Denise Zintgraff , Emina Cevro Vukovic Die Frau aus Tausendundeiner Nacht - Mein Leben in einem Harem

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Frau aus Tausendundeiner Nacht - Mein Leben in einem Harem“ von Denise Zintgraff

interessanter Erlebnisbericht

— Petra54
Petra54
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Erlebnisbericht aus einem Harem

    Die Frau aus Tausendundeiner Nacht - Mein Leben in einem Harem
    Petra54

    Petra54

    06. March 2016 um 13:01

    Die Autorin ist Schweizerin und Kunstakquisiteurin. Zufällig bietet man ihr an, einem kleinen Saudi-arabischen Jungen Französisch beizubringen. Sie willigt ein und lebt ab sofort in einem Harem in Riad. Nun ist dieser Harem alles andere als der, den wir Märchenleser uns vorstellen. Die Schweizerin lebt in einer eigenen Villa mit zahlreichen Dienern und muss nur gegen Abend eine halbe Stunde Märchen vorlesen. Dieser Aufgabe kommt sie nicht nach, weil der kleine Prinz lieber Ball spielt. Also spielt die "Lehrerin" mit. Sie ist geblendet vom unermesslichen Reichtum der Prinzenfamilie, den Schlössern, Villen, Süßigkeiten und natürlich Kunstgegenständen. Nach einigen Monaten kommt der Sommer und somit unerträgliche Hitze und zudem Langeweile, womit die Autorin nicht umgehen kann. Nach zwei Jahren kehrt sie in die Schweiz zurück, kann sich aber in ein normales Arbeitsleben nicht mehr einfinden. Erzählt ist alles lebendig und verständlich. Allerdings glaubt die Autorin, dass sie uns mit ihrer Geschichte die Saudi-arabische Kultur näherbringen und erklären kann. Ihr ist offenbar nicht klar, dass sie sich in einer absoluten Ausnahmesituation befand. Trotzdem habe ich dieses Buch mit viel Interesse gelesen, zudem man sehr wenig Literatur oder Filmmaterial über Saudi-Arabien finde.   

    Mehr