Delia Liebkur

 5 Sterne bei 2 Bewertungen
Autorenbild von Delia Liebkur (©Delia Liebkur)
Leserunde10 x gewinnenendet in 9 TagenJetzt mitmachen

Lebenslauf von Delia Liebkur

Als in Berlin wohnhafte Schweizerin, hat Delia es sich neben dem Hauptberuf als Data Analyst vorgenommen, ihren Traum vom Autoren-Dasein zu verwirklichen. Genau so wie ihren Job, geht sie auch ihre Bücher an: Mit Leidenschaft und Disziplin sowie mit analytischem Denken und zugleich Kreativität.      

Botschaft an meine Leser

Das Leben hat mehr zu bieten als die Realität.

Deswegen liebe ich Bücher, und deswegen muss ich meine eigenen Welten erschaffen. Ich freue mich über jeden, der sich mit mir auf diese Reise begibt.     

Alle Bücher von Delia Liebkur

Cover des Buches Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit (ISBN:9781099203381)

Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit

 (2)
Erschienen am 22.06.2019

Neue Rezensionen zu Delia Liebkur

Neu
N

Rezension zu "Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit" von Delia Liebkur

Spannende Fantasy ohne die gängigen Klischés
NathSvor 8 Tagen

Als Fantasy-Vielleser bin ich immer auf der Suche nach Romanen, die nicht der Einheits-Kost entsprechen und "Anam Bri" hebt sich sehr wohltuend vom Genre-Mainstream ab. Die Geschichte spielt nicht in einer mittelalterlich anmutenden Welt, sondern in einer bereits etwas fortschrittlicheren, etwa der Renaissance entsprechend.
Auch wohltuend: Der Roman ist in sich abgeschlossen, also nicht der Beginn einer Reihe.

Die Handlung ist spannend, gut aufgebaut und die Nebenhandlungsstränge lassen genau so mitfiebern, wie die Haupthandlung. Zum Ende hin werden alle Fäden stimmig miteinander verwoben.
Der Erzählstil der Autorin gefällt mir sehr gut. Die Beschreibungen treffen das richtige Maß und die Dialoge sind flüssig.

Wobei wir auch bei dem größten Pluspunkt des Romans aus meiner Sicht wären: den Charakteren.
Alle Personen haben Ecken und Kanten, es gibt kein einfaches Schwarz oder Weiß. Man entwickelt schnell Sympathien oder Antipathien für die Charaktere und ist an deren Schicksal interessiert.
Der Protagonist Amano hat als ehemaliger Elite-Soldat viel erlebt. Sein Ziel ist es, die einzige Person zu retten, die ihm noch etwas bedeutet - seine Schwester, für deren Schicksal er sich verantwortlich fühlt. Seine Gedanken sind immer nachvollziehbar, seine Methoden nicht zimperlich aber immer stimmig zu seinem Charakter.
Den Gegenpol zu ihm bildet die junge Kieran, die noch ihren Platz im Leben und Orientierung sucht. Dabei stellt sie sich jedoch nicht dumm oder naiv an, sondern entwickelt sich. Sie ist mir sehr schnell ans Herz gewachsen.
Auch die Nebencharaktere sind gut ausgearbeitet, jeder verfolgt seine eigene Agenda, wobei ihre Handlungen aus ihrer Sicht immer nachvollziehbar sind.

Fazit: Wer Fantasy ohne Elfen, Zwerge und Vampire sucht, mit einer spannenden Story und glaubhaften Charakteren, der liegt mit diesem Roman richtig.
"Anam Bri" ist für mich ein Lese-Highlight des bisherigen Jahres.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit" von Delia Liebkur

Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit
schnuffelschnecke9904vor 11 Tagen

Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit ist ein Fantasy Roman welcher für mich ein absolutes Lese Highlight war.
Die Geschichte spielt in Dämmerend
einer Welt die aus vielen verschiedenen Reichen besteht. Obwohl die verschiedenen Reiche sehr gut beschrieben sind sodass man sie auch gut auseinander halten kann, enthält das Buch eine Karte von Dämmerend.
Anders als bei vielen Fantasy Romanen findet die Geschichte in einer fortschrittlichen Welt statt und nicht im Mittelalter.
Der Schreibstil ist sehr flüssig und harmonisch, die Dialoge nehmen nicht zu viel Raum ein und lesen sich wirklich gut. Es gibt keine Zeit für Langeweile, weder im Haupt- noch im Nebenteil zudem fügen sich beide Teile am Schluss gut und vor allem stimmig zusammen. Die Handlungen an sich sind spannend, sodass man das Buch ungern aus der Hand legt.
Im Buch Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit, verzichtet die Autorin auf Zauberstäbe, Trolle, Elfen und andere Wesen. Mit den Anam Bri schafft sie eine ganz eigene Art von Fantasy.

Amano ist einer der Anam Bri und auch einer der Hauptfiguren. Er ist ein ehemaliger Elitesoldat der Interfecto und war einst der beste Soldat. Doch die Interfecto sind nun hinter ihm her. Werden sie es schaffen ihn von seiner Mission abzubringen?
Dann wäre da auch noch Kiran ebenfalls eine junge Anam Bri, welche ihren Platz in Dämmerend noch sucht und sich deshalb an Amano hängt. Sie entwickelt sich in der Geschichte sehr gut und wächst erstaunlich schnell heran.
Der stille Amano und die selbstbewusste Kiran wachsen einem in kürzester Zeit ans Herz.
Die Nebencharaktere sind ebenfalls gut ausgearbeitet und bereiten einem ebenfalls viel Freude beim Lesen.

Das Cover ist wirklich gut gelungen und hebt sich durch seine Farben sehr ab. Außerdem finde ich die Idee diese intensiv dreinblickenden Augen auf dem Cover zu verewigen einmalig😀

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Anam Bri - Licht wo einst Dunkelheit


Herzlich Willkommen zu meiner ersten Leserunde! Ich bin ja etwas nervös :D

Für mein Debüt-Roman "Anam Bri - Licht wo einst Dunkelheit" suche ich aktive Leser, die Fantasy auch ohne Drachen, Zwerge und Elfen, dafür in einer etwas fortschrittlicheren Welt, in der Gewehre Schwerter ersetzen, mögen. 
Die Geschichte ist eine Mischung aus Dialogen, Kampfszenen, Intrigen, Liebe und Treue.

 
Autoren oder Titel-Cover
Klappentext:
"Nach Jahren der Suche hat der kriegsmüde Elitesoldat Amano endlich seine Schwester Ejdera wiedergefunden. Doch sie hat ihr inneres Leuchten verloren und ist nur noch eine emotions- und willenlose Hülle. Amano kann es sehen. Er ist ein Anam Bri, besitzt die Fähigkeit, die Lebenskraft und den Lebenswillen im Inneren der Menschen wahrzunehmen. Getrieben von einer Kindheitserinnerung sucht er in Dämmerend nach dem Sternenstein, in der Hoffnung, mit diesem Ejderas Leuchten neu zu entfachen. Doch dort wütet der Krieg. Die Eliteeinheit, der er einst den Rücken kehrte, trachtet mit allen Mitteln nach seinem Wissen über eine Waffe, die es vermag, Tausenden das innere Leuchten zu entreißen und den Krieg zu entscheiden …"


Da ich im Selfpublishing veröffentliche, kann ich leider "nur" eBooks anbieten (MOBI Format, andere Formate auf Anfrage auch möglich). Insgesamt wünsche ich mir mindestens 10 Leser, die zusammen die 562 Seiten durchgehen und ehrliches Feedback geben. 


Hinweise zum Buch:
  • Genre: Fantasy
  • Zielgruppe: Fantasy-Leser, die kein zu sanftes Gemüt haben, da es doch ein paar sehr gewalttätige Szenen gibt
  • Umfang: 562 Seiten

Auszüge von bisherigen Rezensionen:

  • "Fazit: Wer Fantasy ohne Elfen, Zwerge und Vampire sucht, mit einer spannenden Story und glaubhaften Charakteren, der liegt mit diesem Roman richtig."Anam Bri" ist für mich ein Lese-Highlight des bisherigen Jahres."

  • "Fazit: Klare Leseempfehlung für jeden, der sich auf ein großartiges Fantasyabenteuer begeben will!"

  • "Fazit: Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit ist ein Fantasy Roman welcher für mich ein absolutes Lese Highlight war. "



Ich bin schon ganz gespannt auf einen interessanten Austausch und über eine anschließende Rezension würde ich mich freuen!

Bewerbungsfrage:
Was gehört für dich unbedingt in ein Fantasyroman?
Beiträge: 11endet in 9 Tagen
Teilen
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Delia Liebkur im Netz:

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Delia Liebkur?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks