Delia Liebkur

 4,5 Sterne bei 34 Bewertungen
Autorenbild von Delia Liebkur (©Delia Liebkur)

Lebenslauf von Delia Liebkur

Als in Berlin wohnhafte Schweizerin, hat Delia es sich neben dem Hauptberuf als Data Analyst vorgenommen, ihren Traum vom Autoren-Dasein zu verwirklichen. Genau so wie ihren Job, geht sie auch ihre Bücher an: Mit Leidenschaft und Disziplin sowie mit analytischem Denken und zugleich Kreativität.      

Botschaft an meine Leser

Das Leben hat mehr zu bieten als die Realität.

Deswegen liebe ich Bücher, und deswegen muss ich meine eigenen Welten erschaffen. Ich freue mich über jeden, der sich mit mir auf diese Reise begibt.     

Alle Bücher von Delia Liebkur

Cover des Buches Ruth: Dunkle Träume (ISBN: B08MYQMMWL)

Ruth: Dunkle Träume

 (21)
Erschienen am 12.12.2020
Cover des Buches Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit (ISBN: 9781099203381)

Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit

 (13)
Erschienen am 22.06.2019

Neue Rezensionen zu Delia Liebkur

Cover des Buches Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit (ISBN: 9781099203381)dorothea84s avatar

Rezension zu "Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit" von Delia Liebkur

gute Idee
dorothea84vor 6 Monaten

Das könnte jetzt etwas länger werden. Die Geschichte hatte ich schon mal begonnen zu lesen. Ich erinnere mich, dass ich den Anfang brutal fand. Mir ist aber nicht eingefallen, warum ich nicht weitergelesen habe. Jetzt habe ich wieder von vorne begonnen. Brutaler Anfang (blieb gleich) der dann wechselte zu eher langsamen Geschichte, die gelegentlich brutal und spannend wurde. Amana begleitet man auf seiner Reise und mit der Zeit erfährt man mehr über ihn. Kiran ist schon etwas geheimnisvoller und man fragt sich, wer sie genau ist. Es läuft sehr zäh und immer wieder war ich am überlegt abzubrechen. Genau in diesem Moment passiert etwas, was meine Neugier geweckt hat und ich lass weiter. Danach ging es wieder schleppend und es wiederholte sich. Etwas passierte oder ein Geheimnis wurde gelüftet und ich wollte mehr wissen. Am Schluss habe ich es doch abgebrochen, weil ich einfach keine Lust mehr hatte. Dieses Hin und her, Seite 278, war mein Ende der Geschichte. Obwohl mir die Idee in diesem Buch sehr gut gefallen hat, auch die Welt war sehr interessant gestaltet. Doch leider konnte sie mich nicht überzeugen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ruth: Dunkle Träume (ISBN: B08MYQMMWL)H

Rezension zu "Ruth: Dunkle Träume" von Delia Liebkur

So ein toller Dark Fantasyroman!
Hailey_schreibtvor 10 Monaten

Der Roman war der erste, den ich im Dark Fantasy gelesen habe und tatsächlich auch der erste, den ich von Delia gelesen habe. Nach Ruth – Dunkle Träume war ich so von dem Schreibstil und der Geschichte an sich begeistert, dass ich auch Anam Bri gelesen habe. Wirklich tolle Romane! Ich kann sie nur jedem Fantasy Liebhaber ans Herz legen, der gerne spannende, actionreiche Fantasyromane lesen möchte.

Doch fangen wir erstmal von vorne an. Die Geschichte beginnt mit einer Opferung für die Gesichtslosen und kurz darauf bricht Ruth auf, um die Stadt Amsrath zu verlassen. Denn sie will ihren Gesichtslosen finden und ihrem Leid ein Ende setzen. Doch als sie auf ihrer Reise Sayed begegnet, ändern sich ihre Pläne und schon steht viel mehr auf dem Spiel als ihr Leben.

Ja, was soll ich sagen? Ich war von der Geschichte maßlos begeistert! Ich bin wohl ein richtiger Delia Fan geworden 😊 Das Schreibtempo an sich war öfter wirklich flott, aber das fand ich gar nicht schlecht. So wurde es nie langweilig und war oft actionreich. Daher musste ich das Buch auch in wenigen Tagen verschlingen – okay es war jetzt auch nicht sooo lang.

Ich mochte das düstere Setting, in dem das Buch gehalten war, total 😊🖤 Da Ruth von einem Gesichtslosen geküsst wurde, sieht sie innerhalb ihrer Träume die Tode von anderen Menschen. Nein, sie sieht den Tod nicht nur, sondern spürt ihn am eigenen Leib! So wahrhaftig, wie es ein Sterbender tatsächlich durchleben würde. Die Träume waren sehr düster und emotional beschrieben und auch wenn Ruth anschließend wach war, suchten sie die Träume heim. *Trommelschlag* Die Träume traumatisierten sie richtig und irgendwann war es einfach zu viel für sie 🖤

Ich mochte Ruth. Ich konnte ihr Leiden, einfach weil es so gut und authentisch beschrieben war, total nachvollziehen. Aber auch sonst ist Ruth eine starke Frau, die einfach schon viel zu viel Leid in ihrem Leben erfahren musste.

Aber Ruth ist nicht alleine. Auch wenn sie sich alleine auf ihre Reise begibt, steht Anka – ihre beste Freundin – stets hinter ihr. Die Szenen wurden im Wechsel auch aus Ankas Sicht geschrieben. Auch Anka, sowie die anderen Charaktere, wie Eid, Sayed und Dom waren mir sehr sympathisch 😊 Ja, auch Eid, der Ex-Freund, wurde mit der Zeit sympathisch.

Die Idee mit den Gesichtslosen fand ich einfach genial. Monster, die den Geküssten Bilder von Menschen schicken, denen sie das Leben nahmen. Was für eine geniale Idee!

Die Kampfszenen kamen in dem Roman natürlich auch nicht zu kurz. Ruth ist eine Sammlerin und oft abseits der Stadtmauern unterwegs, daher kann sie auch sehr gut kämpfen. Die Kämpfe waren sehr dynamisch und actionreich beschrieben. Ich hatte immer sofort ein genaues, fließendes Bild vor Augen. Das war wirklich cool! Hier war der Stil eher kurz und knapp, aber trotzdem war die Umgebung oft mit einbezogen, sodass ein stimmiges Bild für den Leser entstehen konnte. 

Generell finde ich, dass Delia einen hervorragenden Schreibstil hat. Die Szenen waren oft so bildhaft und detailliert beschrieben, dass ich mich total in die Welt eindenken konnte. Ich fand auch das ganze Worldbuilding, wie die schiefen Häuser in Amsrath zum Beispiel, total toll. 

Das Ende war wirklich sehr dramatisch, spannend und actionreich beschrieben – einfach nur fantastisch! Also das Buch weglegen ging da nicht 😊
Also, wie gesagt, ich war einfach nur begeistert!


Fazit: Einfach nur ein grandioser Dark Fantasy Roman! Ich kann den Roman jedem Fantasy Liebhaber, der düstere Settings mag, ans Herz legen 🖤

 5/5 Sternen


Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit (ISBN: 9781099203381)H

Rezension zu "Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit" von Delia Liebkur

Ein wirklich guter Fantasyroman!
Hailey_schreibtvor 10 Monaten

Ich muss ehrlich sagen, dass mich der Klappentext im ersten Moment nicht ganz so angesprochen hat. Ich dachte, dass das nichts für mich wäre. Doch ich wurde eines Besseren belehrt - Der Roman ist großartig!

Die Geschichte wird aus dem Blickwinkel verschiedener Personen beschrieben. Die Charaktere sind sehr glaubhaft und lebhaft beschrieben und jeder einzelne Abschnitt erzählt zunächst seine Geschichte für sich, ehe sie ihren Weg zueinander finden - wirklich sehr gut durchdacht und geplant. Amano und Kiran, die nicht unterschiedlicher sein könnten, habe ich besonders ins Herz geschlossen und sie gingen mir noch Wochen, nachdem ich das Buch aus der Hand gelegt hatte, nicht mehr aus dem Kopf. Ich mochte Amanos raue Art und Kirans naive, unerfahrene Seite und fand ihre Entwicklung während des Buches sehr interessant.
 


Die Idee mit dem Anam Bri, der das innere Leuchten der Menschen sehen und nehmen kann, fand ich sehr originell – das habe ich so in der Art noch nicht gelesen. Auch das ganze Worldbuilding mit der Karte und den verschiedenen Völkern, die aufeinandertreffen. Alles war sehr authentisch beschrieben und ich konnte mich sehr gut in diese Welt eindenken. Es gibt einige Szenen, die nichts für Zartbesaitete sind, aber die Grausamkeit unter Kriegsbedingungen verdeutlichen. Auch hier zeigte sich, dass die Autorin sehr gut recherchiert hat.
Insgesamt ist das Buch sehr spannend und bildhaft beschrieben, sodass ich das Buch kaum weglegen konnte und einfach immer weiterlesen musste. Ja, manchmal bin ich sogar fast vor Spannung geplatzt – die Kapitel enden aber auch immer so spannend ... Neben actionreichen Kampfszenen – die wirklich sehr gut beschrieben sind - gibt es auch ruhigere Szenen, in der Liebe aber auch Verrat ihren Platz finden. Es war einfach alles dabei.

 Fazit: Ein erstaunlich guter Roman der mich stundenlang begeistert hat. Ich freue mich schon auf weitere Romane der Autorin! 5/5 Sternen.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Anam Bri - Licht wo einst Dunkelheit


Herzlich Willkommen zu meiner ersten Leserunde! Ich bin ja etwas nervös :D

Für mein Debüt-Roman "Anam Bri - Licht wo einst Dunkelheit" suche ich aktive Leser, die Fantasy auch ohne Drachen, Zwerge und Elfen, dafür in einer etwas fortschrittlicheren Welt, in der Gewehre Schwerter ersetzen, mögen. 
Die Geschichte ist eine Mischung aus Dialogen, Kampfszenen, Intrigen, Liebe und Treue.

 
Autoren oder Titel-Cover
Klappentext:
"Nach Jahren der Suche hat der kriegsmüde Elitesoldat Amano endlich seine Schwester Ejdera wiedergefunden. Doch sie hat ihr inneres Leuchten verloren und ist nur noch eine emotions- und willenlose Hülle. Amano kann es sehen. Er ist ein Anam Bri, besitzt die Fähigkeit, die Lebenskraft und den Lebenswillen im Inneren der Menschen wahrzunehmen. Getrieben von einer Kindheitserinnerung sucht er in Dämmerend nach dem Sternenstein, in der Hoffnung, mit diesem Ejderas Leuchten neu zu entfachen. Doch dort wütet der Krieg. Die Eliteeinheit, der er einst den Rücken kehrte, trachtet mit allen Mitteln nach seinem Wissen über eine Waffe, die es vermag, Tausenden das innere Leuchten zu entreißen und den Krieg zu entscheiden …"


Da ich im Selfpublishing veröffentliche, kann ich leider "nur" eBooks anbieten (MOBI Format, andere Formate auf Anfrage auch möglich). Insgesamt wünsche ich mir mindestens 10 Leser, die zusammen die 562 Seiten durchgehen und ehrliches Feedback geben. 


Hinweise zum Buch:
  • Genre: Fantasy
  • Zielgruppe: Fantasy-Leser, die kein zu sanftes Gemüt haben, da es doch ein paar sehr gewalttätige Szenen gibt
  • Umfang: 562 Seiten

Auszüge von bisherigen Rezensionen:

  • "Fazit: Wer Fantasy ohne Elfen, Zwerge und Vampire sucht, mit einer spannenden Story und glaubhaften Charakteren, der liegt mit diesem Roman richtig."Anam Bri" ist für mich ein Lese-Highlight des bisherigen Jahres."

  • "Fazit: Klare Leseempfehlung für jeden, der sich auf ein großartiges Fantasyabenteuer begeben will!"

  • "Fazit: Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit ist ein Fantasy Roman welcher für mich ein absolutes Lese Highlight war. "



Ich bin schon ganz gespannt auf einen interessanten Austausch und über eine anschließende Rezension würde ich mich freuen!

Bewerbungsfrage:
Was gehört für dich unbedingt in ein Fantasyroman?
109 BeiträgeVerlosung beendet
XeniaHuegels avatar
Letzter Beitrag von  XeniaHuegelvor einem Jahr

"Ohne Plan - aber mit Herz"

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

ich möchte gerne 5 Büche verlosen!

Im Dezember erscheint mein neues Buch, das mich Blut, Schweiß und Tränen gekostet und mir so viele schöne Erfahrungen geschenkt hat. Es ist meine Geschichte mit "Sounds of Hope".

"Sounds of Hope" steht für Kinder und Frauen in Uganda auf!

Am 15.11.18 bin ich aufgestanden und habe innerhalb von 18 Monaten 100.000 € für "Sounds of Hope" organisiert...

"Ohne Plan - aber mit Herz" ist die Geschichte dahinter...

"Ich bin nicht allein in meinem Kopf."
Mit diesem Satz beginnt der Dark Fantasy-Roman "Ruth - dunkle Träume". 

Ich verlose 15 eBooks (MOBI, EPUB, PDF - 340 Seiten)! Begleitet Ruth auf ihrer Reise durch Verstal und teilt eure Gedanken :)

Noch nicht überzeugt? Wer bis zum 30.04.2021 eine Rezension postet bekommt von mir (wenn gewünscht) eine signierte Postkarte des Covers <3

Eure Delia

Hallo ihr Lieben!

Ihr steht auf Dark Fantasy? Dann seid ihr bei "Ruth - dunkle Träume" genau richtig!

Worum geht es? Klappentext:

"Ich bin nicht allein in meinem Kopf. Daran wird Ruth jede Nacht aufs Neue erinnert. Als Kind wurde sie von einem Gesichtslosen, einem Monster der Angst, geküsst. Seither sieht sie den Tod anderer Menschen in ihren Träumen. Und sie weiß - es ist real. Sie erlebt die letzten Atemzüge von Verstorbenen, als wäre sie an ihrer Stelle. Der Gesichtslose schickt ihr diese Bilder, um sich später daran satt zu essen. Doch Ruth kann nicht mehr. Selbst ihre beste Freundin Anka vermag ihr nicht mehr da durch zu helfen. Sie zieht los, um dieses Monster zu töten, auch wenn das ihr eigenes Ende bedeutet. Zusammen mit Sayed, der ihr einfach nicht von der Seite weichen will, kommt aber alles anders, als erwartet. Sayed weiß mehr, als er Ruth sagt und Anka gibt sie selbst nach ihrer Abreise nicht auf. Und plötzlich geht es nicht mehr nur um Ruth, sondern um die Erlösung ganz Verstals von dem Schrecken der Gesichtslosen."

(Triggerwarnungen: Das Buch enthält blutige Szenen (keine Vergewaltigungen), Bezüge zu Suchtverhalten sowie suizidalen Gedanken.)

Eine Leseprobe der 340 Seiten gibt es auf Amazon (https://www.amazon.de/Ruth-Dunkle-Tr%C3%A4ume-Delia-Liebkur-ebook/dp/B08MYQMMWL/) oder auf meiner Webseite (https://liebkur.de/ruth-dunkle-traume/). 

In der Leserunde vergebe ich 15 eBooks (MOBI, EPUB oder PDF). Ich freue mich darauf, eure Gedanken und Meinungen zu hören und, wenn gewünscht, Fragen zu beantworten! Über eine Rezension, besonders auf Amazon oder Thalia, würde ich mich riesig freuen!
Außerdem: Wer von den Gewinnern bis zum 30.04.2021 eine Rezension auf einer dieser Plattformen veröffentlicht, bekommt eine signierte Postkarte des Covers zugeschickt (wenn gewünscht)! 

Mehr über mich findet ihr auf: https://www.instagram.com/delia_schreibt/ 

Ich freue mich riesig auf unsere Leserunde!

Eure Delia

134 BeiträgeVerlosung beendet
DeliaLs avatar
Letzter Beitrag von  DeliaLvor einem Jahr

:) sehr gerne!

Zusätzliche Informationen

Delia Liebkur im Netz:

Community-Statistik

in 51 Bibliotheken

von 16 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks