Bis ich dich endlich lieben darf

von Denise Hunter 
4,4 Sterne bei14 Bewertungen
Bis ich dich endlich lieben darf
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Hopeandlives avatar

Eine sehr schöne Liebesgeschichte einfach zum Entspannen!

gusacas avatar

schöne Liebesgeschichte mit Happy End, deren Ende aber vorhersehbar ist

Alle 14 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Bis ich dich endlich lieben darf"

Als Riley mitansehen musste, wie Paige, die Liebe seines Lebens, mit seinem Bruder anbandelte, meldete er sich freiwillig für Afghanistan. Doch nur ein Jahr später ist Paige wieder solo. Riley will ihr endlich reinen Wein einschenken und beschließt, sie nach seiner Rückkehr ein für alle Mal für sich zu gewinnen. Da verliert er bei einem Anschlag auf seine Truppe ein Bein. Seine Träume von einer gemeinsamen Zukunft mit Paige sind für ihn gestorben, verdient sie doch so viel mehr als einen verkrüppelten Ex-Marine. Alles, was ihm bleibt, ist ausreichend Distanz zwischen sich und ihr zu schaffen. Doch als er nach Hause kommt, stellt er fest, dass seine Familie ihn ausgerechnet bei ihr einquartiert hat. Paige ist froh, sich um ihren besten Kumpel kümmern zu können. Doch bald stellt sie fest, dass hinter Rileys fröhlicher Fassade ein großer Schmerz steckt. Ausgerechnet jetzt steht auch noch ihr geliebtes Tierheim kurz vor dem Bankrott.
Rileys Pläne, seiner besten Freundin endlich seine Gefühle zu gestehen, werden durchkreuzt, als sein Leben in Afghanistan eine dramatische Wendung erfährt … Ein bewegender Liebesroman von Denise Hunter.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783865069856
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:380 Seiten
Verlag:Brendow, J
Erscheinungsdatum:23.08.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Buchbloggerins avatar
    Buchbloggerinvor 12 Tagen
    Unterhaltsamer und entspannender Roman

    Jetzt ist der Sommer auch schon fast um, und ich habe kaum gebloggt. Doch gelesen habe ich einiges – zuletzt Bis ich dich endlich lieben darf von Denise Hunter. Es gab in der Handlung einige Kritikpunkte, doch eins muss man der Autorin lassen: sie hat es drauf, mitreißend zu schreiben!
    Dies ist der dritte Band der „Summer Harbor Series“, die Bände Wie Schneeflocken im Wind (Bd. 1) und Ich weiß nur, dass ich dich liebe (Bd. 2) habe ich bereits auch schon gelesen und rezensiert.

    Als Riley mitansehen musste, wie Paige, die Liebe seines Lebens, mit seinem Bruder anbandelte, meldete er sich freiwillig für Afghanistan. Doch nur ein Jahr später ist Paige wieder solo. Riley will ihr endlich reinen Wein einschenken und beschließt, sie nach seiner Rückkehr ein für alle Mal für sich zu gewinnen. Da verliert er bei einem Anschlag auf seine Truppe ein Bein. Seine Träume von einer gemeinsamen Zukunft mit Paige sind für ihn gestorben, verdient sie doch so viel mehr als einen verkrüppelten Ex-Marine. Alles, was ihm bleibt, ist ausreichend Distanz zwischen sich und ihr zu schaffen. Doch als er nach Hause kommt, stellt er fest, dass seine Familie ihn ausgerechnet bei ihr einquartiert hat.

    Paige ist froh, sich um ihren besten Kumpel kümmern zu können. Doch bald stellt sie fest, dass hinter Rileys fröhlicher Fassade ein großer Schmerz steckt. Ausgerechnet jetzt steht auch noch ihr geliebtes Tierheim kurz vor dem Bankrott …

    Rileys Pläne, seiner besten Freundin endlich seine Gefühle zu gestehen, werden durchkreuzt, als sein Leben in Afghanistan eine dramatische Wendung erfährt …

    Ich habe mich sehr darauf gefreut, mit diesem Buch den mir bereits bekannten Charakteren zu begegnen – die Familie Callaghan war von Anfang an einfach liebenswert! Es war interessant, zu erfahren, wie sich das Leben jedes einzelnen der Familienmitglieder entwickelt, das ist ja auch das schöne an Buchserien, die aufeinander aufbauen.

    Paige und Riley, die in diesem Band die Hauptprotagonisten spielen, kannte ich demnach auch schon, allerdings noch nicht so gut. Vorher war aber schon klar, dass da noch was kommen wird, denn Rileys Gefühle wurden schon in den ersten Bänden geoffenbart, die wiederum der Grund für seine freiwillige Meldung nach Afghanistan waren.
    Als er also verletzt zurückgekehrt ist, habe ich mich natürlich gefragt, wie er die „Sache“ mit Paige angehen würde.

    Riley hatte stark mit dem Gedanken zu kämpfen, dass er es nicht wert war, Paiges Freund zu sein, da er sich nur noch als halben Mann sah. Trotz all der Unterstützung durch seine Familie und Freunde fiel es ihm schwer, sich einzugestehen, dass er diese nötig hatte. Umso verbissener kämpfte er dafür, endlich selbstständig leben zu können.
    Seine Reaktionen und Taten waren meiner Meinung nach durchaus nachvollziehbar, denn wenn man bedenkt, was er alles durchmachen musste, brauchte er einige Zeit, diese Erlebnisse zu verdauen.
    Denise Hunter hat diese Szenen jedenfalls so beschrieben, dass ich als Leserin sehr gut mitfühlen konnte.

    Aber auch Paige hat sich in Bezug auf Riley sehr gut verhalten, auch wenn es ihr zu der Zeit nicht allzu leicht fiel, da währenddessen die Existenz ihres Tierheims auf der Kippe stand.
    Sie hat Riley die Zeit und den Raum gegeben, den er brauchte, um sich nach seiner Zeit in Afghanistan zu „sortieren“.

    Was den christlichen Glauben angeht, musste ich leider feststellen, dass dieser Roman nur leicht daran angelehnt war. Öfters habe ich das Gefühl gehabt, nicht einen christlichen, sondern einfach weltlichen Roman zu lesen. Zwar wurde hin und wieder das Gespräch auf Gott und den Glauben geführt, doch meiner Meinung nach wurde das nicht genug vertieft.

    Wie ich bereits schon in der Einleitung erwähnt habe, ist dieses Buch sehr mitreißend geschrieben. Auch wenn es einige Aspekte gab, die mir nicht gefallen haben, habe ich es gerne gelesen, denn es war unterhaltsam und ich war natürlich gespannt darauf, zu sehen, wie sich die Geschichte zwischen Paige und Riley entwickeln würde.

    Insgesamt hat mir der Roman recht gut gefallen, denn die negativen Punkte, dich ich angesprochen habe, wurden durch die positiven ein wenig ausgeglichen. Bis ich dich endlich lieben darf ist eine interessante Lektüre für zwischendurch – z. B. für den Urlaub, wenn man einfach abschalten und etwas Entspannendes lesen möchte. Von mir gibt es für diesen Roman 3 von 5 Sterne.

    Einen herzlichen Dank an den Brendow Verlag für dieses Rezensionsexemplar!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Nik75s avatar
    Nik75vor 6 Monaten
    Bis ich dich endlich lieben darf

    Meine Meinung:



    In diesem wunderschönen Roman geht es um Paige und Riley. Sie sind beide schon seit Kindertagen befreundet. Als Riley sich freiwillig für einen Afghanistaneinsatz meldet ist es zu Hause für Paige nicht leicht, denn sie hat schon ihren Vater und ihre Mutter verloren. Sie vermisst Riley. Seine Familie ist zwar mehr oder weniger auch ihre Familie, aber schwer ist es doch für sie.

    Riley kommt verletzt bzw. nur noch mit einem Bein aus diesem Krieg zurück. Paige ist froh, dass er überlebt hat und stellt fest, dass sie mehr Gefühle für ihn hegt als geglaubt. Aber Riley plagen immer noch die Geschehnisse in Afghanistan. Er stellt zwar nach seiner Rückkehr auch fest, dass er mehr für Paige empfindet, aber wer will schon einen Mann haben der nur mehr ein halber Mann ist.

    Keine leichte Situation für beide.



    Dieser Roman hat mir rundum gefallen. Die Autorin hat einen wunderbaren und flüssigen Schreibstil. Die Protagonisten Paige und Riley musste ich einfach in mein Herz schließen. Sie sind einfach wundervoll, haben aber ganz schön mit ihren Gefühlen und mit dem Glauben an Gott zu kämpfen. Der Roman hat mich von Anfang an gefesselt und mich nicht mehr losgelassen. Besonders in Paige konnte ich mich richtig gut hineinversetzen. Beim Lesen hatte ich immer das Gefühl mitten drinnen zu sein in der Geschichte. Denise Hunter hat die Gabe, dass ihr das auch gelingt. Ich konnte mir eigentlich alles bildlich vorstellen und hatte wirklich wunderbare Lesestunden. Es ist ein Roman mit vielen Emotionen, Auf und Abs und die Geschichte nimmt einen auch ganz schön mit.

    Ich habe diesen Roman aber sehr genossen, denn ich liebe gefühlvolle und ehrliche Bücher, in denen auch Verletzungen nicht Schön geredet werden. Irgendwie hat die Autorin es geschafft Rileys Trauma auf den Punkt zu bringen und den Leser mit diesem Roman wirklich zu fesseln.



    Für diesen wunderbaren christlichen Roman vergebe ich 5 Sterne.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    LEXIs avatar
    LEXIvor 10 Monaten
    Wenn aus Freundschaft Liebe wird

    „Du bist immer noch derselbe Mensch, Riley!“

    Nach Rileys Rückkehr aus dem Einsatz Afghanistan ist nichts mehr, wie es war. Der gutaussehende Ex-Marine verlor ein Bein im Kampf, sitzt nun im Rollstuhl und zu den physischen Schmerzen im Beinstumpf stürzt er auch in eine emotionale Krise. Riley hat sich verändert, ist durch den Krieg härter geworden, frustriert und zornig. Ihn plagen furchtbare Alpträume, Ängste und Zweifel und er fühlt sich außerstande, seine Tätigkeit als Hummerfischer, die zugleich seine große Leidenschaft war, auch zukünftig auszuüben. Vor allem aber ist er der Meinung, dass er nun kein „ganzer Mann“ mehr ist und gibt sich und seiner großen Liebe Paige keine Chance mehr.

    Im dritten und letzten Band der Reihe um die Callahan-Brüder konzentriert die Autorin sich nun auf Riley, der trotz seiner Kriegsverletzung zu den begehrtesten Junggesellen von Summer Harbour gehört. Seine kumpelhafte Freundschaft zu Paige Warren wird auf eine harte Probe gestellt, als er durch seine Familie kurzerhand bei seiner besten Freundin untergebracht wird. Nur wenige aus der Familie wissen, wie es um Rileys Herz wirklich bestellt ist und wie lange er Paige schon nicht mehr als Kumpel, sondern als die große Liebe seines Lebens, betrachtet. Die blonde Schönheit mit den blauen Augen und der sportlichen Figur möchte ihren besten Freund überbehüten und muss lernen, ihm mehr Freiraum zu geben und loszulassen. Sie ahnt jedoch nichts von den wahren Gefühlen in Rileys Inneren. Zudem machen ihr finanzielle Engpässe und die angedrohte Schließung ihres Tierheimes schwer zu schaffen, Paige kämpft darum, ihren Lebenstraum nicht aufgeben zu müssen.

    Zu den beiden ausgezeichnet ausgearbeiteten Protagonisten Riley und Paige tauchen die lieb gewonnenen Figuren aus den Vorgängerbüchern wieder in der Handlung auf. Während Zac Callahan immer noch sein Restaurant namens „Roadhouse“ und die Weihnachtsbaumplantage betreibt und seit kurzem mit Lucy verheiratet ist, steht Beau Callahan kurz vor der Hochzeit mit seiner geliebten Eden. Ich habe mich übrigens sehr gefreut, dass auch die ruppige und spröde Tante Trudy in diesem Buch eine nicht unbedeutende Rolle spielt und der verliebte Sturkopf Sheriff Danny Colton einfach nicht aufgeben möchte, seine Trudy endlich für sich zu gewinnen.

    Fazit: Mit „Bis ich dich endlich lieben darf“ hat Denise Hunter einen würdigen Abschluss dieser wunderschönen, zu Herzen gehenden christlichen Romanreihe geschrieben. Ich habe die Lektüre zutiefst genossen und bedauerte es sehr, mich nun von den sympathischen Callahans verabschieden zu müssen. Eine ausgezeichnete Lektüre, die ich uneingeschränkt weiterempfehle!

    Mein einziger Kritikpunkt ist das Buchcover mit dem Fokus auf vier über dem Wasser schwebende Beine eines auf einem Steg sitzenden verliebten Paares. Angesichts der Tatsache, dass Rileys Bein amputiert wurde, empfand ich dieses Foto völlig unpassend zum Inhalt dieses Buches.


    Kommentieren0
    21
    Teilen
    Hopeandlives avatar
    Hopeandlivevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine sehr schöne Liebesgeschichte einfach zum Entspannen!
    Improvisieren, anpassen, überwinden!

    Improvisieren, anpassen, überwinden!
    Dieses Motto lernte Riley Callahan bei der Army und steht jetzt vor der herausfordernsten Aufgabe seines Lebens. Traumatisiert und Beinamputiert kehrt er nach dem Kriegseinsatz in Afghanistan nach Hause zurück in seinen Heimatort Sea Harbour und zu seiner Familie, seinen beiden älteren Brüdern und Tante Trudy.....und zu Paige.
    Seine Freundin aus Kindertagen und seine große Liebe. Nur weis sie nichts davon.

    Wird er es schaffen, ihr endlich seine Liebe zu gestehen?
    Riley kämpft mit Selbstzweifeln, Alpträumen und lehnt alle jede Hilfe seiner Familie ab. Der Krieg hat nicht nur in seinem Körper tiefe Spuren hinterlassen.
    Paige unternimmt alles um ihm zu helfen und hat doch auch mit den Schatten ihrer Vergangenheit noch zu kämpfen. Auch für sie ist Riley die große Liebe. Nur weis er nichts davon.
    Wird sie es schaffen, ihm endlich ihre Liebe zu gestehen?

    Riley und Paige leben auf lebendige Weise ihren Glauben und kommen doch an ihre Grenzen. Doch langsam setzt sich das Gute durch und sie fassen wieder Vertrauen.

    Ein Rat der unverwüstlichen Tante Trudy, ein wirkliches Original, bringt es auf den Punkt:

    "Wenn es eines gibt, was ich in all den Jahren gelernt habe, dann dass man keine Kontrolle darüber hat, was andere Menschen tun, sondern nur über das eigene Handeln - wenn es gut läuft. Man muss etwas Sinnvolles finden, um sich selbst zu beschäftigen. Konzentriere dich auf dich selbst und versuche, ein so guter Mensch zu sein wie möglich."

    Denise Hunter hat einen sehr gefühlvollen, leicht und flüssig zu lesenden Liebesroman geschrieben. Ich bin sehr schnell in die Geschichte hineingekommen, auch wenn ich die beiden Bände davor nicht gelesen habe. Noch nicht;):)
    Auf angenehme Weise wird der Leser in die Geschichte, den Ort, die Familie mit hineingenommen und auch, wenn man eigentlich weis, die werden sich eh finden;), war es einfach schön und entspannend zu lesen.
    Genau das Richtige für entspannte Lesestunden!

    Kommentieren0
    18
    Teilen
    Sonnenblume1988s avatar
    Sonnenblume1988vor einem Jahr
    Die beste Freundin lieben

    Eigentlich wollte Riley seiner besten Freundin Paige seine Liebe gestehen, doch als er nach einem Einsatz in Afghanistan zurück nach Hause kehrt, hat er mit seinem Selbstwertgefühl zu kämpfen. Während seines Einsatzes hat er durch eine Bombe ein Bein verloren, so dass er weder allleine wohnen noch seinen alten Beruf als Hummerfischer wieder aufnehmen kann. Weil seine Familie keinen passenden Wohnraum hat, zieht Riley kurzerhand zu Paige. Paige ist damit beschäftigt, das örtliche Tierheim zu retten, dass wegen finanzieller Engpässe von der Schließung bedroht ist. Doch das Wiedersehen und Zusammenleben der beiden gestalten sich schwieriger als gedacht...

    Als ich mit dem Lesen angefangen habe, habe ich mich in dem Buch sofort wie zu Hause gefühlt: Der Roman erzählt die Geschichte rund im Riley Callahan, den jüngsten der drei Callahan-Brüder und nachdem ich die anderen beiden Bänder der Trilogie schon gelesen hatte, habe ich diesem begeistert entgegengefiebert. Die Brüder Jack und Beau sowie ihre Frauen spielen als Nebencharaktere in der Geschichte mit und so trifft man auf "alte Freunde".

    Der Roman lässt sich leicht und flüssig lesen. Ab und zu werden kleine Gebete mit in das Buch eingeschoben, denn Riley und Paige glauben an Gott. Das Buch erzählt die Geschichte aus den verschiedenen Perspektiven der beiden und geht dabei authentisch und einfühlsam vor.

    Wer die ersten beiden Bücher von den Callahan-Brüdern nicht gelesen hat, wird trotzdem sehr gut in die Geschichte reinkommen. Vielleicht ist es sogar von Vorteil, diese nicht zu kennen, denn es gibt einige Parallelen zu den ersten Bänden, wie z.B. dass eine neue Wohnung und eine neue Arbeitsstelle gesucht werden muss. Diese lassen das Buch ein wenig vorhersehbar werden. Trotzdem hat mir das Lesen großen Spaß gemacht.

    Insgesamt ein gut gelungener, psychologisch einfühlsam geschriebener Abschluss einer Trilogie, der sich unter anderem um die Themen Freundschaft, Tierliebe und Selbstwert dreht.




    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Booky-72s avatar
    Booky-72vor einem Jahr
    Bis ich dich endlich lieben darf

    Riley und Paige, zwei Menschen, die offensichtlich füreinander bestimmt sind, können einfach nicht zusammenkommen.

    Riley kommt als mit nur noch einem Bein in seine Heimat zurück, ein Trauma belastet ihn sehr. Seine Liebe zu Paige und die Enttäuschung über ihre damalige neue Liebe hatte ihn fortgetrieben, klassische Eifersucht. Ausgerechnet bei ihr wird er erstmal einquartiert. Paige möchte ihm in seiner Anfangszeit unter die Arme greifen. Sie macht es ja gern, aber auch ihr fällt es nicht immer leicht, ihn so verletzlich und traumatisiert zu sehen. Denn sie liebt ihn immer noch sehr.

    Warum nur können sich beide ihre Liebe zueinander nicht eingestehen?

    Paige führt das örtliche Tierheim mit großer Hingabe, nun steht es kurz vor der Schließung und bedarf guter Ideen, um das zu verhindern. Der ganze Ort klemmt sich dahinter und hilft bei der Rettung.

    Nicht nur hier kommt Spannung auf, auch beim innerlichen Kampf der beiden Verliebten steigt die Aufregung. Von Anfang an mehr Gottvertrauen zu haben, wäre für die beiden eine gute Lösung, denn dass sie zusammengehören, dass muss ihnen eigentlich klar sein und unweigerlich zum Happy End führen.

    Sehr romantisch und ein schöner Schreibstil der Autorin, gern weiterzuempfehlen.

     

     

     

     

    Kommentieren0
    5
    Teilen
    gusacas avatar
    gusacavor einem Jahr
    Kurzmeinung: schöne Liebesgeschichte mit Happy End, deren Ende aber vorhersehbar ist
    was lange währt, wird endlich gut

    Riley liebt Paige schon lange. Als er aber mit nur einem Bein aus dem Krieg zurückkehrt, traut er sich wieder nicht ihr seine Liebe zu gestehen. Von Selbstzweifeln und Kriegstrauma gezeichnet, wird er von seiner Familie und Paige liebevoll aufgenommen und unterstützt. Er selber kann diese Hilfe aber nicht annehmen.

    Dieser Roman schildert sehr gefühlvoll die Situation eines kriegsversehrten Heimkehrers, der sich schwer tut wieder zurück ins Familienleben zu finden. Der Schreibstil ist leicht und flüssig.
    Die Liebesgeschichte der Protagonisten steht im Vordergrund und das Ende ist eigentlich schon sehr früh abzusehen.
    Der christliche Aspekt des Buches, das ja in einem christlichen Verlag erschienen ist, steht eher dezent im Hintergrund.
    Erst am Ende erkennt PAige in einer etwas längeren Passage die Hilfe Gottes und kann dies auch an Andere weitergeben.
    DAs Buch hat mich gut unterhalten, war für meine BEgriffe aber doch zu vorhersehbar. Überaschende Wendungen waren eher nicht enthalten. Die Familiengeschichte im Hintergrund hat das GEsamtbild  gut abgerundet.

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    claudi-1963s avatar
    claudi-1963vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine emotionale Liebesgeschichte mit Komplikationen und einem wunderschönen Ende.
    Das Trauma überwinden und wird er seine große Liebe finden?

    "Es ist ein Gesetz im Leben: Wenn sich eine Tür vor uns schließt, öffnet sich eine andere. Die Tragik jedoch ist, dass man meist nach der geschlossenen Tür blickt und die geöffnete nicht beachtet." (Andre Gidé)
    Nachdem sich Riley Callahans Bruder Beau sich für eine Beziehung mit Paige eingelassen hat, meldet sich Riley freiwillig zur Army. Er konnte es einfach nicht mehr mit anschauen, wie Paige die Liebe seines Lebens einem anderen gehören soll. Doch nur ein Jahr später ist Paige wieder solo und Riley will ihr eigentlich seine Liebe gestehen, wenn er wieder von seinem Militäreinsatz aus Afghanistan zurückkommt. Doch da kommt es zu einem tragischen Bombenattentat, bei dem mehrere Kameraden sterben und Riley sein Bein verliert. Verletzt und traumatisiert kehrt er nach Hause zurück, wo er ausgerechnet bei Paige einquartiert wird, weil es keine andere Möglichkeit gibt. Wie soll er nun Paige vergessen, wenn er sie jeden Tag vor Augen hat? Paige hingegen ist froh, das ihr Jugendfreund mit dem Leben davon gekommen ist und kümmert sich aufopfernd um ihn. Doch nicht nur das fehlende Geld und die evtl. Schließung des Tierheims machen ihr Paige Kummer, auch Rileys Mauer, hinter der er alles erlebte verstecken will, bereiten ihr größte Sorgen. Merkt sie doch wie er immer wieder von Schmerzen und Alpträumen geplagt wird. Wird Riley den Mut haben Paige seine Liebe zu gestehen?

    Meine Meinung:
    Mit diesem Buch ist der dritte Band der Brüder Callahan erschienen. Für mich war es das erste Buch dieser Reihe, die man auch ganz unabhängig voneinander lesen kann. Mich hat dieses Buch besonders interessiert, weil ich sehen wollte wie die Autorin den beinamputierten, traumatisierten Riley darstellt, da ich selbst amputiert bin. Ich finde sie hat es ganz gut geschrieben, bis auf das ich mich manchmal wundern musste, warum ein durchtrainierter Marine Schwierigkeiten mit der Kraft haben sollte. Vielleicht hätte sie die Traumatas noch etwas mehr vertiefen können, die erst gegen Ende so richtig dargestellt wurden. Auch der Glaube und das hoffen auf Gott kam meiner Ansicht nach etwas zu kurz. Die Familie Callahan hingegen, ist eine sehr harmonische, gläubige und miteinander verbundene Familie, dass mir sehr gefallen hat. Alle Protagonisten fand ich durchweg sympathisch und ich fühlte mich bei jedem einzelnen, so richtig zu Hause angekommen. Ein Liebesroman voller Dramaturgie, Emotionen, Sorgen, aber auch Liebe und Verständnis, den ich nicht mehr weglegen konnte. Ich jedenfalls habe mich wieder einmal bestens unterhalten und gebe diesem Buch 4 1/2 (aufgerundet 5) von 5 Sterne.

    Kommentare: 2
    89
    Teilen
    Odenwaldwurms avatar
    Odenwaldwurmvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Wieder ein tolles Buch von Denise Hunter
    Darf Riley eine Frau lieben?

    Railey verpflichtet ist aus persönlichen Gründen für die Army. Er wollte seinem Zuhause entfliehen. Bei einem Militäreinsatz verliert er sein Bein und kehrt zurück in seine Heimat. Damit sind aber auch seine Zukunftsträume auch geplatzt. Eigentlich wollte er seiner besten Freundin Paigs seine Liebe gestehen. Aber jetzt? Was sollte sie mit einem Krüppel als Partner? Aber diese ist froh dass ihr bester Freund noch lebt und will ihm Helfen sich wieder Zuhause einzugewöhnen. Das aber nicht so einfach ist, das Railey nicht nur Äußerliche Problem hat. Wird Railey seine Albträume besiegen? Wird er Paigs seine liebe gestehen?
    Ich bin sehr gut in die Geschichte gekommen. Der Schreibstil ist gut flüssig geschrieben und auch wenn es kein Krimi ist, ist eine gute Spannung in der Geschichte.  Die Charaktere sind sehr bildlich beschrieben und man meint die Personen schon lange zu Kennen. Besonders Paige gefällt mir sehr gut, aber auch die anderen Personen sind toll. Die Autorin bringt die Gefühle und Probleme von Riley sehr gut aufs Papier. Zum Glück war ich noch nie in so einer Situation, aber man kann total nachvollziehen warum er die Albträume hat. Aber auch die anderen Baustellen um Paigs und Railey Familie sind sehr bildlich beschrieben und sehr interessant zu lesen. Ich konnte das Buch kaum aus den Händen legen, weil ich wissen musste ob Riley es schafft die Probleme zu lösen und ob er sich traut Paige die Wahrheit über seine Gefühle zu sagen. Einfach ein bewegender Lieben Roman. Besonders das überraschende Ende hat mir sehr gut gefallen.
    Ich kann den Roman nur sehr empfehlen. Einfach wieder ein tolles Werk von der Bestsellerautorin  Denis Hunter

    Kommentieren0
    106
    Teilen
    Smilla507s avatar
    Smilla507vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Typisch Hunter, aber zum Dahinschmelzen schön!
    Zum Mitfiebern und Dahinschmelzen

    Riley kehrt völlig desillusioniert und verwundet vom Afghanistan-Einsatz zurück. Zynisch und voller Wut auf Gott und sich selbst. Seine Entscheidung, sich für diesen Einsatz gemeldet zu haben, bereut er zutiefst, zumal sie eine Flucht war. Einer Flucht vor der Beziehung zwischen Paige und seinem Bruder Beau - welche mittlerweile nicht mehr existiert. Der Verlust seines Unterschenkels nur wegen einer Fehlentscheidung ... Dies schwärt in Riley und die Tatsache, dass er nun auch noch bei Paige wohnen muss, macht es nicht besser. Von ihr umsorgt zu werden, obwohl sie in ihm nur einen guten Freund sieht. Er selbst hingegen liebt sie seit seiner Jugendzeit.

    Riley ist der jüngste der drei Callahan-Brüder. Den älteren Brüdern Beau und Zac waren die ersten beiden Bände gewidmet. Rileys Geschichte konnte ich also schon eine Weile verfolgen und so freute ich mich sehr auf diesen dritten Teil. Die Handlung ist so konstruiert, dass sie auch ohne Vorkenntnisse der vorigen Bände nachvollziehbar ist, aber die Einhaltung der Reihenfolge würde ich trotzdem empfehlen, falls man die komplette Summer Harbor Serie lesen möchte.

    Wie ich es schon von den anderen Romanen aus Denise Hunters Feder kenne, ist eine ordentliche Portion Liebe dabei, in diesem Fall auch Liebeskummer. Es hat mich ziemlich berührt, wie Riley sich quält mit seinen seelischen und körperlichen Verletzungen. Andererseits ist er ziemlich stur und manche Entscheidung ließ mich den Kopf schütteln. Dennoch ist das Ende rund. Man kann Gottes Wirken erkennen und es sind nicht nur gedankliche Gebete, die mit einfließen.

    Die Autorin macht es auf jeden Fall spannend, weil nie ganz klar ist, ob und wann Riley und Paige zusammen kommen. Man liest die Perspektiven der beiden und bekommt den einen oder anderen Moment zum Schmunzeln geboten. Im Übrigen fand ich die Beziehung der drei Brüder sehr gut dargestellt.

    Schade, dass die Trilogie nun zu Ende ist. Denise Hunters Romane lese ich immer sehr gerne zur Entspannung und zum Abschalten. Auch »Bis ich dich endlich lieben darf« hat meine Erwartungen erfüllt und mir schöne Lesestunden bereitet. Ich hoffe, dass es bald Nachschub gibt.

    Kommentieren0
    19
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Arwen10s avatar
    Hier kommt nun das lang erwartete Buch von Denise Hunter. Ich danke dem Brendow Verlag für die Unterstützung der Leserunde.


    Bis ich dich endlich lieben darf von Denise Hunter






    Zum Inhalt:

    Als Riley mitansehen musste, wie Paige, die Liebe seines Lebens, mit seinem Bruder anbandelte, meldete er sich freiwillig für Afghanistan. Doch nur ein Jahr später ist Paige wieder solo. Riley will ihr endlich reinen Wein einschenken und beschließt, sie nach seiner Rückkehr ein für alle Mal für sich zu gewinnen. Da verliert er bei einem Anschlag auf seine Truppe ein Bein. Seine Träume von einer gemeinsamen Zukunft mit Paige sind für ihn gestorben, verdient sie doch so viel mehr als einen verkrüppelten Ex-Marine. Alles, was ihm bleibt, ist ausreichend Distanz zwischen sich und ihr zu schaffen. Doch als er nach Hause kommt, stellt er fest, dass seine Familie ihn ausgerechnet bei ihr einquartiert hat.

    Paige ist froh, sich um ihren besten Kumpel kümmern zu können. Doch bald stellt sie fest, dass hinter Rileys fröhlicher Fassade ein großer Schmerz steckt. Ausgerechnet jetzt steht auch noch ihr geliebtes Tierheim kurz vor dem Bankrott …

    Rileys Pläne, seiner besten Freundin endlich seine Gefühle zu gestehen, werden durchkreuzt, als sein Leben in Afghanistan eine dramatische Wendung erfährt ... Ein bewegender Liebesroman von Bestsellerautorin Denise Hunter.




    Zur Leseprobe:



    http://www.brendow-verlag.de/media//leseproben/978-3-86506-985-6/978-3-86506-985-6.pdf



    Falls ihr eines der 4 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 10. September 2017, 24 Uhr hier im Thread mit einem Eindruck zur Leseprobe.





    Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



    Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
    Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


    Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

    Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


    ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

    NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!





    LEXIs avatar
    Letzter Beitrag von  LEXIvor 10 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks