Neuer Beitrag

aylareadsbooks

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Kleiner, liebenswerter Schrotthaufen sucht neue Freunde

Was wäre, wenn plötzlich ein kleiner, aufdringlicher Roboter in eurem Garten auf euch warten würde? Deborah Installs "Der Roboter, der Herzen hören konnte" ist ein herzerwärmender und höchst unterhaltsamer Roman über den Wert von Freundschaft und Familie. Kommt mit auf eine Reise, die um die ganze Welt geht, und verliebt euch in einen Roboter, der Öl verliert, wenn er nervös ist. Und in einen Mann, der nervös wird, wenn es um Gefühle geht. Gelesen wird diese ungewöhnliche Freundschaft von Hendrik Duryn, bekannt aus der Fernsehserie "Der Lehrer". In unserer Hörrunde zum Buch hören wir gemeinsam die Geschichte um Ben und Tang, den kleinen Roboter, und vergeben 25 Hörbücher!

Zum Inhalt
Ben Chambers hat eine Frau und ein Haus. Damit ist er zufrieden. Doch eines Morgens sitzt ein Roboter in seinem Garten und geht einfach nicht weg. Er heißt Tang und ist von oben bis unten mit Öl beschmiert. Ben weiß nicht, was er mit dem Schrotthaufen anstellen soll, doch der verfolgt ihn von nun an auf Schritt und Tritt und möchte sein Freund sein. Als Ben zufällig bemerkt, dass sein kleiner Roboter Flüssigkeit verliert, erkennt er, dass man Gefühle eben doch nicht einfach an- und abschalten kann. Und plötzlich will er, dass Tang repariert wird. Auch, wenn er dafür einmal kreuz und quer mit ihm durch die ganze Welt reisen muss.

Neugierig geworden? Hier geht es zur Hörprobe!

Über den Sprecher
Hendrik Duryn verleiht dieser ungewöhnlichen und ergreifende Freundschaft zwischen Ben und Tang einen ganz besonderen Charme. Als cooler Gesamtschullehrer begeistert er außerdem seit 2009 in der RTL-Comedy-Serie Der Lehrer.

Über die Autorin
Es scheint eine Fügung des Schicksals zu sein, wenn eine Frau erst einen Mann heiratet, der Install mit Nachnamen heißt – also „installieren“ –, und dann kurze Zeit später ein Buch über einen Roboter schreibt. Deborah Install wurde durch die Geburt ihres Sohnes zu einem Roman inspiriert, der von der Freundschaft zwischen großen und kleinen Menschen handelt. Dass aus dem kleinen Mensch dann ein Roboter wurde, ist vielleicht doch ihrem Nachnamen geschuldet. Die Autorin lebt mit ihrer Familie in Birmingham. "Der Roboter, der Herzen hören konnte" ist ihr Debüt.

Zusammen mit Argon vergeben wir im Rahmen dieser Hörrunde 25 Hörbuch-Exemplare von "Der Roboter, der Herzen hören konnte" von Deborah InstallBewerbt euch bis zum 03.08.2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und beantwortet folgende Frage:

Für wen würdet ihr bis ans Ende der Welt reisen und warum?

Wir wünschen euch viel Spaß und Erfolg!


Bitte beachtet auch unsere Richtlinien für Buchverlosungen & Leserunden.

Autor: Deborah Install
Buch: Der Roboter, der Herzen hören konnte

aylareadsbooks

vor 1 Jahr

Wie gefällt euch das Cover des Hörbuchs?

Wie findet das Cover zu "Der Roboter, der Herzen hören konnte"?

aylareadsbooks

vor 1 Jahr

Roboter, Androiden und Technik-Kram?

Verratet uns, ob ihr ein Technik-Freak oder absoluter Technik-Laie seid! Wie gut kennt ihr euch mit Elektronik aus und welchen Stellenwert spielen elektronische Geräte in eurem Alltag?

Beiträge danach
404 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Mariposa93

vor 1 Jahr

Rezensionen & Fazit

Entschuldigung, es hat etwas länger gedauert mit meiner Rezension, aber jetzt habe ich sie endlich fertig.
https://www.lovelybooks.de/autor/Deborah-Install/Der-Roboter-der-Herzen-h%C3%B6ren-konnte-1238031105-w/rezension/1318169049/

Mariposa93

vor 1 Jahr

Hörabschnitt 5: Kapitel 23 "Weihnachten" - Kapitel 29 "Déjà vu"

Mir hat besonders die Wendung mit Amy gefallen und wie sie sich verändert hat. Diesen neuen Typen von Amy fand ich nicht wirklich toll.
Ich muss sagen, ich dachte auch, die Heimreise wäre schon das eigentliche Ende der Geschichte, bevor mir klar wurde, da muss noch was kommen. Ich finde es super, dass die Geschichte mit Amy und Ben nicht einfach so nach der Heimreise geendet hat und ganz besonder gefällt mir eben die Wendung darin.
Auch finde ich es toll, das der Titel so deutlich am Ende noch aufgeklärt wird. Tangs Gabe ist wirklich cool und er ist so niedlich, wie er versucht Essen zu machen und wie er Hebamme werden möchte.
Das Amy schwanger ist, war mir auch nicht von Anfang an klar. Aber es erklärt warum sie für Tang so besonders ist.
Es ist ein wundervoller Abschluss für eine schöne Geschichte.

Ja auch für mich war die Geschichte einzigartig. Etwas in dieser Art habe ich vorher noch nicht gelesen.

Ich denke wie einige bereits erwähnt haben, dass man diese Geschichte auch mit älteren Kindern hören kann. Vielleicht so ab 12 wenn die Sexualaufklärung erfolgt ist. Vielleicht auch ein bisschen früher je nach dem wie offen man mit den Kindern über die Themen redet. Ich finde die Geburt wird nicht so detailliert beschrieben, dass es die Kinder verschrecken würde, nur die Wehen werden etwas krass beschrieben. Aber auch für Erwachsene ist das Hörbuch noch gut geeignet.

Xirxe

vor 1 Jahr

Rezensionen & Fazit

Meine Rezension ist schon seit geraumer Zeit fertig - es tut mir leid, dass ich es erst jetzt poste. Ihr findet sie bei meinen Rezensionen sowie bei amazon, goodreads, buch.de, reliwa, ebook und diversen anderen Buchportalen.
Herzlichen Dank dafür, dass ich hier mithören konnte. Ich habe mit Freude zugehört und weiß auch schon, wem ich damit eine Freude machen kann.

mysticcat

vor 1 Jahr

Hörabschnitt 5: Kapitel 23 "Weihnachten" - Kapitel 29 "Déjà vu"

Icelegs schreibt:
Das ist definitiv eine meiner Lieblingsszenen :) Und dadurch ergibt sich ja auch die Erklärung zum Buchtitel der mir nun wirklich gut gefällt! Vielen Dank, dass ich mithören durfte! Rezi folgt :)

Ja, so ging es mir auch! Das Ende hatte es so richtig in sich - auch wenn ich wegen RL Probleme leider nur sehr schleppend vorangekommen bin.

mysticcat

vor 1 Jahr

Rezensionen & Fazit

Sehr spät aber doch auch meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Deborah-Install/Der-Roboter-der-Herzen-h%C3%B6ren-konnte-1238031105-w/rezension/1324180304/

Natürlich wird die auch auf mehreren Plattformen geteilt. Es war alles sehr ungünstig bei mir - und ich sage DANKE, dass ich dabei sein durfte.

Kuhni77

vor 12 Monaten

Hörabschnitt 2: Kapitel 6 "Zimmerservice" - Kapitel 11 "Diesel"

MissTalchen schreibt:
Ach ja, so eine kleine Haushaltshilfe, das wärs. Stell dir vor, wie viel Zeit du im Alltag dann für die schönen Dinge im Leben hättest. Keine Wäsche waschen, kein Geschirr spülen, nicht kochen, putzen oder einkaufen. Selbst Botengänge zur Post oder zum Amt könntest du dir vielleicht sogar sparen. Ach, wie viel mehr Zeit hätte ich, all diese wundervollen Bücher zu lesen! *träum*

Soviel müsste der Roboter ja gar nicht machen. ;-) Gerade Tang kommt ja doch eher als Kind rüber. ABER man hätte auf jeden Fall mehr Zeit für die "Lesesucht"! :-D

Kuhni77

vor 12 Monaten

Rezensionen & Fazit

Oje, vor lauter Stress hier zu Hause habe ich die Rezi ganz vergessen und auch die letzten Abschnitte. Aber das wird jetzt direkt nachgeholt. ;-)

Dieses Hörbuch war mein Highlight 2016! Ein wunderschönes Hörbuch und ein wirklich toller Sprecher. Aber ich mag H. Duryn sowieso. ;-)

https://www.lovelybooks.de/autor/Deborah-Install/Der-Roboter-der-Herzen-h%C3%B6ren-konnte-1238031105-w/rezension/1324590936/

Auch geteilt bei Amazon, weltbild, Thalia und auf unserem Blog
http://nichtohnebuch.blogspot.de/2016/09/der-roboter-der-herzen-horen-konnte.html#more

Neuer Beitrag