Neuer Beitrag

Weltreporter

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Liebe Kosmopoliten, geschätzte Richie Richs, verehrte Leserinnen und Leser,

am 15. August feiere ich mein Comeback mit einer Expedition in die Hautevolee. Ein ganzes Jahr bin ich für Euch durch den Jet-Set-Kalender gereist, von Marbella bis Monte Carlo, von Sylt bis Hamburg-Schnöseldorf, von Cannes bis nach Kiew und Katar - ins reichste Land der Erde. Wie sind sie wirklich, die Erben und die Selfmades, der Adel und der Geldadel, die Parvenus und die Playboys? Was macht Reichtum mit dem Kopf und mit dem Herzen? Welche Rolle spielt Geld, wenn Geld keine Rolle spielt?

Es war eines der aufregendsten und überraschendsten Abenteuer meines Lebens. Rolf Sachs, der älteste Sohn von Gunter Sachs, lud mich auf seine Bobbahn in St. Moritz ein, und ein ukrainischer Oligarch empfing mich in seinem goldenen Palast. Ich tanzte mit Chiara Ohoven, dinierte mit Gräfin Gunilla von Bismarck und redete mit dem Multimilliardär Reinhold Würth über den Tod.

Nun bin ich gespannt, was Ihr von meinem Reichtumsbericht haltet. Ich habe mich an einer Psychologie des Geldes versucht und bin sicher, dass meine Reportagen polarisieren werden. Man kann sie lieben oder hassen - genau wie jeden einzelnen der Scheichs und Scharlatane, die ich treffen durfte.

Zum Buchtrailer: https://www.youtube.com/watch?v=Dg1O7vIoINE&list=UUIVwny_ACQzBdp_lq1QvKlA

Rowohlt Berlin lässt zwanzig Freiexemplare springen, die Frist für Eure Bewerbung endet am Sonntag, den 10. August um exakt 17:39 Uhr.

Ich freue mich auf Eure Bewerbung - mit folgender Quiz-Frage:

                                                "Was ist Reichtum?"

http://dennisgastmann.de/

Autor: Dennis Gastmann
Buch: Geschlossene Gesellschaft
1 Foto

Buchraettin

vor 3 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
Beitrag einblenden

MMh, also erstmal ich lese zu gern Reiseberichte, das wäre dann hier mal ein aussergewöhnlicher.
Aber dazu fällt mir nur ein, was nutzt mir das alles, wenn ich nicht gesund bin...
Ich würde das Buch gern lesen um zu sehen, wie leben solche Reichen, sind sie glücklich, zufrieden? Aber braucht man das alles wirklich um ein schönes Leben zu haben?
Die Untertitel lassen mich hier schon schmunzeln, "Adoptionsanfragen" ;)
Also ich hätte gern eine Haus voller Bücher und immer je ein Exemplar aller Neuerscheinungen... Paradies;)
Reichtum ist Zufriedenheit, Gesundheit, Liebe, Familie... ich denke das muss jeder für sich selbst beantworten, da gehört für mich nicht nur ein Haufen Geld dazu.

Buchraettin

vor 3 Jahren

Du kamst mir so bekannt vor... ich habe dein anderes Buch;)

Autor: Dennis Gastmann
Buch: Gang nach Canossa
Beiträge danach
348 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Blaustern

vor 3 Jahren

Teil 3 (Paxino bis Star Island)
Beitrag einblenden

Ich bin nun auch durch mit diesem witzigen Buch über die Reichen. Sehr aufschlussreich und interessant, und man kann doch irgendwie froh sein, dass man Otto-Normal-Verbraucher ist, wenn man das alles so liest. ;) Was in Katar wieder abläuft, ist ja auch wieder haarsträubend. Es ist traurig, wie man mit den Arbeitern umgeht, obwohl man genug Geld hat. Das ist ja ähnlich wie in Sotschi. Meine Rezension folgt.

Blaustern

vor 3 Jahren

Eure Lieblings-Reichen
Beitrag einblenden

Dass ich Lieblingsreiche habe, kann ich nicht behaupten. Aber ganz sympathisch kommt immer die schwedische Königsfamilie rüber. Bill Gates und auch Apple finde ich sehr interessant und erstaunlich, was die auf die Beine gestellt haben. Und aus dem Buch war Rolf Sachs ganz okay; da sind doch noch sehr menschliche Züge zu erkennen. ;)

Blaustern

vor 3 Jahren

Die schockierendsten oder absurdesten Leseerlebnisse
Beitrag einblenden

Absurd, schockierend…. Hmmm… man weiß es ja eigentlich, worum es meistens geht. Gesehen und gesehen werden, einer muss noch mehr haben als der andere, eine Yacht größer sein als die anderes usw. Dabei dreht sich wohl alles nur noch darum, und es ist schon Wahnsinn, was so Quartiere kosten können. Ob man da besser lebt? ;) Oberflächlichkeit finde ich auch. Aber ja, die nimmt ja heutzutage immer mehr zu.

Blaustern

vor 3 Jahren

Euer vernichtendes Gesamturteil
Beitrag einblenden

Hier ist meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Dennis-Gastmann/Geschlossene-Gesellschaft-1108621682-w/rezension/1129276458/
Danke, dass ich mitlesen durfte. Ich stelle die Rezi auch noch bei amazon rein.

Kaito

vor 2 Jahren

Eure Lieblings-Reichen
Beitrag einblenden

Am besten hat mir die Baronin von Brandstetter gefallen.
Ich glaube ihr, dass sie sich extra für die Öffentlichkeit ganz anders gibt. Das ist wohl auch ein bisschen Selbstschutz.

Außerdem hat mir die Butler-Schule sehr gut gefallen.
Faszierend, dass es diese klassische Ausbildung auch heute noch gibt.

Kaito

vor 2 Jahren

Die schockierendsten oder absurdesten Leseerlebnisse
Beitrag einblenden

Lunamonique schreibt:
Witzig fand ich das Presse-Kung-Fu.

Das Presse-Kung-Fu hat mi auch super gefallen.
Das erlebt man nicht nur bei "Promis". Auch wenn man jemand anderes "wichtiges" sprechen will, werden die Techninken oft angewandt.
Und ich dachte immer, ich bilde mir das ein xD

Kaito

vor 2 Jahren

Euer vernichtendes Gesamturteil
Beitrag einblenden

Ich hatte beim Lesen richtig Spaß. Ein paar Gesprächspartner waren erschreckend neben unserer Realität. Aber so ist das wohl, wenn man so viel Geld hat...
Das eher weniger bekannte Reiche dabei waren finde ich nicht tragisch. Wahrscheinlich wussten die bekannteren direkt bei der Intweviewanfrage, dass sie nicht so 100% gut weg kommen würden ;)

Hier also die Links zu meiner Rezension:

http://www.lovelybooks.de/autor/Dennis-Gastmann/Geschlossene-Gesellschaft-1108621682-w/rezension/1197381841/

https://www.amazon.de/review/RA3WWKAIRQ5VB/ref=cm_cr_rdp_perm

http://wasliestdu.de/rezension/unterhaltsamer-ausflug-in-die-parallelwelt-der-reichen-und-nicht-ganz-so-gluecklichen

Und vielen Dank, dass ich dieses Buch lesen durfte.

Neuer Beitrag