Neue Rezensionen zu Denise Funde

Neu
Ravens avatar

Das Buch "Leberfasten für Anfänger" von Denise Funde ist 64 Seiten lang und bei CreateSpace Independent Publishing Platform erschienen.

Das Buch scheint ein Selfpublishing zu sein, da die Qualität und der Druck wirklich sehr schlecht sind. Das glänzende Cover wellt sich gleich nach oben, alleine schon beim durchblättern. Es sind keinerlei Illustrationen enthalten, die ich mir zur Verdeutlichung oder für die wenigen Rezepte gewünscht hätte. Oft sind Seiten nur halb bedruckt, was den Umfang des Buches schmälert.

Die Leber als Energielieferant und Entgifter spielt eine unglaublich große Rolle in unserem Körper. Hat man die Leber vernachlässigt und eine schlechte Lebensweise geführt, so kann die Leber zu einer Fettleber werden und viele Probleme mit sich bringen. Da die Fettleber nicht mit Medizin behandelt werden kann, sondern nur durch eine Ernährungsumstellung und durch eine gesündere Lebensweise, ist zunächst ein Leberfasten die richtige Entscheidung.

Ich hab mir einen besseren Ansatz zum Thema Leber gewünscht, neben dem Buch von Dr. Worm, welches ein Konzept aufzeigt, wo nur mit Hilfe der eigenen verkauften Produkte, eine Leberreinigung durchgeführt werden kann. Da ich mir keine Shakes kaufen wollte, hat mich dieses Werk angesprochen. Jedoch wird auch hier nur auf das Fasten von Dr. Worm eingegangen und auch auf eine Low Carb Diät hingewiesen. Das Buch ist eine nette, übersichtliche, kurze Zusammenfassung mit Infos über Leberkrankheiten (hauptsächlich nichtalkoholische Fettleber) Leberfasten mit und ohne Diabetes nach Dr. Worm, Entlastung der Leber durch Lebensmittel, Gewürze, Nahrungsergänzungsmittel und einigen Rezeptbeispielen. Es steht nichts in dem Buch, was man nicht über Internet finden könnte, dennoch hat man dann hier eine gute Übersicht mit den wichtigsten Inhalten. Die Rezeptvorschläge sind allerdings nicht zu gebrauchen. Sie sind langweilig und wirklich nur als Vorschlag zu gebrauchen. Da ist man mit einem guten Low Carb Rezeptbuch besser bedient.

Fazit: Eine sehr gute, kurze Übersicht zum Thema Leber und Leberfasten mit dem Hauptaugenmerk auf die nichtalkoholische Fettleber. Keine neuen Infos und nur wenige, langweilige Rezeptvorschläge. Als Zusammenfassung zu gebrauchen, für mehr reicht es jedoch nicht.

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Worüber schreibt Denise Funde?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks