Delilah S. Dawson Blutland - Von der Liebe verschlungen

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Blutland - Von der Liebe verschlungen“ von Delilah S. Dawson

Blutland ? eine Welt, die von Blut und Magie regiert wird und in der selbst die harmlosesten Dinge tödlich sein können. Wie Prinzessin Ahnastasia. Die unschuldig aussehende junge Frau ist ein Raubtier, ebenso gefährlich wie verführerisch. Aber als ihre Familie ermordet wird und Ahna selbst nur durch einen Zufall überlebt, ist sie das erste Mal in ihrem Leben hilflos. Sie schwört Rache, doch dazu braucht sie den Musiker Casper Sterling. Sie zieht ihn hinein in ihren Kampf um den Thron ? und er zieht sie in einen Sturm der Leidenschaft, aus dem es kein Entrinnen gibt ...

Wurde gut unterhalten und es ist nicht das übliche kitschige Romantasy

— 101Elena101
101Elena101

Wunderbare Fortsetzung mit viel Spannung!

— Sandrica89
Sandrica89

Stöbern in Romane

Der Sommer der Inselschwestern

Typisch Mallery...es macht Lust auf eine Fortsetzung! Ein ganz toller Roman mit viel Gefühl!

Kristall86

Der Junge auf dem Berg

Wenn dich ein Buch verstört, fasziniert und einfach sprachlos zurück lässt...

joojooschu

Ein Gentleman in Moskau

Ein grandioses Meisterwerk, einer vergangenen Epoche,Lebendig und Kraftvoll erzählt

Arietta

Die goldene Stadt

Es benötigt viel Aufmerksamkeit,die Infos aus dem Buch aufzunehmen und in die Handlung einzutauchen,eher an freien Tagen lesen und ausgeruht

Kallisto92

Die Tänzerin von Paris

Streckenweise langatmige Analyse der Lucia Joyce zwischen Fiktion und Wahrheit.

SinjeB

Töte mich

Der einfache und schlichte Schreibstil steht im Kontrast zum ausgefallen Handlungsgeschehen bzw. zu den Gedankengängen der Figuren.

ameliesophie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Casper und Ahnnastasia - die perfekten Monster

    Blutland - Von der Liebe verschlungen
    Sandrica89

    Sandrica89

    03. July 2016 um 01:30

    Nachdem ich den ersten Teil verschlungen hatte, musste natürlich nun die Fortsetzung her. Und auch diesmal wirde ich nicht enttäuscht. Den Anfang fand ich etwas komisch und musste mich erst einlesen, aber danach konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Endlich erfährt man, was mit Casper passiert. Die Ahnnastasia fand ich zuerst einfach nur zickig und wollte sie lieber eine klatschen, doch mit der Zeit sieht man, wie der richtige Mensch an ihrer Seite ihr wahres Wesen offenbart. Als ich jedoch erfahren habe, was mit Casper wirklich passiert, wirde ich einfach nur baff und musste die Info erst verdauen... Das Weisenmädchen fand ich von Anfang an nir genial und konnte mein Lachen nicht verkneiffen, sie wuchs mir gleich ans Herz. Am Ende der Geschichte war ich zwar etwas geschockt, aber akzeptierte es schnell, da nun alles einen Sinn ergab. 

    Mehr
  • Bin begeistert

    Blutland - Von der Liebe verschlungen
    ForeverAngel

    ForeverAngel

    04. April 2014 um 11:39

    INHALT "Blutland – eine Welt, die von Blut und Magie regiert wird und in der selbst die harmlosesten Dinge tödlich sein können. Wie Prinzessin Ahnastasia. Die unschuldig aussehende junge Frau ist ein Raubtier, ebenso gefährlich wie verführerisch. Aber als ihre Familie ermordet wird und Ahna selbst nur durch einen Zufall überlebt, ist sie das erste Mal in ihrem Leben hilflos. Sie schwört Rache, doch dazu braucht sie den Musiker Casper Sterling. Sie zieht ihn hinein in ihren Kampf um den Thron – und er zieht sie in einen Sturm der Leidenschaft, aus dem es kein Entrinnen gibt ..."Quelle Bastei Lübbe MEINE MEINUNG Seit ich Blutland - Von der Leidenschaft gerufen im letzten Mai verschlungen habe, habe ich sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet. Jetzt ist sie mit Von der Liebe verschlungen endlich erschienen.  Im ersten Band ging es um Letitia, die nicht wusste, dass eine Welt wie Blutland existiert. Jetzt geht es um Ahnastasia, eine Prinzessin. Ein Raubtier. Sie ist in Blutland großgeworden, sie weiß, dass alles tödlich sein kann, ganz egal, wie harmlos es auch aussehen mag. Ahna ist eine gefährliche Verführerin, die weiß, was sie will und wie sie es bekommt. Sie ist es gewohnt, ihren Willen durchzusetzen. Als ihre Familie ermordet wird und sie nur durch einen Zufall überlebt, ist es für sie wie ein Stoß ins kalte Wasser. Sie ist plötzlich allein und weiß nicht weiter.  Musiker Casper Sterling kommt ihr zuhilfe. Doch kann sie ihm vertrauen? Und er ihr? Er fühlt sich von ihr angezogen, wie alle Männer. Kann er ihr bei ihrem Rachefeldzug helfen oder wird er sie daran hindern, den Thron zu besteigen, der ihr zusteht?  Wie schon im ersten Band begeistert mich Deliah S. Dawsons schöner wie rasanter Schreibstil. Ahna ist eine tolle Ich-Erzählerin und Dawson hat es geschafft, dass sie gleichzeitig liebenswürdig wie gefährlich erscheint. Man fiebert mit ihr, man leidet mit ihr, obwohl sie nicht immer die Netteste ist. Die Liebesgeschichte entwickelt sich im richtigen Tempo und es wurde das perfekte Maß an Erotik gefunden. Obwohl die Beschreibungen über mehrere Seiten gehen, sind sie nicht allzu direkt beschrieben, sondern lassen auch noch Raum für Fantasie.  Blutland ist eine erfrischend originelle Welt, die sich von anderen dieses Genres abhebt. Blutlandbietet neue Ideen, einen tollen Schreibstil, runde, interessante Figuren und einen rasanten, emotionalen Plot. Ich bin begeistert.  Von der Liebe verschlungen ist eine grandiose Fortsetzung und ich weiß nicht mehr, welche Protagonistin ich lieber mag: Letitia oder Ahna.  Ich würde gerne noch viele viele weitere Geschichten aus der Welt von Blutland lesen.  5 von 5 Punkten Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt ~*~ Bastei Lübbe ~*~ 461 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-404-16876-7 ~*~ Taschenbuch ~*~ 8,99€ ~*~ März 2014 ~*~

    Mehr