Denis Johnson

(138)

Lovelybooks Bewertung

  • 159 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 0 Leser
  • 22 Rezensionen
(41)
(48)
(33)
(14)
(2)

Lebenslauf von Denis Johnson

Denis Johnson geboren 1949 in München als Sohn eines amerikanischen Offiziers, verbrachte seine Kindheit in Tokio und auf den Philippinen. Er hat inzwischen sechs Romane und die legendäre Story-Sammlung 'Jesus' Sohn geschrieben und gilt als einer der wichtigsten Autoren der amerikanischen Gegenwartsliteratur. Zuletzt hat er das Vietnamkriegsepos Ein gerader Rauch veröffentlicht, das mit dem National Book Award 2007 ausgezeichnet wurde. Denis Johnson lebt zur Zeit in Idaho, USA. Sein im März 2010 erschienener Thriller "Keine Bewegung" sollte ursprünglich als Serienroman für den amerikanischen "Playboy" verfasst werden, wurde jetzt aber als Roman veröffentlicht.

Bekannteste Bücher

Die lachenden Ungeheuer

Bei diesen Partnern bestellen:

Keine Bewegung!

Bei diesen Partnern bestellen:

Ein gerader Rauch

Bei diesen Partnern bestellen:

In der Hölle

Bei diesen Partnern bestellen:

Jesus' Sohn

Bei diesen Partnern bestellen:

Fiskadoro

Bei diesen Partnern bestellen:

Schon tot

Bei diesen Partnern bestellen:

Train Dreams

Bei diesen Partnern bestellen:

Engel

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Name der Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Jesus'Son: Stories

Bei diesen Partnern bestellen:

The Laughing Monsters

Bei diesen Partnern bestellen:

Train Dreams, English Edition

Bei diesen Partnern bestellen:

Jesus' Son

Bei diesen Partnern bestellen:

The Resuscitation of a Hanged Man

Bei diesen Partnern bestellen:

Soul of a Whore and Purvis

Bei diesen Partnern bestellen:

El arbol de humo / Tree of Smoke

Bei diesen Partnern bestellen:

Shoppers

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein ganzes Leben

    Train Dreams

    ulrikerabe

    02. August 2017 um 19:30 Rezension zu "Train Dreams" von Denis Johnson

    Robert Grainier ist ein allgemeiner Held der Industrialisierung. Ende des 19. Jahrhunderts geboren, ist er schon von früher Jugend auf sich gestellt. Mit seiner Frau und Tochter erlebt er etwas Familienglück, bis ihm die beiden durch höhere Gewalt genommen werden. Er arbeitet schwer im Eisenbahnbau, lebt in den Wäldern als Holzfäller, ein Hund hin und wieder als einziger Gefährte. Einsam lebt er und einsam stirbt er.Ein ganzes Leben packt Denis Johnson in 110 Seiten. Diese Novelle hat Schriftseller von Rang beeinflusst. Thomas ...

    Mehr
  • Kraftvoll, kompakt und schonungslos

    Jesus' Sohn

    The iron butterfly

    09. July 2015 um 22:23 Rezension zu "Jesus' Sohn" von Denis Johnson

    Drogen, Gelegenheitsjobs, Zweckgemeinschaften, Liebe ohne Verbindlichkeiten, in elf Episoden driftet der Protagonist durch Tage und Jahre. Ein zwanghafter Griff nach dem Leben folgt dem nächsten. Beim Versuch sich selbst zu spüren, reale Empfindungen zu generieren und diese auszuleben, verliert er sich selbst und das Gefühl für Maß und Raum. Drogen werden unrationiert konsumiert, wenn sie verfügbar sind, ein Rausch unterdrückt den anderen. Im Rausch selbst sind die Handlungen unkritisch und fragwürdig, alles wird auf eine Karte ...

    Mehr
  • Buch 2

    Keine Bewegung!

    rallus

    19. November 2014 um 14:05 Rezension zu "Keine Bewegung!" von Denis Johnson

    Ein richtig knalliger bunter Popsong dauert nicht lange. Im besten Fall, bevor die Energie ihn verlässt, 2 Minuten und 2 Sekunden. Genau so lange dauert der Song 2 von der Popgruppe (oder genauer Alternative-Rock Band für den Musikpuristen) Blur. Ein poppiges knalliges Buch dauert hier nur 204 Seiten. Und genau wie bei Song2 hört es auf bevor die Energie verpufft ist.Ursprünglich als Fortsetzungsgeschichte für den amerikanischen Playboy geschreiben, kann man in so wenig Buch auch nicht viel literarische Ergüsse reinpacken. So wie ...

    Mehr
  • Rezension zu "Keine Bewegung!" von Denis Johnson

    Keine Bewegung!

    thelexxx

    17. June 2012 um 12:33 Rezension zu "Keine Bewegung!" von Denis Johnson

    Barbershop-Sänger Jimmy Luntz ist alles andere als ein Chorknabe; er ist ein Spieler mit einem Hang dazu, in Schwierigkeiten zu geraten. Nachdem er das Geld zweier Gangster verzockt, soll ihm ein Denkzettel verpasst werden. Aus dem Nichts gelingt es dem notorischen Pechvogel jedoch, den Spieß umzudrehen und seinen vermeintlichen Attentäter anzuschießen. Unfähig, den Job zu Ende zu bringen, also seinen Killer zu töten, stiehlt Luntz dessen Wagen und entfacht damit unweigerlich eine hoffnungslose Verfolgungsjagd, die übermächtigen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ein gerader Rauch" von Denis Johnson

    Ein gerader Rauch

    walli007

    15. February 2012 um 19:48 Rezension zu "Ein gerader Rauch" von Denis Johnson

    Vietnam Kennedy ermordet und Krieg in Süd-Ost Asien. Dort treiben sie sich herum. Amerikaner, Deutsche, Vietnamesen. Geheimdienste, Armeen und keiner kann gewinnen. Alle verlieren, viele sterben, viele kommen in der Heimat nicht mehr klar, viele landen in einer Heimat, die nicht die ihre ist. Bücher von Dennis Johnson sind manchmal schwer verdaulich und schwer zu durchblicken, doch hier hat mich gerade die erste Hälfte sehr positiv überrascht. Zwar gibt es keine für mich erkennbare durchgehende Handlung, doch wird das ...

    Mehr
  • Versuch gescheitert

    Keine Bewegung!

    Stefan83

    24. October 2011 um 11:13 Rezension zu "Keine Bewegung!" von Denis Johnson

    Ja, wenn ein hoch gepriesener Literat wie der Amerikaner Denis Johnson im Gefilde des Kriminalromans wildert, dann muss das schon was Besonderes, mehr noch, eine Ehre für das gesamte Genre sein. So zumindest der Ersteindruck bei all den Lobeshymnen, welche jegliche frei verfügbare Stelle des Buches zieren und dieses „ungemein eingängige Vergnügen“ mit Superlativen versehen. Und wenn dann noch Großmeister Jonathan Franzen höchstpersönlich Denis Johnson und Gott in einem Atemzug nennt, bleibt wohl keine andere Wahl mehr, als ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ein gerader Rauch" von Denis Johnson

    Ein gerader Rauch

    PaulTemple

    28. December 2010 um 17:27 Rezension zu "Ein gerader Rauch" von Denis Johnson

    Wer an den Vietnamkrieg denkt, hat oftmals die Bilder von Filmen wie "Platoon" oder dem schier unglaublichen "Apocalypse Now!" vor Augen. Nach dem Lesen dieses Romans jedoch, wird das Spektrum um den Charaktere William Sands und seinem Onkel, dem "Colonel" definitiv erweitert. Der Leser verfolgt in diesem, sprachlich sehr dichtem Werk die Werdegänge der zwei Protagonisten, die Mitte der 60er Jahre euphorisch in den Vietnamkrieg eintreten, aber nach und nach - parallel zur Streitmacht USA - immer mehr Rückschläge einstecken müssen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Jesus' Sohn" von Denis Johnson

    Jesus' Sohn

    Holden

    04. December 2010 um 18:18 Rezension zu "Jesus' Sohn" von Denis Johnson

    Roh, rauh, ungeschliffen.

  • Rezension zu "Keine Bewegung!" von Denis Johnson

    Keine Bewegung!

    Archibald Pynchon-Light

    01. December 2010 um 20:27 Rezension zu "Keine Bewegung!" von Denis Johnson

    Harte Jungs und noch viel härtere Damen bevölkern diesen hard-boiled-Krimi. Jimmy Luntz ist Friseur, Chorsänger und Spieler. Als sich der Geldeintreiber Gambol seine Kniescheiben vornehmen möchte, wehrt er sich und lässt den Mann angeschossen liegen. In einer Karaoke-Bar trifft er auf die glamouröse Anita, die mehrere Klassen über ihm steht. Doch reichlich Alkohol und eine günstige Laune des Schicksals führen dazu, dass Jimmy Luntz über seinen Verhältnissen verkehren darf. Anita ist nicht nur unglaublich abgebrüht, sondern auch ...

    Mehr
  • Rezension zu "Ein gerader Rauch" von Denis Johnson

    Ein gerader Rauch

    Lesemann

    16. May 2010 um 21:28 Rezension zu "Ein gerader Rauch" von Denis Johnson

    Entweder, ich fliege zu oft raus, weil ich ständig Personen verwechsle - oder es liegt daran, dass mir so typische "große amerikanische Erzähler" ein bißchen auf die Nerven gehen ...

  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks