Debby Holt Der Club der Ex-Frauen

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 20 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Club der Ex-Frauen“ von Debby Holt

Sarah fällt aus allen Wolken. Nach neunzehn Ehejahren lässt ihr Mann sie sitzen - wegen einer Zwanzigjährigen! Schlechtes Timing, dass sich kurz darauf ihre Zwillinge für ein halbes Jahr nach Indien absetzen. Sarah bleibt mit dem Abschiedsgeschenk der Jungs allein zurück: einer gemeingefährlichen und abgrundtief hässlichen Dogge aus dem Tierheim. Weil sie sonst nichts zu tun hat, lässt sie sich von ihrer Laienspielgruppe die Hauptrolle im neuesten Stück aufdrängen. Eins macht ihr dabei allerdings Sorgen: Soll es für sie in Zukunft nur noch Probenküsse geben? Jetzt als preiswerte Sonderausgabe für nur 5,95!

Stöbern in Romane

Kukolka

Hammerharte Realität, hammerhart erzählt. aber Umsetzung + Stil waren leider nicht so mein Fall. Sehr distanziert. Dennoch grausame Realität

Yuyun

Lauter gute Absichten

Kurzweilige Geschichte um einen angry young man, der sich gegen die Familie auflehnt - und an den eigenen Ansprüchen scheitert.

Marina_Nordbreze

Die Lichter von Paris

Generationenübergreifend. Legt sich wie eine kuschelige Decke romantisch um deine Schultern! Angenehme Atmosphäre.

Simonai

Was man von hier aus sehen kann

Eine Geschichte, die mich mit ihrer Wärme und liebevollen Erzählart absolut bezaubert hat.

Kathycaughtfire

Wie der Wind und das Meer

Eine wunderbare Geschichte über eine Liebe, die nicht sein darf! Ein Lesegenuss!!!

Fanti2412

Das saphirblaue Zimmer

Drei Frauen, drei Entscheidungen, in Zeiten, wo die Meinung einer Frau nichts galt. Ein grandioser, historischer Liebesroman.

FreydisNeheleniaRainersdottir

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ideal für zwischendurch ...

    Der Club der Ex-Frauen

    Die-wein

    08. February 2014 um 00:18

    Sarah wird von ihrem Mann Andrew wegen einer Jüngeren verlassen. Als kurz darauf auch noch ihre Söhne für ein halbes Jahr nach Indien auswandern, fühlt sie sich ziemlich allein gelassen. Die Schauspielgruppe des Ortes überredet sie schließlich die Hauptrolle im neuesten Stück anzunehmen und der "arme alte Martin" erweist sich dabei als wahrer Freund.  Mehr möchte ich über das Buch gar nicht verraten, da es mich wirklich sehr positiv überrascht hat. Es lag schon sehr lange in meinem SUB und nachdem ich es mir nun im Rahmen einer SuB-Abbau Challenge zufällig rausgegriffen hatte, dachte ich erstmal: "Oh je, schon wieder so ein typischer Frauenroman". Die letzten beiden Bücher in dieser Kategorie hatten mich eher enttäuscht, aber dieses Buch war einfach anders. Es war sehr locker und amüsant geschrieben bis zum Schluss und auch wenn dieser vorhersehbar war, wurde das Buch nicht langweilig.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Club der Ex-Frauen" von Debby Holt

    Der Club der Ex-Frauen

    ZwergPinguin

    06. August 2009 um 18:54

    Erstmal gibt es Punktabzug! Zum einen für die ganz grausliche Aufmachung: wäre das Buch nicht eine kostenloses Lexe-Ex gewesen, hätte ich niemals ein so “tussihaftes” Buch in die Hand genommen. Mit dem hübschhäßlichen rosafarbenen Teil in der Bahn gesehen zu werden muß einem ja richtig peinlich sein; dazu das Täschchen und der Lippenstift…. damit auch der Dümmste schon von weitem erkennt: dies ist ein Buch für Frauen. Brrrr!!! Desweiteren gibt es Punktabzug für den deutschen Titel, denn da merkt man wieder einmal, dass jemand den Englischen Titel (”The Ex Wife’s Survival Guide”) vermutlich nicht verstanden hat und -was noch schlimmer ist- das Buch nicht gelesen hat und daher nicht einmal bemerkt hat, wie unpassend der Titel ist. Es gibt keinen Club, ja noch nicht einmal andere bedeutungstragende Ex-Frauen außer der Hauptperson Sarah…. Da wäre es doch viel passender einen Titel zu gebrauchen, der deutlich macht, dass es in diesem Buch nur darum geht, wie Sarah als sitzengelassene Ehefrau mit ihrem Leben klar kommt. Es wimmelt nur so von tragischen und komischen Elementen, von romantischen und peinlichen Situationen bis es schließlich, wie könnte es anders sein bei einem so demonstrativ auf Frauenroman getrimmten Aussehen, zum Happyend kommt. Die Geschichte ist zwar irgendwo vorhersehbar, deshalb aber trotzdem nicht langweilig, sondern flüssig geschrieben und entbehrt auch durchaus nicht einer gewissen Situationskomik und ist zudem mit Dialogwitz und der ein oder anderen überraschenden Wende gespickt, so dass man sich als Leser einigermaßen darin wiederfinden kann und auch gern bis zum Ende liest.

    Mehr
  • Rezension zu "Der Club der Ex-Frauen" von Debby Holt

    Der Club der Ex-Frauen

    Less

    28. July 2008 um 11:14

    Das Buch ist gut geschrieben. Es ist zwar kein "must" aber trotzdem gut. Habe es gerne gelesen.

  • Rezension zu "Der Club der Ex-Frauen" von Debby Holt

    Der Club der Ex-Frauen

    Serena

    02. October 2007 um 15:08

    Ganz nettes Buch abe rnix besonderes.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks