Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

NetzwerkAgenturBookmark

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Nachts, wenn mein Mörder kommt

Herzlich willkommen zu einer neuen Leserunde - diesmal haben wir einen neuen Titel aus dem Atrium Verlag für euch »Nachts, wenn mein Mörder kommt« von Deborah Bee.

London: Sarah, eine junge Frau, liegt im Krankenhaus. Sie hat keine Erinnerung an das, was ihr zugestoßen ist. Sie kann ihre Augen nicht öffnen, und sie kann sich nicht bewegen. Doch sie hört alles, was um sie herum geschieht. Aus den Gesprächen ihrer Besucher erfährt Sarah, dass sie fast ermordet worden wäre. Mit aller Macht versucht sie, sich zu erinnern: Wer ist sie? Wer wollte sie umbringen? Und warum? 






Deborah Bee hat einen höchst originellen Thriller geschrieben, in dem eine Frau, die hilflos an ihr Bett gefesselt ist, ihren eigenen Fall lösen muss. Ihre einzigen Hilfsmittel sind dabei ihr Gehör – und ihre langsam wiederkehrende Erinnerung, die sich Stück für Stück zu einem schockierenden Bild zusammensetzt.

Wir suchen insgesamt 20 Leser, die Lust auf diesen spannenden Thriller haben.  Wir vergeben dafür 20 Bücher in Print als Rezensionsexemplar. 

Aufgabe: Warum möchtest du gerne mitlesen? 

Bitte beachte die allgemeinen Richtlinien von Lovelybooks 

Autor: Deborah Bee
Buch: Nachts, wenn mein Mörder kommt

nellsche

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Hier muss ich mich unbedingt bewerben.
Das Cover ist absolut großartig und hat meinen Blick sofort angezogen. Und die Beschreibung klingt hochspannend. Die Vorstellung, im Krankenhaus zu liegen und alles mitzubekommen und zu hören, ohne sich bemerkbar zu machen, ist sehr beklemmend. Aber das bietet natürlich auch eine prima Möglichkeit herauszufinden, was geschah und wer was weiß...
Diese Idee für einen Thriller macht mich unheimlich neugierig. Aus dem Grund würde ich sehr gerne mitlesen und hoffe auf meine Glücksfee. ☺

Jeanette_Lube

vor 9 Monaten

Alle Bewerbungen

Der Anfang liest sich schon mal sehr spannend. Ich liebe Thriller. Daher würde ich gern ein Rezensionsexemplar gewinnen.

Beiträge danach
217 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

nellsche

vor 8 Monaten

Seite 85 - 160
Beitrag einblenden
@TochterAlice

Mir geht es auch so. Es passiert an sich nicht viel, aber man bekommt einen intensiven Einblick in die Gedanken von Kelly und Sarah. Das fesselt mich enorm.

nellsche

vor 8 Monaten

Seite 85 - 160
Beitrag einblenden
@rewareni

Ich kann dir in allem zustimmen.
Die Beziehung zwischen Kelly und Sarah hat eine ganz besondere Tiefe, so als wenn sie wissen, was der andere durchmacht bzw. durchgemacht hat. Sie verstehen sich, egal welchen Altersunterschied sie haben.

nellsche

vor 8 Monaten

Seite 161 - Ende
Beitrag einblenden

Wow, das Ende hat mir echt eine Gänsehaut verschafft. Danke, das erste Wort von Sarah, an Kelly gerichtet.
Wie erschreckend, dass Sarah nur diesen Ausweg sah. Aber Adam war wirklich der blanke Horror. Und ich glaube, er hätte sie niemals in Ruhe gelassen.
Kelly ist wohl durch das Mobbing überhaupt erst in die Lage gebracht worden, Sarah aus ihrer ausweglosen Situation zu helfen. Denn auch ihre Situation war irgendwie ausweglos. So empfinde ich das zumindest.

Mir hat das Buch prima gefallen. Es hat viel psychologischen Spielraum für den Leser.

nellsche

vor 8 Monaten

Seite 161 - Ende
Beitrag einblenden

Doreen_Klaus schreibt:
Die Mutter von Sarah ist für mich echt das Letzte. Die Missbrauchsgeschichte war vorhersehbar, aber trotzdem schockierend. Jeder geht mit so etwas anders um, Sarah hat sich entschieden unscheinbar zu werden und ist letztlich in der Opferrolle gelandet. Für mich ist auch unverständlich wie man bei einem gewalttätigen Ehepartner bleiben kann, aber wer noch nie in einer solchen Situation war hat gut reden. Ein bisschen verstehe ich, dass sich Sarah an Kelly gehalten hat, sie fühlte sich an sich selbst erinnert und ich denke sie empfand sie als "ungefährlich". Ich fand den letzten Abschnitt spannender als den Rest, gerade auch in Bezug auf die Diskussion wie es mit Sarah weitergeht. Unvorstellbar, dass die Maschinen in der Situation abgestellt worden wären. Und wieder die nervige Mutter - die Nachbarn brauchen es ja nicht zu wissen und da ist ne Hochzeit und Brötchen muss sie noch backen - echt jetzt!?

Die Mutter von Sarah ist wirklich abscheulich. Wie kann es sein, dass sie ihre eigene Tochter so wenig mag, dass sie einen Missbrauch unter den Teppich kehren will? Und dann sind auch noch die Nachbarn etc. wichtiger.... Pfui...

nellsche

vor 8 Monaten

Fazit/Eure Rezensionslinks

Vielen lieben Dank, dass ich das Buch lesen durfte!
Ich fand es super, auch wenn es kein echter Thriller war.

Hier meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Deborah-Bee/Nachts-wenn-mein-Mörder-kommt-1503715408-w/rezension/1542687800/

Sie ist auch auf amazon, wasliestdu, lesejury, Thalia, Weltbild, Hugendubel und Heymann eingestellt.

rewareni

vor 8 Monaten

Seite 161 - Ende
Beitrag einblenden

Also ich kann sagen, dass mir der Roman gut gefallen hat. Ich würde ihn als ,,Softthriller´´ bezeichnen, denn der Nervenkitzel liegt hier zwischen den Zeilen. Jeder wird für sich seine eigenen Schlüsse gezogen habe.
Dass die beiden Geschichten zwischen Sarah und Kelly irgendwie zusammen hängen ist im Laufe des Romans immer mehr zu Tage gekommen. Sie haben eine Zweckgemeinschaft gebildet, wo jeder dem anderen in gewisser Weise geholfen hat. Und das Ende mag zwar kurz sein, aber ich finde es hat den letzten Schliff gehabt- kurz und bündig.

rewareni

vor 8 Monaten

Fazit/Eure Rezensionslinks

Ich sage danke, für ein doch besonderes Buch, auf das man sich durchaus einlassen kann. Hier meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Deborah-Bee/Nachts-wenn-mein-M%C3%B6rder-kommt-1503715408-w/rezension/1542846636/

Auch bei weltbild.at/de, thalia.at, tyrolia.at, lehmanns.de

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.