Deirdre Martin Verlieb dich nie in einen Sportler

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Verlieb dich nie in einen Sportler“ von Deirdre Martin

Eine romantische Komödie zum Verlieben!<br>Was passiert, wenn zwei Dickköpfe sich verlieben? Die Funken fliegen! Und wenn sich die beiden dann auch noch seit der Highschool kennen, eine ganze Kleinstadt ihre Liebesaffäre beobachtet und die Verwandtschaft mit hilfreichen Ratschlägen weiterhelfen will? Dann ist das Chaos vollkommen - und nur mit ein bisschen Glück entdecken Katie Fisher und Paul van Dorn, dass nur eins wirklich zählt: was ihre Herzen sagen!

Stöbern in Liebesromane

Landliebe

Tolles Buch, mit Humor und Herz, perfekt für den Sommer!

Sandra_l01

Ich treffe dich zwischen den Zeilen

Großartig und einfühlsam

BlueVelvet

Wintersterne

Eine schöne winterliche Geschichte über drei Frauen und ihre Schicksale im winterlichen Prag!

Fanti2412

Wildblumensommer

Packen und einfühlsam beschreibt Kathryn Taylor Zoes Geschichte auf der Suche nach der Wahrheit und ihrer großen Liebe.

Sommermaedchen23

True North - Wo auch immer du bist

Eine süße, knisternde Liebesgeschichte mit Erotik und Humor. Hat mir sehr gut gefallen, bin gespannt auf die nächsten Bänder.

V81

Unvollendet: Roman

super spannende Familiensaga mit Liebesgeschichte

Katja_Brune

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Verlieb dich nie in einen Sportler" von Deirdre Martin

    Verlieb dich nie in einen Sportler

    Buechersuechtig

    25. January 2011 um 10:25

    Katie Fisher war in ihrer Highschoolzeit ein dickes, häßliches Entlein und 10 Jahre später ist aus dem Entlein ein schöner Schwan geworden, der sich aber nicht auf das Klassentreffen in ihrer Heimatstadt Didsbury freut. Doch dann trifft sie dort auf den Ex-Eishockeystar und früheren Klassenkameraden Paul van Dorn - und plötzlich sprühen die Funken... Doch eigentlich ist die erfolgreiche Professorin zurückgekehrt, um sich um ihren Neffen Tuck zu kümmern, da seine Mutter (und ihre jüngere Schwester) eine Entziehungskur gegen ihre Alkohol- und Drogensucht macht. Und als hätte Katie noch nicht genug Probleme, sieht sie Paul in seiner Funktion als Tucks Eishockeytrainer öfters als ihr lieb ist... MEINE MEINUNG: Lange ist dieses Buch ungelesen herumgelesen und nun hab ich mir endlich ein Herz gefasst und mich drüber getraut. Ob es sich gelohnt hat, könnt ihr gleich lesen... Die 28-jährige Katie hat ihr altes ungeliebtes Leben in der amerikanischen Kleinstadt Didsbury zurückgelassen, um sich weit weg ein neues erfolgreiches Leben am Fallowfield College in Vermont aufzubauen. Inzwischen hat sich Katie ein Sabbatjahr genommen, um an ihrem Buch über "Sport und maskuline Identität" arbeiten zu können und sich nebenbei um ihren 10-jährigen Neffen Tuck zu kümmern. Eigentlich will sie sich nur um ihren Neffen und die Arbeit kümmern, doch als sie dem Ex-Eishockeyprofi Paul van Dorn begegnet, ist es bald mit der Ruhe vorbei und die Beiden verbringen immer mehr Zeit miteinander... Protagonistin Katie ist endlich schlank und erfolgreich, hat aber noch immer Minderwertigkeitskomplexe und macht sich andauernd Sorgen um ihre (ach so tolle) Figur, wenn sie ein halbes Stück Kuchen isst. Katie beschäftigt sich andauernd mit den Gedanken "Wie viel darf ich essen?", "Wie ernähre ich mich am gesündesten?" und "Wie lange muss ich dann joggen, um die Kalorien abzubauen?" Mit der Zeit wirkt das ermüdend und anstrengend... Trotzdem finde ich es von Katie nett, wie sie sich um ihre Familie kümmert und ihre Bedürfnisse hinten anstellt. Allerdings hat sie noch genug Zeit, um sich mit dem attraktiven Paul zu treffen. Die Charaktere sind für mich nicht genug ausgefeilt und hätten ruhig mehr Ecken, Kanten & Gefühle vertragen. Die Story ist sicher nicht neu, aber dennoch interessant gestaltet. Allerdings hapert es bei der Umsetzung ein wenig. Positiv muss ich allerdings vermerken, dass der Roman nicht pausenlos vor "ach so wahnsinnig tollem Sex" strotzt. Die Begebenheiten werden größtenteils aus der Perspektive von Katie und Paul erzählt, aber auch andere Charaktere kommen zwischendurch zu Wort. Die Handlung und die Taten der Charaktere sind oftmals sehr vorhersehbar und klischeehaft. Dennoch lässt sich durch den locker-leichten Schreibstil "Verlieb dich nie in einen Sportler" schnell lesen. Aber wenn ihr richtig tolle Sportler-Liebesromane lesen wollt, dann haltet euch besser an die Chicago Stars-Reihe von Susan E. Phillips. ;-) FAZIT: Ein netter Roman für zwischendurch, den man aber schnell wieder vergisst. Mittelmäßige 3 STERNE.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks