Dee Hunter

 3.8 Sterne bei 36 Bewertungen
Autor von Ins Dunkle. Eine Horrorgeschichte, Das Labor und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Dee Hunter

Ins Dunkle. Eine Horrorgeschichte

Ins Dunkle. Eine Horrorgeschichte

 (19)
Erschienen am 10.11.2012
Das Labor

Das Labor

 (7)
Erschienen am 26.12.2013
Der Damm: Mystery Thriller

Der Damm: Mystery Thriller

 (4)
Erschienen am 19.02.2013
Die Toten. Psychothriller

Die Toten. Psychothriller

 (2)
Erschienen am 18.11.2014
Böse Brut: Horrorgeschichten

Böse Brut: Horrorgeschichten

 (2)
Erschienen am 18.03.2013
Das Labor: Thriller

Das Labor: Thriller

 (1)
Erschienen am 08.09.2013

Neue Rezensionen zu Dee Hunter

Neu
KristinSchoellkopfs avatar

Rezension zu "Das Labor" von Dee Hunter

Das Labor ist spannend und toll geschrieben
KristinSchoellkopfvor 2 Jahren



Ich bin zufällig auf Dee Hunters Thriller gestoßen und habe direkt von Dee ein Rezensionsexemplar bekommen. Vielen Dank an dieser Stelle!

Das Cover hat mich gleich angesprochen. Zu sehen sind schlangenartige Verwebungen, welche an menschliches Gewebe erinnern. Sie leuchten neonblau und der Hintergrund ist schwarz gehalten, was dem ganzen Bild eine unheimliche Note verleiht. Perfekt für einen Thriller!

Die Handlung ist so spannend, wie faszinierend. Wir sind in der Zukunft angkommen, um ganz genau zu sein, in Las Vegas. Es begeben sich Detektoren auf die Suche nach Menschen auf den Straßen um sie in geheime Labore unter der Erde zu bringen. Nachdem Jacks Bruder Hector von den Detektoren eingefangen wurde, begibt sich Jack freiwillig in ihre Fänge, um seinen Bruder zu retten. Er lässt unzählige Experimente über sich ergehen und versucht alles, um Hector zu finden. Doch wird er es schaffen? Und was für einen Zweck erfüllen die Experimente?

Ich muss sagen, dass es nicht allzuviele Charaktere im Buch gab, die mich angesprochen haben, aber Jack machte das wieder wett. Er ist sowohl mutig, als auch klug. Er tut im Labor alles, um sich von den Experimenten nicht verrückt machen zu lassen und all das, um seinen Bruder zu retten.

Dee Hunters Schreibstil ist packend und der Leser bemerkt schnell, dass es sich bei Dee um eine sehr begabte Autorin handelt. Sie schreibt so flüssig und gleichzeitig so detailliert und spannend. Ich konnte "Das Labor" gar nicht mehr aus der Hand legen.

Ich persönlich liebe Romane, die einerseits in der Zukunft spielen und andererseits den Faktor der "Wissenschaft" mit einbringen. Ich könnte mir vorstellen, dass wenn die Welt irgendwann aus den Fugen gerät, sich solche Dinge wie "Menschenlabore" wirklich entwickeln könnten und deshalb lese ich Bücher, wie "Das Labor" so gern.


Fazit

Ich habe selten an einem Buch wirklich nichts auszusetzen, aber dieses Buch hat mich wirklich gepackt. Ich finde es auch beeindruckend, eine so toll durchdachte Story und authentische Charaktere in nur 154 Seiten in die Köpfe der Leser zu pflanzen. Spitze! Ich freue mich schon riesig auf Teil II 

Kommentieren0
3
Teilen
franziii0201s avatar

Rezension zu "Das Labor" von Dee Hunter

Schrecklich ._.
franziii0201vor 3 Jahren

Mir hat dieses Buch überhaupt nicht gefallen. 
Es ziemlich langweilig, und ich habe es eigentlich nur überflogen, weil ich es endlich fertig haben wollte. 
Es ist nicht nur total unrealistisch, sondern zudem auch noch schlecht geschrieben.

ich kann es überhaupt nicht empfehlen - lasst lieber die Finger davon!

Kommentieren0
4
Teilen
Kerrys avatar

Rezension zu "Die Toten. Psychothriller" von Dee Hunter

Pass auf, wenn du in Witchwood wohnst
Kerryvor 4 Jahren

Der 45-jährige Steven Ronald Goldmann hat es nicht ganz leicht im Leben. Zwar ist er ein erfolgreicher Geschäftsmann, doch privat ist er seit dem Tod seiner Frau vor drei Jahren alleinerziehender Vater. Sein 10-jähriger Sohn Billy besucht die 4. Klasse und ist der ganze Stolz seines Vaters. Zu Stevens Unterstützung gehört auch noch Seth "zur Familie". Dieser hat in Deutschland Pädagogik studiert und ist für die Kinderbetreuung und den Haushalt im Hause Goldmann zuständig.


Zu seinem Vater Philip, einem ehemaligen Senatoren Wyomings, hat Steven ein recht angespanntes Verhältnis. Gefühlt baut Philip immer weiter ab und nicht nur das, er hat auch Visionen, die absolut grusselig sind. Er prophezeit seinem eigenen Sohn “Du wirst deinen Sohn töten.” Steven ist immer wieder froh, wenn er das Altenheim, in dem sein Vater lebt, verlassen kann.


Diese ungewöhnliche Familienkonstellation lebt noch nicht lange im kleinen Ort Witchwood und dennoch fühlen sich alle sehr wohl. Als Steven auch noch die Bekanntschaft mit Vivian Bergstrom macht, seiner neuen Nachbarin, sieht die Zukunft recht rosig aus, denn sie gefällt ihm und auch sie scheint ihn zu mögen. Alles könnte so schön sein, wenn nicht nach und nach merkwürdige, wenn nicht zu sagen, grusselige Ereignisse in der Familie passieren würden, die daran glauben lassen, dass ein Feind der Familie sein Unwesen in der Familie treibt ...



Pass auf, wenn du in Witchwood wohnst! Der Plot wurde spannend und abwechslungsreich erarbeitet. Ich muss sagen, ich fand die Geschichte recht vorhersehbar, ABER das Ende, das Ende war echt genial. Damit habe ich nun wirklich nicht gerechnet, das war richtig gut. Die Figuren wurden authentisch erarbeitet. Mit der Figur des Steven hatte ich so meine lieben Nöte, um warm zu werden, aber den kleinen Billy, den fand ich total entzückend - solch ein Kind, fröhlich und aufgeweckt, schließt man sofort ins Herz und lässt ihn nicht mehr ziehen. Den Schreibstil empfand ich als sehr angenehm zu lesen, sodass sich das Buch fast von allein gelesen und mir schöne Lesestunden bereitet hat.


Kommentare: 2
14
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks