Denis Mourlane Emotional Leading - Die Kunst, sich und andere richtig zu führen

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Emotional Leading - Die Kunst, sich und andere richtig zu führen“ von Denis Mourlane

Entscheidend dabei ist, die fünf psychologischen
Grundbedürfnisse zu berücksichtigen:
• Das Bedürfnis nach Orientierung und Kontrolle
• Selbstwerterhöhung und Selbstwertschutz
• Lustgewinn und Unlustvermeidung
• Bindung
• Kohärenz, Stimmigkeit und Sinn
Werden diese Bedürfnisse befriedigt, so äußert sich
das in Motivation, werden sie verletzt, in Demotiva-
tion. Denis Mourlanes wissenschaftlich fundiertes
Modell lässt sich einfach in den Alltag integrieren. Er
gibt dem Leser wirkungsvolle Instrumente an die
Hand und zeigt, wie Führung besser gelingen kann
Entscheidend dabei ist, die fünf psychologischen
Grundbedürfnisse zu berücksichtigen:
• Das Bedürfnis nach Orientierung und Kontrolle
• Selbstwerterhöhung und Selbstwertschutz
• Lustgewinn und Unlustvermeidung
• Bindung
• Kohärenz, Stimmigkeit und Sinn
Werden diese Bedürfnisse befriedigt, so äußert sich
das in Motivation, werden sie verletzt, in Demotivation. Denis Mourlanes wissenschaftlich fundiertes
Modell lässt sich einfach in den Alltag integrieren. Er
gibt dem Leser wirkungsvolle Instrumente an die
Hand und zeigt, wie Führung besser gelingen kann

Ein handfester, fundierter und gut präsentierter Ratgeber! Sehr empfehlenswert in mehreren Bereichen, ob Privat oder Beruflich.

— Floh

Stöbern in Sachbuch

9 1/2 perfekte Morde

Ein tiefer, manchmal erstaunlicher, manchmal bestürzender, Blick auf Mord, Totschlag und einen Reigen interessanter und verrückter Fälle.

Eurus

LYKKE

Wundervoll illustrierte Anleitung zum Glücklichsein und -machen. Tolles Geschenk!

ichundelaine

Das Sizilien-Kochbuch

Ich kann dieses Buch gern weiter empfehlen und lege es besonders Männern ans Herz.

MamiAusLiebe

Fuck Beauty!

Ich hab's in 2 Tagen verschlungen; dabei gelacht und gewettert, wie mit einer guten Freundin. Ich fühlte mich total bestätigt.

fantafee

Leben lernen - ein Leben lang

Philosophie als praktische Lebensbewältigung

Schnuck59

Lagom – Das Kochbuch

Dieses Buch zeigt, wie viel die schwedische Küche zu bieten hat.

wombatinchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • wie führe ich in Zeiten der Generation Y

    Mit neuer Autorität in Führung

    Gwenliest

    Es handelt sich hierbei um ein anschaulich und verständlich geschriebenes theoretisches Werk zum Thema Führung in der „neuen“ Arbeitswelt. Man bekommt hier keine klaren Handlungsanweisungen auf dem Silbertablett präsentiert… In dem Buch von Frank Baumann-Habersack geht es erst einmal um Autorität allgemein, die Begriffserklärung, die Historie, dann den Status Quo wenn es um das Thema Führung geht, den Wandel in er Arbeitswelt Stichwort Generation Y und welches neue Zielbild dieser Wandel erfordert. Am Ende skizziert der Autor kurz wie man dorthin kommt. In den einzelnen Kapiteln wird sehr ausführlich erklärt worauf es bei dem Thema neue Autorität in der Führung ankommt: Präsenz, Transparenz, Vertrauen, Flexibilität, Offenheit, Werte, Reflexion. Das sind alles Themen die man kennt, wenn man sich ein bisschen mit dem Thema Führung beschäftig hat. Aber wie wir alle wissen ist der Alltag und Theorie wie es besser funktionieren könnte nicht immer Deckungsgleich, deshalb ist es wichtig sich immer mal zurückzunehmen und sich mit dem Thema zu beschäftigen. Ich fand auch die Historie und der Bezug zur Kindheit, zur Gesellschaft sehr informativ, darüber hatte ich so noch nie nachgedacht. Am Ende jedes Kapitels gibt es eine Management Summary die noch einmal alle wichtigen Punkte aufführt, die war mir zum Teil etwas zu ausführlich und ich hatte ab und an das Gefühl alles zweimal zu lesen, aber vielleicht bleibt es so auch länger haften :D. Immer wieder streut Herr Baumann-Habersack auch Beispiele die er in seiner langjährigen Arbeit mit Unternehmen und Führungskräften gesammelt hat ein. Das hat die Theorie doch etwas anschaulicher gemacht. Auch findet man das eine oder andere Schaubild, hier hätten es ruhig mehr sein können, es ist streckenweise doch etwas trocken, aber wie gesagt das hat ein theoretischer Text einfach so an sich. Ich würde eine Art Arbeitsheft als Ergänzung zu dem theoretischen Wissen, dass man sich nun angeeignet hat begrüßen. In jedem Fall habe ich einige interessante Anknüpfungspunke für mich gefunden.

    Mehr
    • 2
  • Fundiertes Wissen, klare Ansätze und das Kennenlernen von sich selbst und seinen Mitarbeitern!

    Emotional Leading - Die Kunst, sich und andere richtig zu führen

    Floh

    31. May 2016 um 06:29

    Diesen Ratgeber habe ich mir zum einen aus Neugierde bestellt, zum anderen aus persönlichen, beruflichen Anlass als Führungskraft in einem Unternehmen mit drei Standorten und einer Mitarbeitergröße von knapp 240 Kollegen und Kolleginnen. Was ich aber auch schnell erkannt und entdeckt habe: „Emotional Leading – Die Kunst, andere richtig zu führen“, lässt sich auch auf eine Familie, oder dem eigenen Umfeld sehr gut anwenden. Denn, ist eine Familie nicht auch ein kleines Unternehmen, was geführt werden will? So bereichert mich dieser Ratgeber nun auf beiden Säulen des Lebens: Beruf und Familie. Das hat mich besonders überrascht! Der Autor Denis Mourlane hat vielerlei Referenzen vorzuweisen und weiß wovon er hier spricht, bzw. schreibt. Ein Ratgeber, der erklärt, neueste Erkenntnisse und Tipps bietet und mit vielen hilfreichen und vertiefenden Fragebögen und Statistiken die neuen Anleitungen und Vorschläge umsetzen lässt. Doch zunächst gilt es erst einmal Potentiale zu erkennen und sich ein Bild seines Wirkungskreises zu schaffen! Schritt für Schritt, Stein auf Stein zum Ziel. Ich durfte erstaunliches, wissenswertes, informatives, psychologisches, menschliches und evolutionsbedingtes Lesen und erfahren. Dieses Buch überzeugt durch lösungsorientierte Ansätze, Unterstützungen, Anreize, Signale und authentischen Fallbeispielen zum Thema. Erschienen im dtv premium Verlag (http://www.dtv.de/)Inhalt / Beschreibung:"Wie Führung wirklich gelingt - Entscheidend für eine gute Führung ist, die fünf psychologischen Grundbedürfnisse zu berücksichtigen: • Das Bedürfnis nach Orientierung und Kontrolle • Selbstwerterhöhung und Selbstwertschutz • Lustgewinn und Unlustvermeidung • Bindung • Kohärenz, Stimmigkeit und SinnWie entsteht Motivation?Werden diese Bedürfnisse befriedigt, so äußert sich das in Motivation, werden sie verletzt, in Demotivation. Denn unser Tun und Handeln ist darauf ausgerichtet, möglichst viele positive und möglichst wenig negative Emotionen zu erleben. Das ist im Privatleben nicht anders als im Berufsalltag.Was ist Emotional Leading?„Emotional Leading“ ist die Fähigkeit, die eigenen Emotionen und die anderer Menschen bewusst wahrnehmen, beurteilen und letztlich positiv beeinflussen zu können. Denis Mourlanes wissenschaftlich fundiertes Modell lässt sich einfach in den Alltag integrieren. Er gibt dem Leser wirkungsvolle Instrumente an die Hand und zeigt, wie Führung besser gelingen kann.Mit vielen Tests zur Selbst- und Fremdeinschätzung sowie Übungen."Themenschwerpunkte:Zu folgenden Themenschwerpunkten geht der Psychologe und Autor intensiv in die Offensive und erklärt die Denkstrukturen der Menschen um später daraus Potential zu ziehen und Wege und Anleitungen zu geben. Erst erkennen, dann handeln. Gelobt sei aber auch, dass Denis Mourlane aus Erfahrung spricht und das er auch beginnt, das Umdenken und das Werkzeug der Führung von beiden Standpunkten aus zu sehen und zu betrachten. Wahre Worte, die nachdenklich stimmen und motivieren erzählt er uns in seinem Vorwort und in der Einleitung zu seinem Buch. Hier teilt der Autor eigene Erfahrungen, Recherchen und Lösungsansätze aus seinem erprobten Fundus und Berufs- sowie Familienalltag, gibt Ratschläge und Informationen unter anderem zu diesen aktuellen Themen und Themenschwerpunkten:* Mourlanes Motivation zu diesem Buch* Die fünf psychologischen Grundbedürfnisse des Menschen (er geht zurück zu den Wurzeln)* Wenn Gefühle lügen (das unglaubliche Konstrukt der Gefühle, Emotionen und Ängste)* Emotional Leading beginnt bei einem selbst (die Kunst sich selbst zu führen)* Emotional Leading: Mitarbeiter (diese neuen Erkenntnisse bei seinem Personal und seinen Mitarbeitern galant anzuwenden)* Fragebögen und Übungen* Verfestigen und Verteidigen, Stärken und Vertiefen* und vieles, vieles mehr.....!Meinung:In meiner Teilzeitstellung als Führungskraft in einem Unternehmen und Mutter zweier kleiner Kinder, spricht mich dieses Buch, dieser Ratgeber, natürlich beruflich, wie auch privat sehr an. Ich bin zu diesem Ratgeber gekommen, da ich die Verantwortung und Führung von knapp 240 Mitarbeitern an drei Unternehmensstandorten hege. Da bin ich natürlich immer zu Themen, die meinen Beruf und meine Stellung entsprechen, interessiert und offen. „Emotional Leading“ sprach mich deshalb an, da der Autor auf die Basis des menschlichen Denkens zurückgeht und dennoch neueste und aktuelle Studien einbringt. Es muss nicht zwingend der Beruf sein, der zu diesem Buch greifen lassen wird, es kann auch das private Umfeld sein, die Familie, ein Verein, eine Gruppe etc. Emotional Leading lässt sich auf viele Bereiche des Alltags adaptieren. Das ist für jeden Interessierten sehr galant und bietet die Möglichkeit, sich mit den Themen zu befassen und diese zu evaluieren. Ich kann diesem fundierten und ambitionierten Werk viele positive und lobenswerte Aspekte abgewinnen, habe aber auch meine eigenen persönlichen Kritikpunkte formulieren können. Der Bereich, auf denen sich der Autor stützt mit seinem Wissen und Wissenswerten, ist groß. Alte Grundsätze, Grundfeste, neueste Medien und Werkzeuge. Interessant finde ich die vielen Ähnlichkeiten, die sich schon bei kleinen Gruppen, aber auch großen Mitarbeiterstämmen kristallisieren. besonders erhellend ist es, sich erst einmal selbst kennenzulernen! Selbstzweifel und das Licht der Gesellschaft! Aber aus mir sprach stets mein Herz und Bauchgefühl und ich habe für mich meinen derzeit idealen Weg gefunden mit meinem Beruf und meiner Aufgabe im Unternehmen zufrieden zu sein, ohne an mein Tun zu zweifeln. Jedoch muss ich anmerken, dass ich zu meinen Idealen und eigenen Grundsätzen stets eine Vertiefung, Veranschaulichung und gesunde Basis, Unterstützung und Möglichkeit in diesem Buch gefunden habe, mich selbst auch mal kritisch zu hinterfragen und andere Grundsätze zuzulassen. Trotz des festen Standpunktes, welchen der Autor Denis Mourlane aus Erfahrung für sich vertritt, nimmt er sich die Muße und die Objektivität auch die andere Seite zu betrachten, zu analysieren und auch hier zahlreiche Blickwinkel zu schaffen. Was hat unsere Gesellschaft so verändert? Wo sind die Auswirkungen zu sehen? Welche Vorteile und Zugewinne gibt es? Was für negative Auswirkungen und Folgen hat das überwiegend kompromissbeladene Leben? Hier könnte ich endlos Palavern, aber ich möchte eigentlich nur dieses wunderbar verdeutlichende und wahre Buch empfehlen und jedem nahe legen, dem das Thema betrifft, und der Anleitungen und Tipps gern Willkommen heißt. Neben den eigenen Erlebnissen und Erfahrungen des Psychologen und Autors Moulane, bereichert dieses Buch fundiertes Fachwissen und lösungsorientiertes Denken mit Werkzeugen, die zwar für mich sehr fragwürdig, fachspezifisch, theoretisch, alltagsfremd und trocken wirken, aber sichtlich zum Erfolg führen können. Mir gefallen die vereinzelten Statistiken, Referenzen und Mahnmale, die das Gelesene untermalen. Ein Ratgeber, der die Themen und Wünsche moderner Unternehmer, Angestellter und Führungskräfte anspricht und zum Selbst-Coaching animiert. Ich bewundere die Arbeit des Autors. Sorge habe ich, dass aller Tatendrang und all die neue Motivation und die Ambitionen in Egoismus und Übereifer überschwappen und das genaue Gegenteil eintritt. Ein Mittelmaß ist hier wichtig und richtig. Denis Mourlane legt mit seinem Plädoyer eine umfassende, fundierte Ausarbeitung und Hilfe vor. Kritikpunkte:Sehr viel Text dominiert hier die Seiten. Hier wird viel erklärt, ausgeführt und vertieft. An der einen oder anderen Stelle hätte eine klare Grafik oder Illustration vielleicht mehr Überblick gebracht, als viele geschriebene Worte. Interessant wäre es zudem gewesen, auch mal in Fallbeispielen Mitarbeiter sprechen zu lassen, oder Erfahrungen einiger Führungskräfte nach der Umsetzung einiger Tools und Anleitungen. Zudem fallen mir hier viele Fachbegriffe und neumodische Wortkreationen (meist in kursiver Schrift) auf. Das Cover:Das gewählte Cover ist stimmig und treffend. Es wirkt klar, repräsentativ und richtunggebend. Schultafelgrün im Hintergrund und mit einer klaren und farblichen Abgrenzung des Titels. Ja, das passt.Der Autor und Initiator:"Dr. Denis Mourlane ist Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Systemischer Berater und Coach. Er berät internationale Konzerne in den Bereichen Personal- und Organisationsentwicklung und tritt als Keynote Speaker auf. Weitere Veröffentlichung: „Resilienz. Die unentdeckte Fähigkeit der wirklich Erfolgreichen“."Fazit:Kenntnisreich, lösungsorientiert, begleitend, informativ und sehr facettenreich. Ehrlich, offen, strukturiert und fachspezifisch. Dieses Buch gibt Rückhalt, macht Mut und zeigt Wege. Das, was wir heute umsetzen, zeigt schon morgen dicke Früchte!

    Mehr
  • Ein Ratgeber für christliche Führungskräfte

    Von der Kunst, andere zu führen

    Kirschbluetensommer

    Andere Menschen zu führen, ist eine Kunst, die gelernt werden will - schließlich ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Thomas Härry gibt in seinem Buch "Von der Kunst, andere zu führen" Tipps wie es gelingen kann, Menschen so zu führen, dass sie über sich selbst hinauswachsen. Dazu unterteilt er seine Ausführungen in vier größere Abschnitte: 1. "Selbst-bewusst führen": Leitung verstehen und sich selbst kennen 2. Menschenfreundlich führen: Menschen helfen, ihr Bestes zu geben 3. Wirkungsvoll führen: Ergebnisse sichern, Ziele erreichen 4. "Gott-gelassen" führen: inspiriert bleiben, vertrauen und loslassen Jeder dieser vier Abschnitte ist unterteilt in mehrere Kapitel. Am Ende jedes Kapitels stehen weiterführende Fragen, die den Leser dazu anregen, über sich selbst nachzudenken. Der Autor richtet sich in seinen Ausführungen an Menschen, die entweder bereits in einer Führungsaufgabe stehen oder die gerne eine solche Aufgabe übernehmen wollen und spüren, dass sie das "Leitungs-Gen" haben. Die Bibel steht dabei immer wieder im Mittelpunkt. Damit richtet sich der Autor an christliche Führungskräfte - sei es innerhalb einer Gemeinde oder in der Wirtschaft. Das Buch ist anspruchsvoll geschrieben - stellenweise war es mir zu trocken und ich hätte mir noch mehr persönliche Erfahrungen und Beispiele des Autors gewünscht. Inhaltlich geht er aber sehr in die Tiefe und dadurch wird das Buch wiederum sehr wertvoll. Es ist kein Buch, dass ich in nullkommanix durchlesen konnte, sondern es forderte mich wirklich zum Nachdenken über mich selbst und meine Führungserfahrungen heraus. Es ist keine leichte Kost, aber ich werde es bestimmt noch mehrmals lesen, um wirklich die zahlreichen, guten Ratschläge nach und nach in die Tat umsetzen zu können. Ich kann das Buch allen, die Leitungsaufgaben innerhalb der Gemeinde oder im Beruf haben, nur wärmstens weiterempfehlen. Auch wenn die Fähigkeit zu leiten manchem in die Wiege gelegt ist, so lernt man doch nie aus.

    Mehr
    • 3
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks