Denise Rudberg

 3,9 Sterne bei 47 Bewertungen

Lebenslauf

Denise Rudberg, 1971 in Stockholm geboren, studierte Filmwissenschaft und Dramaturgie in New York. Zusammen mit Camilla Läckberg moderierte sie im schwedischen Fernsehen eine Kultur- und Literatursendung. In Schweden ist sie eine Bestsellerautorin.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Denise Rudberg

Neue Rezensionen zu Denise Rudberg

Cover des Buches Der Stockholm-Code - Die zweite Botschaft (ISBN: 9783746637471)
winniehexs avatar

Rezension zu "Der Stockholm-Code - Die zweite Botschaft" von Denise Rudberg

Hätte mehr erwartet...
winniehexvor 9 Monaten

Stockholm, 1940: Drei junge Frauen mit besonderen Talenten arbeiten daran, deutsche Geheimcodes zu entschlüsseln. Iris, zuvor vom Geheimdienst verhaftet, steht unter Verdacht, Verbindungen zu Deutschland zu haben. Als geheime Informationen an die Deutschen gelangen, spitzt sich die Lage zu, denn nur die drei Freundinnen können dieses Wissen haben.

Der Roman erzählt erneut aus den Perspektiven der drei Hauptfiguren und führt den Leser dieses Mal in die eisige Kulisse der schwedischen Hauptstadt. In Übereinstimmung mit einigen anderen Rezensenten teile ich die Ansicht, dass die Geschichte zwar Spannung und Höhepunkte bietet, aber keine bahnbrechenden Neuerungen enthüllt. Die Lebensgeschichten der Protagonisten werden einfach fortgeführt, was meiner Meinung nach schade ist. Ich hätte mir mehr überraschende Wendungen gewünscht, anstatt auf bekannten Pfaden zu wandeln.

Cover des Buches Der Stockholm-Code – Die erste Begegnung (ISBN: 9783746637099)
nati51s avatar

Rezension zu "Der Stockholm-Code – Die erste Begegnung" von Denise Rudberg

Mathematische Begabung
nati51vor einem Jahr

Das Buch spielt im Jahr 1940 in Schweden. Signe und Iris versuchen sich ein neues Leben in Stockholm aufzubauen und treffen auf Elisabeth. Die drei Frauen sind sehr unterschiedlich, aber sie haben eines gemeinsam, ihr Talent mit Zahlen. Aufgrund ihrer mathematischen Begabung werden sie ausgewählt, an einem geheimen Projekt teilzunehmen. Sie sollen die verschlüsselten Funknachrichten der Nazis dechiffrieren. 

Die Geschichte wird abwechselt von den drei Frauen erzählt, so dass man ihre Gedanken und Handlungen hautnah erleben kann. Im ersten Moment habe ich einen spannenden Spionageroman erwartet, aber dieses war nicht so. Bisher ist noch nicht klar, welches Geheimnis die Frauen verbergen. Trotzdem fand ich es unterhaltsam wie die Frauen ausgewählt werden und sich langsam anfreunden. Da das Buch mit einem Cliffhanger endet, muss ich unbedingt die Fortsetzung lesen. 

Cover des Buches Der Stockholm-Code - Die zweite Botschaft (ISBN: 9783746637471)
sabrinchens avatar

Rezension zu "Der Stockholm-Code - Die zweite Botschaft" von Denise Rudberg

ich konnte keine richtige Verbindung zur Handlung und den Charakteren aufbauen da Vorkenntnis fehlte.
sabrinchenvor 2 Jahren

Das Thema und das Buchcover haben mich neugierig gemacht und von Anfang an mochte ich die schnell wechselnden kurzen Kapitel.
Erzählt wird aus Sicht von Signe dem Dienstmädchen vom Professor, Elisabeth Herrmann oder Iris einer Vollblutmutter die trotz der Unterschiede Arbeitskolleginnen und Freundinnen sind.
Der Schreibstil ist gut verständlich und die Handlung ist undurchsichtig und geheimnisvoll was sicherlich dem düsteren Zeitraum und dem rätselhaften Handlungsort geschuldet ist.
Mir war leider nicht bewusst das es schon einen Teil vom Stockholmcode gab, denn das erklärt die Zusammenhänge der Freundschaft zwischen den 3 Frauen, das Arbeiten in der Spionageabteilung und deren Aufgabe bzw. Aufträge.
Es wird trotzdem eine gute Spannung aufgebaut zu der mir nur der richtige Zugang fehlte und es mir insgesamt schwierig machte Bindung zu den handelnden Charakteren zuzulassen.
Daher habe ich kein weiteres Interesse an der weiteren Lektüre bzw den 1. Teil nachzuholen.
Ich vergebe 3 Sterne und wünsche anderen Lesern viel Spass beim Entdecken dieser Bücher von Denise Rudberg.

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks