Deborah Meroff

 4.3 Sterne bei 9 Bewertungen

Alle Bücher von Deborah Meroff

Deborah MeroffVor aller Augen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Vor aller Augen
Vor aller Augen
 (9)
Erschienen am 31.08.2017
Deborah MeroffEuropa: Hoffnung wecken
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Europa: Hoffnung wecken
Europa: Hoffnung wecken
 (0)
Erschienen am 01.07.2013
Deborah MeroffUnder Their Very Eyes: The Astonishing Life of Tom Hamblin, Bible Courier to Arab Nations
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Under Their Very Eyes: The Astonishing Life of Tom Hamblin, Bible Courier to Arab Nations

Neue Rezensionen zu Deborah Meroff

Neu
Minnis avatar

Rezension zu "Vor aller Augen" von Deborah Meroff

Zeige deinen Glauben
Minnivor 10 Monaten

Ein Buchauszug aus der Zeitschrift "Faszination Bibel" hat mich sofort gefesselt und ich wusste, dass ich dieses Buch lesen musste.

Deborah Meroff und Tom Hamblin haben hier die spannende Lebensgeschichte von Tom Hamblin aufgeschrieben, der zusammen mit seiner Frau lange Jahre lang als Missionar arbeitete. Dabei wirkt seine "Arbeit" im Buch alles andere als "Arbeit", denn auf eine ganz natürliche und einfache Art hat er Bibeln weitergegeben. Das Buch erzählt von seiner Jugendzeit und wie er zum Glauben fand und weiter in vielen kurzen Episoden, was er alles erlebt hat. Dabei bin ich oft aus dem Staunen nicht herausgekommen.

Zwischenzeitlich kamen mir die Geschichten so absurd vor, dass ich sie fast nicht glauben konnte. Sie erzählen von vielen erstaunlichen Begegnungen hauptsächlich im muslimisch geprägten Afrika, und vom Gefühl her hat sich so ziemlich jeder, dem Tom begegnete, auf der Stelle zu Christus bekehrt. Das ist natürlich überspitzt ausgedrückt, aber es wirkte auf mich fast übertrieben. Dennoch glaube ich, dass diese Geschichten der Wahrheit entsprechen, denn ich weiß, dass Gott so handeln kann. Leider vergisst man das oft im Alltag. Daher war das Buch eine enorme Ermutigung für mich, wieder mehr von Gott zu erwarten, furchtloser zu meinem Glauben zu stehen und darauf zu vertrauen, dass Gott mit einem kleinen Menschen wie mir auch großes Bewirken kann - wenn man ihn denn lässt.

Als Angestellte im Radio fand ich es sehr interessant, wie häufig Tom Menschen begegnet ist, die zwar keine Bibeln besaßen, aber schon lange durch christliche Radiosendungen Christen geworden waren. Manchmal hätte ich mir ausführlichere Berichte gewünscht; die Episoden wirken mehr wie "Häppchen", was es andererseits wieder leicht macht, zwischendurch wieder in das Buch einzusteigen. Besonders über seine Kinder erfährt man nur sehr wenig. Mich hätte interessiert, wie und wo sie aufgewachsen sind und wie sie sich in die Arbeit ihrer Eltern eingefügt haben. Aber vielleicht haben die Autoren das auch auf Wunsch der Kinder absichtlich ausgelassen.

Eine gute Sache fand ich den Anhang, in dem neben Glossar und Anmerkungen auch eine Fülle an Links zu weiterführender Literatur, Webseiten, CD- und Filmmaterial bereitgestellt wird.

Ein Buch, das einen wieder neu für Gottes Wirken begeistert und ermutigt, selbst aktiv zu werden.

Kommentieren0
3
Teilen
Seelensplitters avatar

Rezension zu "Vor aller Augen" von Deborah Meroff

Biographie
Seelensplittervor einem Jahr

Meine Meinung zur Biographie:
Vor aller Augen

Aufmerksamkeit:
Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog.

Inhalt in meinen Worten:
Deborah Meroff und Tom Hamblin schrieben die Geschichte über Tom und seiner Frau auf. Was sie erlebten um Bibeln zu schmuggeln und dabei stets die Angst vor den Menschen die die Bibel und Menschen die die Bibeln verschenken/verkaufen meiden, im schlimmsten Falle ihnen etwas antun, hat mich bewegt zu lesen.
Obwohl ich vor Angst gestorben wäre, ist Tom souverän durch die Situationen gegangen und erlebte meist Segen.
Ein Leben, das wirklich bewegt war und er stets den Spurgen Gottes folgte.

Wie ich das gelesene empfand:
Ich finde dieses Buch ist speziell. Es zeigt Seiten und Geschichten auf, die ich so nicht erleben möchte, und lieber in der Komfortzone lebe. Es ist einfach auch so, dass nicht jeder zum Leben zu einem Evangelist berufen ist, anderer sind Hirten, wiederum andere Propheten, so steht es auch in der Bibel. In diesem Buch wird aber klar gemacht, geht hin und macht die Menschen zu jüngern und gebt ihnen das Wort Gottes weiter.

Die Abenteuer von Tom:
Für mich sind die Abenteuer von Tom richtig spannend zu lesen gewesen, aber irgendwann schaltete ich im Buch leider ab, weil sich das ein oder andere wiederholte. Dennoch war es spannend die einzelnen Geschichten zu entdecken und mit Tom auf die Reise zu gehen.

Schreibstil:
Jedes Kapitel ist im Buch wie eine eigene kleine Geschichte, manche wiederholten sich in Form und Inhalt, andere dagegen waren intensiv und sogar spannend. Im Grund ist das Buch jedoch flüssig zu lesen und auch einfach zu verstehen, mich störte es nur, dass der Autor irgendwie vermittelte, dass jeder unbedingt die Worte Gottes an andere Menschen bringen sollten und dabei sträubten sich ein wenig meine Haare, ich bin der Meinung ja man sollte wenn Fragen auftauchen wirklich darüber reden, aber vorleben ist einfach noch einmal mehr wert und vor allem auch einprägsamer.

Empfehlung:
Für Menschen mit der Gabe Evangelisation hat das Buch so einige Hilfestellungen, für Menschen die einfach von Wundern lesen möchten und von einem bewegenden Leben werden hier auch auf ihre Kosten kommen, für mich war jedoch die Langatmigkeit und die Wiederholung mancher Geschichten irgendwann zu viel des Guten.
Übrigens durch dieses Buch erfährt man auch ganz viel von der Organistation OM.

Bewertung:
Ich möchte dem Buch vier Sterne geben, einfach weil ich irgendwann zu sehr abschaltete, weil einfach zu viele Wiederholungen vorhanden waren und auch der Schreibstil irgendwann zu eintönig geworden ist, aber das war nur leicht vorhanden, für mich jedoch irgendwann zu viel.

Kommentieren0
19
Teilen
TrustInTheLords avatar

Rezension zu "Vor aller Augen" von Deborah Meroff

Schreibstil teilweise mangelhaft - dafür super Inhalt!
TrustInTheLordvor einem Jahr

Inhalt

Tom Hamblin nimmt uns mit auf seine Reise durch fremde Länder im Auftrag Gottes. Er reist vor allem durch verschiedene Länder im Nahen Osten. Dabei berichtet er nicht nur von all den vielen Wundern, die er meist selbst erlebt hat, sondern auch von der dort vertretenen Kultur, den staatlichen Strukturen und dem Alltag.
Zusammen mit seiner Frau bringt er nicht nur Tausende von Bibeln, Neue Testamente oder andere christliche Literatur in den Umlauf, sondern hilft auch beim Aufbau einer zerstörten Kirche und eines Krankenhauses mit. Doch lest am besten selbst, was Tom alles in den vielen Jahren im Ausland erlebt hat!


Meine Meinung


Nach einem kurzen Einblick in seine Abenteuer erfährt man erst einmal ausführlich etwas über Toms Kindheit und Jugendjahre. Diese Kapitel fand ich sehr interessant und gut zu lesen. Denn Toms Weg zu Jesus ist allein schon ein eigenes Buch wert! Zwischenzeitlich hatte ich dann auch ganz vergessen, dass es in dem Buch ja eigentlich um etwas ganz anderes gehen soll … Doch wie gesagt, diese Kapitel waren sehr flüssig zu lesen, absolut spannend und wichtig, um Tom besser kennen zu lernen und ihn zu verstehen,
Danach wird Toms leben noch spannender und mitreißender. Aber leider leidet der Schreibstil darunter. Tom hat einfach so viel erlebt und dabei auch so viele Wunder, die es wert sind erzählt zu werden und auch erzählt werden sollten. Doch werden all diese Dinge teilweise nur sehr kurz angerissen. Kaum hat man sich in die Situation hineingefunden, wird auch schon von einer anderen erzählt.

Für mich persönlich wären diese Kapitel leichter zu lesen gewesen, wenn zwischen diesen Erzähleinheiten eine Leerzeile gewesen wäre oder wie es ab und zu vorkam, ein Zwischenelement. So wie es umgesetzt ist, hat man allerdings das Gefühl, von einem Erlebnis zum nächsten zu hetzten. Und dieses Gefühl mag ich überhaupt nicht beim Lesen. Eine andere Leserin hat es sehr treffend beschrieben: Es ist wie eine Diashow, die zu schnell abgespielt wird.
Ab und zu wird zwar auch etwas länger über ein Ereignis berichtet, doch das sind eher die Ausnahmen, wie die Kapitel über Jemen.

Dennoch bin ich froh, das Buch gelesen zu haben. Denn all die Wunder, die Jesus in Toms Leben und bei seinen Mitmenschen gewirkt hat, bestärken meinen eigenen Glauben ungemein. Zudem lassen sie einen wieder an die unglaubliche Macht Gottes glauben. Wahrhaftig daran glauben. Daran glauben, dass für Gott einfach wahrlich nichts unmöglich ist. Und dass er auch gerne unsere Mitmenschen bei solchen Wundern als seine Werkzeuge integriert.

Auch die Erzählungen über das Leben im Nahen Osten bringen einem eine fremde Kultur näher. Der Nahe Osten, also die arabischen Länder, die vor allem durch ihren islamischen Hintergrund geprägt sind, ist so ganz anders. Viel unterschiedlicher zu unserer westlichen Denkweise, als wir es uns oft vorstellen können. Dort herrschen andere Normen, Werte, Denk- und Handelsweise. Es ist wie eine andere Welt, die man erst anfängt zu verstehen, wenn man ein Teil von dieser wird. Und Tom gibt dem Leser einen kleinen, aber doch nachhaltigen Eindruck von dieser anderen Welt. Vor allem bekommt man die dort vorherrschenden politischen bzw. staatlichen Strukturen und Machtverhältnisse mit.

Schade fand ich allerdings, dass Toms Frau immer wieder nur am Rande erwähnt wurde. Ebenso seine Kinder. Mich hätte das tägliche Leben als Missionar noch viel mehr interessiert; vor allem seinen Alltag mit Frau und Kinder betreffend. Auch hätte ich es schön gefunden, ein wenig mehr Einblick in die Tätigkeiten von Toms Frau zu bekommen. Sie scheint kaum an Toms Reisen teilzunehmen. Was macht sie in der Zwischenzeit? Und wie geht es ihr dabei? Aber nun gut, man kann halt nicht alles haben.


Fazit

Tom lässt uns an unglaublich vielen, beeindruckenden Momenten in seinem Leben teilhaben. Durch all diese wunderbaren Ereignisse wurde auch mein persönlicher Glaube bereichert. Vor allem dadurch, dass mir wieder deutlich bewusst wurde, wie mächtig unser Vater ist, und dass für ihn wirklich nichts unmöglich ist.
Das Buch lässt sich anfangs sehr gut und flüssig lesen. Doch nach den Kapiteln über seine Kindheit und Jugend wird gefühlt nur noch ein Ereignis nach dem anderen angerissen. Ich fühlte mich teilweise ziemlich gehetzt. Das war dann leider kein entspanntes Leseerlebnis mehr.
Daher: Inhalt top, Schreibstil teilweise mangelhaft.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Arwen10s avatar
Ein spannender Einblick des Bibel Kuriers Tom Hamblin ist gerade im SCM Verlag erschienen. Ich danke dem Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

Deborah Meroff/Tom Hamblin Vor aller Augen




Zum Inhalt:

Tausende Kilos Bibeln haben Tom Hamblin und seine Frau in zahlreiche Länder des Nahen Ostens transportiert – immer offen in ihrem Fluggepäck, nie heimlich. Nie verloren sie auch nur ein Exemplar, nie wurden sie länger festgehalten. Und immer erreichten die Bibeln die Menschen, die nach dem Evangelium hungerten, im Jemen, in Jordanien, im Sudan und anderen arabischen Ländern. Ein inspirierender Lebensbericht vom Wirken Gottes.



Link zur Leserunde:

https://www.scm-shop.de/media/import/mediafiles/PDF/395794000_Leseprobe.pdf



Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 28. September 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Warum möchtet ihr mitlesen  ?





Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!



TrustInTheLords avatar
Letzter Beitrag von  TrustInTheLordvor einem Jahr
Tut mir leid, dass ich jetzt erst eine Rezension einreiche :/ https://www.lovelybooks.de/autor/Deborah-Meroff/Vor-aller-Augen-1476140794-w/rezension/1509581058/ Ich habe sie auch auf lesejury.de, wasliestdu.de, amazon und thalia gepostet. Sie wird auch auf meinem Blog erscheine, aber dazu bin ich noch nicht gekommen. Vielen Dank, dass ich dieses inhaltlich tolle Buch lesen durfte!
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks