Denis Moschitto Hackertales

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hackertales“ von Denis Moschitto

Die Figuren, die die Geschichten der beiden jungen Autoren bevölkern, sind Helden und Antihelden aus der Gründerzeit des digitalen Lebens. Die Obsessionen und die Opfer dieses Lebens literarisch einzufangen, ist das Motiv der Hackertales, bei denen es vor allem um eins geht: das Fieber der elektronischen Welt.§Daß der Hacker kein unsoziales Einzelwesen ist, haben die beiden Autoren mit ihrer eindringlichen Schilderung der komplexen Organisation der Hackerszene in ihrem letzten Buch "Hackerland" deutlich aufgezeigt. "Hackertales" führt diese Suche nach dem neuen Leben im digitalen Raum weiter fort. Das Literarische setzt in diesem Buch dort ein, wo das Faktenwissen versagt.§Denis Moschitto (geb. 77) und Evrim Sen (geb. 75) waren beide langjährige Mitglieder verschiedener Szenegruppen und leben als Schauspieler bzw. Student in Köln. Was von dem Erzählten selbst erlebt und was recherchiert ist, ist auch bei "Hackertales" der mitwissenden Phantasie der Leser überlassen.

Stöbern in Romane

Heimkehren

Berührende Familiengeschichte über das Erleben und die Folgen von Sklaverei

SamiraBubble

Das Glück meines Bruders

Wortreicher Ausflug in die Vergangenheit

Charlea

Das Vermächtnis der Familie Palmisano

ich mochte es nicht, zuviele Namen, Orte, und Details. Erzählstil sehr anstrengend

sabrinchen

Der Tag, an dem wir dich vergaßen

Unterhaltsam und gut geschrieben, aber teilweise auch recht vorhersehbar.

ConnyKathsBooks

Die Geschichte der getrennten Wege

Man muss es wirklich gelesen haben!

mirabello

Töte mich

Dekadente und skurrile Geschichte um eine verarmte Adelsfamilie

lizlemon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen