhört: Drei freche Engel werden ausgesandt, um zu retten, was zu retten ist. 2. Weihnachten! Das himmlische Personal ist knapp. Deshalb – und nur deshalb! – werden die übermütigen Engel Shirley, Goodness und Mercy erneut auf die Erde gesandt. Ihre Mission: Einem kranken Mann, einer verzweifelten Frau und einem kleinen Jungen ihre Träume zurückgeben. Wann, wenn nicht jetzt? Schließlich ist es die Zeit für Wunder, für Glaube, Hoffnung – und sehr viel Liebe.

Süße Geschichten für die Weihnachtszeit.

— Maus71

Schön und unterhaltsam - eine gelungene Weihnachtslektüre

— mona_lisas_laecheln

Stöbern in Fantasy

Ein Thron aus Knochen und Schatten

konnte mich gar nicht überzeugen

Skyhawksister

Die Gabe der Könige

Einfach fantastisch.

Sago68

Flammenküsse

Ein wunderbarer Auftakt einer Reihe. Ich habe das Buch innerhalb eines Nachmittags verschlungen und kann es nur empfehlen.

Kikis_Bücherkiste

Rosen & Knochen

Eine nette kurzweilige Geschichte für zwischendurch. sehr düstere und traurige Adaption die ein paar Seiten mehr vertragen hätte.

rainybooks

Götterblut

Achterbahn durch die Welt der Götter

Sonnenduft

Gwendys Wunschkasten

Eine ganz nette Geschichte, aber kein großes Highlight.

TamiraS

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Himmlische Unterstützung

    Drei, die der Himmel schickt

    FantasyBookFreak

    01. January 2014 um 11:51

    Himmlische Unterstützung 1. Knallhart und rücksichtslos war Greg Bennett sein Leben lang. Aber eines traurigen Tages im Advent findet er sich auf den kalten Steinstufen einer Kirche wieder und muss sich eingestehen: Alles hat er falsch gemacht … Himmel, hilf! Und er hat Glück, denn sein Stoßgebet wird erhört: Drei freche Engel werden ausgesandt, um zu retten, was zu retten ist. 2. Weihnachten! Das himmlische Personal ist knapp. Deshalb – und nur deshalb! – werden die übermütigen Engel Shirley, Goodness und Mercy erneut auf die Erde gesandt. Ihre Mission: Einem kranken Mann, einer verzweifelten Frau und einem kleinen Jungen ihre Träume zurückgeben. Wann, wenn nicht jetzt? Schließlich ist es die Zeit für Wunder, für Glaube, Hoffnung – und sehr viel Liebe. Meine Meinung „Drei, die der Himmel schickt“ ist das zweite Weihnachtsbuch, das ich dieses Jahres lese. Von Debbie Macomber hatte vorher noch nichts gelesen, aber die Kurzbeschreibung zu diesem Buch hörte sich einfach total gut und lustig an. Ich hatte eher die Erwartung, dass es ein lustiges Weihnachtsbuch ist, doch es ging in eine ganz andere Richtung. Na klar die drei Engel, Shirly, Goodness und Mercy, haben schon immer mal wieder etwas Humor in die ganze Sache gebracht, aber der Schwerpunkt dieses Buches lag nicht darauf. Die Autorin widmete sich hier wirklich ernsten Themen, wie Leukämie, die Angst vor dem Tod oder Geldnot. Alles Themen über die man nicht gerne spricht und schon gar nicht an Weihnachten. Ich war wirklich gerührt an manchen Stellen und hatte Tränen in den Augen, weil es wirklich Momente gab, in den einzelnen Geschichten, wo ich dachte, es wird nicht gut ausgehen. Was mich wirklich überrascht hat, war wie gut die Autorin sich mit dem Thema Leukämie auskannte. Sie hat sich wirklich sehr genau darüber informiert, wie dieser ganze Prozess des stammzellenspendens abläuft. Das hat mir wirklich gut gefallen. Der Schreibstil von Debbie Macomber ist gut zu lesen und auch die Geschichten waren gut durchdacht nur ich hatte einfach ein bisschen mehr und was anderes erwartet. Ganz überzeugen konnte mich das Buch nicht. Fazit „Drei, die der Himmel schickt“ ist das etwas andere Weihnachtsbuch. Man muss also wirklich in der Stimmung sein, um etwas Tiefgründigeres lesen zu wollen, wie hier. Mir hat dieses Buch einfach nicht die schöne Stimmung von Weihnachten übermittelt, wie mein anderes Weihnachtsbuch dieses Jahr. Deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Rezension zu "Drei, die der Himmel schickt" von Debbie Macomber

    Drei, die der Himmel schickt

    Henriette

    29. March 2012 um 17:22

    Zur 1. Geschichte Greg Bennett ist reich und erfolgreich im Weinanbau. Und rücksichtslos gegen Freunde und Familie. Doch dann verfolgt ihn das Pech. Es läuft die Scheidung von seiner dritten Frau, Die Weinreben sind an Viren erkrankt und gehen kaputt. Er steht kurz vor dem Bankrott. Und bekommt nirgends Kredit. Der Zufall führt ihn an einer Kirche vorbei. Er hält inne und wendet sich mit seinen Sorgen an Gott. Die drei Engel Shirley, Goodness und Mercy werden auf die Erde geschickt, um zu helfen. Zur 2. Geschichte Es ist kurz vor Weihnachten und es viel zu tun. Die drei Engel Shirley, Goodness und Mercy werden wieder auf die Erde geschickt, denn es gibt allerlei Gebete. Ein kleiner Junge wünscht sich nichts sehnlicher als einen kleinen Hund, doch seine Eltern können sich keinen Hund leisten. Eine junge Frau lernt im Internet einen jungen Mann kennen. Doch sie traut sich und ihren Gefühlen nicht über den Weg. Sie hat Angst vor einem Kennenlernen. Ein alter Mann erfährt, dass er wohl nicht mehr so lange zu leben hat. Er möchte seine Frau gut versorgt wissen, doch er macht sich große Sorgen um sie. Beide Geschichten sind nett geschrieben. Es ist leichte Unterhaltung zu Weihnachten und auch noch für danach. Es ist liebevoll geschrieben. Vielleicht ein wenig kitschig, doch das stört nicht so sehr. Tiefgründig sind die Geschichten nicht und Happy-Ends sind gewiss. [B]Fazit:[/B] Für diese angenehm und leichte Unterhaltung vergebe ich vier von fünf Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "Drei, die der Himmel schickt" von Debbie Macomber

    Drei, die der Himmel schickt

    Bücherwahnsinn

    26. June 2011 um 18:10

    Über das Buch -------------------- 1. Geschichte: Greg ist ein reicher Mann, mit einer grossen Karriere und sollte doch eigentlich glücklich sein, doch nichts ist so wie er es haben will. Grade läuft seine Scheidung, sein Weinberg ist von einer Krankheit befallen und dass alles vor Weihnachten. Aber auf Hilfe scheint er nicht zählen zu können, kein wunder denn er war einfach der knallharte Typ, ging über Leichen und das bekommt er jetzt zu spüren und so schickt er ein Stossgebet gen Himmel und hofft, auch wenn er nicht wirklich glaubt das es klappt, das sich doch noch was passieren würde... . 2. Geschichte: Die 3 Engel werden wieder auf die Erde geschickt, dieses mal getrennt, denn es geht um 3 Menschen die dringen Hilfe brauchen. Da wäre der alte, kranke Mann mit seinem letzten Wunsch, eine verzweifelte Frau auf der Suche nach Liebe und einem Jungen mit seinem Wunsch. Schliesslich ist Weihnachten, das sollten Shirley, Goodness und Mercy ihr Bestes geben um all die Wünsche zu erfüllen... . . Warum gibts keine Punkte? Tja, dies ist keine eigentliche Rezension, denn ich hab das Buch nach dem 2. Kapitel der 2. Geschichte abgebrochen. Und dass nachdem ich mich schon durch die erste Gequält habe. Ich habs wirklich versucht aber es ist wohl einfach nicht mein Ding. Nein, es lag nicht an der fehlenden Weihnachtszeit, sondern an der Art der Geschichte, der Protagonisten... . Leider hab ich mir viel zu viel von dem Buch erhofft, denn eigentlich klingen die Zusammenfassungen gut und interessant aber ich hab mich praktisch nur aufgeregt und das von der ersten Seite an. . Was lief ganz falsch? Nun, dass kann ich euch sagen, von der ersten Seite an zerging der Protagonist im Gejammer und in Selbstmitleid. Und dass über satte 60 Seiten! Ich musste mich echt durch kämpfen hab manchmal drüber nachgedacht das Buch weg zu legen aber es ist nun mal ein Rezi-Buch also les ich es auch. Nach den 6 Seiten tat sich dann endlich etwas mehr Geschichte auf und ich hoffte auf eine bessere Entwicklung, nur um dann raus zu finden dass nach knappen 20 Seiten schon fertig war und innert 10 Seiten der Schluss aufgedröselt wurde. So nach dem Motto, Zack bumm... Alle Probleme sind erledigt und alles ist schön! . Dann dachte ich, komm, gibst der 2. Geschichte einen Chance, ich bin ja nicht so, inzwischen war ich auf Seite 120. Das erste Kapitel sah viel versprechend aus aber die Zweite klang genau wie die erste, jammer jammer... Und sorry, ich kann das so gar nicht ab haben, wenn mir da ständig ein Gejammer präsentiert wird. Und da wars für mich klar, Abbruch. . Auch die 3 Engel die ja eigentlich eine grosse Rolle spielen müssten kamen nur mässig zum Zug. Und ehrlich, ich versteh ist nicht so ganz wie das Buch so viel positive Meinungen abbekommen hat. Ich mag ja auch mal "seichte" Unterhaltung, aber dass? Ne, geht für mich gar nicht, denn irgendwie dachte ich auch immer, so was kannst also auch noch schreiben.

    Mehr
  • Rezension zu "Drei, die der Himmel schickt" von Debbie Macomber

    Drei, die der Himmel schickt

    Mika2003

    28. February 2011 um 13:28

    Ein niedlicher Roman für die Weihnachtszeit – das perfekte Buch, um es gemütlich auf der Couch zu lesen, während draußen die Winterstürme toben.

  • Rezension zu "Drei, die der Himmel schickt" von Debbie Macomber

    Drei, die der Himmel schickt

    Bücherwurm77

    13. December 2010 um 15:09

    Himmel hilf! von Debbie Macomber Greg Bennett ist erfolgreicher Winzer in Napa Valley, doch nun hat ein Virus seine Weinreben befallen und so steht Greg vor dem finanziellen Ruin. Greg ist nicht unbedingt ein sympathischer Mann, denn er hat schon viele seiner Mitmenschen kräftig vor den Kopf gestoßen und so ist es auch nicht gerade verwunderlich das diese ihm seine Lage gönnen und sich über seine Probleme geradezu freuen. Weil Greg nicht mehr weiter weiß, wendet er sich in seinem Kummer mit einem Gebet an Gott. Dieses Gebt landet bei Gabriel auf dem Tisch, doch gerade in der Vorweihnachtszeit wird der Himmel von Gebeten nur so überschwemmt und so hat Gabriel keinen Himmelgesandten mehr frei, um Greg zu helfen. Wären da nicht die drei temperamentvollen Engel Goodness, Shirley und Mercy, die nach drei Jahren Strafversetzung in den Himmelchor, nur drauf brennen, endlich wieder zur Erde geschickt zu werden. Mit mahnenden Worten, keinen Unsinn zu treiben - denn Gabriel kennt seine drei Unruhestifterinnen, die sich gerne mal von ihrer Mission ablenken lassen und von solchen Dingen wie Heußluftballons oder Flugzeugträger geradezu Magisch angezogen werden - schickt er die drei auf die Erde, um einem unglücklichen Menschen zu helfen und ihm ein schönes Weihnachtsfest zu bescheren. Ich fand diese Kurzgeschichte ziemlich ansprechend und sie hat mich auch sehr gut unterhalten. Da ich ein Fan von dicken Büchern bin, hätte meiner Meinung nach die Geschichte ruhig etwas länger sein können. Aber ich habe ja jetzt noch die zweite Kurzgeschichte, die auch wieder von den drei Engeln handelt und die mir bis jetzt sogar noch einen Tick besser gefällt. Näheres über die zweite Geschichte (Drei Engel und ein Weihnachtswunder) werdet ihr demnächst hier lesen können. Trotz der Kürze hat es die Autorin Debbie Macomber geschafft der Geschichte Tiefe zu verleihen und ich als Leserin war ziemlich berührt. Die Geschichte bringt einen zum nachdenken, wie man mit seinen Mitmenschen umzugehen hat, den wie heißt das bekannte Sprichwort? „So wie es in den Wald hineinruft, so schallt es auch wieder heraus“ Dies muss auch Greg Bennett lernen. Es gibt auch durchaus traurige Momente in der Geschichte aber dann erscheinen die drei Engel Shirley, Goodness und Mercy auf der Bildfläche und es gibt etwas zum schmunzeln und manchmal sogar etwas zum herzhaften lachen. Eine wirklich wunderschöne Weihnachtslektüre, die man gut bei Keksen und warmen Tee genießen kann. Drei Engel und ein Weihnachtswunder von Debbie Macomber Es ist wieder kurz vor Weihnachten und die drei Engel Shirley, Goodness und Mercy werden zur Erde gesandt um dort drei ziemlich wichtige Weihnachtwünsche zu erfüllen. Jeder Engel bekommt dieses Mal seinen ganz eigenen Auftrag. Shirley zum Beispiel soll dem kleinen Jungen Carter seinen absoluten Herzenswunsch erfüllen. Denn der kleine Carter wünscht sich nichts sehnlicher als einen eigenen Hund, doch seine können sich einen Hund nicht leisten und so kommt Shirley bei dieser vermeintlichen Aufgaben ziemlich ins schwitzen. Dann ist da noch der siebenundachtzigjährige Harry, der spürt, dass seine Tage auf der Erde gezählt sind und sich nichts mehr wünscht, als seine liebe Frau Rosalie nach seinem Tod gut versorgt zu wissen. Bei diesem Wunsch steht ihm Mercy bis zum Schluss zur Seite. Und Goodness hat den Auftrag, Beth, eine einsame junge Frau zurück zu Ihrer großen Liebe zu führen. Doch so einfach wie die drei sich Ihre Aufgaben vorgestellt haben, läuft es dieses mal nicht ab und so müssen sie sich ziemlich ins Zeug legen um bis Heilig Abend die Weihnachtswünsche zu erfüllen. Da bleibt nicht viel Zeit für Schabernack, obwohl ein wenig schon noch drin ist. Die zweite Geschichte hat mich mehr berührt als die erste, denn hier wird mehr auf die Probleme der Menschen eingegangen und auch die drei Engel merken, wie wichtig die Wünsche den betreffenden Personen sind und gehen dieses Mal viel ernsthafter an ihre Aufgaben dran. Auch sind bei dieser Geschichte ein paar Tränchen geflossen, denn mir sind die Personen doch ziemlich ans Herz gewachsen und ich habe mich zum Schluss mit ihnen gefreut und auch gelitten. Ich kann nur jedem das Buch „Drei, die der Himmel schickt“ empfehlen. Es enthält einfach zwei super schöne und rührende Weihnachtsgeschichten.

    Mehr
  • Rezension zu "Drei, die der Himmel schickt" von Debbie Macomber

    Drei, die der Himmel schickt

    Büchermona

    23. November 2010 um 17:28

    Kurzbeschreibung: Himmel, hilf! Knallhart und rücksichtlos war Greg Bennett sein Leben lang. Aber eines traurigen Tages im Advent findet er sich auf den Stufen einer Kirche wieder und muss sich eingestehen: Alles hat er falsch gemacht … Himmel, hilf! Und er hat Glück, denn sein Stoßgebet wird erhört: Drei freche Engel werden ausgesandt, um zu retten, was zu retten ist. Drei Engel und ein Weihnachtswunder Weihnachten! Das himmlische Personal ist knapp. Deshalb - und nur deshalb! - werden die übermütigen Engel Shirley, Goodness und Mercy erneut auf die Erde gesandt. Ihre Mission: Einem kranken Mann, einer verzweifelten Frau und einem kleinen Jungen ihre Träume zurückgeben. Schließlich ist es Zeit für Wunder - und sehr viel Liebe. Weihnachtlich bewegender Lesegenuss! Nachdem mich schon das Cover so angesprochen hat, musste ich das Buch unbedingt lesen. Dass es zwei Kurzgeschichten birgt, hat mich nicht gestört. Es war eher sehr angenehm, zwei voneinander unabhängige Geschichten mit den gleichen Charakteren zu lesen. In der ersten Geschichte dreht es sich im Kern um Vergebung und um Mitgefühl. Auf turbulente Weise finden darin auch noch 3 quirlige Helfersengel und ihr strenger Chef seinen Platz. Dem menschlichen Protagonisten müssen die Augen und das Herz weit geöffnet werden. Keine leichte Aufgabe, die eigentlich viel Fingerspitzengefühl verlangt, doch darin haben die Engel nicht sonderlich viel Übung. In der zweiten Geschichte kommen Wünsche, Träume und Ängste auf den Tisch. Ganz im Gegensatz zur ersten Geschichte wird hier sehr eingehend und sorgfältig damit umgegangen. Nur sehr behutsam nähern sich Shirley, Goodness und Mercy den Lösungen ihrer Probleme. Das hat mich überrascht, dieser Gegensatz der Charaktere, die doch eigentlich immer noch die gleichen sind. Doch Debbie Macomber hat das genau richtig gemacht! Sie schaffte Platz für Gefühle und hat mich als Leser sehr tief in die Geschichte hineingezogen. Auch wenn sie gleich 3 Handlungsstränge gleichzeitig laufen ließ, so habe ich mich doch nie damit überfordert gefühlt. Ich war immer voll dabei und konnte mit den Bittenden fühlen. Diese Authentizität, die Realität und die Tiefgründigkeit machen das Buch zu einer echten Empfehlung - am besten geeignet natürlich für die Vorweihnachtszeit!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks