Deborah Hewitt

 3,6 Sterne bei 50 Bewertungen

Lebenslauf von Deborah Hewitt

Deborah Hewitt lebt mit ihren beiden Söhnen und ihrem Hund in Großbritannien und liebt es, sich neben ihrer Arbeit als Lehrerin magische Geschichten auszudenken. »Soulbird« ist ihr Debüt.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Deborah Hewitt

Cover des Buches Soulbird - Die Magie der Seele (ISBN: 9783442490448)

Soulbird - Die Magie der Seele

 (33)
Erschienen am 17.01.2022
Cover des Buches Soulbird - Das Geheimnis der Nacht (ISBN: 9783442490455)

Soulbird - Das Geheimnis der Nacht

 (17)
Erschienen am 14.03.2022

Neue Rezensionen zu Deborah Hewitt

Cover des Buches Soulbird - Die Magie der Seele (ISBN: 9783442490448)ninawirthss avatar

Rezension zu "Soulbird - Die Magie der Seele" von Deborah Hewitt

Konnte mich leider nicht so ganz überzeugen
ninawirthsvor 5 Tagen

Der Klappentext hat mich direkt angesprochen, da ich Urban Fantasy liebe und London meine Lieblingsstadt ist. Allerdings konnte mich das Buch nicht so recht überzeugen. 

Im ersten Kapitel war meiner Meinung nach zu viel Info-Dump, und Alice macht ein paar sehr merkwürdige Begegnungen mit. Irgendwie war sie mir direkt unsympathisch da Alice sich oft sehr naiv verhalten hat. Egal was man von ihr verlangte, sie hat zu allem „ja“ gesagt und nichts hinterfragt. Sie unternimmt gegen die Warnung ihrer Freunde Alleingänge und (wie sollte es auch anders sein) sitzt sie in der Falle.


Auch zu Crowley konnte ich zu Beginn keine Sympathie aufbauen. Er war der typische, griesgrämige und geheimnisvolle Typ, der mich aber null angezogen hat. Im Gegenteil, ich empfand ihn als sehr unangenehm und zu gewollt mysteriös. 


Grundsätzlich finde ich die Idee mit den Nachtschwalben sehr interessant und ein großes Pluspunkt gibt es für die finnische Mythologie, an der die Story gelehnt ist. Während der Story kommen auch hin und wieder ein paar interessante Wendepunkte aber großartig überrascht wurde ich nicht. Der Spannungsbogen hielt sich auch in Grenzen.


Mir wurde alles zu schnell nacheinander abgehakt und ich wäre gern noch tiefer in die magische Welt eingetaucht. Auch hier habe ich noch so viele Fragen und hätte mir ein bisschen mehr Tiefgang dazu gewünscht.


Dennoch bin ich gespannt, wie es in Band 2 weitergeht und ob sich die Story noch als spannender gestaltet. Deshalb gibt es leider nur 3 von 5 Sterne von mir.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Soulbird - Das Geheimnis der Nacht (ISBN: 9783442490455)N

Rezension zu "Soulbird - Das Geheimnis der Nacht" von Deborah Hewitt

Spannende Fortsetzung, aber leider schwächer
ninovor 12 Tagen

Trotz Startschwierigkeiten konnte mich der erste Band überzeugen, sodass ich nun auch Band 2 lesen wollte. Allerdings ging es nicht so spannend weiter, sondern blieb erst auf dem gleichen Niveau von Band 1, bis es irgendwann eintönig wurde. An sich eine tolle Story mit viel Potential, allerdings hätte genau dieses mehr ausgeschöpft werden können. 


Alice arbeitet nun auf der Universität der Rookery und gerät in ein Abenteuer, allerdings konnte mich die Ausarbeitung davon nicht ganz überzeugen. Auch die Charaktere, die neben Alice noch eine Rolle spielen wirkten eher in den Hintergrund gestellt, womit weiteres Potential „verschwendet“ wurde, das durch eine gute Ausarbeitung der Charaktere an Licht hätte treten können. 

Trotzdem gefällt mir der Schreibstil der Autorin, sodass es bei drei Sternen bleibt.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Soulbird - Die Magie der Seele (ISBN: 9783442490448)Jule_Owls avatar

Rezension zu "Soulbird - Die Magie der Seele" von Deborah Hewitt

Eine Geschichte mit Seele und viel Fantasie
Jule_Owlvor 16 Tagen

Achtung, kleiner Spoileralarm in meiner eigenen Meinung!


Eine mysteriöse Frau stirbt in ihren Armen, seltsame Gestalten versuchen, sie zu entführen, und ihre Freundin fällt ihretwegen ins Koma- Alices Welt scheint zusammenzubrechen. Doch als sie herausfindet, dass sie ihre Freundin retten kann und zudem entdeckt, dass sie seltene Fähigkeiten besitzt, die ihr jedoch nicht nur Freunde beschert. Wird sie es in der kurzen Zeit schaffen, die Seele und damit das Leben von einem der wichtigsten Menschen in ihrem Leben retten können?


Den Einstieg fand ich fantastisch und die neue Welt, in die uns die Autorin entführt, war sehr spannend, zumal viele kleine Details einen Hintergrund aus der finnischen Mythologie aufwiesen. Die Nebencharaktere haben mir auch sehr gut gefallen und haben andere Aspekte wie die verschiedenen Vermächtnisse und Herkünfte wunderbar repräsentiert. Auch der Plottwist, der zum Schluss hin aufkam, kam für mich unerwartet und hat mich überrascht, damit einher gingen leider auch einige Kleinigkeiten, die mir nicht ganz so gut gefallen haben. Zum Schluss ging alles sehr schnell, die Hauptcharaktere (und auch ihre Beziehung zueinander) war ein wenig klischeehaft, die Handlungsstränge folgten schnell aufeinander und auf einige Details hätte länger eingegangen werden können. Vor allem hat es mich ein wenig enttäuscht, dass die Rettung ihrer Freundin, worauf ich als Leser das ganze Buch lange gewartet habe und worüber ich mich zuerst sehr gefreut habe, im Endeffekt in ihrem Tod endet und diese Szene doch viel zu kurz und emotionslos gehalten wurde.


Nichtsdestotrotz hat mir "Soulbird" sehr gefallen und da einige Dinge unbeantwortet blieben, freue ich mich auch schön darauf, den zweiten Teil zu lesen!

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks