Debora Sommer

 5 Sterne bei 7 Bewertungen

Alle Bücher von Debora Sommer

Debora SommerDie leisen Weltveränderer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die leisen Weltveränderer
Die leisen Weltveränderer
 (7)
Erschienen am 04.01.2018
Debora SommerEine baltisch-adlige Missionarin bewegt Europa
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Eine baltisch-adlige Missionarin bewegt Europa
Debora Sommereinzigartig - Entfalte, was in dir steckt
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
einzigartig - Entfalte, was in dir steckt
einzigartig - Entfalte, was in dir steckt
 (0)
Erschienen am 01.03.2017
Debora SommerBlühe dort, wo du gepflanzt bist
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blühe dort, wo du gepflanzt bist
Blühe dort, wo du gepflanzt bist
 (0)
Erschienen am 01.06.2018
Debora SommerJuliane von Krüdener
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Juliane von Krüdener
Juliane von Krüdener
 (0)
Erschienen am 01.09.2014

Neue Rezensionen zu Debora Sommer

Neu
Lujomas avatar

Rezension zu "Die leisen Weltveränderer" von Debora Sommer

Die stillen Stärken der Introvertierten
Lujomavor 6 Monaten

Inhalt:

Etwa die Hälfte der Menschen ist introvertiert, aber die Welt ist für Extrovertierte gemacht und Introvertierte fühlen sich oft fremd, ihre Stärken werden verkannt. Als Folge ziehen sich Introvertierte oft in sich selbst zurück oder sie verbiegen sich und passen sich an die Erwartungen ihrer Umwelt an.

In ihren Buch zeigt Debora Sommer wie Introvertierte ticken, welche Stärken sie mitbringen und welchen wichtigen Beitrag sie damit leisten können in Familien, im Beruf und auch in unseren Gemeinden.


Das Buch ist in fünf Kapitel gegliedert. In Kapitel 1 geht es um Grundsätzliches, um „Introvertiertes Sein“.

Ab dem 2. Kapitel ist das Buch in Kreisen aufgebaut, von Innen nach Außen und jedes Unterkapitel schließt mit Impulsen zum Weiterdenken:

Kapitel 2: Introvertiert an Stärke gewinnen (Innenleben)

Kapitel 3: Introvertiert den Alltag meistern (Alltagsleben)

Kapitel 4: Introvertiert die Gemeinde prägen (Gemeindeleben)

Kapitel 5: Introvertiert die Welt verändern (Zukunftsleben)


Meine Meinung:

Debora Sommer hat ein sehr interessantes und umfangreiches Buch über Introversion geschrieben. Sie zeigt die Stärken und Schwächen introvertierter Menschen auf, beschreibt wie sie auf ihr Umfeld wirken, trennt klar zwischen Hochsensibilität und Introversion. Sehr interessant und hilfreich fand ich die 36 Testfragen, die dem Leser Aufschluss darüber geben, ob und wie stark er introvertiert ist.


Sehr passend und eingängig ist der Vergleich von Schiffen (Extrovertierte) und U-Booten (Introvertierte). Schiffe bleiben an der Oberfläche, sind gut sichtbar, haben viele Kontakte. U-Boote sind dagegen meist unsichtbar, suchen in der Tiefe nach verborgenen Schätzen, tauchen nur ab und zu auf, sind meist und gern allein. Dieser Vergleich zieht sich durch das gesamte Buch und ist auch auf dem Cover aufgegriffen.


Ab dem 2. Kapitel beschäftigt sich die Autorin mit den Stärken von Introvertierten, macht Mut sich auf die Suche nach den eigenen Stärken zu machen, sich seinen Ängsten und Zweifeln zu stellen. Sie beschreibt wie introvertierte Menschen ihren Alltag (Familie, Freunde, Schule, Beruf) erleben und verweist zB. sehr deutlich darauf, dass Introvertierte immer wieder Zeit für sich allein zum Auftanken brauchen. Im 4. Kapitel geht es darum wie wichtig die „stillen Stärken“ der Introvertierten für unsere Gemeinden sind und die Autorin macht Mut sich einzubringen, denn Gott will und kann jeden Menschen gebrauchen. Das sich anschließende 5. Kapitel geht noch mal deutlich auf mögliche Veränderungen im Leben von Introvertierten ein. So macht es Mut die Komfortzone zu erweitern, kreativ zu sein, sich an eine Aufgabe hin zugeben, gut für sich zu sorgen und zu seiner Andersartigkeit zu stehen.


Das Buch lässt sich gut und flüssig lesen. Der Aufbau ist logisch und übersichtlich. Debora Sommer erzählt sehr offen über ihre eigene Erfahrungen und veranschaulicht so das Geschriebene, ebenso zitiert sie Fachliteratur und die Bibel. Interessant und mutmachend sind auch Hinweise auf historische Persönlichkeiten, die trotz oder gerade durch ihre Introversion Großes geleistet haben. Als hilfreich empfand ich die Impulse zum Weiterdenken am Ende eines jeden Kapitels.


Fazit:

„Die leisen Weltveränderer“ ist ein sehr wichtiges Buch für alle Menschen, die introvertiert sind oder mit Introvertierten zu tun haben. Mutmachend, empfehlenswert… ein Buch, dass ich sicher immer wieder zur Hand nehmen werde!

Kommentare: 1
127
Teilen
Glitzerhuhns avatar

Rezension zu "Die leisen Weltveränderer" von Debora Sommer

Unterschiede zwischen Intro- und Extrovertierten
Glitzerhuhnvor 8 Monaten

Das Buch “Die leisen Weltveränderer“ von Debora Sommer ist sehr umfangreich geschriebenes Buch zum Thema Introvertiertheit als Stärke. Das Buch ist in fünf Abschnitte eingeteilt.
Es fängt an mit einer Beschreibung, was sind introvertierte Menschen und wo liegt der Unterschied zu den extrovertierten Menschen. Das Kapitel endet mit einem Test, bei dem man selber erkennen kann wie introvertiert man ist. Daran schließt sich ein Abschnitt an, bei dem erklärt wird, wie Introvertierte an Stärke gewinnen können und die Vorteile von Introvertiertheit aufgezeigt werden. Das nächste Kapitel handelt von Introvertierten im Alltag, wie man seinen Alltag meistert und was für Herausforderung auf einen warten. Der vierte Bereich setzt sie sich mit der Rolle der Introvertierten in der Gemeinde auseinander und wie sie das Gemeindeleben prägen können. Im letzten Abschnitt geht es darum wie man als Introvertierter die Welt verändern, wie man selber ein erfülltes und glückliches Leben als Introvertierter führen kann.

Mir hat der Schreibstil der Autorin sehr gut gefallen! Sehr anschaulich fand ich, dass sie ihre Aussagen mit vielen persönlichen Erfahrungen und Bibelzitaten angereichert hat.
Nach jedem Kapitel gibt es verschiedene Fragen, die zum Nachdenken anregen.  Auch Tipps für Extrovertierte wie diese mit Introvertierten umgehen sollten bereichern das Buch. 

Ich fühlte mich sehr gut verstanden und konnte viele Anregungen mitnehmen und für mich umsetzen. 
Ich kann das Buch jedem wärmstens ans Herz legen, der das Gefühl hat selbst Introvertiert zu sein und oder viel mit Introvertierten zu tun hat.

Kommentieren0
2
Teilen
LEXIs avatar

Rezension zu "Die leisen Weltveränderer" von Debora Sommer

Stille Stärke
LEXIvor 8 Monaten

Stille Stärke

„Introversion ist ein kostbarer Schatz, den es zu bergen, zu hegen und zu pflegen gilt. Sie ist ein wertvolles Geschenk. Eine Stärke, die es zu würdigen gilt.“

Die Schweizer Autorin, Referentin und Theologin Debora Sommer legt in diesem Buch über Introversion mit gezielt christlicher Ausrichtung ganz besonderes Augenmerk darauf, was wir aus der Bibel lernen können. In ihren Ausführungen zieht sie hierfür auch immer wieder Bibelstellen zur Verdeutlichung heran, wobei zitierte Abschnitte kursiv dargestellt werden. Als introvertierte Persönlichkeit möchte die Autorin nicht nur für ihre eigene Person wagen, ganz sie selbst zu sein, sondern dazu auch andere introvertierte Menschen ermutigen. In ihren Kernanliegen äußert sie ihren Wunsch, Leser dazu zu animieren, einen kraftvollen Umgang mit ihrer Introvertiertheit zu finden, diese als Stärke und Geschenk zu erkennen, den Mut zu finden, die eigene Komfortzone zu verlassen und nicht zuletzt Extrovertierten einen Einblick in das Denken und Handeln ihrer introvertierten Mitmenschen zu ermöglichen.

Debora Sommers Ausführungen sind konkret und derart auf den Punkt gebracht, dass ich nicht umhinkann, einige Stellen zu zitieren. So definiert Debora Sommer beispielsweise introvertierte Menschen als „stille Beobachter, die sich vorstellen können, den Rest ihres Lebens in der Einsamkeit zu verbringen, umgeben von Büchern mit Blick auf unberührte Natur.“ Die Autorin beschreibt sie als „Menschen, die ansonsten keine Ablenkung brauchen, weil ihre innere Welt ohnehin bereits laut, bunt und intensiv ist.“ Debora Sommer spricht das Spannungsfeld mit dem großen Bedürfnis nach Rückzug einerseits, und dem Dienst unter Menschen andererseits an. Sie befasst sich mit den Grundlagen des Wesens der Introversion und äußerst sich in diesem Zusammenhang auch zur Hochsensibilität. Ein kleiner Test mit beispielhaft angeführten Verhaltensweisen introvertierter Christen kann dem Leser bereits vorab schon ein wenig Klarheit zur Beurteilung der eigenen Person verschaffen.

Im vorliegenden Buch vergleicht die Autorin introvertierte Christen mit U-Booten und extrovertierte Christen mit Schiffen, die an der Wasseroberfläche fahren. Im Folgenden greift sie immer wieder auf diesen überaus passenden Vergleich zurück. Debora Sommer beschäftigt sich mit Selbstkritik, Überforderung und Ängsten, der Dunkelheit und Passivität. Zugleich drängt sie ihre Leser dazu, ihre eigenen inneren Stärken wahrzunehmen, wobei sie beispielsweise die besondere Tiefgründigkeit, Aufmerksamkeit und Vorstellungskraft introvertierter Menschen betont. Der am meisten beeindruckende Abschnitt dieses Buches bildet die Beschreibung des Alltags introvertierter Menschen, wo die Autorin auch ihre eigenen Erfahrungen hinsichtlich ihrer Kindheit, der Partnerwahl, freundschaftlichen Beziehungen und den Erfahrungen in der Berufswelt einfließen lässt. So werden sehr anschaulich viele Eigenschaften, das bewegte Innenleben und die Hintergründe vieler Handlungen thematisiert. Introvertierten Menschen als Eltern und dem Gemeindeleben wird jeweils ein eigener Abschnitt gewidmet.

Ich möchte allen an diesem Buch Interessierten ein von der Autorin verfasstes Gedicht ans Herz legen, das mich unglaublich tief berührte. Es vermag die gesamte Bandbreite von Gedanken und Emotionen auszudrücken, die introvertierte Menschen beschäftigen:

„Verborgenes Ich. Sie loben mich für mein heiteres Wesen, meine Intelligenz und Höflichkeit. Sie mögen mich wegen meines herzlichen Lachens, meiner Freundlichkeit und Heiterkeit. Sie danken mir für mein Verständnis, meine Ermutigung und Nachsicht. Sie nennen mich stark, zäh, tapfer und mutig und rühmen sich dafür, mich so gut zu kennen. Ich lächle nur, fühle mich einsamer als je zuvor, frage mich, ob sie mich wohl immer noch mögen würden, wenn nichts von mir bliebe, als mein verborgenes Ich? Wenn sie den Schmerz hinter meinen Worten, die Tränen hinter meinem Lächeln, die Ängste hinter meinen Tagen, die Zweifel hinter meinen Plänen, die Schwächen hinter meinen Stärken sehen würden? Wirst DU mich noch mögen, wenn nichts von mir bleibt, als mein verborgenes Ich? Mein einsames, ängstliches, verletzliches, weinendes, verborgenes Ich, überfordert vom Leben, verloren in der Komplexität.“


Fazit: „Die leisen Weltveränderer“ war eine Lektüre, die mir ausgezeichnet gefallen hat, mich begeisterte, faszinierte und tief beeindruckte. Es ist mir sehr schwergefallen, dieses Buch aus der Hand zu legen. Die persönlichen Erfahrungen der Autorin und damit verbunden der ausgeprägte Praxisbezug sowie der starke Bezug zum christlichen Glauben machten es zu einem wertvollen Nachschlagewerk, in welches man sich gerne mehr als nur einmal vertieft. Ich empfand „Die leisen Weltveränderer“ als ein Mut machendes und hoch informatives Werk zu einem Thema, dem in der heutigen Zeit viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Für mich persönlich war es auf jeden Fall ein absolutes „Lese-Highlight“!

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
Eine Neuerscheinung zum Thema Introvertiertheit unter Christen, ein sicher sehr interessantes Thema. Ich danke dem SCM Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


Debora Sommer Die leisen Weltveränderer










Zum Inhalt:


Ungefähr die Hälfte aller Menschen ist introvertiert. Dennoch werden häufig Persönlichkeitsmerkmale von Extrovertierten als positiver dargestellt - auch und gerade im christlichen Kontext. Als Folge fühlen sich Introvertierte oft unzulänglich und ziehen sich noch stärker zurück. Dabei übersehen nicht nur sie selbst, sondern auch andere, welche bedeutenden Stärken und Fähigkeiten sie einbringen können.
Debora Sommer zeigt, wie Introvertierte ticken und welchen Beitrag sie in dieser Welt und ihren Gemeinden leisten können. Ihrem Wesen entsprechend, können Introvertierte viel im Reich Gottes bewegen, denn Gottes Führung macht nicht an den Grenzen ihrer Persönlichkeit Halt.


Mit ihrem Buch verfolgt Debora Sommer drei Kernanliegen:

  1. Introvertierten Christen Mut machen, ein Ja zu ihrer introvertierten Art zu finden.

  2. Christen dazu ermutigen, ihre introvertierte Komfortzone zu erweitern, damit sie sich auf Gottes Abenteuer mit ihrem Leben einlassen.

  3. Nicht-Introvertierten einen Einblick in die Denk- und Lebensweise introvertierter Menschen geben und sie für das oft ungenutzte Potenzial introvertierter Menschen sensibilisieren.

Das Buch von Debora Sommer unterscheidet sich von anderen Büchern über Introversion durch seine gezielt christliche Ausrichtung. Als Theologin gilt ihr besonderes Augenmerk zudem der Frage, was wir aus der Bibel lernen können. Sie selbst erlebt die Bibel in ihrem Alltag als wertvollen und

weisen Ratgeber, den sie nicht missen möchte. Dies ist auch der Grund, weshalb sie im Buch immer wieder auf Bibeltexte zurückgreift, die ihr hilfreich erscheinen.

 

Die Vorstellung davon, was geschehen könnte, wenn ganz viele Introvertierte damit beginnen, ihrer Persönlichkeit entsprechend zu leben und zu handeln, beflügelt die Schritte von Debora Sommer und pulsiert in den Zeilen ihres Buches.







Debora Sommer erschließt voller Würde die Schönheit und den Reichtum introvertierter Menschen. Wo eben noch ein ziemlich grosser blinder Fleck war, von dem ich selbstredend nichts wusste, habe ich jetzt Worte, Vorstellungen, Bilder mit Tiefenschärfe. Mit verblüffender persönlicher Offenheit pflanzt die Autorin das Thema mitten ins Leben. Für Introvertierte ein Genuss. Für Leiterinnen und Leiter ein Muss! Da schlummert ein riesiges Potenzial! Noch.
René Winkler | Direktor Chrischona International (Schweiz)

Dieses Buch ist ein Augenöffner. Debora Sommer erklärt uns sorgfältig und fundiert die Welt introvertierter Menschen. Dabei öffnet sie ihr Herz und gewährt uns einen wohltuend ehrlichen Einblick in das Empfinden, den Reichtum und die Herausforderungen einer introvertierten Christin. Ein längst überfälliges Buch!
Thomas Härry, Dozent und Referent für Theologie, Gemeindearbeit und Leiterschaft am TDS Aarau (HF Kirche und Soziales), Autor und Mentor von Führungskräften





Infos zur Autorin:




Debora Sommer, promovierte Theologin, ist Studienleiterin Fernstudium am Theologischen Seminar St. Chrischona und Co-Researcher an der University of South Africa. Daneben arbeitet sie als Autorin & Referentin (www.deborasommer.com). Sie ist verheiratet, zweifache Mutter und lebt in der Schweiz.






Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 28. Januar 2018, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!






Zur Leserunde

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks