Deborah Ellis

(94)

Lovelybooks Bewertung

  • 148 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 1 Leser
  • 21 Rezensionen
(37)
(32)
(18)
(5)
(2)

Lebenslauf von Deborah Ellis

Die kanadische Autorin Deborah Ellis schreibt v.a. Kinder- und Jugendliteratur. Neben dem Schreiben arbeitet sie als Psychotherapeutin und für ihre Organisation "Frauen für Frauen in Afghanistan", die sie nach ihrer Arbeit in afghanischen Flüchtlingslagern gründete. Durch diese Erfahrungen wurde sie auch zu ihrer Afghanistan-Trilogie inspiriert. Ihr aktueller Jugendroman "Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich" erschien 2015.

Bekannteste Bücher

Afghanistan-Trilogie

Bei diesen Partnern bestellen:

Ich heiße Parvana

Bei diesen Partnern bestellen:

Am Meer wird es kühl sein

Bei diesen Partnern bestellen:

Ansichtssache

Bei diesen Partnern bestellen:

Wenn ich einen Wunsch frei hätte...

Bei diesen Partnern bestellen:

Klick

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Radiomädchen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Sonne im Gesicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Mud City

Bei diesen Partnern bestellen:

My Name is Parvana

Bei diesen Partnern bestellen:

The Breadwinner Series Boxed Set

Bei diesen Partnern bestellen:

Il viaggio di Parvana

Bei diesen Partnern bestellen:

El Pan de La Guerra

Bei diesen Partnern bestellen:

The Cat at the Wall

Bei diesen Partnern bestellen:

My Name Is Parvana

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich

    Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich

    Elektronikerin

    10. October 2017 um 11:38 Rezension zu "Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich" von Deborah Ellis

    Klapptext:Die 15- Jährige Farrin ist es gewohnt, nicht aufzufallen. Denn obwohl sie auf eine Schule für Hochbegabte geht und aus einer angesehenen Familie stammt, ist es besser, möglichst keine Aufmerksamkeit zu erregen. Insbesondere da ihre Mutter auch nach der islamischen Revolution noch eine glühende Schah- Anhängerin ist. Aber dann begegnet ihr Sadira und zum ersten Mal in ihrem Leben fühlt Farrin sich verstanden. Als aus ihrer Freundschaft mehr wird, wissen beide, dass sie einen gefährlichen Weg einschlagen, denn auf ...

    Mehr
  • Rüttelt wach

    Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich

    GrueneRonja

    01. October 2017 um 19:22 Rezension zu "Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich" von Deborah Ellis

    >>„Mit Wut erreicht man mehr als mit Trauer!“, skandierten sie. „Mit Schreien mehr als mit Tränen! Wir müssen den Feind schlagen, statt auf bessere Zeiten zu hoffen! […]“<< (S. 81) >>Ein Zimmer ohne Sadira fühlt sich leer an. Aber wenn Sadira da war, spielte es keine Rolle, wer noch anwesend war – Sadira war die Einzige, die Farrin wahrnahm. Und egal, wie viel Zeit sie miteinander verbrachten – es war immer zu wenig.<< (S.150) Farrin darf nicht auffallen. Als sie jedoch Sadira kennen lernt, ändert sich alles. Während Farrin ...

    Mehr
  • Eine Geschichte, die unter die Haut geht

    Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich

    buecherschlucker

    30. September 2017 um 14:42 Rezension zu "Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich" von Deborah Ellis

    Ganze Rezension: Hier entlangMeine Meinung:++kann Spoiler enthalten++Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll. Das Buch hat ich von vorne bis hinten berührt und alle Gefühle in mir explodieren lassen. Da war mal Freude, weil Farrin und Sadira sich gefunden haben. Da war mal Wut und Angst, weil Farrin und Sadira erwischt wurden und sich nicht mehr sehen konnten. Da war mal unendliche Leere und Traurigkeit, weil dein Herz bei dem Gelesenen zerbrochen ist und es sich angefühlt hat, als könnte man es nie wieder zusammen setzen. Es ...

    Mehr
  • Ich hatte leider etwas ganz anderes erwartet..

    Rosen, Tulpen, Nelken, alle Blumen welken

    dreamsbooksandfantasy

    24. September 2017 um 19:54 Rezension zu "Rosen, Tulpen, Nelken, alle Blumen welken" von Deborah Ellis

    Leider konnte mich dieser Thriller nicht überzeugen. Gar nicht. Bis zum Ende hatte ich gehofft, er würde noch spannender werden, aber leider wurde ich enttäuscht. Eigentlich war das Thema und die Geschichte wirklich interessant. Ich glaube, ich hatte einfach eine ganz andere Vorstellung von dem Buch, da ich dachte, es würde um die Ermittlungen in einem Mordfall gehen und man würde sehr viel über die Zeit im Camp verfahren. Leider nein, leider gar nicht. Von den knapp 250 Seiten des Buches waren vielleicht höchstens 20 wirklich ...

    Mehr
  • Mein Jahreshighlight!

    Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich

    AmyJBrown

    15. September 2017 um 09:23 Rezension zu "Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich" von Deborah Ellis

    Eine Geschichte über Homosexualität im Iran habe ich noch nie gelesen, und auch der restliche Teil der Geschichte hat mich neugierig gemacht, Ich liebe gefühlvolle, krasse Geschichten.Die 15-jährige Farrin hat eine Menge Geheimnisse. Unter anderem, dass ihre Mutter auch nach der islamischen Revolution noch eine glühende Schah-Anhängerin ist, und so ist es besser, möglichst nicht aufzufallen. Aber dann begegnet sie Sadira und mit dieser Freundschaft ändert sich alles. Als aus ihrer Freundschaft mehr wird, wissen beide, dass sie ...

    Mehr
  • Wenn der Mond am Himmel steht, denke ich an dich von Deborah Ellis

    Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich

    corbie

    27. July 2017 um 10:45 Rezension zu "Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich" von Deborah Ellis

    Es fällt mir gar nicht so leicht zu diesem Buch eine Rezension zu schreiben, zu solch einer Geschichte fällt es einem wohl nie ganz leicht, seine Gedanken so zu ordnen, dass etwas einigermaßen Vernünftiges dabei rauskommt, ich habe es aber trotzdem versucht. Inhalt: Nach der Revolution im Iran, ist es besser, sich so unauffällig wie möglich zu verhalten, es gibt viel Verbote und harte Strafen, für die die sie nicht einhalten. Die 15-jährige Farrin, versucht sich nach außen so unauffällig wie möglich zu verhalten, dies wird ihr ...

    Mehr
  • Ein Sommer voller Geheimnisse

    Rosen, Tulpen, Nelken, alle Blumen welken

    Kunterbuntestagebuch

    20. April 2016 um 13:58 Rezension zu "Rosen, Tulpen, Nelken, alle Blumen welken" von Deborah Ellis

    Es sollte ein unbeschwerter Sommer werden für Jess und ihre beste Freundin Casey. Doch die aufmüpfige kleine Stephanie macht den beiden Feriencamp-Betreuerinnen das Leben schwer. Wem rutscht da kein Scherz über Mordgelüste raus? Alsdas Mädchen eines Nachts verschwindet und Tage später tot aufgefunden wird, gerät ausgerechnet Casey unter Mordverdacht. Jess ist gelähmt vor Schreck: Kann sie ihre Freundin bei der Polizei entlasten oder stimmt es etwa, was im ganzen Ort gemunkelt wird, dass Casey doch schon immer etwas sonderbar war? ...

    Mehr
  • Am Anfang bin ich nicht in die Geschichte gekommen

    Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. December 2015 um 23:05 Rezension zu "Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich" von Deborah Ellis

    Am Anfang bin ich nicht in die Geschichte gekommen, weil es irgendwie langweilig war. Ich habe dann viel quer gelesen, was ich sonst nie tue. Wahrscheinlich lag das am einfachen Schreibstil, der mich nicht packen konnte. Zudem kennt man eigentlich schon 2/3 der Geschichte, wenn man den Klappentext liest und somit hat sich für mich keine Spannung aufgebaut. Am Schluss gibt es dann aber doch noch eine spannende Wendung, die mich schockiert und nachdenklich zurückgelassen hat. Trotzdem habe ich nur drei Sterne gegeben, obwohl die ...

    Mehr
  • Tragisch

    Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich

    thebookpassion

    23. November 2015 um 13:32 Rezension zu "Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich" von Deborah Ellis

    Farrin ist 15 Jahre, lebt im Iran, stammt aus einer wohlhabenden Familie und besucht eine Schule für Hochbegabte. Nach der islamischen Revolution ist es besser nicht aufzufallen, da es strenge Gesetze und Regeln gibt. Zudem ist Farrins Mutter Schah- Anhängerin, die sich nach den alten Zeiten sehnt. Doch eines Tages begegnet Farrin durch puren Zufall Sadira und ihr Leben verändert sich schlagartig. Sadira ist aufgeschlossen, witzig und einfach das komplette Gegenteil von Farrin. Ehe sich die beiden versehen wird aus ihrer ...

    Mehr
  • Eine erschreckende, aber nicht minder berührende Geschichte

    Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich

    jess020

    07. November 2015 um 11:17 Rezension zu "Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich" von Deborah Ellis

    Deborah Ellis‘ Roman “Wenn der Mond am Himmel steht, denk ich an dich” beruht auf einer wahren Begebenheit, was die gesamte Geschichte umso erschreckender, trauriger, unfassbarer macht – aber deshalb nicht minder lesenswerter… Farrin ist 15 Jahre alt und eigentlich zwei Gesichter. Ihr privates Ich, welches ihre wahren und persönlichen Gedanken und Gefühle zeigt; sowie das Gesicht, welches sie der Öffentlichkeit präsentieren muss. “Bloß nicht auffallen”, bekommt sie jeden Tag von ihrer Mutter zu hören. Im Jahr 1988 in Teheran lebt ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks