Deborah Boliver Boehm Zen und die Kunst, einen Mönch zu lieben

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zen und die Kunst, einen Mönch zu lieben“ von Deborah Boliver Boehm

Ende der sechziger Jahre geht die junge Amerikanerin Deborah Boliver Boehm zum Studium nach Japan. In Kyoto findet sie Unterkunft auf dem Gelände eines der ältesten Zen-Klöster. Schnell bekommt sie Kontakt zu den Mönchen, ist fasziniert von deren pragmatischer, bodenständiger Lebensweise und erliegt nach und nach ganz der Anziehungskraft des Zen. "Niemand hat Japan bisher mit soviel Witz und Ironie porträtiert wie Boehm. Ihre Beschreibungen sind eine außergewöhnlich sinnliche Liebeserklärung. (New York Review of Books.)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks