Declan Hughes Der Preis des Blutes

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Preis des Blutes“ von Declan Hughes

«Declan Hughes liefert großes Drama!» (Thomas Wörtche) Der Mord, den Privatdetektiv Ed Loy aufklären soll, liegt fünfzehn Jahre zurück. Das Opfer: Brian Fogarty, Angestellter der Finanzbehörde. Der Angeklagte: Steve Owen, Liebhaber von Fogartys Frau. Doch Owen ist offenbar unschuldig. Im Zuge der Ermittlungen stößt Ed Loy auf drei potenzielle Täter: Bobby Doyle, früheres IRA-Mitglied, jetzt Immobilienhai mit besten Beziehungen. Jack Cullen, gefürchteter Drogenboss. Und George Halligan, ein alter Bekannter Ed Loys …

Stöbern in Krimi & Thriller

Was wir getan haben

Leider langweilig und langatmig. Habe, nachdem ich den Klappentext gelesen habe, mehr erwartet.

Buchwurm05

Todesreigen

waaaahnsinn, diese reihe!.... band 4 haut mich komplett um.... spannend von seite 1 bis 570.. ohne längen.... hammer!

LeseSprotte

Die Party

Definitiv Lesenswert.

SaSu13

Geständnisse

Psychologisch ausgereift mit innovativem formalem Aufbau! (*****)

Insider2199

Ermordung des Glücks

Ein atmosphärisch dichter Krimi.

brenda_wolf

Durst

Sehr spannender, literarischer skandinavischer Kriminalroman

Magicsunset

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Preis des Blutes" von Declan Hughes

    Der Preis des Blutes
    Leseratte1248

    Leseratte1248

    25. December 2009 um 13:03

    Ein solider Krimi in bewährtem Ed-Loy-Stil. Das Ende ist überraschend, aber nicht weiter verwunderlich. Als vierter Roman der Reihe nett und solide, aber nicht der beste der Reihe.