Denise Hunter Barfuß am See

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 19 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(7)
(6)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Barfuß am See“ von Denise Hunter

Madison McKinley kennt in diesem Sommer nur ein Ziel: Die junge Tierärztin will die örtliche Segelregatta gewinnen. Dabei hat sie panische Angst vor dem Wasser. Doch der Regattasieg war der große Traum ihres verstorbenen Zwillingsbruders und Madison ist fest entschlossen, diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Für Michael – und für sich. Damit sie endlich Frieden findet. Aber wird diese Rechnung aufgehen?
Es verspricht ein spannender Sommer zu werden: nicht nur in sportlicher, sondern auch in beruflicher Hinsicht … und völlig unerwartet sogar in Sachen Liebe.

Ein emotionales Buch: Trauer, Selbstvorwürfe, Glaube, Angst vor Gefühlen bzw. Zurückweisung, Liebe, Hoffnung - alles vorhanden.

— peedee

Wundervolles Buch. Dies kann man jedem Leser von Liebesbüchern empfehlen (so lange man nichts gegen den christlichen Glauben hat)

— ban-aislingeach

Wundervoll :)

— Danny

Ein netter Liebesschmöker mit Tiefgang. Zum entspannen auf der Terasse oder im Urlaub genau richtig!

— heaven4u

Stöbern in Romane

Claude allein zu Haus

Eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte mit Herz. Genau das Richtige für Tierliebhaber.

Sissy0302

Die Außerirdischen

"Die Ausserirdischen" ist ein spitzes Portrait unserer heutigen Gesellschaft.

Jari

Lennart Malmkvist und der ganz und gar wunderliche Gast aus Trindemossen

Witzig, chaotisch einfach unwiderstehlich!

Chriiku

Rocket Boys. Roman einer Jugend.

Eine unterhaltende und gut erzählte, spannende Geschichte einer Jugend im Zeichen von Sputnik und den Anfängen der Weltraumforschung.

misery3103

Die Schatten von Ashdown House

Mischung aus historischer Wahrheit, Mystik und Erforschung der eigenen Familiengeschichte - dramatisch und spannend

schnaeppchenjaegerin

Die Melodie meines Lebens

Gut, aber der Titel verspricht mehr....

buchstabensammlerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Über das Wasser gehen

    Barfuß am See

    Sonnenblume1988

    24. January 2016 um 21:01

    Die 26-jährige Tierärztin Madison gewinnt bei einer Auktion die Teilnahme an einem Segelkurs und darf somit bei der 45. Flusssegelregatta antreten. Sie setzt alles daran, um die Regatta zu gewinnen, denn vor ihrem 17. Geburtstag kann sie den Traum ihres früh verstorbenen Zwillingsbruders noch erfüllen, dessen Ziel es war, als jüngster Teilnehmer die Regatta zu gewinnen.  Als ihr Segellehrer verhindert ist, bekommt Madison Segelunterricht bei Beckett, den sie noch von Schulzeiten her kennt. Beckett merkt schnell, dass Madison panische Angst vor Wasser hat. Kann sie trotzdem die Segelregatta gewinnen? Wird ihr das helfen, ihre Albträume, die sie wegen Michaels Tod hat zu überwinden? Erst dachte ich, dass es sich um einen sehr oberflächlichen Sommer-Sonne-Strand-Roman handelt. Natürlich kommen die sommerlichen Gefühle bei weitem nicht zu kurz, doch der Roman hat durch Madison und Becketts Probleme und Geheimnisse, die sehr sensibel und glaubwürdig beschrieben werden, auch viel Tiefgang. Er lässt sich leicht lesen und ist sehr abwechslungsreich, da weit mehr passiert, als auf dem Klappentext des Buches beschrieben ist. Der Glaube an Gott wird authentisch und unauffällig in die Geschichte eingeflochten. Madison glaubt nicht, dass Gott an einer Beziehung zu ihr interessiert ist, merkt jedoch, dass ihr etwas fehlt. Ihr ganzes Umfeld hingegen, einschließlich Beckett, glaubt an Gott, drängt Madison jedoch ihren Glauben nicht auf. Insgesamt einer schöner Sommer-Roman, der sich mit dem Thema Vergangenheitsbewältigung und Aufarbeitung auseinandersetzt. Da er trotz vieler ernste Dialoge und Gedanken nicht schwermütig wirkt, eignet er sich gut zum Entspannen und Träumen.

    Mehr
  • Emotionsgeladener Schicksalsroman um Mut und Verzeihen

    Barfuß am See

    Sunrise11

    29. October 2015 um 20:33

    Seit dem tragischen Tod ihres Zwillingsbruders Michael wird die Tierärztin Madison McKinley immer mehr zum nervlichen Wrack. Sie kann den Tod einfach nicht überwinden und hat jede Nacht schlimme Alpträume. Sie hofft, dass ihre Alpträume verschwinden, wenn sie Michaels letzten Wunsch erfüllt. Er wollte der Erste unter 27 Jahren sein, der die Segelregatta gewinnt. Nur leider hat er das nicht mehr erlebt. Jetzt will sich Madison an seinen Traum wagen, doch sie kann nicht schwimmen und hat große Angst vor dem Wasser. Bei einer Versteigerung ergattert sie einen Segellehrgang mit einem Profi, der ihr helfen soll, die Regatta zu gewinnen. Sie trifft auch Beckett, den Bad Boy von früher wieder, der ihr früher den ersten richtigen Kuss gegeben hat. Doch sie hat ihn nie vergessen obwohl er ihrer Schwester Jade vermutlich das Herz gebrochen hat. Inzwischen hat er sich zu einem fleißigen und anständigen Kerl entwickelt. Später stellt sich noch heraus, dass ihr Profilehrer verhindert ist und Madison mit Beckett als Segellehrer vorlieb nehmen muss. Doch er lehrt sie nicht nur das Segeln sondern erobert zudem noch ihr Herz und nimmt ihr die Angst vor dem Wasser. Das Buch lässt sich locker und leicht lesen und die Autorin schafft es, den Leser in ihren Bann zu ziehen. Mir hat es gut gefallen, wie sich die beiden Protagonisten langsam näher kommen und ihre Vorurteile langsam abbauen bzw. widerlegen können. Das schweißt die beiden automatisch zusammen. Doch beide müssen einige schwere Hindernisse aus dem Weg räumen um ihr Glück zu finden. Ein sehr schönes Buch zum Genießen!

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Leserunde zu "Barfuß am See" von Denise Hunter

    Barfuß am See

    Arwen10

    Eine weitere Neuerscheinung aus dem Francke Verlag ist die Neuerscheinung: Barfuß am See von Denise Hunter Der Francke Verlag stellt 5 Exemplare des Romans zur Verfügung. Vielen Dank an den Verlag für die Unterstützung der Leserunde! Madison McKinley kennt in diesem Sommer nur ein Ziel: Die junge Tierärztin will die örtliche Segelregatta gewinnen. Dabei hat sie panische Angst vor dem Wasser. Doch der Regattasieg war der große Traum ihres verstorbenen Zwillingsbruders und Madison ist fest entschlossen, diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Für Michael – und für sich. Damit sie endlich Frieden findet. Aber wird diese Rechnung aufgehen? Es verspricht ein spannender Sommer zu werden: nicht nur in sportlicher, sondern auch in beruflicher Hinsicht … und völlig unerwartet sogar in Sachen Liebe. Infos zur Autorin: Denise Hunter hat bereits über 20 Romane geschrieben, die in den USA mit etlichen Preisen ausgezeichnet wurden. Neben dem Schreiben genießt sie es, mit ihrer Familie zu reisen, Kaffee zu trinken und Schlagzeug zu spielen. Zusammen mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen lebt sie in Indiana. Falls ihr eines der 5 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 7. Juli 2015, 24 Uhr hier im Thread und beantwortet folgende Frage: Liebt ihr Wasser oder habt ihr Angst davor ? Kennt ihr jemanden, der Angst vor Wasser hat ? Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung: Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll. Bewerber mit privatem Profil sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt. Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt. In diesem Buch spielen christliche Werte eine wichtige Rolle. Ich freue mich auf eure Bewerbungen. Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen. ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!!

    Mehr
    • 90
  • Barfuß am See...

    Barfuß am See

    LEXI

    02. August 2015 um 00:21

    „Sie hasste die Angst, die sich in ihr ausbreitete und an ihren Nerven zerrte. Sie wollte aufstehen und auf festen Boden zurückkehren…“ Die junge Tierärztin Madison McKinley aus Chapel Springs hat sich in ihren selbstbewussten hübschen Kopf gesetzt, den Lebenstraum ihres verstorbenen Zwillingsbruders Michael zu erfüllen. Sie ersteigert einen Segelkurs mit dem erfolgreichen Evan Higgins und meldet sich kurzerhand für die bevorstehende Regatta an - wohl wissend, dass sie nicht einmal mit den grundlegendsten Segelkenntnissen vertraut ist und ihre panische Angst vor dem Wasser vermutlich ihr größtes Hindernis für ihre Teilnahme darstellt. Als Evan Higgins unvermutet die geplanten Trainingsstunden nicht einhalten kann, ersucht er Beckett O’Reilly, ihn zu vertreten. Der exzellente Segler mit den unergründlichen dunklen Augen ist für Madison jedoch kein Unbekannter – unerfreuliche Ereignisse aus der Vergangenheit sorgen dafür, dass sie Beckett aus dem Weg geht. Doch um ihr hoch gesetztes Ziel zu erreichen und diese Regatta mit Michaels Boot zu gewinnen, überwindet Madison ihre Ressentiments und nimmt Unterricht bei Beckett. Doch dieser Mann ist ab sofort nicht nur Madisons Lehrer, sondern zugleich auch ein sehr ernst zu nehmender Rivale: er möchte seinerseits als Sieger dieser Regatta hervor gehen und mit dem stattlichen Preisgeld seine Selbständigkeit finanzieren… Denise Hunter, eine preisgekrönte amerikanische, mir jedoch bislang unbekannte Autorin, erzählt mit diesem Roman die Familiengeschichte der McKinleys. Die liebenswürdigen Figuren dieses Buches wuchsen mir im Verlauf der Geschichte immer mehr ans Herz, beginnend mit Madisons Eltern Joann und Thomas, über Madisons Geschwister Ryan, PJ und letztendlich die verschwundene Schwester Jade. Durch viele Rückblicke in die Vergangenheit erfährt man auch Einzelheiten über den tragischen Tod von Madisons Zwillingsbruder Michael, den die junge Ärztin bis dato nicht überwinden konnte. Eng verflochten mit dieser Familie scheint auch Beckett O’Reillys Geschichte zu sein, wobei dessen Familienverhältnisse und dessen Kindheit keineswegs so harmonisch wie jene von Madison waren. Bereits das Coverfoto dieses Buches deutet auf eine zarte Annäherung der beiden Segler hin, doch es gibt einige Hürden zu überwinden und Verletzungen aus der Vergangenheit zu verarbeiten, bis an eine Beziehung auch nur gedacht werden kann. Ob es den beiden jungen Menschen wohl gelingen wird, „heil zu werden“ und letztendlich zueinander zu finden? Hier kommt als wichtiger Aspekt der Glaube an Gott ins Spiel, dem Denise Hunter großen Stellenwert einräumt. In flüssigem Schreibstil thematisiert sie die Trauerarbeit und die Bewältigung des Verlustes eines geliebten Menschen und stellt den langen Weg der Aufarbeitung sehr gut dar. Es gelang der Autorin auch vortrefflich, ihren Lesern Becketts Zweifel und seine inneren Konflikte zu vermitteln. So widmet sie ihren beiden Hauptfiguren die meisten Aufmerksamkeit, vergibt jedoch meiner Meinung nach eindeutig Potenzial, in dem sie auf ihre Nebenfiguren zu wenig eingeht. Das Rätsel um Jades Aufenthaltsort und die Motivation für ihr Verschwinden waren für meinen Geschmack zu wenig präzise ausgeführt. Ich hätte gerne auch mehr über Becketts Kindheit sowie seinen Vater und Großvater, aber ebenso über Madisons beste Freundin Cassidy Zimmerman, erfahren. Zu guter Letzt schaffte es die Figur des Drew Landon ebenfalls nicht ganz, mich zu überzeugen. Ich vermisste bei der Darstellung des jungen Arztes nähere Informationen zu seiner Person sowie angesichts der Ereignisse in diesem Roman auch tiefere Emotionen und Reaktionen seinerseits. Das Coverfoto dieses Buches ist meiner Ansicht nach ausgezeichnet gelungen. Die Körperhaltung des jungen Paares, das sich am Ufer eines Sees im hellen Sonnenschein gegenübersteht und gemeinsam ein kleines Modellboot in Händen hält, erzählt von Zuneigung und Vertrautheit. Das glitzernde Wasser im Hintergrund und der Buchtitel in geschwungener Schriftform lockern das Bild optisch auf und verführen den Leser geradezu, diesen Roman zur Hand zu nehmen. Fazit: Ein wunderschöner, bewegender Liebesroman mit vielen Emotionen und Tiefgang, bei dem der Glaube an Gott letztendlich für beide Hauptfiguren des Buches eine tragende Rolle spielt.

