Deniz Utlu

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 22 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(2)
(6)
(4)
(3)
(0)

Lebenslauf von Deniz Utlu

Deniz Utlu wurde 1983 in Hannover geboren und lebt heute als freier Autor von Kurzprosa, Erzählungen, Lyrik und Essays in Berlin. Er ist Gründer und Herausgeber des Kultur- und Gesellschaftsmagazins freitext. Seit 2000 rezitiert er seine Texte bundesweit auf Lesebühnen. Er kuratierte Lesereihen im Ballhaus Naunynstraße und in der Werkstatt der Kulturen in Berlin. Sein erstes abendfüllendes Theaterstück Tod eines Superhelden (Co-Autorin: Marianna Salzmann) wurde im Februar 2011 im Ballhaus Naunynstraße in Berlin uraufgeführt. Seine Arbeiten veröffentlichte er in Zeitschriften, Zeitungen und Anthologien. Zuletzt veröffentlichte er Kurzprosa im „Manifest der Vielen“, herausgegeben von Hilal Sezgin beim Blumenbar Verlag. Im Frühjahr 2014 wird sein Debüt-Roman "Die Ungehaltenen" im Graf Verlag erscheinen. 2006 wurde Utlu mit dem Stipendium der Autorenwerkstatt des Literarischen Colloquiums Berlin ausgezeichnet, 2010 mit dem Aufenthaltsstipendium Eisenbacher Dorfschreiber, 2010 erhielt er den Ulrich-Beer-Förderpreis für junge Autoren und 2011 das Arbeitsstipenium des Senats für Berliner Autoren.

Bekannteste Bücher

Die Ungehaltenen

Bei diesen Partnern bestellen:

Durch die Augen, die gefremdeten

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • authentische Zeitgeschichte

    Die Ungehaltenen
    Angelika007

    Angelika007

    15. January 2015 um 08:25 Rezension zu "Die Ungehaltenen" von Deniz Utlu

    Schon nach den ersten Sätzen hat sich jede weitere Frage erübrigt. Sprachlich ebenso einfach, wie eindringlich zieht Utlu den Leser in seinen Bann. Er schreibt kunstvoll wie eine Spinne webt. Und nach wenigen Seiten habe ich mich unausweichlich in seinem Netz verfangen. Man hat die Protagonisten sehr schnell lebendig vor Augen und erlebt die Dinge mit ihnen. Den Spagat zwischen Migrationsgeschichte, typischer Berlin-Kreuzberg-Nummer, Medien-Roman und Liebesstory bekommt Utlu wirklich gut hin, er hat ein besonders scharfes, wie ...

    Mehr
  • Die Ungehaltenen

    Die Ungehaltenen
    Wuschelchen99

    Wuschelchen99

    04. June 2014 um 19:41 Rezension zu "Die Ungehaltenen" von Deniz Utlu

    Elyas, Sohn türkischer Gastarbeiter, wächst in Berlin-Kreuzberg auf. Er ist sich nicht sicher, ob er Deutscher oder Türke ist. Seine Eltern sind Gastarbeiter der ersten Generation, der Vater totkrank, seine Mutter pflegt diesen. Eigentlich studiert er Jura, worauf seine Mutter sehr stolz ist, aber seine Begeisterung für das Studium ist recht schwankend. Oft läßt er es ganz schleifen, dann ist er wieder mit Eifer bei der Sache, bekommt gute Noten, aber letztendlich wird er doch exmatrikuliert. Bei seinen Touren durch Berlin werden ...

    Mehr
  • Zwischen den Stühlen

    Die Ungehaltenen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. May 2014 um 07:57 Rezension zu "Die Ungehaltenen" von Deniz Utlu

    In dem Buch geht es um den türkischstämmigen Elyas, der in Berlin lebt. Der Leser erlebt Momente, die viel bereits selbst geschehen sind. So erkrankt sein Vater an Krebs, seine Freundin verlässt ihn und er schmeisst die Uni hin. Elyas fällt in ein tiefes Loch in seinem Leben und schleppt sich mehr oder weniger von Tag zu Tag. Die Geschichte um Elyas beschreibt aber auch zeitgleich wie es ist als junger Türke in Deutschland zu leben und zu Besuch in der Türkei zu sein. Die Story zeigt wirklich gut die Sicht von jungen Erwachsenen ...

    Mehr
  • Eine Identitätssuche!

    Die Ungehaltenen
    Petris

    Petris

    04. April 2014 um 17:32 Rezension zu "Die Ungehaltenen" von Deniz Utlu

    Das Leben von Elyas, ein in Berlin geborener junger Türke, ist aus den Fugen geraten. Es bewegt sich zwischen Alkoholexzessen mit seinem Freund Veit, Vandalismus, Orientierungslosigkeit und der schweren Krankheit seines Vaters. Das Studium hat er geschmissen, er weiß nicht, wer er ist und was er will. Einzige Konstante und so etwas wie Halt scheint Cemal, der Freund des Vaters zu sein, den er Onkel Cemal nennt. Doch dann wird es Elyas zu viel. Veit, der eine Frau schlägt, das ist selbst ihm zu viel Gewalt. Er trifft den ...

    Mehr
  • Ungehalten

    Die Ungehaltenen
    Buecherschmaus

    Buecherschmaus

    04. April 2014 um 11:21 Rezension zu "Die Ungehaltenen" von Deniz Utlu

    "Die Ungehaltenen" - welch passender Titel für dieses Debüt von Deniz Utlu. Die Protagonisten, allen voran der im Mittelpunkt stehende Ich-Erzähler Elyas, sind ungehalten in zweierlei Hinsicht: Sie sind rastlos, wütend, unzufrieden mit sich, ihrer Umwelt, der Gesellschaft, wissen irgendwie genauso wenig wohin mit diesem inneren Zorn wie wohin mit sich selbst und ihrem Leben. Sie sind aber auch ungehalten in dem Sinn, dass sie nirgendwo Halt finden. Nicht in den Familien, nicht in Traditionen, nicht in der Gesellschaft. Dabei sind ...

    Mehr
  • Sozialkritisches Buch

    Die Ungehaltenen
    19angelika63

    19angelika63

    Rezension zu "Die Ungehaltenen" von Deniz Utlu

    Klappentext Elyas lebt in Kreuzberg, verbringt die Nachmittage bei Veit in der Kneipe und erzählt seiner Mutter irgendetwas von Jurastudium. Ihre Anrufe drückt er weg, denn wie es seinem Vater geht, kann er sich selber denken. Es reicht ihm schon der Blick von Onkel Cemal. Der ist der einzige, von dem er sich traurige Wahrheiten sagen lässt. Denn Cemo hat sich Mutterwitz bewahrt, obwohl er gleich zweimal seine Heimat verloren hat: die Türkei und nun, nach dem Mauerfall, auch sein Kiez. Aber dann trifft Elyas die junge Ärztin ...

    Mehr
    • 7
  • Themen-Challenge 2014 - Bücher, bei denen Vor- oder Nachname Autors beginnen wie Buchtitel

    Daniliesing

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014: Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 6 austauschen!

    • 46
  • Die Ungehaltenen

    Die Ungehaltenen
    janschina

    janschina

    23. March 2014 um 10:17 Rezension zu "Die Ungehaltenen" von Deniz Utlu

    Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut, das mich das Thema Integration interessiert. Elyas ist ein junger Mann, der sich nicht ganz sicher ist ob er denn nun Deutscher oder Türke ist. Großgeworden ist er in Deutschland, seine Vorfahren sind Türken. Nach dem Tod seines Vaters läuft sein Leben aus dem Ruder, er bricht sein Jura Studium ab und hab keine Perspektiven mehr. Eines Tages lernt er die gleichaltrige Alyin kennen, auch ihr ist nicht bewusst ob sie deutsch oder türkisch ist. Gmeinsam begeben die beiden sich in der Türkei ...

    Mehr
  • Integration

    Die Ungehaltenen
    buecherwurm1310

    buecherwurm1310

    22. March 2014 um 14:22 Rezension zu "Die Ungehaltenen" von Deniz Utlu

    Elyas ist ein junger Mann, der den Boden unter den Füßen verloren hat. Aufgewachsen ist er in Kreuzberg.Schon da wusste er nicht, wo eigentlich seine Wurzeln sind, ist er nun Türke oder Deutscher. Nun ist die Mauer gefallen und er wird auch noch mit diesen Umwälzungen konfrontiert. Daher lässt er sein Jura-Studium schleifen und lebt in den Tag hinein. Mit der Krankheit seines Vaters will er sich nicht auseinander setzen, deshalb nimmt er die Anrufe seiner Mutter erst gar nicht an. Als sein Vater dann gestorben ist und in der ...

    Mehr
  • Angekommen?

    Die Ungehaltenen
    uli123

    uli123

    16. March 2014 um 15:00 Rezension zu "Die Ungehaltenen" von Deniz Utlu

      Elyas ist Sohn türkischer Gastarbeiter der ersten Generation in Berlin. Wir begleiten ihn auf seiner rastlosen Reise durch das heutige Kreuzberg, durch Berlin, durch die Türkei. Er sucht nach den Wurzeln, die seine Eltern in der alten und neuen Heimat hinterlassen haben. Dabei erhalten wir sowohl von ihm als auch seinen Eltern ein Bild, das so gar nicht zu unserer herkömmlichen Vorstellung von den Gastarbeitern passt. Elyas studiert Jura, bricht das Studium ab, designt Bars, schreibt einen Beitrag zum Integrationsdiskurs und ...

    Mehr
  • weitere