Delphine de Vigan

 4,4 Sterne bei 1.425 Bewertungen
Autorin von No & ich, Die Kinder sind Könige und weiteren Büchern.
Autorenbild von Delphine de Vigan (© Benjamin Chelly)

Lebenslauf von Delphine de Vigan

Mutter, Schriftstellerin, Forscherin, Power-Frau: Die französische Schriftstellerin Delphine de Vigan kommt 1966 in Paris zur Welt. Neben ihrer Rolle als Mutter und Schriftstellerin ist sie an einem soziologischen Forschungsinstitut tätig. Ihr Romandebüt "Jours sans faim" (dt. „Tage ohne Hunger“) veröffentlichte Delphine de Vigan noch unter dem Pseudonym Lou Delvig. Es folgen weitere Veröffentlichungen und ihr dritter Roman "Un soir de décembre" wird 2006 mit dem renommierten Literaturpreis Saint-Valentin ausgezeichnet. Der endgültige Durchbruch als Schriftstellerin gelingt ihr mit ihrem Roman "No et moi", der das Leben eines dreizehnjährigen obdachlosen Mädchens schildert. Der Roman erhält den Prix des Libraires 2008 und den Prix Rotary International 2008 und wird in 11 Sprachen übersetzt, im Deutschen erscheint er unter dem Titel "No & ich". De Vigan ist Mutter von einer Tochter und einem Sohn und lebt mit beiden in Paris.

Alle Bücher von Delphine de Vigan

Cover des Buches No & ich (ISBN: 9783426654385)

No & ich

 (429)
Erschienen am 21.08.2017
Cover des Buches Die Kinder sind Könige (ISBN: 9783832166755)

Die Kinder sind Könige

 (230)
Erscheint am 14.03.2023
Cover des Buches Loyalitäten (ISBN: 9783832165031)

Loyalitäten

 (195)
Erschienen am 10.03.2020
Cover des Buches Dankbarkeiten (ISBN: 9783832165802)

Dankbarkeiten

 (164)
Erschienen am 12.04.2021
Cover des Buches Nach einer wahren Geschichte (ISBN: 9783832164256)

Nach einer wahren Geschichte

 (153)
Erschienen am 22.08.2017
Cover des Buches Tage ohne Hunger (ISBN: 9783832164690)

Tage ohne Hunger

 (61)
Erschienen am 13.09.2018
Cover des Buches Ich hatte vergessen, dass ich verwundbar bin (ISBN: 9783426507094)

Ich hatte vergessen, dass ich verwundbar bin

 (62)
Erschienen am 02.04.2013
Cover des Buches Das Lächeln meiner Mutter (ISBN: 9783426304129)

Das Lächeln meiner Mutter

 (55)
Erschienen am 03.11.2014

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Delphine de Vigan

Cover des Buches Die Kinder sind Könige (ISBN: 9783832181888)
Nelebookss avatar

Rezension zu "Die Kinder sind Könige" von Delphine de Vigan

Spannend, erschreckend, traurig, wahr.
Nelebooksvor 6 Tagen

Inhalt (LB): "Mélanie war als junges Mädchen ein großer Fan von Formaten wie ›Big Brother‹. Sie hatte stets davon geträumt, gesehen und berühmt zu werden. Jahre später, als Mutter zweier Kinder, ist es ihr gelungen: Sie ist eine erfolgreiche YouTuberin mit Tausenden von Followern. Objekt ihrer Videos und Posts sind ihre Kinder, die auf Schritt und Tritt gefilmt werden. Seit Kurzem kommt ihre kleine Tochter dem Filmen jedoch immer unwilliger nach. Mélanie tut das als eine Laune ab. Denn wie könnte man die unendliche Liebe, die ihnen aus dem Netz entgegenkommt, als Last empfinden? Kurz darauf verschwindet Kimmy nach einem Versteckspiel spurlos. Wie, fragt sich die ermittelnde Polizeibeamtin Clara, soll man einen Verdächtigen ausmachen bei einem Kind, das Tausende Menschen kennen und mehrfach täglich sehen? Schnell begreift sie, dass ihre Methoden der Ermittlung in der virtuellen Welt vollkommen nutzlos sind …"

Cover: Das Cover ist interessant. Die Farben sind bunt-fröhlich. Irgendwie passt es daher ganz gut zum Inhalt, im Sinne von "nach außen fröhlich-bunte Welt spielen und in Echt/drinnen sieht es anders aus". Ich finde es ansprechend und damit gelungen.

Charaktere: Bei Mélanie schwankte ich während der Geschichte immer zwischen Verständnis und Unverständnis. Ich versuchte, sie zu verstehen und konnte das teilweise natürlich auch. 100%ig sympathisch war sie mir hier aber nie wirklich. Ihr Mann Bruno ist mir unsympathisch. Er scheint eigentlich ein netter Mann zu sein, doch scheint er nicht selbst zu denken und das macht ihn für mich unsympathisch. Sammy ist mir sehr sympathisch und ich kann mich gut in ihn hineinversetzen. Auch Kimmy ist mir sympathisch, auch wenn wir sie eigentlich erst später kennen lernen. Clara war mir absolut sympathisch und ich habe sie gerne begleitet.

Meinung: In nicht gleichförmiger Reihe begleitet man hier abwechselnd (teilweise nur zeitweise) die verschiedenen Charaktere Clara, Mélanie, Cédric, Sammy und Kimmy. Das macht es abwechslungsreich, auch wenn man sich jedes Mal kurz zurecht finden muss, da nicht angesagt wird, wen man nun begleitet.
Die Geschichte behandelt ein aktuelles Thema, das auch immer präsenter wird: Soziale Medien, Soziale Präsenz. Damit ist das Thema real vorhanden und dadurch interessant, durch die Geschichte einen Einblick zu bekommen und sich darüber seine Meinung zu bilden.
Hier wird die Gratwanderung gezeigt zwischen öffentlich präsent zu sein und man selbst zu bleiben bzw. sein Leben zu führen. Es ist erschreckend und traurig.
Ich fand die Geschichte sehr interessant und kann sie weiterempfehlen.

Kommentare: 10
Teilen
Cover des Buches Die Kinder sind Könige (ISBN: 9783832166755)
Tanja_Wues avatar

Rezension zu "Die Kinder sind Könige" von Delphine de Vigan

Die Kinder sind Könige
Tanja_Wuevor 10 Tagen

Dieses Buch fand ich so fesselnd. Alleine schon von der Thematik und auch von den verschiedenen Gesichtspunkten. 

Grundsätzlich geht es um Mélanie und ihre Famile. Die jeden Tag mit den sozialen Medien aufwachen und zu Bett gehen. Mehr Klicks und mehr Abonnenten, so lautet das Ziel. Hier sind natürlich die beiden Kinder mit dabei. Dabei geht es auch viel um die Rechte der Kinder und und und. Und was dann noch passiert, die Tochter wird entführt. 

Lest bitte alle dieses Buch! Einfach so so toll!

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Die Kinder sind Könige (ISBN: 9783832166755)
ENIs avatar

Rezension zu "Die Kinder sind Könige" von Delphine de Vigan

Erschütternde Geschichte
ENIvor 12 Tagen

Zum Inhalt: Mélanie ist Mutter zweier Kinder und eine erfolgreiche Youtuberin. Die Objekte ihrer Posts sind ihre Kinder, die den ganzen Tag gefilmt werden. An einem Tag verschwindet ihre sechsjährige Tochter Kimmy nach einem Versteckspiel spurlos. Die ermittelnde Polizeibeamtin Clara soll einen Verdächtigen ausmachen bei einem Kind, das Tausende Menschen kennen und mehrfach täglich sehen.


Meine Meinung: Als Mutter zweier Kinder war es für mich fast nicht auszuhalten dieses Buch zu lesen. Diese Geschichte bescherte mir Alpträume, da sie so nahe an der Realität ist. Der Roman der Autorin geht weiter als ich vermutet hätte und der letzte Teil setzte mir besonders zu. Dieses Buch zeigt die Auswirkungen von Leben, die durch die sozialen Medien geprägt sind. Auch zeigt es auf, welche Verantwortung Eltern haben und wie wichtig es ist, dass sie diese wahrnehmen.


Dieses Buch behandelt ein aktuelles Thema und liefert viele Denkanstösse für den Umgang mit Instagram, YouTube und co.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Herzlich willkommen zu unserer inklusiven Challenge für aktuelle Gegenwartsliteratur mit Niveau! 

Wenn euch anspruchsvolle Neuerscheinungen begeistern und ihr euch gerne mit anderen Buchverrückten darüber austauscht, seid ihr hier goldrichtig.

Unser Hauptanliegen ist ein barrierefreier Zugang zur Literatur über verschiedene Medien und die geteilte Freude am Lesen.

Aktuelles: 

Zum Abschluss unserer Challenge möchten wir gerne unseren eigenen Community Award ausrufen und unseren Lieblingsroman des Jahres wählen. Ich bin sehr gespannt, welcher das wird.

Hier findet ihr jetzt die Shortlist.

Schickt mir bitte bis Sonntag, den 18.12., eine PN mit euren drei Favoriten aus der Shortlist. Dann haben wir unseren Challenge-Siegertitel. 


Und die Challenge für 2023 gibt es auch schon!

https://www.lovelybooks.de/autor/LovelyBooks/LovelyBooks-Spezial-1287744138-w/leserunde/7422478752/7422483083/


Vom    01.01.2022    bis    31.12.2022    möchten    wir    15    anspruchsvolle    Romane    lesen   . 

Anspruchsvolle Romane? Gemeint sind Bücher der Gegenwartsliteratur, die in diesem Jahr erschienen sind oder noch erscheinen werden und die an diesen Beitrag angehängt sind. Auch Neuauflagen von Klassikern zählen dazu. 

Falls ihr Vorschläge zu interessanten Neuerscheinungen habt, könnt ihr diese gerne im entsprechenden Unterthema einreichen. Habt jedoch bitte Verständnis, dass nicht jedes Buch in die Liste aufgenommen werden kann.

Da es uns wichtig ist, dass die Challenge so barrierefrei wie möglich ist, könnt ihr die Bücher als Printexemplar, E-Book, ungekürztes Hörbuch oder auch in der Originalsprache/in einer anderen Sprache lesen. Denn was in dieser Challenge zählt ist der Inhalt, nicht die Form des Mediums. 

Kommen wir nun zu den Regeln:

Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an. 

Der Einstieg oder Ausstieg ist jederzeit möglich. Du verpflichtest dich zu nichts. 

Schreibe zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei Lovelybooks. Anschließend verlinkst du jede der Rezensionen für diese Challenge in einem einzigen Beitrag im Unterthema "Eure Sammelbeiträge". Das wird dein Sammelbeitrag für alle deine Challenge-Rezensionen sein. 

Es gelten die Bücher, die in der unten angehängten Liste zu finden sind (wir füllen gerade auf! ;D ).

Unter allen Teilnehmenden, die 15 Romane mit Niveau in der Zeit vom 01.01.2022 bis 31.12.2022 lesen und rezensieren, wird ein liebevoll ausgewähltes Buchpaket verlost!

Das Minimum für den Lostopf sind also 15 rezensiere Bücher. Ihr seid Viellesende und habt die 15 Bücher schnell geschafft? Wunderbar! Auch für euch haben wir uns etwas überlegt: Pro 5 gelesene und rezensiere Bücher mehr gibt es 1 Extra-Los für euch! 

(d.h. mit 20 Büchern bekommt ihr 2 Lose, mit 25 Büchern 3 Lose usw.) 

Wichtige zusätzliche Hinweise: Eure Rezensionen müssen nicht lang sein. Sie sollten euren Leseeindruck wiedergeben, eine bloße Inhaltsangabe reicht nicht, eine größere Analyse des Buches muss es aber auch nicht sein. Wir wünschen uns eine etwas ausführlichere Kurzmeinung. 

Für die Verlosung des Buchpaketes werden nur Rezensionen zu den hier angehängten Büchern berücksichtigt.

Zum Schluss bleibt nur noch zu sagen: Wir wünschen euch viel Freude beim Lesen, Hören, Diskutieren, Staunen und Entdecken. Auf ein schönes Bücherjahr 2022! 

Eure SEVEN


Links zu euren Sammelbeiträgen:

agwofli

Aischa

angioletta

Anna625

Buchstabenliebhaberin

Corsicana

Dajobama

Fornika

gst

hannelore259

Herbstrose

Himmelfarb

JoBerlin

Johanna_Paulina

julemausi89

katzenminze

LaKati

Lesebiene017

lesehorizont

leseleucht

Lyke

Magicsunset

Maseli

Mira20

monerl

Naibenak

nonostar

Olivia_Grove

Petzi_Maus

Runenmädchen

Schokoloko29

Sursulapitschi

ulrikerabe

wandablue


734 Beiträge
sursulapitschis avatar
Letzter Beitrag von  sursulapitschivor 4 Stunden

Vorbildlich!!! 💐

LovelyBooks lädt auch im Jahr 2020 zu spannenden Challenges ein.

Und auf euch warten tolle Gewinne.
Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist natürlich 2020 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.


15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2020 bis 31.12.2020 lesen.

Es gelten nur Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2020 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:

Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.

Einstieg ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.

Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.

Es gelten nur Bücher (Achtung: keine Hörbücher, keine Bildergeschichten, keine Graphic Novels), die an diesem Beitrag angehängt sind!

Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2020 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.

Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.

Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

anna_m

anushka

BluevanMeer

bookflower173

Buchraettin

Celebra

Caro_Lesemaus

Corsicana

czytelniczka73

Dajobama

dj79

Federfee

Fornika

GAIA

Heikelein

Hellena92

Insider2199

Jariah

jenvo82

JoBerlin

Julia79

LaKati

leselea

luisa_loves_literature

kingofmusic

krimielse

Maddinliest

marpije

Miamou

MilaW

miro76

miss_mesmerized

naninka

nonostar

parden

Petris

renee

Ro_Ke

RoteChiliSchote

sar89

Schmiesen

Schnick

Schnuppe

schokoloko29

Sikal

Simi159

solveig

Sommerkindt

StefanieFreigericht

SternchenBlau

sursulapitschi

Susanne_Reintsch

TanyBee

TochterAlice

ulrikerabe

wandablue

Wuestentraum

Xirxe

Zauberberggast

948 Beiträge
Dajobamas avatar
Letzter Beitrag von  Dajobamavor 2 Jahren

Ertauscht.... Aber mach dir keinen Kopf, ist nicht so schlimm! Kann ich sicher tauschen!

Zum Thema

»Er hat mir das Leben gerettet.«

Immer wieder wird Laure genau das sagen, auch dann noch, als sie ihre Lebensfreude längst wiedergefunden hat. Mit neunzehn gibt sie ihre lebensgefährliches Bedürfnis nach Kontrolle auf, überlässt sich der Obhut eines Arztes, der ihr hilft, ihre Magersucht zu besiegen.

Was können eurer Meinung nach Gründe für Magersucht sein?

Unter allen Antworten verlosen wir 20 Exemplare von »Tage ohne Hunger«

176 BeiträgeVerlosung beendet
J
Letzter Beitrag von  JazzHvor 5 Jahren
Vielen Dank für das Buch! Tut mir leid, dass ich mich etwas verspätet habe. Hier meine Rezension, die ich im Internet verbreitet habe: https://www.lovelybooks.de/autor/Delphine-de-Vigan/Tage-ohne-Hunger-1453151301-w/rezension/1519336085/ Für den Verlag eine Anmerkung: Im Klappentext steht Fatima, im Buch allerdings Fatia.

Zusätzliche Informationen

Delphine de Vigan wurde am 28. Februar 1966 in Boulogne-Billancourt. (Frankreich) geboren.

Community-Statistik

in 1.504 Bibliotheken

von 501 Lesern aktuell gelesen

von 14 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks