Deirdre Bair C. G. Jung

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „C. G. Jung“ von Deirdre Bair

Familientyrann oder begnadeter Seelenarzt?§Selbstverliebter Egoist, Familientyrann, Frauenheld mit peinlichen Manieren und kindischen Ausbrüchen an keiner Person in der Geschichte der modernen Seelenkunde scheiden sich die Geister wie an dem Schweizer C.G. Jung; keiner provozierte in gleichem Maße Hass und Bewunderung wie diese Ikone der Psychoanalyse.§»Ich bin, wie ich bin«, mit diesen Worten beschreibt Deirdre Bair das Selbstbild von C.G. Jung. Sie folgt den Lebensspuren jenes Mannes, der mit Begriffen wie »Anima« und »Animus«, »Archetypus«, »kollektives Unbewusstes« oder »Komplex« das heutige Bild von der menschlichen Seele geprägt hat. Deirdre Bair verbindet die faszinierende Entwicklung des Therapeuten und großen Gegenspielers von Freud mit seinem privaten Leben: seine angebliche Menage à trois mit Ehefrau Emma und der Geliebten Toni Wolff, die schwierige Beziehung zu seinen Kindern, sein gebrochenes Verhältnis zu gesellschaftlicher Konformität, seine ungebrochene Kindlichkeit. Sie schöpft dabei ebenso aus einer überwältigenden Sachkenntnis sowie aus vielen unveröffentlichten Quellen, aus einer Vielzahl von Gesprächen mit Nachkommen, Mitarbeitern, Patienten. Entstanden ist das nuancierte Bild einer widersprüchlichen Persönlichkeit, eines Menschen, der seiner Intuition mehr vertraute als dem wissenschaftlichen Kanon, der mutig Grenzen überschritt und dafür Hohn und Ablehnung in Kauf nahm. Das Geheimnis des Jungschen Charismas wird erkennbar. Zum urwüchsigen, vitalen Kraftkerl C.G. Jung gehört seine sensible, manchmal naive Unmittelbarkeit genauso wie sein scharfer Verstand, seine kindliche Neugier und sein produktiver Umgang mit der eigenen Psychose, die ihm wesentliche Einsichten für seine bahnbrechenden Theorien lieferte.Mit ihrer Biographie legt Deirdre Bair ein großartiges Leseabenteuer und eine kritische Hommage an einen unvermindert aktuellen Denker vor.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen