Deeanne Gist Die widerspenstige Braut

(25)

Lovelybooks Bewertung

  • 26 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(11)
(7)
(3)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die widerspenstige Braut“ von Deeanne Gist

Virginia, 1643: Der Tabakfarmer Drew O'Connor sucht eine Frau, die sich um den Haushalt und um seine kleine Schwester kümmert. Als ein Schiff aus England mit sogenannten "Tabakbräuten" einläuft - Frauen, die auf ein besseres Leben in Amerika hoffen -, wird er fündig. Doch die kratzbürstige Rothaarige stellt Drews Geduld auf eine harte Probe ...

Ich LIEBE es!

— ReginaMeissner
ReginaMeissner

Stöbern in Liebesromane

Liebe findet uns

Soo unglaublich traurig.. Aber so schnell kann es gehen, von glücklich verliebt zu unendlich betrübt

dominique_kreimeyer

Vermählung

Leider eine Modernisierung, die mich gar nicht begeistern konnte.

Buecherwunderland

Auch donnerstags geschehen Wunder

Mehr, als einfach nur schön, bleibt mir wohl nicht zu sagen. Die leisen Zwischentöne fand ich total besonders.

ZartwieFederbluemchen

Wie das Feuer zwischen uns

Wieder eine tolle Liebesgeschichte, nicht ganz so stark wie der 1. Teil, dennoch sehr gute 4,5 Sterne von mir

lenisvea

Wildblumensommer

Eine gefühlvolle Geschichte mit Tiefgang und Spannung

sommerlese

Herzensräuber

Ein schönes süßes Buch über einen sehr klugen Hund.

MickyParis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Rachesommer" von Andreas Gruber

    Rachesommer
    Andreas-Gruber

    Andreas-Gruber

    Hallo an alle Thriller-Fans,
    gerne möchte ich eine Leserunde zu meinem Thriller "Rachesommer" begleiten und mit euch allgemein über Thriller und das Leben als Autor plaudern. Wir starten am Montag, den 10. Oktober 2011.
    Beste Grüße aus Wien,
    Andreas Gruber

    • 522
  • Rezension zu "Die widerspenstige Braut" von Deeanne Gist

    Die widerspenstige Braut
    mlay

    mlay

    19. April 2011 um 20:10

    Flache, nicht sehr spannende Geschichte über eine englische Adlige die fälschlicherweise nach Virginia deportiert wird und dort von einem Tabakfarmer als Braut gekauft wird.

  • Rezension zu "Die widerspenstige Braut" von Deeanne Gist

    Die widerspenstige Braut
    AnjaKoenig

    AnjaKoenig

    05. March 2011 um 12:23

    na ja, muss man nicht unbedingt lesen. eine liebesgeschichte, die ziemlich seicht geschrieben ist. höchstens mal was für zwischendurch, wenn man nur so vor sich hinlesen will, ohne zu denken oder so. zwischendurch nur ein paar interessante begebenheiten mit etwas dramatik, aber sonst, nicht so toll.

  • Rezension zu "Die widerspenstige Braut" von Deeanne Gist

    Die widerspenstige Braut
    LEXI

    LEXI

    05. March 2011 um 10:51

    Seichte Story mit äußerst flachen Charakteren und schlechtem Schreibstil, die beinahe schon ein "Klon" des Romans "Wie Blüten am Fluss" von Kathleen E. Woodiwiss zu nennen ist ... maximal 1 Stern.

  • Rezension zu "Die widerspenstige Braut" von Deeanne Gist

    Die widerspenstige Braut
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    18. October 2010 um 17:13

    VORSICHT: MILDE SPOILER Virginia, 1643: Der Tabakfarmer Drew O'Connor braucht eine Frau, will aber eigentlich nicht heiraten. Doch als ein Schiff mit den sogenannten Tabakbräuten aus England einläuft, hat er am Ende eine kratzbürstige Rothaarige am Hals, die behauptet eine entführte Lady zu sein. Drew möchte sie eigentlich los werden, denn die junge Frau kann lesen, schreiben und kennt sich mit Mathematik aus, aber nicht mit den Tätigkeiten einer Hausfrau. Drews Geduld wird arg strapaziert, doch Constance schleicht sich immer mehr in sein Herz und er beginnt sich zu fragen, ob Gott ihm diese Frau geschickt hat. Dieser historische Liebesroman war einfach wunderbar. Deeanne Gist versteht es die Geschichte mit Spannung, Witz und viel Gefühl zu erzählen. Die Charaktere sind liebevoll gezeichnet und man kann mit Connie, wie auch mit Drew mitfühlen. Mir hat vor allem der starke Frauencharakter gefallen und die Entwicklung, die Connie durchmacht. Sie kommt als entführte, englische Aristokratin nach Amerika, die unter Zwang einen amerikanischen Tabakfarmer heiraten muss. Sie hat keine Ahnung von den Pflichten einer Hausfrau und sieht es auch nicht ein ihren Verstand zu verstecken. Sie ist mutig, aber auch lernwillig und sie sucht ihren eigenen Weg in dem fremden Land und der fremden Umgebung. Sie gibt nicht auf, sie vertraut auf Gott und auf die Menschen, die sie mittlerweile sehr in ihr Herz geschlossen hat. Neben Connie macht aber auch Drew eine starke Veränderung durch. Er hat bereits einige Verluste durch das raue Land erlebt und er fürchtete sich vor weiteren Verlusten und möchte sich selbst vor Schmerz schützen, indem er seine Gefühle versteckt. Doch Connie lässt ihm keine Wahl und auch er vertraut auf Gott und das Schicksal, das er scheinbar für ihn vorgesehen hat. Die Geschichte ist wunderbar erzählt und die Autorin hat auch Wert auf die Details der Zeit gelegt, was auch aus dem Nachwort deutlich wird. Die Schwierigkeiten der ersten Siedler in Amerika wird deutlich, die Probleme mit den Indianer-Angriffen und die Gottesfürchtigkeit, die den Menschen Mut und Hoffnung machte and sich und das neue Land zu glauben. Der Roman war herrlich unterhaltsam, romantisch und perfekt für einen grauen Oktobertag wie den heutigen!

    Mehr
  • Rezension zu "Die widerspenstige Braut" von Deeanne Gist

    Die widerspenstige Braut
    Danny

    Danny

    31. October 2009 um 10:29

    Deeane Gist erfindet in ihrem Roman "Die widerspenstige Braut" das Genre des Historienroman sicher nicht neu, aber er ist recht unterhaltsam und zum schmökern eignet er sich gut. Persönlich gestört hat mich der teilweise schon nervig extreme religiöse Unterton. Aber jedem das Seine.