Deniz Selek Kismet – Köfte in Flipflops

(64)

Lovelybooks Bewertung

  • 53 Bibliotheken
  • 13 Follower
  • 0 Leser
  • 34 Rezensionen
(39)
(14)
(9)
(1)
(1)

Inhaltsangabe zu „Kismet – Köfte in Flipflops“ von Deniz Selek

Er liebt mich? Ja! Nein! Vielleicht!

Jannah fliegt mit ihrer Patchworkfamilie in die Türkei. In der Ferienanlage lernt sie einen Jungen kennen, der alles hat, was einen coolen Typen ausmacht. Er sieht gut aus, ist total nett, sportlich, und schnell fängt es zwischen Jannah und ihm an zu knistern.

Das passt ihrem Stiefbruder Ken nun aber überhaupt nicht. Eifersüchtig lässt er Jannah und ihren Neuen nicht mehr aus den Augen. Bis zur Abschiedsparty am Strand …

Gefühlig, temperamentvoll und überraschend – der heißersehnte zweite Band der Multikulti-Chaos-Liebesgeschichte

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Die Charakter und die Umgebung wurden sehr gut beschrieben. Ein sehr gut gelungener zweiter Teil.

— Crazy-Girl6789

Witziger zweiter Band !

— Bookeater17

Reicht leider nicht ganz an den ersten Band heran.

— Kartoffelschaf

Amüsante und lesenswerte Forsetzung!

— Landbiene

Süße Lektüre für zwischen durch, habe viel gelacht

— MissLux82

Nettes Jugendbuch und das richtige für einen Sommerurlaub.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

sehr gelungene Fortsetzung, diesesmal zieht es die Patchworkfamilie nach Bodrum. eine Geschichte voller Spaß und Emotionen.

— Gwenliest

Einfach wunderschön, humorvoll und süß geschriebene Geschichte.

— lenicool11

Urlaubsfeeling mit der Patwork-Family. Tolles Buch humor- und gefühlvoll. Man lernt Land und Leute kennen, ist immer mittendrin.

— BeaSurbeck

Chaotisch, turbulend, romantisch, verwirrend - einfach perfekte Ferien und toller Lesespass, den ich noch schöner fand, als den ersten Teil.

— calimero8169

Stöbern in Jugendbücher

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Eine Geschichte voller Poesie und einem Einblick des Leidens unter Zwangsneurosen, die mir gefallen, aber nicht vollkommen überzeugt hat.

EmanuelvanWeimar

Soul Hunters - Mit der Liebe kommt der Tod

Hat mir super gut gefallen :-)

Wildpony

Wolkenschloss

Nette Geschichte und guter, lustiger Schreibstil. Ich muss aber trotzdem sagen, dass ich mir von Kerstin Gier besseres gewohnt bin..

_Caroline_

Wir fliegen, wenn wir fallen

Eine berührende Geschchte über Verlust, Angst und Vertrauen. Kann ich nur jedem ans Herz legen.

Saphierra

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Ein Gott auf Erden :-)

Ivonne_Gerhard

Bodyguard - Der Anschlag

Wenn man den zähen Anfangsteil erstmal geschafft hat,wird es richtig spannend. Der interessante Plot und das Setting konnten mich überzeugen

traumbuchfaenger

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kismet - Köfte in Flipflops

    Kismet – Köfte in Flipflops

    Landbiene

    07. November 2016 um 20:45

    Eigene Inhaltsangabe: Jannah ist immer noch in Ken verliebt. Inzwischen ist etwas Alltag in die neue Patchwork-Familie eingekehrt. So kommt es das sie gemeinsam in den Urlaub fahren. Natürlich in die Türkei zu den Wurzeln von Jannahs Mutter. Dort trifft sie auf Sayan und urplötzlich wird Ken ziemlich unwichtig. Doch Ken gefällt es überhaupt nicht das er nicht mehr im Mittelpunkt für Jannah steht.. Schreibstil: Der Schreibstil der Autorin Deniz Selek läßt sich auch in diesem Teil locker flockig lesen. Die Autorin schafft es gekonnt das jugendtypische Verhalten zu beschreiben. Zudem schreibt sie bildlich detailliert ohne zu viel Schnickschnack drumherum. Sprachlich ist es einfach gehalten und passend zu einem Jugendbuch. Die Kapitel sind nummeriert, haben aber immer noch einen witzigen Titel. Das hat mir gut gefallen. Allgemeine Meinung: Eine schöne und gelungene Fortsetzung um Jannah und ihre jugendliche Verliebtheit. Auch hier ist die Geschichte wieder herrlich amüsant und es macht Spaß zu lesen wie es in der multikulturellen Patchwork-Familie weiter geht. Oft musste ich schmunzeln da die Autorin es 1 zu1 hinkriegt, das Verhalten und das Denken einer 14 jährigen Jugendlichen wieder zu geben. Einfach herrlich wenn man sich selber an diese Zeit zurück erinnert. Jannah ist eine sympathische und authentische Hauptprotagonistin die man einfach mögen muss! Aber auch alle anderen Charaktere sind liebenswert und gut ausgearbeitet. Das Ende hat mir persönlich nicht gefallen, passt aber trotzdem wunderbar in das verwirrte Gehirn einer 14 jährigen. J  4 von 5 Sternen!

    Mehr
  • "Kismet – Köfte in Flipflops" von Deniz Selek

    Kismet – Köfte in Flipflops

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    06. September 2016 um 18:10

    Autor: Deniz SelekTitel: Kismet –Köfte in FlipflopsGattung: Roman; JugendbuchErschienen: 2014Gelesene Ausgabe: Fischer, 2016ISBN: 978-3-5968-1168-7 Gelesen auf: DeutschGelesen im: September 2016   Zum Buch:Schon den ersten Teil der Kismet-Familie habe ich sehr genossen und hatte mich schon sehr auf den zweiten Band gefreut. In "Köfte in Flipflops" begleiten wird die Kismet-Familie in den Urlaub in die Türkei. Die ganze Patchworkfamilie verbringt den Sommer in Dede und Anneannes Haus am Meer, schnell trennen sich die Pfade der einzelnen Familienmitglieder. Jannahs Mutter ist froh ein wenig Zeit für sich und ihr Baby zu haben, Merrie schließt Bekanntschaft mit einem Filmteam, Ken schmollt sich vor sich hin und Jannah poliert ihr eingerostetes Türkisch auf, als sie Sayan kennengelernt.Der 17-jährige Türke ist nicht nur gut aussehend, sportlich und freundlich, sondern verliebt sich auch Hals über Kopf in Jannah.Auch der zweite Teil war ein wirklich schönes Jugendbuch, dass ich schnell gelesen habe. Manche Charaktere haben deutlich an Tiefe gewonnen, während andere fast von der Bildfläche verschwunden sind. Gerade alle Leser, die auf ein bisschen mehr von Ken gehofft hatten, muss ich enttäuschen.   Eine der Lieblingsstellen:Zitat: "Als ich herauskam, schaukelte Ken im Hängesessel und hatte die nächste Packung Kekse in der HAnd. Bald würde er so auseinandergehen, dass ich ihn nicht mehr mögen würde. Das wäre vielleicht auch eine Lösung."[1] Stil und Sprache: Einfach, gespickt mit Jugendslang und türkischen Wörtern (mit Glossar). Abwechselnd beschreibende und erzählende Passagen.Zitat: "Komm schon", drängte Ken. "Geh mit mir ins Kino." Für eine endlose Sekunde stockte mein Herz, dann schoss es ohne Vorwarnung achtundneunzig Schmetterbälle durch meinen Magen. Unkriegbar. Jedenfalls für mich."[2] Schlüssigkeit der Handlung: Klare, gut strukturierte Geschichte. Das hat mir gefallen: Die Vertiefung der Charaktere wie Ally, Jannah oder Merrie. Ein stärkerer Band als der erste. Das hat mir nicht gefallen: Manche Personen sind trotz eigentlicher Anwesenheit ganz aus dem Bild verschwunden. In One Sentence: Nettes Jugendbuch und das richtige für einen Sommerurlaub. Sterne: 4 [1] S.63[2] S.7

    Mehr
  • tolle Fortsetzung, die dem ersten Band in nichts nachsteht.

    Kismet – Köfte in Flipflops

    Gwenliest

    15. July 2016 um 00:58

    Ich konnte mich nicht bremsen und hab Ratz Fatz den zweiten Band der Kismet Reihe verschlungen. Kismet – Köfte in Flipflops. Dieser steht dem Vorgängner in nichts nach. Alles dreht sich wieder um Jannah und ihre chaotische Patchworkfamilie, die sich mittlerweile sehr gut zusammengerauft hat. Sogar die Streithähne Jannah und Merrie scheinen sehr viel besser miteinander auszukommen als erwartet. Nun zieht es die Sippe in die Türkei zu Besuch bei Jannahs Großeltern mütterlicherseits, um genau zu sein in eine Feriensiedlung bei Bodrum. Lou muss leider zuhause bleiben, dafür schneit Oma Ally mit ihrem neuen Freund vorbei. Ein ziemlicher Kulturclash wenn man sich Jannahs Großmütter so ansieht eine türkische konservative (groß)mütterliche Dame vs der Harleyfahrenden unkonventionellen modernen Tätowiererin, beides herzliche und liebenswerte Frauen, aber das Aufeinandertreffen von zwei so unterschiedlichen Charakteren fand ich sehr spannend. Und dann natürlich Jannah und Ken… Jannah hat den Korb den sie von ihm bekommen hat recht sportlich genommen und versucht nun in Ken „nur“ noch einen Freund zu sehen. Als sie dann am Strand den hübschen und sympathischen Sayan kennenlernt, dreht sich das Blatt. Das bemerkt auch Ken… Wie oben schon erwähnt hat mir auch dieses Buch richtig gut gefallen. Schreibstil, die Ausgestaltung der Charaktere, der Humor haben mich auch dieses Mal wieder voll überzeugt, obwohl es ja gar nicht immer so leicht ist, das Niveau zu halten bei einer Fortsetzung. Hier hat hat es wunderbaf funktioniert. Was mir besonders gut gefallen hat, war die Reise in die Türkei, insbesondere die Beschreibung des Kastells bei Bodrum und die Kalksinterassen und überhaupt hat Deniz Selek das Lebensgefühl und die Atmosphäre so gut beschrieben, dass ich wenn ich die Augen schließe das Gefühl habe die Gerüche wahrzunehmen, die Sonne spüre und das Meer rauschen höre. Einfach schön. Auch die Geschichte hat es wieder in sich, für Langeweile keine Zeit, dafür ist alles viel zu spannend was rund um Jannah so alles passiert. Ich freue mich auf Band 3, da mir die Kismet-Sander Familie richtig ans Herz gewachsen ist und ich unbedingt wissen muss wie es weitergeht. Ein kleiner Wehrmutstropfen, ich habe die beste Freundin Lou und Papa Gero in diesem Band etwas vermisst…trotzdem eine überaus gelungene Fortsetzung!

    Mehr
  • Super schöne süße Chaotische Familiengeschichte + Liebe

    Kismet – Köfte in Flipflops

    lenicool11

    13. July 2016 um 18:58

    InhaltEr liebt mich? Ja! Nein! Vielleicht!Jannah fliegt mit ihrer Patchworkfamilie in die Türkei. In der Ferienanlage lernt sie einen Jungen kennen, der alles hat, was einen coolen Typen ausmacht. Er sieht gut aus, ist total nett, sportlich, und schnell fängt es zwischen Jannah und ihm an zu knistern.Das passt ihrem Stiefbruder Ken nun aber überhaupt nicht. Eifersüchtig lässt er Jannah und ihren Neuen nicht mehr aus den Augen. Bis zur Abschiedsparty am Strand …Gefühlig, temperamentvoll und überraschend – der heißersehnte zweite Band der Multikulti-Chaos-LiebesgeschichteMeine MeinungGenauso genialer 2 Teil. So lustig  romantisch und süß und auch chaotisch. Mir ist Jannah sehr ans Herz gewachsen und die Geschichte echt süß und liebevoll geschrieben der Schreibstil ist echt gut gelungen und das Thema ist so schön verpackt.FazitKann es einfach nur weiter empfehlen :-)

    Mehr
  • Tolle Fortsetzung des Kismet Reihe

    Kismet – Köfte in Flipflops

    BeaSurbeck

    10. July 2016 um 08:35

    Kismet - Köfte in Flipflops Zum Inhalt: Jannah fliegt mit ihrer Patchworkfamilie in die Türkei. In der Ferienanlage lernt sie einen Jungen kennen, der alles hat, was einen coolen Typen ausmacht. Er sieht gut aus, ist total nett, sportlich, und schnell fängt es zwischen Jannah und ihm an zu knistern. Das passt ihrem Stiefbruder Ken nun aber überhaupt nicht. Eifersüchtig lässt er Jannah und ihren Neuen nicht mehr aus den Augen. Bis zur Abschiedsparty am Strand ... Meine Meinung: Nachdem mir der erste Band der Jugendbuchreihe Kismet schon sehr gefallen hat war ich nun natürlich gespannt wie es mit der Patchwork Familie weiter gehen würde und ob der Türkeiurlaub reibungslos über die Bühne laufen würde. Die Familie, chaotisch wie eh und je, aber man fühlte sofort das sie in dem zweiten Band schon richtig gut zusammen gewachsen sind. Der Schreibstil locker, flockig - die Seiten fliegen nur so dahin. Jannah hat inzwischen akzeptiert das sie für Ken nur die kleine Schwester, bestenfalls noch ein guter Kumpel ist. Nun geht es als Familie zum ersten Mal in die Türkei in Urlaub. Die Großeltern wiedersehen, türkisches Essen, das Meer, Ausflüge - Jannah freut sich riesig. Jannahs Mutter, wie sie nun mal ist, hat ihre Eltern nicht über die neue Familiensituation aufgeklärt und man spürt förmlich das diese im ersten Moment damit überfordert sind. Die Ferienanlage entspricht Jannahs Vorstellungen und bald lernt sie Sayan kennen...... Die Geschichte hat mir wieder richtig gut gefallen, sie war chaotisch, bissig, humorvoll, rasant und mit richtig viel Gefühl. Man konnte sich wieder unheimlich gut in Jannah reinversetzen und mit ihr fühlen. Sie hat in diesem Band wieder Schmetterlinge im Bauch, Sayan gefällt ihr, aber sie spürt auch das es Ken nicht gefällt das sie so viel Zeit mit ihm verbringt. Ist Ken etwas eifersüchtig, will er doch mehr von ihr???? Jannahs Gefühlswelt gerät außer Kontrolle. Ken hat mir auch wieder richtig gut gefallen. Harte Schale weicher Kern, in dem Moment wo Sayan auftaucht spürt man richtig das ihm das gar nicht gefällt und ihm wird bewusst das er doch mehr für Jannah empfindet wie er sich bisher eingestehen wollte. Ob er es schafft sie zurück zu gewinnen. Sayan, ist auch ein richtig toller Charakter. Es macht Spaß ihn mit Jannah zu erleben, aber gleichzeitig fragt man sich auch ob das mit den beiden etwas werden kann da sie ganz andere Ansichten vom Leben haben und auch total anders aufwachsen. Es ist interessant zu sehen wie unterschiedlich die beiden sind und wie sie über die ein oder andere Situation denken. Aber auch Merrie hat mir in diesem Band gut gefallen. Sie ist immer noch eine Zicke und kann Nerven, aber sie und Jannah sind sich näher gekommen. Man spürt das sie sich verstehen auch wenn es hin und wieder mal knatsch gibt. Im großen und ganzen haben sie nicht nur gelernt miteinander auszukommen, sie vertrauen sich inzwischen auch. Es macht richtig Spaß dieses Buch zu lesen und man nimmt auch sehr viel davon mit. Nicht nur das man das Land näher kennen lernt, man nimmt auch viel über die Lebensweise in der Türkei mit. Alles so anschaulich beschrieben das man ein immer ein Bild vor Augen hat. Aber auch die Geschichte über Jannah und ihre Familie hat mir sehr gut gefallen, anfangs konnte ich nicht verstehen das ihre Mutter die Großeltern nicht über die neue Familiensituation aufgeklärt hat, aber im Laufe der Zeit war klar warum es so ist wie es ist. Wir treffen in dieser Geschichte auch wieder Jannahs Vater der mit sich selbst unzufrieden ist und somit sein aber auch Jannahs Gefühlsleben auf eine harte Probe stellt. Am meisten gefreut habe ich mich das auch die schrille Oma wieder ihren Auftritt hatte. Sie ist einfach der Hammer und das i-Tüpfelchen der Patchworkfamilie. Sie wirbelt auf liebevolle Art alles durcheinander und bringt alles kurz und knackig auf den Punkt. Es war richtig interessant wie die unterschiedlichen Omas aufeinander trafen und man feststellte das sie dann zwar Welten trennten, aber trotzdem gut miteinander auskamen. Last but not least - das Cover ist wieder einmal unheimlich gut gelungen. Es passt unglaublich gut zu der Geschichte, aber auch zu Band 1. Es harmoniert einfach und macht neugierig auf den Inhalt des Buches. Mein Fazit: Ein durchaus gelungener zweiter Band bei dem ich viel Lachen konnte, aber der mich auch zum Nachdenken angeregt hat. Von mir gibt es eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne.

    Mehr
    • 2
  • Leserunde zu "Kismet – Köfte in Flipflops" von Deniz Selek

    Kismet – Köfte in Flipflops

    DenizSelek

    Huhu, Ihr Leseverrückten da draußen <3Es geht weiter mit Band 2 von Jannah's KISMET, diesmal mit KÖFTE IN FLIPFLOPS! Könnt Ihr Euch nichts drunter vorstellen? Macht Euch aber neugierig? Und Ihr kennt entweder Band 1 der Heartbreak Family-Ausgabe oder der Kismet-Ausgabe? Dann bewerbt Euch bitte bis zum 19.05. um eins der 10 Leseexemplare, die uns der S. Fischer Verlag freundlich wie die Menschen dort immer sind, zur Verfügung stellt :) Darum geht's in Band 2:Jannah fliegt mit ihrer Patchworkfamilie in die Türkei. In der Ferienanlage lernt sie einen Jungen kennen, der alles hat, was einen coolen Typen ausmacht. Er sieht gut aus, ist total nett, sportlich, und schnell fängt es zwischen Jannah und ihm an zu knistern.Das passt ihrem Stiefbruder Ken nun aber überhaupt nicht. Eifersüchtig lässt er Jannah und ihren Neuen nicht mehr aus den Augen. Bis zur Abschiedsparty am Strand …Ich freue mich auf die nächste Runde mit Euch!Als Einstieg wünsche ich mir von Euch diesmal die poetische, witzige, außergewöhnliche, stimmungsvolle etc. Beschreibung eures besonderen Urlaubsmoments in EINEM Satz!Alles LiebeEure Deniz

    Mehr
    • 246
  • Er liebt mich? Ja! Nein! Viellecht!

    Kismet – Köfte in Flipflops

    Draculuna

    09. July 2016 um 08:10

    Er liebt mich? Ja! Nein! Vielleicht! Heute stelle ich euch "Kismet - Köfte in Flipflops" vor - zuallerster aber natürlich einen herzlichen Dank an: Deniz Selek, den Fischerverlag und natürlich meine liebe Losfee;) Inhalt: Jannah fliegt mit ihrer Patchworkfamilie in die Türkei. In der Ferienanlage lernt sie einen Jungen kennen, der alles hat, was einen coolen Typen ausmacht. Er sieht gut aus, ist total nett, sportlich, und schnell fängt es zwischen Jannah und ihm an zu knistern. Das passt ihrem Stiefbruder Ken nun aber überhaupt nicht. Eifersüchtig lässt er Jannah und ihren Neuen nicht mehr aus den Augen. Bis zur Abschiedsparty am Strand... Informationen: Dieses fantastische Buch ist am 27.4.2016 erschienen aber schon länger unter den Namen "Heartbreakfamily - als ein anderer mir den Kopf verdrehte" im Handel. Es hat rund 279 Seiten und am Ende befindet sich ein Glossar in dem die im Buch vorkommenden türksichen Wörter übersetzt werden. Meinung: Trotz der hohen Seitenanzahl habe ich es in einem Rutsch durch gelesen und bin ganz begeistert! Deniz Selek hat einen lockeren, ganz persöhnlichen Schreibstil der aufheiternd ist. Ich habe probiert mich mit allen Charaktern anzufreunden, was mir nicht so ganz gelang... mehr nicht zu verraten;) Außer vielleicht noch das Sayan echt cool ist... Ein absolut fantastisches Buch, bei dem man gar nicht anders kann als fünf Sterne geben! Bin schon gespannt auf die Fortsetzung!

    Mehr
  • "Kismet - Köfte in Flip Flops" von Deniz Selek

    Kismet – Köfte in Flipflops

    calimero8169

    03. July 2016 um 17:20

    Inhalt: Jannah fliegt mit ihrer Patchworkfamilie in die Türkei. In der Ferienanlage lernt sie einen Jungen kennen, der alles hat, was einen coolen Typen ausmacht. Er sieht gut aus, ist total nett, sportlich, und schnell fängt es zwischen Jannah und ihm an zu knistern. Das passt ihrem Stiefbruder Ken nun aber überhaupt nicht. Eifersüchtig lässt er Jannah und ihren Neuen nicht mehr aus den Augen.Bis zur Abschiedsparty am Strand ... Eindruck: Super toller zweiter Teil der Trilogie. Hier ist alles enthalten, was perfekte Ferien ausmacht. Eine chaotische, stressige und leicht angemaulte Abreise und ein Blödmann im Flugzeug. Dafür kommt dann die Entschädigung doppelt und dreifach. Ein tolles Haus, weißer Strand, blaues Meer und Sonne und ein mega cooler Motorrad Trip nach Pamukkale. Wird Jannah ihre Verliebtheit zu Ken vergessen, der ja in ein anderes Mädchen verliebt ist und kann aus Sayan und ihr mehr werden, als nur eine Ferienromanze. Oder entdeckt Ken doch mehr Gefühle für Jannah als er sich eigentlich eingestehen will. Deniz Selek hat einen so leichten, frechen und verzaubernden Schreibstil und schafft es durch ihre Beschreibungen des Landes, der Landschaften, des Essens und der Charaktere, den Leser immer ein klein wenig in die türkische Kultur und Sprache mitzunehmen, so dass man sich wie zu Hause fühlt. Fazit: "Köfte in Flip Flops" - ein super Lesevergnügen, dass nicht nur das Fernweh in einem weckt, sondern auch alte Zeiten wieder hervor holt und schmunzeln lässt. Dieser zweite Teil hat mir noch besser gefallen als der erste - vermutlich weil er in der Türkei spielt. Ich muß unbedingt wissen, wie es mit Ken und Jannah weitergeht...

    Mehr
    • 2
  • Urlaub mit Familienchaos

    Kismet – Köfte in Flipflops

    Buchgespenst

    01. July 2016 um 11:30

    Jannah macht mit ihrer neuen Patchworkfamilie in der Türkei Urlaub. Nach langer Zeit endlich wieder ihre Großeltern treffen, türkische Spezialitäten kosten, die Sonne genießen – da kann man den unausstehlich und doch so faszinierenden Stiefbruder Ken doch endlich vergessen. Vor allem da sie auch noch einen gutaussehenden, netten Jungen am Strand trifft, der eindeutig an ihr interessiert ist. Die türkischen Großeltern sind von der neuen Familiensituation allerdings heillos überfordert und Kens sprunghaftes Verhalten macht das Gefühlschaos perfekt. Ein unterhaltsames Buch über eine Multikulti-Patchworkfamilie, die sämtliche Vorurteile überwindet und mit Klischees spielt. Allein aus der bunt zusammengestellten Kombination origineller Charaktere gewinnt die Geschichte bereits Sympathie, Tempo und Witz. Der gut gesponnene Erzählstrang bindet sämtliche Ideen wunderbar ein und man fühlt sich als Leser sofort in diese ungewöhnliche Familie einbezogen. Ohne in einen belehrenden, moralisierenden oder dem Leser sonst wie gängelnden Ton zu verfallen,  werden kulturelle Unterschiede und Generationendifferenzen aufgezeigt, die Verständnis, Neugier und Wiedererkennen wecken. Wohlgemerkt wird hierbei nicht gewertet! Es geht nicht um gut oder schlecht, richtig und falsch, sondern um Individualität, Gemeinsamkeiten und die Vielfalt, die das Leben bietet. Wunderbar trifft das Buch auch den Ton eines Urlaubs. Das Nutzen einer begrenzten, aber trotzdem herrlichen Zeit, mit allem, was sie zu bieten hat, sich einzulassen, zu tolerieren, zu verstehen, kennenzulernen und doch über allem der bittersüße Hauch der Endlichkeit und dem Wissen, dass nichts davon je wiederholt werden kann. Ein bisschen außen vor blieb mir allerdings der Teil mit dem Film. Natürlich kann es sein, dass dieses Element im nächsten Band noch einmal wieder aufgegriffen wird, doch in diesem Buch trug es zwar zum Charakter der Stiefschwester Merrie bei, blieb mir aber sonst zu fremd. Fazit: eine klare Leseempfehlung! Eine tolle Teenager- und Familiengeschichte mit Witz, Charme und großartigen Charakteren. Sehr gelungen und ich freu mich auf den nächsten Band!

    Mehr
  • Die Multikultichaostruppe macht Urlaub in der Türkei

    Kismet – Köfte in Flipflops

    katze-kitty

    26. June 2016 um 12:13

    Jannah fliegt mit ihrer ganzen Familie in die Türkei zu ihren Großeltern. Dort lernt sie einen netten Typen kennen und sie verguckt sich in ihn. Aber irgendwie scheint das Ken, ihrem Stiefbruder , in den Jannah am Anfang verliebt war und der nichts von ihr wissen wollte , auf einmal zu stören und er reagiert total eifersüchtig....Kismet- Köfte in Flipflops ist der zweite Kismet-Band der Trilogie von Deniz Selek. Auch diesmal ist das Cover ein absoluter Blickfang und passt hervorragend in die Reihe. Auch die Titel und Überschriften der Kapitel sind sehr lustig und machen neugierig !Da wieder einige türkische Wörter und Ausdrücke vorkommen ist es sehr hilfreich, das am Ende des Buches ein kleines Wörterbuch zu finden ist und man so die Übersetzungen nachschlagen kann.Der Schreibstil ist locker und flüssig zu lesen und genau zielgruppengerichtet. In der Geschichte geht es um das Zusammenbringen verschiedener Kulturen, um Teenagerprobleme, um Freundschaften und nicht zu vergessen die erste Liebe.Diese Jugendbuchreihe hat es mir wirklich angetan und ich warte nun noch darauf , den letzten Teil zu lesen . Ich kann sie wirklich nur weiterempfehlen !

    Mehr
  • Kismet - Köfte und Flipflops - Urlaubsgrüße aus der Türkei

    Kismet – Köfte in Flipflops

    Jester888

    22. June 2016 um 12:04

    Wie schon beim ersten Band - bei dem ich auch schon mitlesen durfte - ist auch Band zwei der dreitteiligen Bücherreihe rund um den Teenager Jannah locker und leicht zu lesen. Im Band 2 darf man die Familie Kismet samt "Neuzugängen" in die Türkei in die Ferien begleiten. Man lernt die Großeltern (Dede und Anneanne) kennen, Merrie (die Stiefschwester) wird "Werbestar", Sepp (Stiefvater Basti) und ihre schwangere Mutter schwelgen im Glück und Ken (Stiefbruder und Schwarm von Jannah) lässt mal wieder den oberflächlichen Typen raushängen. Kein Wunder das sich da ein Urlaubsflirt anbahnt mit Sayan einem türkischen Jungen der ganz Gentleman ist. Ob mehr daraus wird, oder ob sie weiterhin für Ken schwärmt.... Auch hier vergebe ich wieder die volle Sternezahl, denn es ist eine tolle und unterhaltsame Fortsetzung und der Schreibstil der Autorin gefällt mir. Meine älteste Tochter (11J.) hat wieder mitgelesen und schließt sich mir an. Prädikat Empfehlenswert. (Rezension zu meinem 16. GB)

    Mehr
  • „Mensch Liebespaa küsst euch maa!“

    Kismet – Köfte in Flipflops

    Antek

    21. June 2016 um 14:22

    Deniz Selek  hat mich mit „Kismet – Oliven bei Vollmond“ schon bestens unterhalten und ich war super neugierig auf den zweiten Teil, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es mit Jannah und Ken weitergehen wird. „Köfte in Flipflops“ hat mir noch einen Touch besser gefallen und ich kann jetzt schon kaum erwarten, den dritten Teil in die Hände zu bekommen. Die Osterferien stehen vor der Tür und endlich soll es einmal wieder in die Türkei gehen. Ob die Großeltern sich nur auf Jannah und ihrer Mama Suza freuen, oder auch die bunt gewürfelte Patchworkfamilie willkommen heißen, darauf darf man erst einmal gespannt sein. Auf jeden Fall kann man aber mit Jannah und allen anderen einen traumhaft schönen Urlaub in Bodrum verbringen und natürlich darf auch das Gefühlschaos nicht fehlen. Eigentlich ja noch längst nicht richtig von Ken entliebt, trifft Jannah in der Ferienanlage auf den sympathischen türkischen Jungen Sayan. Zwischen den beiden beginnt es zu knistern, sehr zur Freude ihrer Großeltern. Doch warum ist Ken auf einen Schlag fast unerträglich? Ein toller Urlaub am Meer mit Strand, Beachvolleyball, Pool, gutem Essen und tollem Wetter kombiniert mit türkischen Bräuchen und Sitten, die auf deutsche Ansichten treffen, gemischt mit Gefühlschaos, ersten Liebeleien sowie Urlaubsbekanntschaften und das alles inmitten einer bunt zusammengewürfelten Patchworkfamilie, so könnte man den Inhalt wohl grob beschreiben. Diese Mischung ist Deniz Selek perfekt gelungen und mir hat die Geschichte super gut gefallen. Der Schreibstil der Autorin liest sich einfach klasse. Locker, leicht fliegt man fast durch die Seiten und einmal angefangen, kann man kaum noch aufhören. Es wird alles super anschaulich beschrieben, sodass man als Leser das Gefühl hat, wirklich mit dabei zu sein. Begeistert bin ich auch von den tollen sprachlichen Bildern. „Das Schweigen war eine Seidenraupe, die ihren dichten Kokon um uns spann und uns vor allem abschirmte.“, ist ein Beispiel dafür oder Pudding gibt es z.B. „in einer Süße, die sämtliche Geschmacksnerven lähmte.“ Die Geschichte wird aus Jannahs Sicht erzählt, was dem Leser ermöglicht sich super gut in sie hineinzudenken. Ihr authentisch dargestelltes Gefühlschaos ist wirklich mehr als deutlich zu spüren. Die Charaktere sind toll dargestellt. Jannah ist mir schon im letzten Teil so richtig ans Herz gewachsen und ich kann mich super gut in sie hineindenken. Wenn man Ken nicht schon aus dem ersten Teil kennt, erscheint er hier wenig sympathisch, weil er seine Ekelseite herauskehrt. Ganz im Gegensatz zu Merrie, seiner Schwester, die vielleicht doch gar keine so blöde Stiefschwester sein könnte. Richtig begeistert war ich von Jannahs Großvater. Der Dede ist witzig und kann auch gut erzählen, sodass man nicht nur auf den Ausflügen ganz nebenbei noch etwas lernen kann. Ihre Anneanne ist auch authentisch und meint es nur gut. Nicht nur Jannah und ihre Großeltern waren begeistert von Sayan. Er ist wirklich ein super Typ. Mit seiner zurückhaltenden, höflichen Art kann der wohl auch nur gefallen. Auch sein tolles Gespür für die Gefühle anderer ist wohl hat mich beeindruckt. Richtig witzig fand ich den türkischen Jungen Osman. Der „Killerotter“ aus Berlin verbringt ebenfalls seine Ferien dort und sorgt für viele Schmunzler. Auch die anderen Darsteller sind toll gezeichnet. Besonders gefreut habe ich mich, dass die taffe Ally, Jannahs andere Großmutter, dieses Mal ein wenig mehr mitmischen durfte. Man darf mit Jannah wirklich auf eine grandiose Türkeireise gehen. Die Beschreibungen der tollen Ferienanlage lassen Urlaubsgefühle aufkommen und die leckeren Köstlichkeiten, bei Oliven und Schafskäse angefangen bis hin zu vollreifen Früchten, lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen, auch wenn Schokopudding und die traditionelle Pansensuppe vielleicht nicht unbedingt auf meinen Speiseplan muss. Bei ihren Ausflügen zum Kastell von Sankt Peter in Bodrum oder nach Pamukkale hatte ich das Gefühl live mit dabei zu sein. Das türkische Flair ist grandios gelungen. Natürlich ruft auch immer wieder einmal ein Muezzin. Anne für Mutter, Anneanne für Großmutter oder Dede für Großvater, das waren die Brocken Türkisch, die ich noch vom ersten Band kannte und auch dieses Mal sind wieder einige Wörter hängengeblieben. Toll finde ich dazu das Glossar im Anhang, das neben der Bedeutung auch die Aussprache angibt. Alles in allem hat es mir super gut gefallen und ich freue mich schon jetzt auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Patchworkfamilie macht Urlaub in der Türkei

    Kismet – Köfte in Flipflops

    Losnl

    08. June 2016 um 09:32

    Das Buch „Kismet“ – Köfte in Flipflops von Deniz Selek, ist der zweite Teil dieser Trilogie und entführt in das Leben einer Patchworkfamilie.Inhalt:Jannah Kismet und ihre „neue“ Familie verbringen die Osterferien in der Türkei. Dort fühlt sich Jannah wohl und findet schnell Anschluss. Sie fühlt sich zu einem Jungen hingezogen: Sayan! Und auch er zeigt Interesse an ihr. Doch warum verhält sich Ken so merkwürdig? Er beobachtet Jannah und ist stets schlecht gelaunt. Sollte er etwa eifersüchtig sein?Meinung:Auch in diesem Teil überzeugt die Autorin Deniz Selek, mit ihrem tollen leichten, flüssigen, humorvollen aber auch jugendlichen Schreibstil, so dass die Seiten nur so dahinflogen. Das Genre Jugendbuch wird hier wunderbar angesprochen, aber auch Erwachsene werden sehr gut unterhalten.Das Buch ist der zweite Band der Heartbreak - Family Reihe.Jannah und ihre Familie machen Urlaub in der Türkei. Natürlich geht es genauso chaotisch und amüsant weiter, wie im ersten Teil. Wobei die Geschichte in sich abgeschlossen ist, was nicht voraussetzt, den ersten Teil zu kennen. Hierbei trifft die Familie auf die türkischen Großeltern, die von der neuerlichen Familienzusammensetzung noch nichts ahnten. Dennoch reagieren sie verständnisvoll und machen dadurch einen sehr sympathischen Eindruck.Ken hingegen wirkt sehr seltsam. Er beobachtet Jannah und verbreitet schlechte Laune. Sayan, den Hannah in der Türkei kennenlernt, ist sehr zurückhaltend, liebevoll und aufmerksam. Das Gefühlschaos nimmt seinen Lauf.Besonders gut gefielen mir, die wunderschön bildlich beschriebenen Schauplätze der Türkei, was mich sofort in Urlaubsstimmung versetzte. Am liebsten hätte ich meine Sachen gepackt, um mich ebenfalls vom türkischen Flair verzaubern zu lassen.Fazit:Auch dieser zweite Teil, konnte mich vollends überzeugen. Pures Urlaubsfeeling gemischt mit chaotischen Gefühlen, ergibt eine wundervolle Lektüre, die mit Spannung auf den dritten Teil warten lässt.

    Mehr
  • Jugendbuch- Challenge bei LovelyBooks 2016

    Buchraettin

    Lest ihr gerne Jugendbücher? Habt ihr Lust, dies gemeinsam mit anderen begeisterten Jugendbuchliebhabern zu tun und neue Bücher kennen zu lernen? Dann macht gleich bei unserer Jugendbuch-Challenge 2016 mit. Diese Challenge soll vor allem viel Spaß machen und zum Entdecken neuer Bücher einladen. Anmeldungen sind natürlich jederzeit möglich!Hier geht es zu Challenge 2017https://www.lovelybooks.de/thema/Jugendbuchchallenge-2017-1358395874/ Hier sind die Regeln: Es sollen jeweils 2 Bücher aus den unten folgenden Kategorien gelesen werden - Natürlich könnt ihr auch mehr lesen! Die Challenge läuft vom 1.1. bis 31.12.2016. Es zählen all jene Rezensionen, die ab dem 1.1.2016 geschrieben worden sind. (hier bei LB) Da dies eine Challenge ist, soll sie selbstverständlich eine kleine oder auch größere ;-) Herausforderung sein und dazu anregen, vielleicht auch Bücher aus einem Genre zu lesen, das ihr so sonst eher nicht gelesen und dann auch nicht entdeckt hättet. Es sollte zu jedem Buch eine Rezension geschrieben werden, eine Kurzmeinung reicht leider nicht aus. Die Rezension sollte die hier bei Lovely Books sein, die hier verlinkt wird, alle anderen zählen hier nicht. Für die Jugendbuch-Challenge zählen alle Bücher, die für ein Lesealter ab ca. 13 Jahren bis ca. 18 Jahren empfohlen sind. Das Alter der Hauptfiguren im Buch sollte in diesem Rahmen liegen. Das hier ist ein Beispiel für einen Sammelbeitrag: Jeweils 2 Bücher pro Unterpunkt - insgesamt 12 Bücher sollen gelesen werden. Fantasy, Science Fiction, Dystopie (Erscheinungsdatum 2016) Gesellschaftsliteratur, aktuelle Jugendthemen, historische Jugendbücher (Erscheinungsdatum 2016) Liebesromane, Romantic Fantasy (Erscheinungsdatum 2016) Krimis und Thriller aus dem Jugendbuchbereich (Erscheinungsdatum 2016) Alte Schätze, Jugendbuchreihen, Sachbuch, Hörbuch und 2 dürfen frei ausgewählt werden! ( auch in Bezug auf das Erscheinungsdatum, gilt auch für Punkt 5 und hier dürfen auch englische Bücher einsortiert werden)   Jeder Teilnehmer erstellt einen Sammelbeitrag, um dort seine Rezensionen übersichtlich zu sammeln und zu aktualisieren. Verlinkt in diesem Sammelbeitrag außerdem ein Regal mit dem Namen "Jugendbuchchallenge 2016", das ihr in der Bibliothek in eurem Profil erstellt. Bitte schickt mir den Link des Sammelbeitrages per persönlicher Nachricht. Dann verlinke ich diesen mit eurem Namen in der Teilnehmerliste. Die aktuellen Verlosungen, Leserunden usw. verlinke ich nachfolgenden Beitrag. ( Es gibt keine Garantie für Vollständigkeit, ich mache das hier alles in meiner Freizeit:) Thema Halloween Halloween in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Thema Lesemuffel Tipps für Lesemuffel in der Kinder und Jugendliteraturgruppe Kleiner Anreiz um die Challenge zu schaffen. Das LB Team wird ein Buchpaket stellen, das wird dann verlost Anfang nächstes Jahr unter allen, die die Challenge geschafft haben:) Liste für Neuerscheinungen im Jugendbuchbereich 2016    Challenge Beendet Mira20 MiraxD danielamariaursula Marbuerle Mrs_Nancy_Ogg Connychaos lenicool11 Floh Seelensplitter cytelniczka73 Enys Books annlu ank3006 Lotta22, Icelegs Teilnehmer 62.61.60.59. EnysBooks challenge beendet58. JamieRose57. anjazwerg56. icelegs Challenge beendet55. Peachl54. Lea-Krambeck53. Mira12352. czarnybalerinja51. ShellyBooklove50. Lotta22 Challenge beendet49. saskiaundso48. yunasmoondragon747. BeaSurbeck46. freakygirli45. Mira20  Challenge beendet44. Buchgeborene43. Curin42. ChubbChubb41. Getready40. Gwendolina39. annlu Challenge beendet38. Danni8937. Kuhni7736. ch3yenne35. Paulamybooksandme abgemeldet 22.134. Solara30033. Schluesselblume32. Kylie131.littleowl 30. MiraxD  Challenge beendet 29. DieBerta 28. danielamariaursula   Challenge beendet 27. Mabuerle Challenge beendet 26. Delphyna 25. Mrs_Nanny_Ogg Challenge Beendet 24. Connychaos   Challenge beendet 23. christaria 22. ban-aislingeach 21. marinasworld 20. lenicool11 Challenge beendet 19.Bambi-Nini 18.JuliB abgemeldet 17.Cithiel 16.Buchgespenst15.cytelniczka73  Challenge beendet 14.Bookfantasyxy 13.Vielleser18 12.xxslxa 11.buchfeemelanie 10.Claddy 9.Foreverbooks02 8.Floh Challenge beendet 7.Lesezirkel 6.Alchemilla 5.Seelensplitter Challenge beendet 4.Xallaye 3.anke3006 challenge beendet  2.Katja78 1.Buchraettin

    Mehr
    • 1098
  • Eine wunderschöne Geschichte

    Kismet – Köfte in Flipflops

    Buchraettin

    28. April 2016 um 08:18

    Diese Geschichte entführte mich als Leser auf eine wunderschöne Kopfkinoreise. Der zweite Band rund um Jannah Familie war wieder wundervoll zu lesen. Ein locker und leichtes Lesevergnügen. Ich liebe Jugendbücher, die mich mitnehmen auf eine Zeitreise zurück in die eigene Jugendzeit. Jannah steht ein wenig zwischen den Stühlen. Da gibt es Sepp und seine Kinder, dann ihre Mutter und sie- zusammen bilden sie eine Patchwork Familie. Und als Überraschung wird diese nun verbunden durch das gemeinsame Kind der Eltern. Aber da gibt es auch Ken, den Sohn von Sepp, der ihr immer noch ein wenig Herzklopfen bereitet. Kompliziert? Ein wenig? Nun fahren erstmal alle in die Türkei, zur Familie von Jannah Mutter und deren Überraschung ist auch ein wenig größer. Die Komplikationen der getrennt lebenden Eltern. Erste Verliebtheit. Ein Urlaub in der Türkei. Eine Urlaubsbekanntschaft. Für Jannah ist das Leben kunterbunt und als Leser nimmt man direkt daran teil. Es wird sehr gut beschrieben. Am besten gefallen, hat mir ihr Dede, ihr Opa. Mit ihm zusammen würde ich auch gern mal eine Sightseeing Tour unternehmen. Neben der eigentlichen Geschichte erzählt gerade der Opa noch viel über Sehenswürdigkeiten vor Ort, im Süden der Türkei, das fand ich sehr gelungen. Ergänzt wird das Buch von einem Glossar mit Deutsch- türkischen Begriffen und einem Inhaltsverzeichnis, das sich leider wieder am Ende findet. Erwähnen muss ich auch noch die witzigen Überschriften der Kapitel. Ich denke, dass die Zielgruppe der jugendlichen Leser hier gut auf ihre Kosten kommen wird, aber auch mir als erwachsenem Leser hat die Geschichte sehr gut gefallen Für mich war es ein wundervolles Lesevergnügen. Eine Geschichte, die mich schmunzeln ließ und auch einen Hauch Fernweh hinterlässt. Jannah nimmt den Leser mit auf ihrer Reise ins erwachsen werden

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks