Neuer Beitrag

delilah_jay

vor 5 Jahren

Die "Maetresse auf italienisch" ist ein modernes Maerchen - freigegeben ab 18! Rasant, kriminell, mafioes, intelligent, international - sexy verfuehrt sie ihre Leser von Berlin nach Ferrara, von Rom nach London. Es ist eine gefaehrliche Liebe zwischen Aelita und Amos, eine Menage a Trois, ein juristischer Kampf um ein Kind in England und Italien. Es beginnt mit einer brutalen Hinrichtung im Hafen von Neapel und endet mit der Aufklaerung des Mordes. Involviert sind die Maechtigen Italiens - Silvio Berlusconi sieht charmant gegen Sie aus!

Ich freue mich auf Eure Bewerbung fuer die 25 Buecher bis zum 31. Januar 2013! Viel Spass beim Lesen!

Delilah J

Autor: Delilah J
Buch: Mätresse auf Italienisch

Taluzi

vor 5 Jahren

DAs hört sich interessant an. Ich wäre gerne bei der Leserunde dabei.

Dreamworx

vor 5 Jahren

Die kurze Zusammenfassung hat mich jetzt richtig kribbelig und neugierig gemacht, und dann spielt das Buch auch noch in Italien. Da kann ich einfach nicht wiederstehen und bewerbe mich gern für diese Leserunde. Hoffentlich darf ich dabei sein.

Beiträge danach
280 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Leserunde Teil 3) Seite 144-Ende
Beitrag einblenden

Also ich bin zwar mittlerweile mit dem Schreibstil klar gekommen, aber irgendwie .. keine Ahnung. Die vielen Sprünge von einem Ort zum anderen, von einer Zeit zur anderen. Das macht es schwer, auch nur irgendwie die Handlung zusammensetzen zu können. Für mich ist das Buch gerade ein riesiges Puzzle mit so vielen verschiedenen Teilen, dass ich es nicht zusammenbauen kann.

Das Ende habe ich absolut gar nicht kapiert. Da steht zwar "Ein Jahr später" drüber und ich dachte eigentlich, dass Felix dann so um die 12 Jahre alt sein wird. Aber er designt auf einmal Surfbretter? Und Formel-1-Autos? Und weiß nicht was alles? Also im letzten Kapitel habe ich echt NULL verstanden. Weder woher dieser Antoine kam, noch wie alt Felix nun ist und warum er solche Jobs hat. Geschweige denn, dass ich weiß, was es nun mit diesem Robert auf sich hat und warum auf einmal von einer Mörderin gesprochen wird im Fall Bellarosa statt des Selbstmordes, der in der Zeitung stand. Das war mir gerade echt zu kompliziert.

Mir fehlte irgendwie die ganze Zeit ein roter Faden in der Geschichte. Das einzige, was ich wusste, war, dass Amos irgendwann sterben wird. Das war es aber auch. Ich wusste nie, wie alt Felix gerade ist, noch wo Aelita arbeitet und woher sie das viele Geld nimmt.

Und mir wird nicht klar, warum das Buch "Märchen" genannt wird. Unter einem Märchen verstehe ich irgendwie etwas komplett anderes als das, was im Buch geschrieben wurde.

Mag sein, dass ich vielleicht einfach den Inhalt nicht kapiert habe. Aber ich habe eben mal geschaut, was ihr so bei den Rezensionen an Sternen verteilt habt und das zeigte mir, dass es mir scheinbar nicht allein so ging.

Traenenherz

vor 5 Jahren

Eure Rezension / Fazit zum Buch

http://www.lovelybooks.de/autor/Delilah-J/M%C3%A4tresse-auf-Italienisch-1018050790-w/rezension/1036026962/

http://schwarzetraene.de/blog/buchblog/2013/03/03/rezension-matresse-auf-italienisch-von-delilah-j/

Danke nochmal fürs Mitlesen dürfen.

conneling

vor 5 Jahren

Eure Rezension / Fazit zum Buch

Hier nun auch meine Rezension, danke, dass ich mitlesen konnte
http://www.lovelybooks.de/autor/Delilah-J/Mätresse-auf-Italienisch-1018050790-w/rezension/1036151118/

ChattysBuecherblog

vor 5 Jahren

Eure Rezension / Fazit zum Buch
Beitrag einblenden

Meine Rezi habe ich bei lovelybooks, amazon und facebook gepostet.
http://www.lovelybooks.de/autor/Delilah-J/M%C3%A4tresse-auf-Italienisch-1018050790-w/rezension/1036097776/

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Leserunde Teil 2) Seite 86-143
Beitrag einblenden
@ChattysBuecherblog

Ich muss sagen, dass es auch nicht so ganz mein Fall ist, aber das kann ja immer mal wieder passieren. Ich denke einfach, dass mein Problem ist, dass ich vielen Handlungssträngen nciht folgen kann, weil alles so schnell ist und mir Aelita auch absolut unsympathisch ist.
Mal schauen, was der letzte Part so mit sich bringt.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Leserunde Teil 3) Seite 144-Ende
Beitrag einblenden
@ChattysBuecherblog

Ich muss agen, dass ich dir da voll und ganz Recht gebe - irgendwie war es nciht mein Buch und ich bin gar nicht wirklich mit Aelita warm geworden, nicht ein bisschen.
Aber wie schon einmal gesagt, es kann einem ja auch nciht jedes Buch gefallen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Eure Rezension / Fazit zum Buch

Nun auch endlich meine Rezension:

Blog: http://aefkaeys-world-of-books.blogspot.de/2013/05/rezension-j-delilah-matresse-auf.html

LB: http://www.lovelybooks.de/autor/Delilah-J/M%C3%A4tresse-auf-Italienisch-1018050790-w/rezension/1042796578/1042803882/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks