Neuer Beitrag

aylareadsbooks

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Zwei Frauen – Ein raffiniertes Spiel mit Fiktion, Wirklichkeit und Identität

Stell dir vor, du bist ein eher schüchterner Mensch, dem es nicht leicht fällt, auf andere zuzugehen. Bis du eines Tages plötzlich auf deine Seelenverwandte triffst und meinst, mit ihr alles teilen zu können. Doch dann scheint euch etwas zu entzweien. Und damit fängt es an … 

Hast du Lust auf ein literarisch raffiniertes Spiel, bei dem die Grenzen zwischen Wirklichkeit und Fiktion zu verschwimmen drohen? Das auf einer wahren Begebenheit beruht und demnächst von Roman Polański verfilmt wird? Dann lass dir die Leserunde zu "Nach einer wahren Geschichte" von Delphine de Vigan nicht entgehen!

Zum Inhalt
Zwei Frauen lernen sich auf einer Party kennen. Die zurückhaltende Delphine, die sich mit fremden Menschen meist sehr schwer tut, ist sofort fasziniert von der klugen und eleganten L., die als Ghostwriter arbeitet. Aus gelegentlichen Treffen werden regelmäßige, man erzählt einander das eigene Leben, spricht über Familie und Freunde. Und natürlich über Bücher und Filme, die man liebt und bewundert. Delphine ist glücklich über die Gemeinsamkeiten und fühlt sich verstanden wie schon lange nicht mehr. Bis sie eines Tages feststellt, dass L. ihr immer ähnlicher wird.

Hört sich gut an? Hier geht es zur Leseprobe!

Mehr über die Autorin
Delphine de Vigan, geboren 1966, gelang mit ›No & ich‹ (2007) der Durchbruch als Schriftstellerin. Seit dem Roman ›Das Lächeln meiner Mutter‹ (2010), der wochenlang die französische Bestsellerliste anführte, zählt sie zu den wichtigsten zeitgenössischen Autoren Frankreichs. Sie lebt mit ihren Kindern in Paris

Zusammen mit Dumont vergeben wir im Rahmen dieser Leserunde 25 Exemplare von "Nach einer wahren Geschichte" von Delphine de Vigan. Bewirb dich bis zum 24.08.2016 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und beantworte folgende Frage:

Mit welcher Person kannst du all deine Geheimnisse und Ideen teilen?

Wir wünschen dir viel Spaß und Erfolg!


Bitte beachte auch unsere Richtlinien für Buchverlosungen & Leserunden.

Autor: Delphine de Vigan
Buch: Nach einer wahren Geschichte

katrin297

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Dieses Buch klingt genial. Ich liebe es wenn Wirklichkeit und Fiktion in einander verschwimmen, das macht das Ganze noch aufregender und spannender.Meiner Mutter kann ich alles anvertrauen ok vielleicht nicht jedes Detail, aber bei ihr kann ich mir sicher gehen, dass sie mir ihre etliche Meinung sagt. Ansonsten habe ich für die dreckigen Details meinen besten Freund, dem ich alles erzähle.

leselea

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Da das Buch bereits auf meiner Wunschliste steht, muss ich mich natürlich bewerben! Der Roman klingt unheimlich anspruchsvoll, ich liebe Bücher, in denen Fiktion und Wahrheit als solche thematisiert werden und Werke damit ihre eigene Gemachtheit herausstellen und zur Diskussion einladen. So etwas erhoffe ich mir auch von "Nach einer wahren Geschichte".

Es gibt eigentlich drei Menschen, denen ich mich gut öffnen kann: meinem Freund, meinem besten Freund und meinem Vater - mit dem Beste-Freundinnen-Kram habe ich es eher nicht so, wie man sieht ;) Gut meinem Vater würde ich jetzt nicht alle intimen Geheimnisse erzählen, aber er ist immer offen für meine Ideen und Vorstellungen. Bei meinem Freund und meinem besten Freund gibt es eigentlich keine Einschränkungen, denen vertraue ich blind alles an. Und wenn es doch mal etwas ganz Dreckiges und Fieses gibt (wobei ich jetzt nicht wüsste, was das sein sollte), gibt es immer noch das gute, alte Tagebuch ;)

Beiträge danach
573 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Mausezahn

vor 10 Monaten

Rezensionen & Fazit

Zuerst muss ich mich mal bei euch allen entschuldigen, das ich so spät bin und mich nicht richtig beteiligt habe.
Zu technischen Problemen (bei uns in der Stadt wird überall neues Kabel verlegt), am Anfang, kamen dann auch noch berufliche und private Probleme dazu.

Bin aber mit dem Buch fertig und möchte mich noch einmal ganz herzlich für das Buch bedanken.

Hier meine Rezension: https://www.lovelybooks.de/autor/Delphine-de-Vigan/Nach-einer-wahren-Geschichte-1237809593-w/rezension/1349768526/

Leider hat mir das Buch nicht ganz so gut gefallen, wie ich es mir am Anfang erhofft habe, ich werde es aber trotzdem bei unserem Literaturabend Ende des Monats vorstellen.

parden

vor 10 Monaten

Rezensionen & Fazit

Ich habe mich zwar in die Leserunde 'eingeschlichen', habe nun aber auch endich das Buch beendet und möchte meine Rezension hierzu nicht vorenthalten.

https://www.lovelybooks.de/autor/Delphine-de-Vigan/Nach-einer-wahren-Geschichte-1237809593-w/rezension/1350540433/

callunaful

vor 10 Monaten

Rezensionen & Fazit

Hier noch eeeendlich meine Rezension, habe mich diesmal wirklich schwer getan mit dem Verfassen der Rezension. Bin ich auch mit dem fertigen Ergebnis nicht so recht zufrieden. :/

https://www.lovelybooks.de/autor/Delphine-de-Vigan/Nach-einer-wahren-Geschichte-1237809593-w/rezension/1350647353/

Vielen vielen Dank für das tolle Buch. Dieser Roman war bisher mein Jahreshighlight!

callunaful

vor 10 Monaten

4. Leseabschnitt: Verrat

StefanieFreigericht schreibt:
psst - du tust genau das - dem Autor nachspüren - worüber sich de Vigan da aufregt - oder die Ich-Erzählerin - oder wer auch immer ;-) psst - hatte ich auch getan. War auch mein Gedanke. "L." = "elle" gefiel mir besser, ist aber wohl egal.

Jaaa, erwischt! ;) Aber ich mache sowas immer. Wenn eine Pflanzenart in einem Buch erwähnt wird, dann muss ich danach googeln, um zu wissen wie die aussieht. Wenn eine mir unbekannte Hunderasse erwähnt wird, dann reicht mir nicht die bloße Beschreibung vom Aussehen des Hundes. Ich muss mir Bilder anschauen. Und das gleiche gilt mit Personen. Beispielsweise bei historischen Romanen, wenn Figuren vorkommen, die auch außerhalb der Literatur vorkommt, dann suche ich auch nach Bildern (und lese dann vielleicht noch den Wikipedia-Artikel mit). Interessanterweise mache ich das auch bei Filmen...
Aber es ist tröstlich, dass die Autorin zugibt, dass sie das auch tut. :D

Die Idee L.=elle gefällt mir übrigens auch besser. :)

StefanieFreigericht

vor 10 Monaten

4. Leseabschnitt: Verrat
@callunaful

Ich rolle mich gerade auf dem Boden - das war ja der Punkt, an dem mich das Ende des Buches in "schwerste Gewissensnöte" stürzte, weil ich etliche der Bücher aus dem Bücherregal der Ich-Erzählerin, aus denen sich L. ja "zusammengebastelt hatte, nicht kannte und eigentlich hätte MINDESTENS googeln müssen - ich wollte nur irgendwie nicht ;-) ;-)
In meinen Rezis hier steht fast zwanghaft häufig ein Link mit Hintergrunderläuterung :-D

BluevanMeer

vor 10 Monaten

Rezensionen & Fazit

Hier nun auch endlich meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Delphine-de-Vigan/Nach-einer-wahren-Geschichte-1237809593-w/rezension/1353761982/

Und auf meinem Blog:

https://thelostartofkeepingsecrets.wordpress.com/2016/10/24/spielerei-fiktion-nach-einer-wahren-geschichte/

Vielen Dank! Ein absolutes Highlight!!

krimielse

vor 8 Monaten

Rezensionen & Fazit

Ich bin sehr spät dran mit meiner Rezension - Entschuldigung dafür.
Hier ist sie, ich bedanke mich ganz herzlich für großartiges Lesevergnügen mit diesem wirklich grandiosem Buch.

https://www.lovelybooks.de/autor/Delphine-de-Vigan/Nach-einer-wahren-Geschichte-1237809593-w/rezension/1408461946/

Neuer Beitrag