Neuer Beitrag

TanjaJanz

vor 2 Jahren

Bewerbungen / Ich möchte mitlesen

Am 21. Februar 1997 bringt Debbie Wyrich ihren Sohn Daniel, einen scheinbar kerngesunden Jungen, zur Welt. Die junge Mutter ist überglücklich. Doch bereits einen Tag später stellen die Ärzte die schockierende Diagnose, dass Daniel nur ein halbes Herz hat. Die Mediziner geben ihm höchstens zwanzig Jahre zu leben. Die Krankheit ändert Debbies Leben und das ihrer Familie radikal. Es ist der Anfang von ständigen Krankenhausaufenthalten und lebensgefährlichen Operationen. Ein Wettlauf mit dem Schicksal beginnt. Mit der außergewöhnlichen Kraft und der Liebe einer Mutter kämpft Debbie für ihren Sohn und wächst dabei immer wieder über sich hinaus: Daniels Lebenszeit soll so schön wie möglich sein und die Hoffnung auf das Leben ihres Kindes gibt sie nicht auf. Das Buch 'Dieses bescheuerte Herz' berichtete über die Erfüllung der Wunschliste ihres schwer kranken Sohnes Daniel und berührte zehntausende Leser. Nun erzählt Debbie ihre Geschichte vom Kampf um das Leben ihres Sohnes.

Autor: Tanja Janz
Buch: Nur ein halbes Herz

TanjaJanz

vor 2 Jahren

„Nur ein halbes Herz“ ist ein emotionales Buch über Debbie Wyrichs Kampf um das Leben ihres Sohnes Daniel.
Gemeinsam mit Lovelybooks lade ich zu einer Leserunde ein.

Interessierst du dich für wahre Schicksale, die das Leben schreibt, bist du vielleicht auch schon mit einer schweren Krankheit in Berührung gekommen oder würdest du gerne wissen, wie man solch eine Situation meistert? Dann spring jetzt in den Lostopf, um eines von 20 Gratisexemplaren des Buchs „Nur ein halbes Herz“ zu gewinnen!

Und so bewirbst du dich: Erzähle einfach bis zum 30. September, warum du unbedingt an der Leserunde teilnehmen möchtest.

Am 30. September endet die Bewerbungsphase, dann wird ausgelost. Und wenn du nicht zu Gewinnern gehörst? Würde ich mich freuen, wenn du trotzdem dabei wärst in der Leserunde!

Buch: Nur ein halbes Herz

sabine399

vor 2 Jahren

Bewerbungen / Ich möchte mitlesen

Dieses Thema berührt mich, daher wäre ich gerne bei der Leserunde dabei.

Beiträge danach
216 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Sabriiina_K

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 5 - Kapitel 18 bis 22
Beitrag einblenden

Ich habe dieses Buch jetzt auch beendet und gehe da irgendwie mit gemischten Gefühlen raus.
Ich finde es einfach so traurig, dass dieses Schicksal einer Familie wirklich schrecklich ist, aber einfach in der Welt leider kein Einzelfall ist. In meinem Berufsalltag begegne ich jeden Tag vielen Familien, die ein Kind mit Behinderung haben und auch Familien, die schon Kinder aufgrund einer Krankheit verloren haben. Dieses Buch beschreibt sehr treffend, was Eltern dabei empfinden und wie sie sich fühlen.
Ich freue mich sehr für Daniel das er immer weiter kämpft und jetzt auch eine Freundin und einen Arbeitsplatz hat. Ich denke dass sind Perspektiven fürs Leben und eine Beziehung ist eine hohe Motivation immer weiter zu kämpfen und sich auch stückweit nicht eingeschränkt zu fühlen. Ich wünsche Daniel und seiner Familie wirklich alles nur erdenklich Gute für die Zukunft :)

Sabriiina_K

vor 2 Jahren

"Nur ein halbes Herz" - deine Rezension

Vielen vielen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte. Ich als Heilpädagogin fand es wirklich sehr eindrücklich, die Sicht einer Mutter zu lesen und ihre Gedanken und Gefühle zu erfahren. Man versteht Betroffene einfach besser. Ich wünsche Debbie und Daniel alles Gute auf ihrem weiteren Lebensweg.

Meine Rezension ist auch fertig:
http://www.lovelybooks.de/autor/Debbie-Wyrich/Nur-ein-halbes-Herz-1179964073-w/rezension/1201871716/

Selina2606

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 3 - Kapitel 9 bis 12
Beitrag einblenden

Ich finde es wirklich schade, dass Debbie und Paul sich trennen. Vielleicht hätte es noch eine andere Lösung gegeben. Aber das sie nun zu Martin zieht ohne die Kinder, finde ich nicht so ganz in Ordnung. Ich kann schon verstehen, dass er die Briefe versteckt hat, obwohl er eigentlich mit ihr darüber hätte sprechen müssen. Vielleicht wäre es dann anders gekommen. Aber das er sich so gar nicht an all dem beteiligt, was mit Daniel passiert, finde ich echt traurig. Immerhin ist es auch sein Kind, auch wenn es wahrscheinlich sehr zeitaufwendig und anstrengend ist.

Selina2606

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 4 - Kapitel 13 bis 17
Beitrag einblenden

Ich finde es gut, dass Daniel jetzt endlich bei seiner Mutter in Deutschland ist. Also das was Paul da gemacht hat, das geht gar nicht. Der Mutter quasi den Kontakt mit ihren eigenen Kindern verbieten. Ich versteh nicht, wie man sowas machen kann. Bei Ryan hat er sein Ziel ja anscheinend erreicht. Aber kaum hat Paul eine neue Frau, kann Daniel weg, weil die sich nicht verstehen. Nein, also das überhaupt nicht. Und die eigene Mutter nicht mal darüber informieren, dass der Sohn wieder eine wichtige Operation hatte! Männer muss man echt nicht verstehen.
Das mit den Schulen, finde ich ganz schön dreist und Traurig für Daniel. Er kann ja nichts dafür. Aber Gott sei dank hat er jetzt eine Schule gefunden, die gut ist.

Selina2606

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 5 - Kapitel 18 bis 22
Beitrag einblenden

Es ist wirklich schön, dass Daniel mit dem Schreiben seines eigenen Buches, neue Lebenskraft und Motivation bekommen hat. Außerdem hat er jetzt noch eine Freundin und er arbeitet in einer Werkstatt, und das macht ihm Spaß.
Debbie hatte einen Herzinfarkt, was sie gar nicht glauben konnte. Ich denke, sie hat sich einfach immer nur um Daniel gekümmert und gar nicht so auf sich und ihre Gesundheit geachtet.
Daniel ist wirklich ein Kämpfer, dass er schon 18 Jahre geworden ist, obwohl die Ärzte nicht damit gerechnet haben, dass er solange lebt.

Selina2606

vor 2 Jahren

"Nur ein halbes Herz" - deine Rezension

Vielen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte!
Hier ist meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Debbie-Wyrich/Nur-ein-halbes-Herz-1179964073-w/rezension/1204087752/

Line88

vor 2 Jahren

"Nur ein halbes Herz" - deine Rezension

Vielen Dank, dass ich das Buch lesen durfte. Debbie, du bist ohne Zweifel eine starke Frau und liebende Mutter, dennoch reicht es nicht für die Höchstpunktzahl ;)
Alles Liebe für Daniel und eure Familie!

http://www.lovelybooks.de/autor/Debbie-Wyrich/Nur-ein-halbes-Herz-1179964073-w/rezension/1206019384/

https://babyandbeautyblog.wordpress.com/2015/11/15/nur-ein-halbes-herz-von-debbie-wyrich/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks