Deborah Dahlke Die Kinder des großen Meaulnes

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Kinder des großen Meaulnes“ von Deborah Dahlke

Bretagne, Juli 1944. Aus Abenteuerlust ziehen zwei Jungen in den französischen Widerstand. Jean, der 14-jährige Sohn des Kneipiers in dem Dorf, will, bevor der Krieg zu Ende geht, ein „großer Held“ werden. Der andere, Bernhard, „Bernie“ Mohrkopf aus dem Elsass, ist eher zurückhaltend und still. Stets hat er das Buch „Der große Meaulnes“, sein Lieblingsbuch, bei sich und immer wieder liest er in ihm. Es will ihm sogar vorkommen, als könnte er die von dem „großen Meaulnes“ erlebten Abenteuer auch erleben, sogar Meaulnes Realität erschaffen. Und siehe da: Das Streifen durch unberührte Gegenden, das geheimnisvolle Schloss, die Begegnung mit einem zart-sinnigen Mädchen, ein seltsames Hochzeitsfest, alles erlebt er mit seinem Freund wie in dem „Großen Meaulnes“. Und noch mehr: Er trifft auf ihn, auf den „wahren Meaulnes“. Zwischen kindlicher Traumwelt und der Realität der Heranwachsenden erleben die beiden Jungen im Widerstand ein Ineinanderfließen von Abenteuern und Blutkämpfen. Allmählich schwenkt der Tatendrang zu Angst um, die Geborgenheit zu Unbehaustsein und die einzige Waffe, die sie gegen den Krieg einzusetzen wissen - die Lyrik eines Alain Fournier, Rilke oder Morgenstern - droht an dem bleichen Gesicht des Bösen zu zerschellen.

Stöbern in Romane

Der kleine Teeladen zum Glück

Vor Kitsch triefende Story mit einigen Fremdschäm-Momenten

Frau_J_von_T

Kleine Stadt der großen Träume

Backman benutzt wunderbare Worte und erschafft einfühlsame Sätze die unter die Haut gehen und das kleine Björnstadt zum Leben erwecken.

Laurie8

Vom Ende an

Schreibstil gewöhnungsbedürftig. Geschichte selbst = imho leider ziemliches Larifari.

bugfishly

Kleine große Schritte

Pflichtlektüre

buchstabensammlerin

Winterengel

Ein stilles und ruhiges Weihnachtsmärchen, dass aber gerade deshalb einfach nur wunderschön ist. <3 <3 <3

YumikoChan28

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Schon nach kurzer Zeit ist man in dieses tiefsinnige und poetische Werk eingetaucht und mag das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen

Hexchen123

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks