Declan Burke

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(2)
(3)
(0)
(0)

Bekannteste Bücher

The Big O

Bei diesen Partnern bestellen:

Absolute Zero Cool

Bei diesen Partnern bestellen:

Lost&The Blind LARGE PRINT

Bei diesen Partnern bestellen:

Down These Green Streets

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wirklich was Anderes

    Absolute Zero Cool
    Buderballa

    Buderballa

    19. October 2016 um 09:50 Rezension zu "Absolute Zero Cool" von Declan Burke

    Ja, der Roman ist wirklich was anderes. Eigentlich ist er ein Krimi, aber eigentlich nicht wirklich, sondern nur ein bisschen. Billy Karlsson ist als Krankenhausportier tätig, so nebenbei auch mit Sterbehilfe beschäftigt. Er ist auch eine Romanfigur die ihren Schöpfer ganz ordentlich sekkiert. Wenn der nicht spurt, so wie Billy will, dann muss er halt das Krankenhaus in die Luft sprengen. Das wäre dann doch des Guten zuviel. Also muss sich der Autor was einfallen lassen. Das tut er auch. weniger

  • ComicNoir

    Absolute Zero Cool
    Wassollichlesen

    Wassollichlesen

    17. October 2015 um 21:17 Rezension zu "Absolute Zero Cool" von Declan Burke

    Ich habe letztes Jahr schon auf einigen Blogs Meinungen zu dem Buch gelesen. Und das Interessante hierbei war, dass die Hälfte der Blogger das Buch hassen und die andere Hälfte es für einen Geniestreich hält. Gekauft habe ich mir das Buch dann erst vor kurzem auf der CrimeCologne. Die vorgetragenen Textpassagen und die Art und Weise, wie sie vorgetragen wurden, waren einfach zu gut, zu unterhaltsam und tiefsinnig, einfach zu brilliant um das Buch zu übergehen. Ich musste mir also eine eigene Meinung bilden. "Aber er hört nicht ...

    Mehr
  • Abgefahren!

    Absolute Zero Cool
    Noir-Crime

    Noir-Crime

    16. February 2015 um 09:18 Rezension zu "Absolute Zero Cool" von Declan Burke

    Declan Burkes in der Edition Nautilus erschienener Noir-Krimi Absolute Cool Zero ist absolut innovativ. Das Noir-Genre wird hier vom Kopf auf die Füße gestellt.  Der Mörder Karlsson entsteigt dem unvollendeten Krimi-Manuskript und beginnt den Autor zu manipulieren. Er zwingt ihn, das MS in seinem Sinne umzuarbeiten, was zu witzigen Dialogen führt, die mitunter hoch-philosophisch sind. Letztlich geht es darum, dass Karlsson ein Krankenhaus in die Luft sprengen wird und auf einmal vermischen sich die fiktive und die ...

    Mehr