Deeanne Gist Eine Braut auf Bestellung

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(11)
(8)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Braut auf Bestellung“ von Deeanne Gist

Seattle um das Jahr 1860: Es gibt zwar zahlreiche Wälder, aber leider wenige heiratsfähige Frauen. Doch nur ein verheirateter Mann hat Anspruch auf ein großes Stück Land. Der Witwer Joe Denton muss daher befürchten, dass man ihm sein Land wieder entzieht. Deshalb beschließt er, eine Braut zu kaufen. Und zwar eine der Frauen, die ein neues Leben im Westen beginnen wollen. Auch Anna Ivey hat sich dem Treck nach Westen angeschlossen, um den Auswirkungen des Bürgerkrieges zu entkommen. Allerdings nur als Köchin, nicht als Braut. Als man sie Joe übergibt, weigert sie sich daher standhaft, den Fremden zu heiraten. Wird es Joe gelingen, die dickköpfige, attraktive junge Frau umzustimmen?

Ganz nett, aber leider nicht mehr!

— RoteZora
RoteZora

Ich liebe dieses Buch <3

— Sophie2601
Sophie2601

einfach klasse ... mein Herz setzte manchmal mit Anna´s aus !

— vany
vany

Stöbern in Romane

QualityLand

Tolles & spannendes Buch, das ich weiterempfehlen kann. Leider etwas abruptes Ende.

Jinscha

Durch alle Zeiten

Ein heftiges Leben vor trügerisch idyllischer Bergkulisse

buchmachtkluch

Mensch, Rüdiger!

Am Anfang etwas schleppend, nimmt die Geschichte dann an Fahrt auf und am Ende gibt es wortwörtlich kein Halten mehr.

JasminDeal

Sweetbitter

Die Poesie der Gerichte und das Flair des Restaurants verschwindet im Drogen- und Alkoholrausch des Personals. Echt schade.

Josetta

Und es schmilzt

Schockierendes, sehr lesenswertes Psychodrama über eine Freundschaft von Jugendlichen - spannend bis zur finalen Katastrophe

schnaeppchenjaegerin

In einem anderen Licht

Keineswegs nur für Frauen ist dieser einfühlsame Roman von Katrin Burseg.

Sigismund

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Wohin der Wind uns trägt" von Elisabeth Büchle

    Wohin der Wind uns trägt
    Arwen10

    Arwen10

    Nach kurzer Pause gibt es nun wieder eine Leserunde in Begleitung von  Elisabeth Büchle. Diesmal geht es in den Wilden Westen zur Zeit der großen Siedlertrecks: Wohin der Wind uns trägt Zum Inhalt: South Carolina 1847: Nach einigen Schicksalsschlägen überredet die 18-jährige Joanna Steinmann ihren älteren Bruder Stewart, sie und ihre vier jüngeren Schwestern auf einen Treck in den Westen mitzunehmen. Auf der langen und beschwerlichen Reise gerät Joanna immer wieder in bedrohliche Situationen. Währenddessen ist Joannas Freundin Linda in der Heimat einer Intrige auf der Spur, die auch den Steinmanns gefährlich werden könnte. Ein romantischer und gleichzeitig spannender Roman aus der Pionierzeit der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Leseprobe findet ihr hier: http://www.gerth.de/index.php?id=details&sku=816681 Der Verlag Gerth Medien stellt uns 7 Exemplare zur Verfügung. Vielen Dank an dieser Stelle an den Verlag Gerth Medien für die Unterstützung der Leserunde.Zusätzlich stellt Elisabeth 3 Exemplare für je eine Portopauschale von 3 Euro zur Verfügung. Bewerbt euch bitte bis zum 13. August 12 Uhr, danach verkünde ich die Gewinner. Wer bereit ist 3 Euro für das Buch auszugeben, kann sich zusätzlich im entsprechenden Thread bewerben. Wer dann nicht unter den Gewinnern ist, hat hier die Chance auf das Buch für 3 Euro. Vorraussetzung ist wie immer, eine zeitnahe Beteiligung an der Leserunde und das Schreiben einer Rezension. Für eine weite Verbreitung der Rezension auf diversen Verkaufsplattformen, Blogs uä. sind der Verlag und die Autorin sehr dankbar. Heute hätte ich gerne gewußt, welche anderen Bücher aus der Zeit der Siedlertrecks ihr kennt ? Oder alternativ, was spricht euch an diesem Buch an ? Start der Leserunde, wenn alle ihr Buch haben, ca 23. August

    Mehr
    • 436
  • Rezension zu "Eine Braut auf Bestellung" von Deeanne Gist

    Eine Braut auf Bestellung
    Letanna

    Letanna

    06. February 2011 um 09:27

    Joe Denton hat sich in Seattle eine kleine Holzfällerei aufgebaut. Bei der Verteilung des Landes war er noch verheiratet, seine Frau ist aber in der Zwischenzeit verstorben und er kann die Sterbeurkunde nicht auftreiben. Jetzt droht ihm, dass ein Teil seines Landes wieder weggenommen zu werden, was absolut schädlich für sein Geschäft wäre. Er beschließt sich kurzerhand, bei Asa Mercer eine Frau zu bestellen. Als diese dann endlich nach 15 Monaten ankommt, will sie ihn gar nicht heiraten, denn sie wurde unter falschen Voraussetzungen nach Seattle gelockt. Sie wollte eigentlich nur eine Stelle als Köchin. Jetzt ist es an Joe, Anna Ivery davon zu überzeugen, ihn doch zu heiraten. Wir ihm die widerspenstige Zähmung gelingen? Ein wirklich tolles Buch. Deanne Gist ist schon seit ihrem ersten Buch eine meiner Lieblingsautorinnen und hat mich bisher noch nicht enttäuscht. Mit diesem Buch schafft sie es wieder, mich voll und ganz zu überzeugen. Es sehr romantisch und humorvoll. Es gibt wunderschöne romantische Momente und das Buch kommt ohne jegliche erotische Szene aus und trotzdem knistert es doch gewaltig zwischen den beiden Hauptfiguren. Auch wie in den anderen Büchern von ihr spielt der Glaube an Gott eine große Rolle, ohne, dass das Thema zu breit ausgetreten wird und aufdringlich wirkt. Besonders interessant finde ich, dass die Autorin echte historische Figuren und Ereignisse in ihre Geschichte einbezogen hat. So hat es Mesa Mercer wirklich gegeben und hat tatsächlich eine Geschäft damit gemacht, Frauen und Männer zu verkuppeln.

    Mehr