Denise Valentin Lys - Wildes Erbe

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(13)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lys - Wildes Erbe“ von Denise Valentin

Stell dir vor, die Suche nach deinen Lieben offenbart dir eine fremde, fantastische Welt voller Geheimnisse und Gefahr. Wie würdest du reagieren, wenn du erfährst, dass du nicht gewöhnlich bist? Wenn du feststellst, dass dein Dasein bisher eine Lüge war und deine Fähigkeiten auf einmal den menschlichen Verstand übersteigen? Wie verhinderst du, zum Spielball der Götter zu werden? Wählst du die Liebe oder den Hass?

Romantik, Spannung, Leidenschaft

— Irina1612

Eine fantastische Handlung, tolle Charaktere, ein fesselnder Schreibstil - rund um gelungen und grandios!

— annso24

Denise Valentin pflanzt Bilder im Kof, die wachsen und gedeihen. Selbst nach dem Lesen.

— nathaliejosephine

sehr gelungener Debütroman

— klengt

Eine Story, die einen in den Bann zieht.

— Kathaaxd

einfach wow

— komm_wir_gehen_schaukeln

Wunderschöne und unglaubliche Welt voller Geheimnisse, Liebe, Macht, Magie und Gefahr, sodass man von Anfang bis Ende total gefesselt ist.

— kristinax3lovebooks
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine wunderbare Geschichte

    Lys - Wildes Erbe

    Irina1612

    13. December 2017 um 21:40

    Ein toller Roman von Denise Valentin, den ich nicht aus der Hand legen wollte, weil die Story einfach nur spannend und gut erzählt war, auch der Schuss Romantik nicht fehlte. Ich habe mit Lys, ihren Brüdern und Bengar mitgefiebert, war über eine sehr spezielle Wendung überrascht, die aber der Geschichte eine gehörige Portion Würze zusätzlich gab. Für Fantasyliebhaber ist das Buch ein Muss. Sie werden nicht enttäuscht sein.Sehr zu erwähnen ist dieses beeindruckende Cover, einfach unglaublich schön.Dazu auch dieser Schreibstil, flüssig, bildhaft und präsent. Nun ist mir bei der Weihnachtsaktion vom Verlag zu Ohren gekommen, dass an  einem zweiten Band gearbeitet wird ... Ich freue mich auf ihn.

    Mehr
  • Lys wildes Erbe - Eine einzigeartige Geschichte zum Eintauchen

    Lys - Wildes Erbe

    wbnixe

    03. October 2017 um 12:56

    Inhalt Stell dir vor, die Suche nach deinen Lieben offenbart dir eine fremde, fantastische Welt voller Geheimnisse und Gefahr. Wie würdest du reagieren, wenn du erfährst, dass du nicht gewöhnlich bist? Wenn du feststellst, dass dein Dasein bisher eine Lüge war und deine Fähigkeiten auf einmal den menschlichen Verstand übersteigen? Wie verhinderst du, zum Spielball der Götter zu werden? Wählst du die Liebe oder den Hass?  Meine Meinung Die Geschichte um Lys Abenteuer auf der Suche nach ihren Geschwistern ist sehr schön beschrieben und zieht den Leser schnell in ihren Bann. Man kann sich hervorragend in ihren liebevollen und starken Charakter hineinversetzten und erlebt mit ihr eine große Veränderung mit, die sie zu einigen Herausforderungen bringt. Auch die anderen Nebencharaktere haben ihren Charme und steuern zum Erfolg bei. Die Spannung zieht sich vom Anfang bis zum Ende durch und es gibt immer wieder neue unerwartete Wendungen. Viele ungewohnte Charakterarten treten auf, sodass dieses Buch nicht zur üblichen, Standard- Fantasygeschichte mit Hexen, Zaubern und ähnlichen zählt. Einzig fehlte mir an einigen Stellen die Detailtiefe, um noch tiefer in die Welt eintauchen zu können.  Fazit Ein wunderschönes Buch wo ich sehr hoffe, dass es noch eine Fortsetzung gibt.

    Mehr
  • Ein Debüt, welches mich voll und ganz überzeugen konnte

    Lys - Wildes Erbe

    anra1993

    12. April 2017 um 08:40

    Lys wildes Erbe ist sowohl das erste Buch der Autorin für mich, als auch das erste Buch des Verlags, das ich lesen durfte. Und ich kann euch jetzt schon sagen, dass ich begeistert bin. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, der mich dazu eingeladen hat, mich in die Welt von Lys zu träumen. Sehr interessant fand ich, dass es sich hierbei um den Debütroman der Autorin handelt, was ich in keinster Weise gemerkt hatte. Denn obwohl es ihr erstes Buch ist, schreibt sie schon auf höherem Niveau.Es gibt viele verschiedene Charaktere, doch hatte ich hier kein Problem, diese auseinander zu halten. Allen voran natürlich Lys, eine junge Frau, mit einer Begabung, die sie erst beherrschen lernen muss. Die Charaktere haben mir gut gefallen, denn sie waren vielfältig, gut beschrieben und außergewöhnlich. Sogar die unsympathischen haben die Geschichte beeinflusst und diese interessant gemacht.Die Idee des Buches gefällt mir gut. Ich gebe ehrlich zu, der Titel würde mich nicht zu erst auf ein Fantasybuch schließen lassen und auch der Inhalt ist gänzlich anders, als erwartet. Deshalb lohnt es sich auf jeden Fall einen Blick ins Innere zu werfen, denn das ist wirklich toll. Spannungsmäßig hat es einiges zu bieten und konnte mich stundenlang an sich fesseln. Sehr schön waren die Wendungen, die sehr abrupt und überraschend kamen, mich aber nicht verwirrten, sondern noch viel mehr Spannung aufkommen ließen. Gegen Ende, hatte ich ein wenig Angst, dass das Buch keinen richtigen Abschluss findet. Aber weitgefehlt. Alle Fragen und Unklarheiten wurden geklärt und die Autorin ließ mich mit eine guten Gefühl zurück. Ich kann euch hier eine klare Leseempfehlung aussprechen und hoffe, dass es bald noch mehr von der Autorin zu lesen gibt!

    Mehr
  • eine geheimnisvolle & fantasievolle Geschichte,die mit ihren Charakteren unheimlich in den Bann zieh

    Lys - Wildes Erbe

    aly53

    02. March 2017 um 01:54

    Als erstes an diesem Buch , hat mich dieses wunderschöne und auch geheimnisvolle Cover angezogen.Der Klappentext lässt den Leser doch ziemlich im Dunkeln, von daher war ich gespannt darauf, was mich erwarten würde.Sowie ich die ersten Seiten las, war es um mich geschehen, ich war restlos gefangen und bezaubert.Es hatte etwas märchenhaftes ansich, als man in die Welt der Mythen und Sagen eintaucht.Sehr toll fand ich dabei die doch etwas altertümliche Schreibweise, was sehr gut zu dieser Geschichte passt.In welchem Jahr man sich direkt befindet konnte ich nicht wirklich ergründen, dennoch sticht sehr gut heraus, das es um eine längst vergangene Zeit geht.Ebenso ist sofort spürbar, daß es sich um einen Fantasyroman handelt.Unsere Hauptprotagonistin hierbei ist Lys. Und Lys ist wirklich etwas besonderes. Ich mochte ihre rebellische, aber zugleich verletzliche Art unglaublich gern. Sie hat sofort mein Herz berührt und ich konnte sie nicht mehr gehen lassen.Lys ist eine junge Frau, die schon vieles hat mitmachen müssen.Nicht nur, daß sie schmerzliche Verluste einstecken musste, die sie geprägt haben. Mit all ihrer verletzlichen Seele macht sie sich auf die Suche nach ihren Brüdern. Aber sie macht sich nicht nur auf die Suche nach Ihnen. Es ist auch ein Stückweg eine Suche nach sich selbst, nach der Wahrheit, die dort draußen schlummert.Auf ihrem nicht umbedingt einfachen Weg muss sie einer viel größeren Wahrheit in die Augen sehen.Eine Wahrheit, die alles in den Schatten stellt, was sie bisher glaubte.Was ihrem Leben eine neue Wendung gibt und dem ganzen einen völlig neuen Blickwinkel verschafft.Wer ist sie und was hat es mit ihrem bisherigen Leben auf sich?Alles Fragen, die sie sich nach und nach stellen muss.Auf ihrer Reise taucht man ein, in eine Welt voller Nymphen, Wykaner und Götter.Eine Welt in der nichts ist, wie es scheint.Eine Welt die mich komplett fasziniert und magisch angezogen hat.Ich habe jede Zeile begierig in mich aufgesogen und konnte einfach nicht genaug davon bekommen.Besonders die Nymphen haben mich fasziniert. In ihrem Facettenreichtum, denn es gibt unheimlich verschiedene, die jeder für sich einfach einzigartig sind.Dabei geht es auch um Elemente, was dem ganzen noch mehr Zauber verleiht.Man erfährt mehr über die Hintergründe, über die verschiedenen Charaktere und ihre Art durchs Leben zu schreiten.Und dennoch gibt es dabei noch unendlich viele Geheimnisse zu ergründen, die fast greifbar und dennoch gut verborgen sind.Alles verläuft in einer geregelten Ordnung.Doch was passiert, wenn man diese Ordnung durchbricht?Ich habe unheimlich an Lys´ Seite mitgezittert und mitgelitten. Ich konnte ihren Schmerz, ihre innere Zerrissenheit, aber auch ihre Verzweiflung unheimlich gut spüren. Sie selbst macht in diesem Buch auch eine Entwicklung durch, die mir sehr gut gefallen hat.Es ist ungleich ein Abenteuer voller Gefahren, neuen Eindrücken und Prüfungen.Eine Welt in der man entscheiden muss, wer Vertrauen verdient und wer nicht.Es geht dabei um Intrigen, Verrat, Liebe und Macht.Aber es geht auch um Loyalität und Freundschaft.Es ist ein stetiges Auf und Ab, das man hier durchstreitet.Man ist gefangen in seinem Emotionen und weiß nicht welchem Gefühl man zuerst nachgeben soll.Die Grundidee dieser Story gefällt mir unheimlich gut und wurde auch gut umgesetzt.Die Beschreibungen die dabei zugrunde liegen sind wirklich malerisch und meine Fantasie kannte keine Grenzen sich dies auch alles vorzustellen.Daneben wird auch die Zwischenmenschlichkeit nicht außer Acht gelassen, auch wenn es eher unterschwellig mitläuft. Aber gerade dieser Umstand hat mir wirklich gut gefallen.Es war durchweg sehr spannend und hat mir einfach atemberaubende Stunden geschenkt.Dabei gab es Wendungen die mich wirklich überrascht und sprachlos gemacht haben, da man damit überhaupt nicht rechnen konnte.Es zieht dabei Kreise die kaum absehbar sind und die mir wirklich mehrere Schauer über den Rücken gejagt haben.Es ist eine Welt voller Gefahren. Barbarisch, aber zugleich auch unendlich schön.Ein Abenteuer, daß man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.Ich bin sehr gespannt darauf, ob wir noch einmal in diese Welt zurückkehren werden.Denn mich hat neben Lys, Bengar unglaublich begeistert.Hierbei erfahren wir die Perspektiven von Lys und Ravøn, was ihnen mehr Raum und Tiefe verschafft.Die Charaktere sind ausdrucksstark, lebendig und nehmen für sich ein.Ihre Handlungen und Gedankengänge sind gut nachvollziehbar gestaltet.Die einzelnen Kapitel sind normal gehalten.Der Schreibstil ist fließend und stark einnehmend, aber auch mitreißend und bildgewaltig gehalten.Das Cover und der Titel passen gut zum Inhalt des Buches.Fazit:"Lys - Wildes Erbe" ist eine sehr sehr geheinmnisvolle und fantasievolle Geschichte, die mit ihren Charakteren unheimlich in den Bann zieht.Man gerät in eine magische und faszinierende Welt, die man nicht mehr verlassen möchte.Die Handlung ist dabei abwechslungsreich, voller Gefahren und Abenteuer, die einfach vollkommen mitnehmen.Die Emotionen tragen einen fort und man fühlt einfach nur noch.Eine Story die mich von Beginn an fesseln und mitreißen konnte.Faszinierend, berauschend, emotional und absolut fesselnd.

    Mehr
  • Ein sehr gelungener Debütroman!

    Lys - Wildes Erbe

    annso24

    01. March 2017 um 18:24

    Cover: Das Cover wirkt auf jeden Fall schon sehr fantasievoll. Ich finde es perfekt für ein Fantasybuch. Die hellen Farben machen es zu einem Blickfang und magisch gestaltet ist es aus meiner Sicht definitiv. Es verrät auch nicht viel über die Geschichte und weckt dabei trotzdem das Interesse.  Inhalt: Bei solchen guten Geschichten, habe ich oft keine Ahnung, wo ich anfangen soll. Bei "Lys" kann ich nur sagen: Lest es! Die Grundidee des Buches ist mehr als packend und die Handlung wurde mehr als spannend konzepiert.  Der Einstieg in die Geschichte fiel mir relativ leicht. Man weiß noch nicht so ganz, was auf einen zukommt und was einen erwartet, doch meine Neugierde wurde definitiv geweckt.  Die Geschichte startet bereits spannend und herzzerreißend. Man ist sofort mitten im Geschehen, wird von dem Geschehen gepackt und dann lässt es einen nicht mehr los, denn der Spannungsbogen bleibt rund um die Uhr sehr hoch. Von Anfang bis Ende fieberte ich mit! Am Ende konnte ich es  kaum fassen, das es zu Ende nach einem sehr nervenaufreibenden Finale war ...  Charaktere:  Ich fand auch die Charaktere sehr passend und vor allem gut dargestellt. Ich konnte mich in sie hineinversetzen, litt mit ihnen und freute mich mit ihnen. Denise Valentin gelang es, mir die Charaktere näher zu bringen und dadurch der Geschichte Leben einzuhauchen. Vor allem Lys war mir sehr sympathisch. Ich mochte ihre Art. Sie ist so liebevoll und setzt dabei doch immer ihren Dickkopf durch.  Auch die anderen Charaktere wuchsen einem sehr ans Herz. Bengar und Lysianas Brüder sowie ihre Freunde und Begleiter waren so vielseitig gestaltet. Von Herzlichkeit bis schreckliche Hinterhältigkeit war alles dabei und sorgte definitiv für viele spannende Momente. Schreibstil: Denise Valentins Worte ließen mich gar nicht los! Ich weiß gar nicht so genau, woran es lag, aber es war wow! Ich hing an jeder Zeile, zog gierig jedes Wort auf und war einfach begeistert. Die Autorin schrieb so bildlich und liebevoll. Es wurden sowohl die Orte als auch die Charaktere spannend dargestellt. Ich bemerkte gar nicht, wie ich immer mehr in die Geschichte abdriftete. Ich laß das Buch in einem Rutsch durch, weil der Stil sehr angenehm und fließend zu lesen war.  Mir gefiel auch die Erzählweise sehr gut. Hauptsächlich erlebt man als Lys das Abenteuer, doch bekommt durch Perspektivenwechsel auch andere Blickwinkel zu Gesicht, was die Geschichte mehr als spannend macht. Eine gute Idee, die grandios niedergeschrieben wurde. Fazit: "Lys - Wildes Abenteuer" hat definitiv Suchtpotenzial! Ich konnte diese Geschichte nicht aus der Hand legen. Die Handlung fesselte mich so sehr, dass ich richtig in die Geschichte abtauchte. Ich verliebte mich in Lys und ihre Freunde und wollte gar nicht, dass es endet. Es muss einfach weitergehen am Liebsten jetzt sofort! Ich will mehr davon!  Dass Denise Valentin mit ihrem Debütroman schon so ein grandioses Abenteuer in die Buchwelt setzte ist bemerkenswert!

    Mehr
  • absolut überraschend und toll

    Lys - Wildes Erbe

    amacky

    23. February 2017 um 19:23

    Erstmals möchte ich mich beim Verlag und der Autorin für das Reziexemplar bedanken.  Als ich das Buch das erste mal sah, war es sofort um mich geschehen. Denn das Cover ist ein echter Eye-Catcher. Als mich dann auch der Klappentext sehr ansprach, war klar, ich muss es lesen.  Schon nach den ersten Seiten merkte ich, dass die Geschichte ganz anders wird, als ich erwartet habe. Ich sah mich plötzlich in der Welt der Nymphen, Götter und Wykaner. Ich war total begeistert.  Der Autorin gelingt es, einem diese Welt sehr bildhaft nahe zu bringen, sodass ich mir alles genau vorstellen konnte. Lys ist eine junge und starke Frau, die gerade erst erfahren hat, dass sie eine Nymphe ist. Wir begleiten Sie auf dem Weg durch diese neue und ungewohnte Welt und lernen viele Charaktere kennen.  So auch ihre Brüder Ravøn und Kirun. Ravøn habe ich sofort ins Herz geschlossen, vor allem weil er sich so liebevoll und aufopfernd um Lys kümmert. Auf ihrem Weg treffen die Nymphen auf Wykaner, mit denen sie verfeindet sind und einer von ihnen ist Bengar.  Scheint er anfangs noch sehr rabiat und mürrisch, entwickelt er sich im Laufe der Geschichte aber immer mehr zum positiven. Ich mochte seinen eigensinnigen und störrischen Charakter sehr.  Die Reise der Gruppe soll alle in die Heimat der Nymphen führen. Natürlich gibt es hier einige Hindernisse zu überwinden, die immer wieder Spannung bringen. Außerdem weiß man nie genau, wem man nun trauen kann und wem nicht. Es kommen immer wieder neue Erkenntnisse ans Licht, neue Wendungen, die das Geschehen nie langweilig werden lassen.  Der Schreibstil der Autorin war leicht und flüssig, wobei ich immer mal wieder Schwierigkeiten mit einigen Eigennamen hatte und so ins Stocken geriet. Auch waren mir einige Kapitel etwas zu lang. Aber das tut der tollen Geschichte natürlich keinen Abbruch. Ich war von Anfang bis Ende begeistert und war auch etwas erleichtert, dass es keinen fiesen Cliffhanger gibt.  Trotzdem freue ich mich auf eine Fortsetzung und bin sehr gespannt, wie die Story weitergehen wird.

    Mehr
  • Ein Juwel

    Lys - Wildes Erbe

    nathaliejosephine

    21. February 2017 um 18:13

    Lasst euch in eine ferne Welt entführen, die so vieles birgt. Gefahren und unbeschreibliche Schönheit. Lasst euch in die Welt von Lys Wildes Erbe entführen. Alles beginnt damit, dass ich irgendwo in einem Brunnen verschimmelte…. Pff von wegen, weder ich, noch Lysiana, müssen unser Dasein in irgendwelchen Löchern fristen. Nein wir erleben Abenteuer. Sie die wahren und ich hunderte, abertausende in all den Geschichten, dieser Welt. Kommt folgt Ly und mir auf ihre Reise. Ihre Suche. Lysiana hat niemanden mehr, außer ihren zwei Brüdern Kirun und Ravøn, die dazu auch noch verschwunden sind. So geschieht es, dass sie sich auf die Suche nach den beiden macht. Ist es doch auch irgendwie ihre Schuld, dass sie getrennt sind. Sie durchquert unzählige Orte, verfolgt die kleinsten Spuren. Alles was zählt, sind ihre Lieben, ihre Brüder. Ihre Reise führt sie zu dem Hof einer Dame und ihren Enkels. Diese Frau weiß mehr, als Lysiana anfangs bereit ist, zu glauben. Doch im Glauben steckt die Kraft. Mit den gesammelten Informationen, gestärkt und voller Mut bricht sie erneut auf. Diesmal, nicht nur um ihre Brüder zu finden, nein, um sie zu retten. Befinden sie sich anscheinend doch in den Fängen eines Tribunals, welches nichts Gutes im Sinn hat. Lysiana ist sich sicher, dass ihre Liebe und die neu entdeckte Kraft, in ihrem Innern alles richten werden… Doch wenn göttliche Finger im Spiel sind, wird es meist nicht so einfach… Wirst du Lysiana helfen und mit ihr den Weg beschreiten? Ihre Brüder retten? Dann werfe einen Blick in das Buch LYS WILDES ERBE. Aber genug, die Ohren und Augen des Tribunals der Nymphen sind überall… http://www.lysandrabooks.de/produkt/lys-wildes-erbe-denise-valentin/ In einem Rutsch durchgelesen, habe ich dieses Werk. Wie hätte ich auch anders können, denn Lys Welt hat mich nicht losgelassen. Selbst jetzt nicht, wo ich dies für euch und mich niederschreibe. Ich habe gelacht, geseufzt, den Kopf geschüttelt, mitgefiebert und den Atem angehalten. Und dabei auch noch meinem Kopf gebracht! Was für eine Leistung, welche das Buch von einem verlangt. So viele Bilder, eine unbeschreibliche Welt und Wesen und dazu die UNZÄHLIGEN NAMEN!! Falls ihr mit diesen Probleme bekommen solltet, schreibt mir. Ich stellte dann für euch ein Namensregister auf😂😂😂😂 LYS WILDES ERBE ist einfach ein Buch, dass nicht einmal daran denkt, einen wieder loszulassen 😅 Was gut so ist, denn gerne würde ich mehr über diese Welt lesen. Hier aber nun die ‚Fakten‘ Der Stil Ist irgendwie wortgewaltig, aber gleichermaßen auch simpel. Denise Valentin pflanzt mit jedem Wort Bilder in den Kopf des Lesers. Trotz der fantastischen Welt findet man nicht annähernd so viele abgespacete Begriffe und Titel, wie man erwarten könnte. Dafür aber recht viele Charaktere mit ähnliche Namen 🙈 Dafür bedarf es deshalb etwas Konzentration😅 . Die unterschiedliche Wesen, Stämme sind schön durchdacht und teilweise neu erfunden. Ich finde sie genial und kann nicht einmal sagen, welche Seite ich bekämpfe. Natürlich gibt es Antagonisten, aber Valentin schafft es, dass diese zwar irgendwie böse, aber auch menschlich rüber kommen. DENISE VALENTIN MERKT EUCH DIESEN NAMEN. ICH ERHOFFE GROSSES! Die Story Im eigentlichen Klappentext findet sich das Wort gewöhnlich. Vielleicht soll es uns vorgaukeln, dass es eine dieser üblichen Geschichten wird. Gewöhnliches Mädchen vollbringt ungewöhnliche Taten und ist alles andere als normal. (Pff.. langweilig). Es ist keineswegs so, denn ich finde Lysiana von Anfang an nicht gewöhnlich oder normal. Ich hasse diese Wörter fast. Niemand ist einfach nur gewöhnlich. Irgendetwas ist immer, was einen zu etwas Besonderen macht. Lysiana kann schon allein deswegen, dass ihre Brüder sie lieben, nicht gewöhnlich sein. LYS WILDES ERBE ist ein Juwel und vermutlich nur für den Anblick weniger gedacht, die wirklich Geschmack haben. Ein wenig musste ich an die Shannara Chronicles denken, welche mich ebenso begeisterten (also die Serie ), aber nicht den Geschmack des großen Publikums trafen. Vermutlich wird die Komplexität für manche zu schwierig, zu verdauen sein😉😂😂😂 Diese Story hier gibt so viel Platz für Fantastereien und Träumen, dass ich es gar nicht glauben mag. Die Charaktere Sind recht zahlreich und qualitativ hochwertig vertreten. Jeder Charakter hat auch wirklich Charakter 😂😂😂 Lysiana stelle ich mir wunderschön vor. (Ich weiß, dass ist meist so bei den Protagonisten), aber ich meine, ich stelle sie mir wunderschön vor und nicht, dass sie wunderschön gemacht wird😅 Kann man das verstehen? Klar, wird sie auch als schön betitelt, aber mir geht’s es viel mehr darum, wie die anderen mit ihr agiert haben und sie mit ihr. Sie weiß, zu begeistern. Für mich ist sie wirklich eine Nymphe. Zart, rein und wunderschön, aber auch voller Kraft. Bengar ist ein Wykaner. Ihn habe ich mir immer etwas derb vorgestellt, so als eigentlicher Feind von Lys und dennoch irgendwie Retter. Ich muss gestehen, dass ich mich etwas verguckt habe in ihm 😉😅😂 Er ist einfach voll cool, obwohl seine Auftritte in Menge und Qualität zum Ende hin abnahmen. Das war dann aber nur die Ruhe vor dem Sturm. Die Brüder Kirun und Ravøn stelle ich mir toll vor. Ravøn hatte mehr Auftrittszeit als sein Bruder, jedoch denke ich, dass jeder mit solchen Brüdern zufrieden sein kann. All die anderen Charaktere, die noch so auftreten haben Nachgehalt? Sie sind nicht einfach nur Statisten. Nein, sie bringen Leben in die Sache. Neben den Klappentext, den ich nicht mag, findet sich hier mein zweiter Kritikpunkt? Nicht wirklich, aber Anmerkung. Manche der Namen ähnelte sich so stark, dass man sich anfangs schon konzentrieren musste (Naro, Navac, Navillius?, Narad..) aber umso mehr die Story voranschritt, umso mehr Persönlichkeit bekamen diese Charaktere, sodass sie dadurch gut zu unterscheiden waren. Irgendwann hat man dann auch ihre Namen recht gut drauf 😉😂😂😂 Fazit Ich bin mir sicher, dass ich in den Stunden Schlaf danach einiges zu träumen hatte. So sag zumindest mein Bett aus 😂😂😂 Lys Wildes Erbe pflanzt Bilder in den Kopf des Lesers, die auch danach immer weiter wachsen und gedeihen. Vielleicht ist dafür das kleine Gehirnjogging, dank der Namen, dafür verantwortlich? Vielleicht zum Teil😊☺ Ich denke aber vielmehr, dass diese Story und ihre Charaktere es ganz allein schaffen, in dem Kopf, des Lesers zu leben. Liebe Denise Valentin, danke für diese Welt, die mich noch eine Weile begleiten wird😊❤ http://scotlandandbooks.blogspot.de/2017/02/lys-wildes-erbe-denise-valentin.html

    Mehr
  • sehr gelungener Debütroman

    Lys - Wildes Erbe

    klengt

    21. February 2017 um 17:59

    Ein spitze Debütroman von Denis Valentin. Man mag gar nicht mehr aufhören zu lesen. Man fiebert so sehr mit Lys mit. Es gab viele Höhen und Tiefen, immer wieder spannende Momente. Wenn man dachte, dass man endlich hinter das Ganze gekommen ist, gab es wieder ne schöne Wendung :) Das Buch ist für jeden Fantasy-Fan geeignet. Der Schreibstil ist sehr flüssig und es gibt mal kürzere und mal längere Kapitel. Normalerweise ärgern mich die etwas längere Kapitel, aber hier haben sie mich gar nicht gestört, da die Geschichte so fesselnd geschrieben ist. Ich würde mich freuen noch mehr von Lys und Co lesen zu dürfen und daher hoffe ich, dass es vielleicht irgendwann ein Folgeband erscheinen wird. Dazu muss ich auch sagen, dass das Cover was sehr mysteriöses an sich hat und mich deswegen so neugierig gemacht hat und ich dieses Buch unbedingt lesen wollte. Ausserdem danke ich dem Lysandra Books Verlag vielmals für dieses Reziexemplar. Habe mich sehr darüber gefreut :)

    Mehr
  • Magisch und fantastisch

    Lys - Wildes Erbe

    Manuela_Pfleger

    20. February 2017 um 14:40

    Meine persönliche Meinung und Fazit: Zum Cover brauche ich nicht sehr viel mitteilen, denn dieses Cover sticht sofort ins Auge und hat mich persönliche magisch angezogen. Der Schreibstil von Denise Valentin ist spannend, fesselnd, leicht und flüssig zu lesen. Die Charaktere sind wunderbar zusammen gestellt geworden und die ausgefallenen Namen sind Top. Denise entführt den Leser in eine Welt voller Nymphen, Wykanern, Menschen, Mächte, Vertrauen, Verrat, Liebe und Zusammenhalt, sowie Magie und Zauber. Es wird gut auf die verschiedenen Nympharten eingegangen und man erfährt einiges von ihren Urahnen. Die Hauptperson Lys war mir von Anfang sehr sympathisch, da sie den Mut und die Stärke aufgebracht hat, nach ihren Brüdern zu suchen, sich ihren Ängsten und Kräften zu stellen. Die Kampfszenen konnte ich mir leider nicht immer bildlich vorstellen, was ich sehr schade finde, da sie mir zu wenig ins Detail gegangen sind. Bei einigen Kampfszenen jedoch war es wieder komplett anders. Zum Beispiel konnte ich mir sehr gut vorstellen wie die Nymphoren ihre Schutzschild in Kraft gesetzt haben, um nicht angegriffen zu werden. Im Großen und Ganzen hat mir der Debüt Roman von Denise Valentin sehr gut gefallen. Da das Ende jedoch fast "offen" bleibt, hoffe ich auf Fortsetzung. Zumindest hat es für mich den Anschein danach. Mein Fazit: ein sehr gut gelungener Debüt Roman, mit Spannung, Magie, Zauber, wunderbaren Wesen. Ich vergebe für diesen Roman 5 Sterne, da mir bis auf das Problem mit einigen Kampfszenen das Buch sehr gut gefallen hat und mich gefesselt hatte. 

    Mehr
  • Eine fesselnde Story

    Lys - Wildes Erbe

    Kathaaxd

    17. February 2017 um 16:00

    Lysiana ist auf der Suche nach ihren Brüder, die nach dem Tod ihres Vaters und Mutter, einfach entführt wurden. Sie weiß nicht ob sie noch leben oder nicht. Sie erfährt das sie Kräfte hat, die sonst niemand hat und sie zur Zielscheibe wird.  Man lernt in diesem Buch neue, mir unbekannte, Spezien kennen. Es geht um Nymphen und Nymphoren mit ganz verschiedene spezielle Kräften. Man lernt auch die Gottheiten in diesem Buch kennen.  Ganz am Anfang des Buchs, lernt man Lysiana kennen, die vom Charakter her mutig aber auch sturköpfig ist. Sie tut nie das, was man ihr sagt und bringt sich so in Gefahr. Sie lernt ihre neue Fähigkeiten kennen, obwohl sie schwierigkeiten hat sie einzusetzen, stellt sie sich dennoch tapfer den Gefahren, die ihr auflauern.  Ich konnte mich sehr gut mit Lysandra identifizieren. Sie hat so eine rebellische Art, die mir symphatisch waren. Einbisschen hat mich gestört, das sie ihren Bruder Rav øn, nicht nur als Familie liebt, sonder das da weitaus mehr Gefühle zu ihm steckten. Sie war förmlich bissig gegenüber andere Frauen, die ihn ansprechen. Sie selbst aber erkannte, das es ein Fehler ist und sie nicht Eifersüchtig sein sollte.  Ihre Brüder waren selbst beide auf der Suche nach Lysiana um sie zu beschützen. Sie wussten, das Lysiana die Zielscheibe des Tributs war.  Mir gefielen so gut wie alle Charaktere in diesem Buch. Von Lysiana bis hin zum Fürst Narad, waren mir alle symphatisch. Das rundet die Geschichte sehr ab, man fiebert mit ihnen allen und man begleitet nicht nur Lys, sondern den anderen auch durch die Geschichte.  Es wird die ganze Zeit von Lysianas Sicht erzählt, doch ab und an kann man die Gedankengänge der anderen mitlesen, wie z.B. die von Rav øn, der auch mehr Gefühle für Lysiana hegt, als erlaubt.  Der Schreibstil war erfrischend und anderst, da es nicht in der heutigen Zeit spielt. Die Geschichte ist spannungsreich und detailiert geschrieben, das man sich einfach nur selbst als Lysiana fühlt und alles vorm innere Auge abspielt. Die Wesen und die Kulisse in diesem Buch, lassen mehr ahnen, das es sich dabei um ein Fantasyroman handelt. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen, da die Spannung mit jedem Kapitel aufrecht erhalten wird. Es gibt ab und an ein paar Kapitel, wo es ruhiger zu geht, doch das muss auch mal sein, damit man nicht zu viel Spannung in diesem Buch hat. Das Cover ist einfach nur ein Hingucker und hat schon etwas mystisches auf sich. Man kann ahnen, das es sich dabei um andere Wesen geht, die womöglich Kräfte haben. Als ich das Cover das erste mal gesehen habe, habe ich mir einfach nur gedacht, das ich dieses Buch lesen möchte und ich wurde nicht enttäuscht. Die Geschichte hat mich gefesselt und nicht mehr los gelassen und man will einfach mehr davon lesen. Ich hoffe doch sehr, das es eine weitere Geschichte über Lysiana gibt.

    Mehr
  • komm_wir_gehen_schaukeln

    Lys - Wildes Erbe

    komm_wir_gehen_schaukeln

    17. February 2017 um 09:19

    WOW, was für ein tolles Buch . Ich hatte ein grandioses Kino im kopf beim lesen. Die Geschichte hatte mich schon ab dem ersten Kapitel voll eingenommen und ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen. Mit der Protagonistin Lys konnte ich mich sofort anfreunden und fühlte und litt ebenso mit ihr mit . Der schreibstil war so flüssig und schnell , das ich mich manchmal regelrecht zwingen musste es mal aus der Hand zu legen . Ich bin auf jeden fall Feuer und Flamme für das Buch und hoffe sehr auf den zweiten Teil. Es ist diesen Monat auf jeden fall mein Highlight.

    Mehr
  • Viele Überraschungen über die ganze Geschichte verteilt <3

    Lys - Wildes Erbe

    kristinax3lovebooks

    13. February 2017 um 22:47

    Debütroman von Denise Valentin Klappentext Stell dir vor, die Suche nach deinen Lieben offenbart dir eine fremde, fantastische Welt voller Geheimnisse und Gefahr. Wie würdest du reagieren, wenn du erfährst, dass du nicht gewöhnlich bist? Wenn du feststellst, dass dein Dasein bisher eine Lüge war und deine Fähigkeiten auf einmal den menschlichen Verstand übersteigen? Wie verhinderst du, zum Spielball der Götter zu werden? Wählst du die Liebe oder den Hass? Inhalt: Nach dem brutalen Mord an ihrem Vater sind auch Lysianas Brüder spurlos verschwunden. Auf der verzweifelten Suche nach Ravon und Kirun hat sie die Vermutung, dass ihre Brüder von den Wykanern entführt wurden und folgt ihren Spuren quer durch das Land. Auf der Suche erfährt sie die unglaubliche Wahrheit über ihre Herkunft und entdeckt ungeahnte Kräfte. Als sie in die Fänge der Wykaner gerät ist ihr Leben in großer Gefahr. Doch der Waykaner Bengar nimmt sie unter seinen Schutz. Bei einer überstürzten Flucht Aktion in der Nacht wird sie von Bengars Bruder, der es schon die ganze Zeit auf sie abgesehen hat, angegriffen und gerät in Lebensgefahr. Kann Bengar sie rechtzeitig retten? Was ist mit ihren Brüdern Passiert? Wird Fürst Narad ihr und ihren Brüdern helfen können, oder verfolgt er andere Pläne? Welches große Geheimnis wird noch aufgedeckt, dass ihr ganzes Leben auf den Kopf stellt? Und was ist es für ein Gefühlschaos das Lys durchlebt? Charaktere: Lysiana (Gott ich finde den Namen so mega schön, den muss ich mir merken *.* ) ist ein unglaublich starker Charakter, sie lässt sich trotz des Todes ihrer Mutter, den sie mit 7 Jahren beobachtet hat und dem Mord an ihrem Vater nicht unterkriegen. Sie ist sehr sympathisch und hilfsbereit und ich konnte mich direkt in sie einfühle. Trotz der Angst und der nagenden Unsicherheit lässt sie sich nicht unterkriegen. Bengar ist von Anfang an anders als die anderen Wykaner er ist von Lys beeindruckt und merkt schnell, dass sie was besonderes ist und er sie beschützen muss. Es ist faszinierend wie er sein Leben riskiert um das von Lys zu retten. Er ist trotz seiner zwischendurch vorhandenen Aggressivität ein sehr sympathischer und treuer Charakter, wenn man ihn an seiner Seite hat kann man sich auf jeden Fall sicher fühlen. Ravon ist ein starker Charakter und ein richtiger Kämpfer, dessen größte und vermutlich auch einzige richtige schwäche Lys ist. Um sie zu retten geht er über Leichen und würde sein Leben riskieren um ihres zu retten. Seine Liebe zu Lys kennt kein Limit, er ist ihr Anker in der Not. Haaach ich finde ihn einfach so toll *.* Meinung: Wisst ihr wie schwer es ist meine Begeisterung für das Buch in Worte zu fassen ohne zu Spoilern? Verdammt schwer! Ich will euch am liebste jede einzelne tolle Stelle vorschwärmen. *.* Ich fange mal mit dem Cover an. Es ist so unglaublich schön, als ich das Cover gesehen habe wusste ich schon, dass ich das Buch unbedingt lesen muss. Dann habe ich den Klappentext gelesen, der so geheimnisvoll ist, dass er meine Neugier dann erst recht geweckt hat. Durch den flüssigen Schreibstil und die Spannung, die sich über das ganze Buch konstant hält zieht die Autorin einen in eine wunderschöne und unglaubliche Welt voller Geheimnisse, Liebe, Macht, Magie und Gefahr, sodass man von Anfang bis Ende total gefesselt ist. Die Autorin entführt einen in eine neue und unglaublich schöne Welt, diese wird so schön beschrieben, dass man sich alles sehr gut vorstellen kann *.* Ich bin so verliebt in die Geschichte *.* Ich finde Lysiana, Bengar und vor allem Ravon so toll <3 Es verbergen sich so viele Überraschungen in der gesamten Geschichte, die unvorhersehbar waren. Doch eine Sache die mit Lys und Ravon zu tun hat konnte ich mir schon ziemlich früh denken, aber das ist eine Sache die ihr selbst herausfinden müsst ;-) Von mir gibt es ganz klar eine Empfehlung und *****/5 Sterne

    Mehr
  • Eine besondere Geschichte, die mich mitgerissen hat und Lust auf mehr macht

    Lys - Wildes Erbe

    Swiftie922

    13. February 2017 um 14:13

    INHALT : Stell dir vor, die Suche nach deinen Lieben offenbart dir eine fremde, fantastische Welt voller Geheimnisse und Gefahr. Wie würdest du reagieren, wenn du erfährst, dass du nicht gewöhnlich bist? Wenn du feststellst, dass dein Dasein bisher eine Lüge war und deine Fähigkeiten auf einmal den menschlichen Verstand übersteigen? Wie verhinderst du, zum Spielball der Götter zu werden? Wählst du die Liebe oder den Hass? QUELLE : AMAZON MEINUNG : In" Lys: Wildes Erbe" geht es um Lysiana, die auf der Suche nach ihren beiden Brüdern auf eine neue Welt der Nymphen stößt. Neue Geheimnisse treten auf und sie muss sich mit anderen Dingen beschäftigen. Wird sich ihr Leben ändern? Nach den Erkenntnissen, die sie jetzt gewinnt??? Lysiana hat ihre Eltern verloren, die getötet wurden und nun will sie sich auf die Suche nach ihren Brüdern machen, die seit dem schicksalhaften Tag nicht aufzufinden sind. Sie ist in manchen Dingen etwas durch und will nicht immer nachgeben. Die Nebenfiguren haben mir alle sehr gut gefallen und durch sie wurde ich immer weiter mitgenommen in die Handlung. Am meisten gefallen mir Lysianas Brüder, die beide auf ihre Art unterschiedlich sind. Der Schreibstil war für mich zu Beginn etwas anders, weil die Handlung nicht in der heutigen Zeit spielt und man so den Stil, den die Autorin schreibt deutlich mitbekommt. Die Kulisse und die Wesen lassen den Leser mit jedem Kapitel mehr ahnen, dass es ein Fantasyroman ist. Das Buch wird am meisten von Lysiana erzählt, jedoch kommen auch noch andere Charaktere ihre Chance etwas zu erzählen. Die Spannung und Handlung hat mich nach und nach in die Geschichte genommen. Man wird gleich mitten in die Geschichte von Lysiana gezogen, die ihre Familie verloren hat und zuletzt bei ihrem Vater dabei war. Was ist mit ihren Brüdern passiert, die plötzlich nicht auf aufzufinden sind? Lysiana muss sich auf eine Reise machen, um Fragezeichen zu lösen und mehr über die Geschehnisse zu erfahren. Sie stellt fest, dass bisher alles eine Lüge war und sogar ihre Mutter ihr sehr viel verschwiegen hat. Eine völlig neue Welt kommt auf sie zu und sie muss sich plötzlich mit neuen Gefahren auseinandersetzen. Wie wird sie mit ihren neuen Fähigkeiten umgehen können? Auf ihrem Weg kommen auch ihre Gefühle ins Rollen und die Liebe macht auch in einer schwierigen Situation nicht Halt in ihrem Leben. Die Spannung hat mich durch die ganze Handlung genommen und man kann einfach nicht anders als immer weiterlesen zu wollen. Die Autorin schafft es eine Menge an Fragezeichen zu schaffen, die nach und nach gelüftet werden und man am liebsten direkt weiterlesen würde. Ob es ihr gelingen wird ihr Schicksal anzunehmen und mit ihren Brüdern ein Leben mit diesen Fähigkeiten zuführen? Das Cover ist schon in der Verlagsvorschau ein Hingucker und macht Lust immer weiter in die Geschichte lesen zu wollen. Das Mädchen erinnert direkt an Lysiana. Das Ende hat mich bis zur letzten Seite im Buch gehalten und ich habe die Kulisse und die Charaktere nicht so leicht gehen lassen wollen. Ob es vielleicht ein Wiedersehen geben wird ? FAZIT : Mit „Lys: Wildes Erbe“ schafft Denise Valentin eine Fantasygeschichte, die mich schon in den ersten Seiten mitgenommen hat. Ihr Stil ist der Zeit der Handlung angepasst und man wird einfach mitgerissen. Ich bin gespannt was als Nächstes von ihr kommt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks