Deborah Moggach

(69)

Lovelybooks Bewertung

  • 140 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 21 Rezensionen
(16)
(26)
(19)
(8)
(0)

Lebenslauf von Deborah Moggach

Deborah Moggach, Jahrgang 1948, absolvierte ihr Studium an der University of Bristol und begann anschließend, bei Oxford University Press zu arbeiten. Sie hat zahlreiche Romane geschrieben, darunter »These Foolish Things«, der unter dem Titel »The Best Exotic Marigold Hotel« für das Kino verfilmt wurde. Moggach schreibt außerdem Drehbücher; für die Vorlage der berühmten BBC-Verfilmung des Jane-Austen-Klassikers »Stolz und Vorurteil« wurde sie mit einem BAFTA ausgezeichnet. Die Autorin ist Mitglied der Royal Society of Literature, der Society of Authors und des PEN. 2005 erhielt sie die Ehrendoktorwürde der University of Bristol. Sie hat zwei erwachsene Kinder und lebt im Norden Londons.

Bekannteste Bücher

Tulpenfieber

Bei diesen Partnern bestellen:

Und morgen kommt der Märchenprinz

Bei diesen Partnern bestellen:

Club der gebrochenen Herzen

Bei diesen Partnern bestellen:

Getrennte Wege

Bei diesen Partnern bestellen:

Tulip Fever

Bei diesen Partnern bestellen:

L'hotel dei cuori infranti

Bei diesen Partnern bestellen:

Heartbreak Hotel

Bei diesen Partnern bestellen:

The Best Exotic Marigold Hotel

Bei diesen Partnern bestellen:

The Best Exotic Marigold Hotel

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwestern

Bei diesen Partnern bestellen:

Entscheidung im Zwielicht

Bei diesen Partnern bestellen:

Begegnung am Nachmittag

Bei diesen Partnern bestellen:

Por Amor a Sofia

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Doppelgängerin

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein Mann nach Maß

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Neunmonatsgefallen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Enttäuschend

    Tulpenfieber

    hannelore259

    24. July 2017 um 20:43 Rezension zu "Tulpenfieber" von Deborah Moggach

    Wie habe ich mich gefreut, dass meine Onleihe dieses Buch zur Verfügung gestellt hat, da ich es schon lange auf dem Schirm und  momentan auch große Lust auf einen historischen Roman hatte.Die Geschichte spielt in den Niederlanden im 17.Jahrhundert. Das ganze Land ist im Tulpenfieber, mit den begehrten Blumenzwiebeln wird gehandelt, spekuliert und alles riskiert.Während dieser Zeit verliebt sich die mit einem deutlich älteren Mann verheiratete Sophia in den Maler Jan.Die beiden lösen mit ihrer Liebe viele Entwicklungen aus, die ...

    Mehr
    • 3
  • Tulpenfieber

    Tulpenfieber

    anne_fox

    01. April 2017 um 17:56 Rezension zu "Tulpenfieber" von Deborah Moggach

    Von dem Roman habe ich viel mehr erwartet, besonders um die Spekulationen um die Tulpenzwiebeln in Amsterdam  um 1636. Manche  Leute sind durch den Handel mit Tulpenzwiebel in den Bankrot gegangen. Doch hier handelt es sich üm eine sehr erotisch beschriebene Geschichte um den Sophia die ihren viel älteren Mann mit einem Maler betrügt und sich einiges ausdenkt um ihrer Leidenschaft fröhnen zu können

  • Größenwahn im 17. Jahrhundert

    Tulpenfieber

    carathis

    08. March 2017 um 12:54 Rezension zu "Tulpenfieber" von Deborah Moggach

    Ich habe diesen historischen Roman gelesen, da er auf meiner Leseliste für eine Challenge stand. Außerdem kommt dieses Jahr die Verfilmung in die Kinos und mir ist es lieber zuerst das Buch zu lesen, bevor ich den Film sehe. Es wird ein interessantes Porträt der niederländischen Gesellschaft im 17. Jahrhundert gezeichnet. Anfangs noch stark vom Christentum beeinflusst, der die Rollen in einer Familie vorgibt, später deutlich liberaler, was anhand der Figurenmeinungen widergegeben wird. Das Ganze spiegelt die Entwicklung des ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2500
  • Tulpenfieber im 17.Jahrhundert...

    Tulpenfieber

    divergent

    11. December 2016 um 16:39 Rezension zu "Tulpenfieber" von Deborah Moggach

    Titel: Tulpenfieber Originaltitel: Tulip Fever Autor: Deborah Moggach Seitenanzahl: 283 Genre: Liebesroman, Historischer Roman Verlag: Insel Taschenbuch Die Niederlange, Anfang des 17. Jahrhunderts; Der Maler Jan van Loos ist ein erfolgreicher Maler in Amsterdam. Als er beauftragt wird, ein Porträt von Cornelis Sandvoort, einem älteren Geschäftsmann und dessen junger Ehefrau Sophia zu malen, ahnt er noch nicht, wie sehr ihn diese Begegnung verändern wird. Jan ist von Anfang an sehr fasziniert von der Schönheit von der Frau. Auch ...

    Mehr
  • Anders als ich erwartet hatte

    Tulpenfieber

    brauneye29

    22. November 2016 um 13:05 Rezension zu "Tulpenfieber" von Deborah Moggach

    Zum Inhalt:Sinnlich und farbenprächtig erzählt dieser Roman von der betörenden Wirkung von Schönheit und den fatalen Konsequenzen unkontrollierter Begierde – vor der Kulisse des ersten modernen Börsencrashs während des Goldenen Zeitalters. Amsterdam, 1636. Die Stadt ist im Tulpenfieber: Aus dem Fernen Osten stammt die neue Blumenart, deren kostbare Zwiebeln bald mehr wert sind als Diamanten. Meine Meinung:Dem Titel nach und auch dem Klappentext nach erwartete ich eine vollkommen andere Geschichte und zwar dass der Handel mit den ...

    Mehr
    • 2
  • Tulpenfieber

    Tulpenfieber

    gst

    17. November 2016 um 18:22 Rezension zu "Tulpenfieber" von Deborah Moggach

    Anfang des 17. Jahrhunderts träumten viele davon, durch Tulpenzwiebeln reich zu werden. Es wurde gezüchtet, gehandelt und gefeilscht. Wie so oft, wenn jeder vom großen Gewinn träumt, lagen Glück und Unglück nahe beieinander. Cornelis, ein durch Tulpenzwiebeln reicher Handelsmann, wollte sich und seine junge Frau in einem Bild für die Ewigkeit festhalten. Dumm nur, dass sich Sophia und der Maler verliebten und sich heimlich trafen. So entstanden Verwicklungen über Verwicklungen ...Der etwas abgehackte Stil der Autorin war für mich ...

    Mehr
  • Buchverlosung zu "Tulpenfieber" von Deborah Moggach

    Tulpenfieber

    Insel_Verlag

    zu Buchtitel "Tulpenfieber" von Deborah Moggach

    Die betörende Wirkung der Schönheit Wir befinden uns in Amsterdam – im Jahre 1636. Die Stadt ist im Tulpenfieber: Aus dem Fernen Osten stammt die neue Blumenart, deren kostbare Zwiebeln bald mehr wert sind als Diamanten. Die Spekulanten an der Amsterdamer Börse, ob Bürger, Kaufmann oder einfacher Knecht, sind bereit, alles zu riskieren. Allen voran für die Schönste von ihnen: die Semper Augustus.Dies ist das Setting von Deborah Moggachs Roman Tulpenfieber, den wir gerade neu aufgelegt haben und von dem wir hier 20 Exemplare ...

    Mehr
    • 266
  • Wo blühen die Tulpen?

    Tulpenfieber

    Angie*

    15. November 2016 um 14:58 Rezension zu "Tulpenfieber" von Deborah Moggach

    Eine junge - etwas gelangweilte Ehefrau eines alternden Kaufmanns und ein junger aufstrebender Porträtmaler treffen im historischen Amsterdam des 16. Jahrhundert aufeinander und es passiert das, was sich alle Liebbhaber/rinen von historischen Liebesromanen wünschen. Die beiden verlieben sich heftig und setzen  sich über alle Standesgrenzen und Moralvorstellungen hinweg. Sie leben ihre Liebe im alten Amsterdam ohne Scham und Rücksicht auf den Ehemann aus.Meine Meinung:Die junge Ehefrau - die einzige Ich-Erzählerin der Geschichte - ...

    Mehr
  • Ein Kunstwerk

    Tulpenfieber

    kalligraphin

    14. November 2016 um 10:07 Rezension zu "Tulpenfieber" von Deborah Moggach

    "Ich sehe uns als Gemälde. Ich sehe uns am Tisch sitzen, reglos – erstarrt in dem Moment, bevor sich alles ändert." (14) 1636, Amsterdam im Tulpenfieber. Mit den Zwiebeln dieser neuen, wunderschönen Blume aus dem Fernen Osten wird gehandelt und spekuliert. Sie wird vor Ort in Amsterdam neu gezüchtet und variiert. Niemand ist vor dieser Trendwelle sicher. Jeder scheint das Gefühl zu haben in diesem aberwitzigen Handel eine Chance auf das große finanzielle Glück zu haben. In dieser Zeit lernen sich die junge Sophia und der Maler ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks