Denis Gingras , Richard Béliveau Krebszellen mögen keine Himbeeren

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(9)
(2)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Krebszellen mögen keine Himbeeren“ von Denis Gingras

Dieses Buch präsentiert die aufsehenerregenden Erkenntnisse zweier Molekularmediziner. Auf biochemischer Ebene haben sie den genauen Zusammenhang zwischen Ernährung und Krebs erforscht und können für Erkrankte sowie in der Prävention erstmals verlässliche Anhaltspunkte für die tägliche Ernährung vermitteln. Ihre Untersuchungen zeigen zweifelsfrei, dass der Verzehr von ganz bestimmtem Obst und Gemüse ein Schlüsselfaktor zur Reduzierung des Krebsrisikos ist! Außer Obst und Gemüse gehören zur optimalen Ernährung beispielsweise auch grüner Tee, Rotwein, Kurkuma oder Schokolade, die allesamt beachtliche Mengen krebshemmender Inhaltsstoffe besitzen. Diese und weitere geeignete Nahrungsmittel werden im vorliegenden Buch konkret erläutert. Ein außergewöhnliches Informations- und Selbsthilfebuch, anschaulich geschrieben, mit vielen praktischen Tipps für den Alltag. Mut machend, präventiv.

sehr informativ

— Linda-Marie
Linda-Marie

Das Buch müsste jeder Lesen! Ich konnte so viel mitnehmen und dazu lernen!!! Man ernährt sich anders danach.

— Federzauber
Federzauber

So ein geniales Buch! Ich schreibe auch ne Rezi, wenn ich es zu Ende gelesen habe!

— Mina - Das Irrlicht
Mina - Das Irrlicht

Stöbern in Sachbuch

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Krebszellen mögen keine Himbeeren" von Denis Gingras

    Krebszellen mögen keine Himbeeren
    ChaosQueen13

    ChaosQueen13

    04. March 2011 um 12:23

    Das Buch "Krebszellen mögen keine Himbeeren" kann ich nur jedem ans Herz legen. Der wissenschaftliche Teil ist auch ohne biochemische Vorkenntnisse, für den Laien total einfach und verständlich beschrieben. Wer schon immer auf eine gesunde Ernährung geachtet hat, bekommt jedoch hier noch eine Vielzahl von wertvollen Tipps, wodurch es sich wahrscheinlich noch gesünder leben läßt. Man sollte einmal die Lebens- und Ernährungsgewohnheiten überdenken und evtl. verändern. Hormone, Antibiotika, Pestizide, Fungizide, Herbizide, etc. die Liste der Stoffe, die unseren Lebensmitteln zugesetzt sind, ist unendlich lang. Die Vermutung, dass einer der Gründe für Krebs auch daran liegen könnte, liegt ganz nahe. Selbstverständlich bietet dieses Buch keine Gewähr gegen eine Krebserkrankung aber es gibt einem ein gutes Gefühl, das man etwas tut. Sehr lesenswert, und dann unbedingt weiterempfehlen!!

    Mehr
  • Rezension zu "Krebszellen mögen keine Himbeeren" von Denis Gingras

    Krebszellen mögen keine Himbeeren
    Mina - Das Irrlicht

    Mina - Das Irrlicht

    01. March 2011 um 22:24

    Also ich bin richtig begeistert von dem Buch. Es ist mit Sach- und Fachverstand geschrieben und trotzdem locker zu lesen.

    Ich empfehle es allen meinen Klienten weiter, die auf der Suche nach einem Buch zum Thema Ernährung und Krebs sind!

  • Rezension zu "Krebszellen mögen keine Himbeeren" von Denis Gingras

    Krebszellen mögen keine Himbeeren
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. May 2010 um 11:22

    In diesem Buch wird beschrieben, welche Lebensmittel besonders gut sind, damit der Körper sich gegen böse Zellen wehren kann. Es ist kein Buch um gesund zu werden wenn man bereits Krebs hat. Bei jeder Art von Nahrungsmitteln die in dem Buch beschrieben sind wird festgehalten wofür sie gut sind. Die ärztlichen Beschreibungen sind manchmal etwas zu fachlich, aber alles in allem kann man mit dem tollen Buch seine Ernährung mit kleinen Umstellungen zu einer Ernährung machen, die das Immunsystem so stärkt, das man nicht krank wird. Da ich mich für Ernährung sehr interessiere habe ich viel aus dem Buch für mich rausgesogen und setze es fast täglich ein.

    Mehr
  • Rezension zu "Krebszellen mögen keine Himbeeren" von Denis Gingras

    Krebszellen mögen keine Himbeeren
    helene

    helene

    29. April 2010 um 15:02

    Es ist sehr sehr eindrücklich was man mit einigen kniffen in der Ernährung gegen Krebs bewirken kann...eifach und verständlich be und geschrieben...

  • Rezension zu "Krebszellen mögen keine Himbeeren" von Denis Gingras

    Krebszellen mögen keine Himbeeren
    Katrin1966

    Katrin1966

    02. August 2009 um 17:34

    Habe ich schon halb durchgelesen.
    Einmalig gut. Was man wissen muss über den Krebs. Wie er entsteht, wie man (evtl.) vorbeugen kann. Ein Muss. Denn jeder Dritte stirbt daran!