    Mehr
  • Alles braucht seine Zeit

    Barfuß am See

    buecherwurm1310

    30. July 2015 um 15:21

    Madison McKinley ist Tierärztin und lebt in dem kleinen Ort Chapel Springs in Indiana. Ihr Zwillingsbruder Michael ist vor einiger Zeit gestorben und Madison hat seinen Tod immer noch nicht überwunden. Sein Traum war es, die Segelregatta, die jedes Jahr stattfindet, zu gewinnen. Nun will Madison das für ihn tun und um ihre Albträume los zu werden. Leider hat sie keine Ahnung vom Segeln und riesige Angst vor dem Wasser. Auch muss das Boot erst noch auf Vordermann gebracht werden. Es ergibt sich, dass Beckett O´Reilly sie bei ihren Bemühungen unterstützt. Er ist schon lange in Madison verliebt, doch ein Geheimnis steht zwischen den beiden. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen. Alles ist sehr bildhaft beschrieben, so dass man den kleinen Ort gut vor Augen hat. Aber auch die Protagonisten sind sehr gut und authentisch dargestellt. Ihre Beweggründe für ihr Handeln sind nachvollziehbar. Mir sind beide sehr sympathisch. Madison und Beckett stehen sich häufig selbst ein wenig im Weg. Madison hadert mich sich und Gott. Sie kann nicht verstehen, warum ihr Zwillingsbruder, zu dem sie eine besondere Beziehung hatte, so jung sterben musste. Sie ist ein hilfsbereiter und herzlicher Mensch. Aber sie ist auch ängstlich, wenn es um Gefühle geht. Beckett ist sehr gläubig. Sein Leben verlief bisher nicht einfach. Der Vater wurde zum Säufer nachdem die Mutter wegging. Dadurch war Becketts Verhalten auch nicht immer richtig und er hat seitdem keinen besonders guten Leumund. Aber auch er ist hilfsbereit. Immer wieder kümmert er sich auch um seinen Vater, ganz gleich, was der im Suff wieder anstellt. Das Bild, das er von sich selbst hat, ist nicht besonders positiv. Also keine Besonders guten Voraussetzung für die beiden. Obwohl sie sich zueinander hingezogen fühlen, steht etwas zwischen ihnen. Offenheit, miteinander reden, Gefühle zulassen – das ist es letztendlich, was die beiden erst lernen müssen. Ein sehr schönes Buch.

    Mehr
  • Ein Buch über das Trauern und Vergeben...

    Barfuß am See

    Danny

    28. July 2015 um 16:21

    Die Tierärztin Madison McKinley lebt im idyllischen Ort Chapel Springs im US-Bundesstaat Indiana, wo auch ihre Familie lebt. Dieses Jahr hat sie sich etwas Großes vorgenommen - sie möchte noch vor ihrem 27. Geburtstag an der alljährlichen Segelregatta teilnehmen und diese als jüngste Siegerin der Geschichte verlassen. Alles zu Ehren ihres verstorbenen Zwillingsbruders Michael, dessen größter Traum es stets war die Regatta zu gewinnen. Dafür benötigt Madison jedoch Hilfe, denn im Grunde versteht sie nichts vom Segeln. Der Zufall will es, dass ihr Beckett O´Reilly zur Hilfe kommt. Dieser ist schon seit der Highschollzeit in Madison verliebt, doch ein schreckliches Geheimnis hält ihn davon ab, Madison zu umwerben. Madison, die Michaels Tod nach wie vor nicht verwunden hat, muss sich nun der Trauerbewältigung stellen und auch Beckett muss den Mut gewinnen, Madison gegenüber ehrlich zu sein... *** "Barfuß am See" war mein erster Roman von "Denise Hunter" und wird sicher nicht mein letzter bleiben. Ich habe mich sofort in Chapel Springs und seine beiden Protagonisten verliebt. Es ist nicht nur der sehr warmherzige und angenehme Schreibstil von Denise Hunter, sondern auch die emotionale Reise ihrer Protagonisten, die mich ganz gespannt an den Seiten kleben ließ. Man kann sowohl Madisons als auch Becketts Gedanken und Handlungen nachvollziehen. Es ist ein Roman über das Trauern und das Vergeben. Aber auch darüber, dass wir selbst entscheiden, welchen Weg wir in unserem Leben einschlagen und dass die Fehler unserer Eltern nicht unsere sein müssen. Dabei ergänzen sich Madison und Beckett sehr schön im Laufe der Geschichte - Madison hat durch den frühen Tod ihres Bruders ihren Glauben fast verloren und hadert mit Gott, warum er ihn so zeitig schon aus ihrem Beckett hingegen ist von einem tiefen Glauben erfüllt und hat für die Fehler seiner Jugend bezahlt. Gemeinsam können sie einander helfen - Beckett kann Madison Gott wieder näher bringen und Madison kann Beckett ein wenig Lebensfreude und Spass wiedergeben. Ich kann diesen Roman nur wärmstens empfehlen!

    Mehr
  • Rezension zu "Barfuß am See" von Denise Hunter

    Barfuß am See

    dorli

    28. July 2015 um 14:55

    Chapel Springs, Indiana. Die 26-jährige Tierärztin Madison McKinley wird seit dem Tod ihres Zwillingsbruders Michael von schlimmen Albträumen geplagt. Sie hofft, sich davon befreien zu können, indem sie Michaels größten Traum erfüllt: Bei der alljährlichen Segelregatta jüngster Sieger aller Zeiten zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, bleibt Madison nur noch dieser Sommer. Das große Problem: Sie kann nicht segeln. Sie kann nicht einmal schwimmen, hat sogar panische Angst vor dem Wasser. Als Beckett O’Reilly ihr seine Hilfe anbietet, nimmt Madison diese dankbar an… Denise Hunter wartet in „Barfuß am See“ mit einer ganz wunderbaren, sehr warmherzigen Geschichte auf. Der Roman kommt ganz ohne „Bösewicht“ aus - es gibt keinen missgünstigen Rivalen, keine neidische Freundin oder boshafte Schwester – die Menschen in Chapel Springs unterstützen sich gegenseitig und sind bei Problemen füreinander da. So ist es auch für Beckett ganz selbstverständlich, dass er Madison hilft, ihre Angst vor dem Wasser zu überwinden und ihr danach auch das Segeln beibringt – obwohl Madison bei der Segelregatta als Konkurrentin starten wird, unterstützt er sie wo es nur geht und hilft ihr sogar, das alte Boot ihres verstorbenen Bruders wieder auf Vordermann zu bringen. Es knistert heftig zwischen Madison und Beckett, doch wirklich näher kommen sie sich nicht. Dafür stehen sich beide viel zu sehr selbst im Weg. Es hat mir sehr gut gefallen, dass die Perspektive im Verlauf der Handlung zwischen Madison und Beckett hin und her wechselt – so kann man prima an den Gedanken und Gefühlen beider Hauptfiguren teilhaben. Madison hat den frühen Tod ihres Bruders nicht verwunden. Albträume plagen sie immer stärker, sie leidet unter Schlafmangel und kann ihren Alltag dadurch nicht mehr bewältigen. Der innere Schmerz frisst sie auf. Der Sieg bei der Regatta ist aus ihrer Sicht die einzige Lösung, um endlich Frieden zu finden. Außerdem Madison ist wütend auf Gott, weil er Michael nicht beschützt hat. Obwohl sie sieht, wie gut allen anderen der Glaube tut, ist sie lange Zeit nicht bereit, ihre Einstellung zu ändern und Gott um Hilfe zu bitten. Beckett blickt auf eine unrühmliche Jugend zurück. Obwohl er sich seit dem grundlegend geändert hat, zweifelt der Sohn eines stadtbekannten Alkoholikers daran, dass Madison sich für ihn interessieren könnte. Er hält sich für nicht gut genug. Darüber hinaus schleppt Beckett ein Geheimnis mit sich herum, von dem er weiß, dass es Madison den Boden unter den Füßen wegziehen wird. Denise Hunter lässt ihre Protagonisten sehr lange miteinander „ringen“ und erst dann zueinander finden, als alle Probleme, die möglicherweise zwischen ihnen stehen könnten, aufgearbeitet und bewältigt sind. „Barfuß am See“ ist eine unterhaltsame, romantische Geschichte, in der sich die Akteure sehr intensiv mit ihren Ängsten und Unsicherheiten auseinandersetzen müssen. Absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Findet Madison Frieden?

    Barfuß am See

    peedee

    25. July 2015 um 15:29

    Madison McKinley, engagierte Tierärztin, hat ein grosses Ziel: Sie will vor ihrem 27. Geburtstag unbedingt die Segelregatta gewinnen, dabei hat sie keine Ahnung vom Segelsport und zudem noch panische Angst vor dem Wasser! Der Regattasieg war der Traum ihres viel zu früh verstorbenen Zwillingsbruders Michael. Madison will zudem mit Michaels Boot starten, das aber noch zurecht gemacht werden muss – aber auch von einer Bootsrestaurierung hat Madison keine Ahnung. Sie hofft, dass die Albträume, die sie seit Jahren quälen, nach der Regatta endlich aufhören und sie Frieden findet. Kann sie innert weniger Wochen ein Boot restaurieren, segeln lernen und dann gleich eine Regatta gewinnen? Erster Eindruck: Das Cover finde ich sehr stimmungsvoll; gefällt mir sehr gut. Gelungene Farb- und Schriftwahl. Den Einstieg fand ich etwas harzig, aber ich weiss nicht, warum. Für die ersten rund 60 Seiten hatte ich sehr viel länger, als gewohnt, musste mehrfach wieder ein paar Absätze zurückgehen. Aber danach ging es. Für mich war es der erste christliche Roman (zumindest von dem ich weiss, da er als solcher bezeichnet wurde). Insofern habe ich keine Vergleichsmöglichkeiten. Aufgefallen sind mir die unterschiedlich langen Kapitel. Die Protagonisten Madison und Beckett waren mir gleich zu Beginn an sympathisch. Beide haben in ihren jungen Jahren bereits leidvolle Erfahrungen machen müssen. Beckett hat mit 20 Jahren zu Gott gefunden und diese Beziehung gibt ihm Trost und Kraft für den Alltag. Madison geht zwar auch zur Kirche, aber ansonsten hadert sie mit Gott: Wie konnte er es zulassen, dass Michael mit 17 Jahren verstorben ist? Welchen Sinn hatte dieser Tod? „Bemerkte Gott sie wirklich? Jeden Einzelnen von ihnen?“ Diese Fragen habe ich mir auch schon gestellt. Aber ich hoffe – nein, ich glaube –, dass das wirklich so ist. Trauer, Selbstvorwürfe, Glaube, Angst vor Gefühlen bzw. Zurückweisung, Liebe, Hoffnung – all dies ist in diesem emotionalen Buch vorhanden. Was ich von diesem Buch mitnehme? Es ist so wichtig, miteinander zu sprechen – unbedingt auch über Gefühle! Die Vorstellung, als blutiger Laie innert ein paar Wochen eine Segelregatta gewinnen zu können, ist für mich etwas arg naiv und deshalb ziehe ich einen Stern ab: 4 Sterne.

    Mehr
  • jeder Mensch hat eine zweite Chance verdient

    Barfuß am See

    ban-aislingeach

    24. July 2015 um 17:40

    Der christliche Liebesroman „Barfuß am See“ wurde von der amerikanischen Schriftstellerin Denise Hunter geschrieben und ist 2015 im Verlag Franke erschienen. Schon am Cover kann man erkennen, dass es sich bei dem Buch um einen Liebesroman handelt. Ich finde die beiden Personen, auch wenn man die Gesichter nicht sieht, hervorragend. Sie passen zu den zweit Hauptpersonen und das Segelboot in deren Händen setzt dem allen noch die Krone auf. Ein wunderbares, gelungenes Cover. Madison McKinley hat vor 10 Jahren ihren Zwillingsbruder verloren und bis heute kann sie nicht mit diesem Verlust leben. In den Nächten kann sie nur schlecht schlafen und wird oftmals durch Alpträume in denen er auftaucht geweckt. Da es sein Wunsch war der jüngste Gewinner der Segelregatta zu werden, entschließt sie sich teilzunehmen und für ihn zu gewinnen. Damit erhofft sie sich Seelenfrieden. Das Problem ist jedoch, dass sie nicht schwimmen kann und Angst vor Wasser hat. Wie soll sie da bloß den Sieg holen? Hat sie überhaupt Chancen? Gott trifft anscheinend die Entscheidung für sie, dass sie einen Mann an ihrer Seite braucht und so wird ihr Beckett zur Seite gestellt, welcher ihr Segeln beibringen soll. Er hat keinen guten Ruf, denn als Schüler gehörte er zu den Rebellen und sein Vater ist nachdem die Mutter weggelaufen ist ein stadtbekannter Säufer geworden. Also niemand auf den sich Madison einlassen sollte. Doch kommen sie sich während dem Unterricht vielleicht dennoch näher? Und sollte dies passieren kann es tatsächlich ein Happy End für die Beiden geben? Ich habe das Buch geliebt. Denise Hunter hat einen sehr angenehmen Schreibstil, so dass man Probleme damit hat das Buch aus den Händen zu legen, denn es lässt sich zudem sehr flüssig lesen. Es gibt zwar immer wieder Fachbegriffe fürs Segeln, welche ich nicht verstanden habe, aber dies hat mich in meinem Lesefluss nicht gestört. Es ist eine sehr interessante Geschichte, bei der man auch immer mal wieder etwas aus der Vergangenheit lernt, wie zum Beispiel wie Beckett zu Gott gefunden hat. Mit Epilog umfasst das Buch 43 Kapitel, welche ungefähr 10 bis 20 Seiten lang sind. Die Gebete sind kursiv gedruckt, so dass man diese sofort erkennt, dies halte ich für eine wunderbare Idee. Das Buch ist in der dritten Person Singular geschrieben und vor allem aus Madisons Sicht, aber es gibt auch Kapitel aus Becketts Sicht. Die Hauptpersonen des Buches sind Madison McKinley und Beckett O’Reilly, welche man beide sehr schnell ins Her schließt. Madison ist eine 27jährige Tierärztin, welche sich nichts mehr als Seelenfrieden wünscht. Denn sie kann einfach nicht verstehen wie Gott ihren geliebten, gläubigen Bruder so früh zu sich rufen konnte. Denn Michael, ihr Zwillingsbruder, war ein solch guter Mensch und so hadert sie nicht nur mit seinem Tod, sondern auch mit Gott. Durch die vielen Nächte in denen sie von Alpträumen geplagt wird, ist sie fast schon süchtig nach Koffein. Sie ist eine sehr offene, herzliche, hilfsbereite und fast schon zu perfekte Person, wenn da nicht ihre Angst vor Gefühlen wäre. Diese macht sie noch liebenswerter. Wenn man nur Becketts Vergangenheit betrachtet scheint der ehemalige Rebell ihr komplettes Gegenbild zu sein. Doch er ist mutig und gläubig, so dass vor allem er viel zu Gott betet. Beckett ist sehr hilfsbereit, will die Menschen die er liebt beschützen und ist sehr loyal. Nur seine negative Sicht über ihn selbst, regt einen auf, manchmal will man am liebsten schütteln bis er damit endlich aufhört. Er repariert Boote und will ebenfalls die Segelregatta gewinnen um sich endlich seinen Traum von einer eigenen Firma zu erfüllen. Denn in seiner Freizeit baut er Boote und dies will er zu seinem Beruf machen. Auch die anderen Charaktere schließt man sehr schnell ins Herz. Nicht von allem konnte ich immer sofort die Handlungen verstehen wie zum Beispiel von Jade, Madisons Schwester, aber es störte mich nicht beim Lesen. Ein wunderbares Buch das ich sehr gerne weiter empfehlen möchte. Das Buch kann man vor allem jenen Lesern empfehlen die gerne Liebesgeschichten lesen und nichts gegen den christlichen Glauben haben. Ich kann den Kauf des Buches sehr empfehlen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks