Deirdre Bair C.G. Jung

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „C.G. Jung“ von Deirdre Bair

Provokateur und Ikone der Psychoanalyse – die Biografie eines bewegten Lebens Selbstverliebter Egoist, Frauenheld oder einfach nur genialer Arzt – C. G. Jung, der große Gegenspieler Sigmund Freuds, hat provoziert und polarisiert. Deirdre Bair ist ein detailliertes wie spannendes Porträt des großen Therapeuten und Denkers gelungen, das vor allem einen einmaligen Einblick sowohl in sein Lebenswerk als auch in sein privates Leben gewährt: die Menage à trois mit Ehefrau Emma und der Geliebten Toni Wolff, die schwierige Beziehung zu seinen fünf Kindern, sein gebrochenes Verhältnis zu gesellschaftlichen Konventionen.

Stöbern in Biografie

Zum Aufgeben ist es zu spät!

Sehr lesenswert!

Wedma

"Ich mag, wenn's kracht."

Ein Buch für Fans von Jürgen Klopp und dessen Trainerstil, das allerdings für den Kenner nicht viel Neues bereithält.

seschat

Nachtlichter

Eine sehr bewegende Rückkehr zu den eigenen Wurzeln.

AmyJBrown

Unorthodox

wirklich lesenswert! die aufrüttelnde Geschichte einer außergewöhnlichen jungen Frau die ausbricht.

Gwenliest

Victoria & Abdul

Eher ein Sachbuch als ein Roman. Trotzdem eine schöne Geschichte.

Nora_ES

Ich mag mich irren

Ein Leben mit Geheimagenten, der Weltpolizei und Außerirdischen. Definitiv lesenswert und hochinteressant!

Kunterbuntegrunewelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "C.G. Jung" von Deirdre Bair

    C.G. Jung

    Sokrates

    06. March 2011 um 21:46

    Deirdre Bair, US-amerikanische Schriftstellerin, hat sich bereits mit Standard-Biographien über Anais Nin, Simone de Beauvoir, Simon Beckett oder Virginia Woolf einen Namen gemacht. 2003 veröffentlichte sie nun ein neues, 1166 Seiten starkes Opus, das wieder einmal mit an Perfektion grenzender Detailfülle den Leser regelrecht erschlägt – die Autorin soll für dieses Mammutwerk laut Klappentext lediglich 7 Jahre gebraucht haben (einfach bewundernswert). Gegenstand der Biographie ist Siegmund Freuds „Gegenspieler“, der Schweizer Psychoanalytiker Carl Gustav Jung. Ein Teil der Wissenschaft sehen Jung noch immer als geistigen Nachfolger Freuds; dem kann Bair allerdings Fakten entgegenhalten. Jung entwickelte im Laufe seines Lebens eigene Theorien und Modelle, die für das 20. Jahrhundert von entscheidender Wichtigkeit wurden. Die Autorin widmet sich jedoch neben den Ursprüngen und Entwicklungen seiner Psychologie dem Privatmann Jung. Sie beleuchtet sehr ausführlich, mit unendlich viel Quellenmaterial belegt und so dem Leser unglaublich plastisch geschildert das Leben Jungs: seine Ehe, seine jahrelange außereheliche Beziehung, sein schwieriges Verhältnis zu den eigenen fünf Kindern und seine ganz eigenen Probleme, sich in die bestehende Gesellschaft zu integrieren. Das Buch ist wohl mit Abstand das Beste, was seiner Art über C. G. Jung bisher erschienen ist; die aktuellste Literatur berücksichtigend und gleichfalls neue Quellen bearbeitend.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks