Delia Liebkur

 4.4 Sterne bei 18 Bewertungen
Autorenbild von Delia Liebkur (©Delia Liebkur)

Lebenslauf von Delia Liebkur

Als in Berlin wohnhafte Schweizerin, hat Delia es sich neben dem Hauptberuf als Data Analyst vorgenommen, ihren Traum vom Autoren-Dasein zu verwirklichen. Genau so wie ihren Job, geht sie auch ihre Bücher an: Mit Leidenschaft und Disziplin sowie mit analytischem Denken und zugleich Kreativität.      

Botschaft an meine Leser

Das Leben hat mehr zu bieten als die Realität.

Deswegen liebe ich Bücher, und deswegen muss ich meine eigenen Welten erschaffen. Ich freue mich über jeden, der sich mit mir auf diese Reise begibt.     

Neue Bücher

Ruth: Dunkle Träume

 (7)
Neu erschienen am 12.12.2020 als E-Book bei .

Alle Bücher von Delia Liebkur

Cover des Buches Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit (ISBN: 9781099203381)

Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit

 (11)
Erschienen am 22.06.2019
Cover des Buches Ruth: Dunkle Träume (ISBN: B08MYQMMWL)

Ruth: Dunkle Träume

 (7)
Erschienen am 12.12.2020

Neue Rezensionen zu Delia Liebkur

Neu
A

Rezension zu "Ruth: Dunkle Träume" von Delia Liebkur

The Witcher-Vibes
AnneDanckvor 19 Tagen

Wenn es das Genre "psychologische Fantasy" gäbe, dann würde dieses Buch sicherlich darunter fallen. Hier geht es nicht nur um eine Bedrohung von außen, sondern auch von innen - sie sitzt wortwörtlich in Ruths Kopf. Die Geschichte hat mich sofort reingezogen und ich habe es sehr genossen, dass alle Protagonist:innen hier schon eine Vergangenheit miteinander haben, wodurch sich die Welt sehr real anfühlt. Die Stimmung fand ich wunderschön dunkel und das Tempo ist vor allem zum Anfang sehr hoch. Man muss die einzelnen Puzzle-Teile selbst zusammensetzen, was mich sehr an die The Witcher-Filmserie erinnert hat. Zur zweiten Hälfte hin änderte sich Stimmung und Tempo etwas, was ich persönlich etwas schade fand, dem gesamten Leseerlebnis aber keinen Abbruch getan hat. Habe das Buch innerhalb von wenigen Tagen inhaliert. ;)

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ruth: Dunkle Träume" von Delia Liebkur

Düster, brutal und atmosphärisch!
Zuckerwatte-im-Kopfvor einem Monat

Delia Liebkur schreibt über eine Welt, die sich schon fast aufgegeben hat. Über Menschen, die Opfer auswählen, um die Bestien zu besänftigen und ihr eigenes Leben zu retten. Und über eine junge Frau, die all das hinter sich lässt um ihren eigenen Alptraum zu finden.
Dabei lernt sie nicht nur etwas über tiefe Freundschaft, sondern auch über Verbundenheit, Opferbereitschaft und der Hoffnung auf eine bessere Zukunft.
Der Schreibstil war oft ruhig mit den richtigen Akzenten. Es gab Action, aber nicht zu viel. Es wurde durchaus brutal und blutig, vor allem verbunden mit Ruths Alpträumen, die nicht nur sie mit Schrecken erfüllt haben.
Hier und da kamen Erinnerungen an glückliche Tage mit eingestreut, an Lachen und Liebe. Die Welt ist dabei eher düster angehaucht, erzählt von Schmerz, Verlust und den Übergriffen.

Obwohl ich die Geschichte wirklich gut fand, fehlte es mir manchmal an Emotionen. Die Welt ist kalt und hoffnungslos, die Menschheit hat schon fast damit abgeschlossen, dass sie nie wieder ohne die Bestien sein wird. Ruth ist gefangen in ihrem eigenen Kopf, lässt kaum etwas zu, außer die Dunkelheit und den Tod. Ihre Emotionen sind durchaus gut dargestellt.
Aber bei den anderen … fehlte mir etwas. Es ist keineswegs frei von Empfindungen, Freundschaft oder Liebe. Vielleicht ist es nur mein Gefühl, dass mir die Nähe zu den Personen fehlte. Dass ich nicht so mitfühlen konnte, wie ich gerne wollte.

Fazit: »Ruth – Dunkle Träume« von Delia Liebkur trumpft mit einem spannenden Setting, einer düsteren Atmosphäre und einer ungewöhnliche Handlung auf. Eine Geschichte voller Abenteuer, Freundschaft und der Macht der Gedanken.

Kommentieren0
0
Teilen
N

Rezension zu "Ruth: Dunkle Träume" von Delia Liebkur

Düster, packend und berührend – so soll Dark Fantasy sein!
NathSvor einem Monat

Delia Liebkur hat mit Ruth eine Protagonistin erschaffen, die absolut nicht perfekt ist, deren Handlungen man aber immer nachvollziehen kann. Die Geschichte ist zum Teil brutal und auch Ruths Psyche ist oft so finster wie das absolut stimmige Cover. Durch Blicke in Ruths Vergangenheit wird klar, was sie zu der gemacht hat, die sie nun ist. Das Buch enthält eine Triggerwarnung zu Suchtverhalten und suizidalen Gedanken, die hier zur Sprache kommen. Beides wird glaubwürdig dargestellt, wie ich finde.


Ein wichtiges Thema das Buchs ist Freundschaft. Auch wenn Ruth sich allein ihres Problems – und das ganz Verstals – annehmen will, stehen ihr ihre Freunde doch zur Seite. Und deren Handlungsstränge stehen denen Ruths in nichts nach.


Der Schreibstil ist bildlich und flüssig, man kann sich die Welt und die Handlung sehr gut vorstellen. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet, man fiebert schnell mit Ruth und den anderen mit und verschlingt ein Kapitel nach dem nächsten. Sowohl ruhige Szenen als auch die actionreichen Passagen fesseln.


„Ruth – Dunkle Träume“ ist ein Einteiler, also mal keine Reihe – allein das hat ja im Fantasy-Genre schon fast Seltenheitswert. Darum gibt es auch ein rundes Ende, mit dem man gut leben kann – obwohl ich nichts dagegen hätte, nochmal nach Verstal zu reisen …

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit

Anam Bri - Licht wo einst Dunkelheit


Herzlich Willkommen zu meiner ersten Leserunde! Ich bin ja etwas nervös :D

Für mein Debüt-Roman "Anam Bri - Licht wo einst Dunkelheit" suche ich aktive Leser, die Fantasy auch ohne Drachen, Zwerge und Elfen, dafür in einer etwas fortschrittlicheren Welt, in der Gewehre Schwerter ersetzen, mögen. 
Die Geschichte ist eine Mischung aus Dialogen, Kampfszenen, Intrigen, Liebe und Treue.

 
Autoren oder Titel-Cover
Klappentext:
"Nach Jahren der Suche hat der kriegsmüde Elitesoldat Amano endlich seine Schwester Ejdera wiedergefunden. Doch sie hat ihr inneres Leuchten verloren und ist nur noch eine emotions- und willenlose Hülle. Amano kann es sehen. Er ist ein Anam Bri, besitzt die Fähigkeit, die Lebenskraft und den Lebenswillen im Inneren der Menschen wahrzunehmen. Getrieben von einer Kindheitserinnerung sucht er in Dämmerend nach dem Sternenstein, in der Hoffnung, mit diesem Ejderas Leuchten neu zu entfachen. Doch dort wütet der Krieg. Die Eliteeinheit, der er einst den Rücken kehrte, trachtet mit allen Mitteln nach seinem Wissen über eine Waffe, die es vermag, Tausenden das innere Leuchten zu entreißen und den Krieg zu entscheiden …"


Da ich im Selfpublishing veröffentliche, kann ich leider "nur" eBooks anbieten (MOBI Format, andere Formate auf Anfrage auch möglich). Insgesamt wünsche ich mir mindestens 10 Leser, die zusammen die 562 Seiten durchgehen und ehrliches Feedback geben. 


Hinweise zum Buch:
  • Genre: Fantasy
  • Zielgruppe: Fantasy-Leser, die kein zu sanftes Gemüt haben, da es doch ein paar sehr gewalttätige Szenen gibt
  • Umfang: 562 Seiten

Auszüge von bisherigen Rezensionen:

  • "Fazit: Wer Fantasy ohne Elfen, Zwerge und Vampire sucht, mit einer spannenden Story und glaubhaften Charakteren, der liegt mit diesem Roman richtig."Anam Bri" ist für mich ein Lese-Highlight des bisherigen Jahres."

  • "Fazit: Klare Leseempfehlung für jeden, der sich auf ein großartiges Fantasyabenteuer begeben will!"

  • "Fazit: Anam Bri: Licht wo einst Dunkelheit ist ein Fantasy Roman welcher für mich ein absolutes Lese Highlight war. "



Ich bin schon ganz gespannt auf einen interessanten Austausch und über eine anschließende Rezension würde ich mich freuen!

Bewerbungsfrage:
Was gehört für dich unbedingt in ein Fantasyroman?
110 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Delia Liebkur im Netz:

Community-Statistik

in 28 Bibliotheken

auf 4 Wunschzettel

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks