Delia van Gemmingen Nacht war es im Morgenland

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Nacht war es im Morgenland“ von Delia van Gemmingen

Vor mehr als 2.000 Jahren lebten im Morgenland, dem heutigen Orient, gebildete Männer. Immer wieder beobachteten sie die Sterne am Himmel. Eines Nachts machten sie eine seltsame Entdeckung. Was sie dann nach einer langen Reise sahen, veränderte ihr ganzes Leben. Bis heute wird den Menschen überall auf der Erde davon erzählt. Matthäus, ein von Gott beauftragter Mann, hat diese frohmachende Botschaft aufgeschrieben. Jeder, der sie liest und ihr glaubt, wird Wunderbares erleben - wie diese Männer aus dem fernen Land.
(Nicht nur) für Kinder ab 3 Jahren!

Stöbern in Kinderbücher

Luna - Im Zeichen des Mondes

zahlreiche gute Ansätze, die leider oft untergegangen sind

his_and_her_books

Polly Schlottermotz - Potzblitzverrückte Weihnachten!

Nicht so stark wie die großen Bücher aber nette und lustige Weihnachtsgeschichte für alle Pollyfans!

alice169

Besuch Aus Tralien

Tolle Illustrationen und originelle Umsetzung, allerdings nicht für die Altersklasse ab 6 Jahren geeignet 3,5 Sterne

Melli910

Die kleine Dame melodiert ganz wunderbar

Ein tolles Vorlesebuch!

lauchmotte

Paule Pinguin allein am Pol

Ein schönes Bilderbuch für groß und klein, das den Blick auf die Welt verändern kann!

BuechersuechtigesHerz

Der Elefant im Wohnzimmer

Ein Kinderbuch mit einer abenteuerlichen und fantasievollen Geschichte, ungewöhnlichen Haustieren, Freundschaften und tollen Zeichnungen

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine Kurzform der Weihnachtsgeschichte

    Nacht war es im Morgenland

    Arwen10

    19. September 2016 um 12:30

    Dieses Büchlein ist ein Kleinformat und beinhaltet die Weihnachtsgeschichte in bunten Bildern und Texten in Reimform. Am Ende findet sich noch der Orginaltext aus der Bibel.Die Kinder fanden das Heft interessant, können aber die Schreibschrift nicht so gut lesen, also habe ich das Büchlein vorgelesen. Insgesammt finde ich das Heft eine nette Idee, um Nichtgläubigen das Weihnachtsfest durch eine ansprechende Broschüre näherzubringen. Ich persönlich bevorzuge eher den Orginaltext aus der Bibel. Die Kinder fanden das Büchlein lustig, waren aber nicht von jeder Abbildung angetan. Manche Bilder haben ihnen nicht gefallen. Mir ging es da ähnlich.Das Heft wird sicher seine Leser finden, da es ja auch Menschen gibt, die wenig lesen. Auch Kinder greifen nicht immer gerne zu Büchern. So ist dieses Heftlein in diesen Fällen genau richtig, um kurz und knapp, aufgelockert durch Bilder, das Wichtigste zum Weihnachtsfest weiterzugeben. Man kann es auch gut als Beilage zu Weihnachten oder als Mitbringsel verschenken.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks