Dennis Lehane

 4,2 Sterne bei 1.225 Bewertungen
Autor von Shutter Island, Der Abgrund in dir und weiteren Büchern.
Autorenbild von Dennis Lehane (© Gaby Gerster / Diogenes Verlag)

Lebenslauf

Aufregender Wegbegleiter in die Bostoner Unterwelt: Kaum ein anderes Thema prägt die Romane von Dennis Lehane so sehr wie die Bostoner Unterwelt. Kein Wunder, denn der am 4. August 1965 in Dorchester, Massachusetts, geborene Autor verbrachte einen Großteil seines Lebens in der facettenreichen Stadt an der Ostküste Neuenglands. Lehane ist das jüngste von vier Kindern irischer Einwanderer. Er schloss die Boston College Highschool ab und studierte anschließend am Eckerd College in St. Petersburg, Florida. Mit seinem ersten Roman „Streng vertraulich“ (1994; dt. 1998) erschuf er das Detektivpaar Patrick Kenzie und Angela Gennaro, die in fünf weiteren seiner Romane gegen Bostoner Kriminelle antreten und gelegentlich die Grenzen der Legalität überschreiten. Schauspieler und Regisseur Ben Affleck verfilmte 2007 den Roman der Kenzie-Gennaro Reihe „Kein Kinderspiel“ (1998; dt. 2000). Lehane blieb anschließend dem Gangstergenre treu: So beschrieb er in „In der Nacht“ (2012; dt. 2013) und „Am Ende der Welt“ (2015) den Aufstieg eines Bostoner Rum- Schmugglers. Lehane gilt inzwischen auch als zuverlässiger Hollywood- Stofflieferant: Er schrieb die Vorlagen zu Filmen wie „Mystic River“ (2003) und „Shutter Island“ (2009). Neben seiner Schriftstellerkarriere unterrichtete er Kreatives Schreiben am Pine Manor College und an der Harvard Universität. Er lebt mit seiner Ehefrau und der gemeinsamen Tochter weiterhin in Boston.

Alle Bücher von Dennis Lehane

Cover des Buches Shutter Island (ISBN: 9783257243352)

Shutter Island

 (286)
Erschienen am 25.11.2015
Cover des Buches Der Abgrund in dir (ISBN: 9783257245189)

Der Abgrund in dir

 (161)
Erschienen am 22.07.2020
Cover des Buches Sekunden der Gnade (ISBN: 9783257072587)

Sekunden der Gnade

 (128)
Erschienen am 23.08.2023
Cover des Buches In der Nacht (ISBN: 9783257243154)

In der Nacht

 (96)
Erschienen am 24.06.2015
Cover des Buches Mystic River (ISBN: 9783257243000)

Mystic River

 (78)
Erschienen am 29.10.2014
Cover des Buches Regenzauber (ISBN: 9783548261416)

Regenzauber

 (63)
Erschienen am 01.10.2004
Cover des Buches Ein letzter Drink (ISBN: 9783257300307)

Ein letzter Drink

 (61)
Erschienen am 24.08.2016
Cover des Buches Gone Baby Gone - Kein Kinderspiel (ISBN: 9783548267357)

Gone Baby Gone - Kein Kinderspiel

 (48)
Erschienen am 12.11.2007

Neue Rezensionen zu Dennis Lehane

Cover des Buches Sekunden der Gnade (ISBN: 9783257072587)
S_Malts avatar

Rezension zu "Sekunden der Gnade" von Dennis Lehane

EIN BUCH WIE EIN STRASSENKAMPF
S_Maltvor einem Monat

Gewohnt lässig und schnell jagt Lehane den Leser in druckvollen Sätzen durch die Story.

Wir schreiben das Jahr 1974 - einer Klage wegen ungleichen Bildungschancen zufolge, hat ein Gericht  entschieden, dass es in den öffentlichen Schulen von Boston keine Rassentrennung mehr geben darf. Schwarze Kinder sollen mit Bussen in die bislang rein weißen Schulen gebracht werden, weiße Schüler in die bislang rein schwarzen Schulen. 

Es kommt zu Aufständen der zumeist irischen Bevölkerung im weißen Stadtteil „Southie“. 

Die Stimmung heizt sich auf und steht kurz vor einer gewalttätigen Eskalation.

Vor diesem brisanten Hintergrund kommt es zu einem tragischen Unfall, bei welchem ein junger Schwarzer in einer Bahnstation im weißen Viertel umkommt - Unfall oder Mord?


In der selben Nacht verschwindet Jules, die siebzehnjährige Tochter der vom Leben enttäuschten Mary Pat Fennessy; ihr Sohn ist bereits an einer Überdosis Heroin gestorben, zwei Männer haben sie verlassen (einer in den Tod, der andere in ein besseres Leben).


Mary Pat verliert nun endgültig den Halt und sucht ihre Tochter. Dabei kommt sie dem lokalen Gang-Chef in die Quere, der zu viel Aufmerksamkeit vermeiden will. Er versucht sie mit Drohungen und Geld zum Schweigen zu bringen - doch Mary Pat lässt sich nicht stoppen und schlägt mit der Verzweiflung einer Mutter sowie dem im Elternhaus erlerntem Hass und Zorn im wahrsten Sinne des Wortes um sich.

Sie startet einen Feldzug, um die Wahrheit um das Verschwinden ihrer Tochter ans Licht zu zerren; dies gelingt ihr nur, indemnity den Tod des jungen Schwarzen aufklärt und die Schuldigen findet.


Hierbei legt sie eine Brutalität an den Tag, der selbst die abgebrühten Gangster blass werden lässt.


Der mit dem Fall des jungen Schwarzen betraute Polizist steht dabei zwischen den Stühlen; auf der einen Seite sieht er eine Frau, die in Selbstjustiz handelt, auf der anderen Seite erhält er Beweise und Sprechverbindungen Zeugen.


Eine krasse Story zwischen Krimi und Familientragödie, in der eine Frau rot sieht, sich und ihr Leben letztlich aber auch hinterfragt; ihr Problem dabei, vieles bis alles kann man, kann sie nicht mehr rückgängig machen - daher bleibt ihr nur die Flucht nach vorn!


Von meiner Seite eine ganz klare Empfehlung für Liebhaber einer actionreichen und knackig geschriebenen Story, die auch vor einem gewissen Maß an Gewalt nicht zurückzucken. Wäre es ein Film, so würde hier Melissa McCarthy unter den Mitgliedern der Örtlichen Gangster mit harter Hand aufräumen. Auch wenn Mary Pat etwas zierlicher geschildert wird, geht sie jedoch mit genau dieser Wucht voran, die McCarthy schon in einigen Filmen bewiesen hat. 


Von mir 5/5 Sternen für großes Kino in Papierform!

Cover des Buches Sekunden der Gnade (ISBN: 9783257072587)
DoraLupins avatar

Rezension zu "Sekunden der Gnade" von Dennis Lehane

Spannendes Thema
DoraLupinvor einem Monat

Boston, 1974. Die Stadt kocht. Künftig sollen schwarze Kinder mit Bussen in weiße Schulen gebracht werden und vice versa. Angst geht um und Hass. Eines Nachts kehrt Mary Pat Fennessys 17-jährige Tochter Jules nicht nach Hause zurück. Mary Pat beginnt Fragen zu stellen, stößt auf Schweigen und Widersprüche, bis sie versteht: Man hat ihr das Letzte genommen, was ihr in dieser Welt Halt gab. Außer sich vor Schmerz macht sie sich auf, um Rache zu nehmen an den Verantwortlichen – und um ihre eigene Schuld abzutragen. Um jeden Preis.

Das Thema des Buches fand ich zugleich spannend und sehr interessant und wollte das Buch deshalb auch unbedingt lesen. Die Umsetzung ist gut gemacht und sehr authentisch und realitätsnah, manchmal war mir das sogar fast etwas viel, denn die Sprache war schon sehr derb teilweise und das muss man mögen oder zumindest damit klarkommen.

Die Protagonistin ist mir leider in der ganzen Zeit nicht so richtig nahe gekommen,ich wollte so gern mit ihr mitfiebern und das Thema und die Suche sind auch spannend jedoch sind mir die Personen leider eher fremd geblieben.  

Fazit: Ein sehr spannendes Thema mit realistischer Umsetzung,  die Protagonistin war leider nicht immer ganz meins.

Cover des Buches Sekunden der Gnade (ISBN: 9783257072587)
mapefues avatar

Rezension zu "Sekunden der Gnade" von Dennis Lehane

„Sekunden der Gnade“, schrecklich, aber ausgezeichnet
mapefuevor einem Monat

„Sekunden der Gnade“, englischer Titel „Small Mercies“, ist ein erbarmungsloser Thriller, der 1974 in Boston spielt, als die sg. Buskrise, gerade erst in der Stadt ausbrach, im Englischen besser als „bussing“ beschrieben. Zwiespältig die Bezeichnung Thriller oder Krimi, eher ein betäubendes Sittenbild der amerikanischen rassistischen Gesellschaft.
Es geht nicht um die „Letzten Tage von Pompeji“, sondern um die letzten Tagen des Sommers 1974 in South Boston, um eine alleinerziehende, zweifach geschiedene Mutter im irisch dominierten Stadtteil „Southie“ von South Boston. Mary Pat Fennessy, kam nie aus den öffentlichen Wohnsilos, den „Projects“ hinaus, sie ist 42, hat zwei Jobs und kommt immer noch nicht über die Runden, ihr Sohn starb nach seiner Rückkehr aus Vietnam an einer Überdosis Drogen. Eines Nachts bleibt Mary Pats 17-jährige Tochter Jules lange unterwegs und kommt nicht nach Hause. Am selben Abend wird ein junger Schwarzer unter mysteriösen Umständen tot in einem U-Bahnschacht gefunden.
Die beiden Ereignisse scheinen vorerst keine Verbindung zu haben. Mary Pat, angetrieben von der verzweifelten Suche nach ihrer vermissten Tochter, beginnt mit Nachforschungen in ihrem Viertel, im Bekanntenkreis ihrer Tochter und tritt dabei dem kriminellen König von South Boston, Marty Butler auf die Zehen. 

„Sekunden der Gnade“, ist zwar Fiktion, aber sie basiert auf tatsächlichen Ereignissen, wie dem Entscheid des US-Bezirksrichters W. A. Garrity vom 21. Juni 1971, dass der Bostoner Schulausschuss im öffentlichen Schulwesen „schwarze Schüler systematisch benachteiligt“ habe. Abhilfe sollte schaffen, Schüler aus überwiegend weißen Stadtvierteln mit Bussen in überwiegend schwarze Stadtviertel zur Schule zu bringen, um die Rassentrennung an den öffentlichen Highschools aufzuheben – eben das „bussing“

Dennis Lehane, neun Jahre alt, fuhr in diesem Sommer 1974 mit seinem Vater nach South Boston und hat die Protestbewegung gegen die Einführung von Schulbustransporten zur Aufhebung der Rassentrennung als Augenzeuge miterlebt. Bereits damals wusste Lehane, dass er einmal etwas über das „bussing“ schreiben wollte.

In diesen simplen, unscheinbaren Gesprächen und Texten steckt eine ungeheure Sprengkraft, die einen erschaudern lässt. „Sekunden der Gnade“, eine brutale Darstellung von Kriminalität und Macht, und ein unbestechliches Porträt des dunkelschwarzen Herzens des amerikanischen Rassismus.

Gespräche aus der Community

In der Nacht - ein atemloses, literarisches Gangster-Epos vom Autor von "Shutter Island" und "Mystic River"!


Dennis Lehane ist einer der besten amerikanischen Kriminalautoren der Gegenwart und nun erscheint endlich sein neuer Roman "In der Nacht":

Und plötzlich kam ihm der Gedanke, dass alles Bemerkenswerte in seinem Leben – im positiven wie im negativen Sinne – seinen Anfang an jenem Morgen genommen hatte, als er das erste Mal mit Emma Gould zusammentraf.« Und von diesem Moment an, bis sich Joe Coughlin auf einem Schiff im Golf von Mexiko wiederfindet, die Füße in einem Zementblock, wird alles, was er tut, für Emma sein. Aus dem Boston der zwanziger Jahre, aus einem Wirbel von Liebe und Gewalt, Hass und Rache führt Joes Weg in den Süden Amerikas und bis nach Kuba. Er wird vom kleinen Handlanger zum mächtigsten Rum-Schmuggler seiner Zeit – doch was ihn umtreibt, ist nicht nur die zweifelhafte Berühmtheit eines Gesetzlosen, das schnelle Geld und das Leben in der Nacht. Es sind Emma Goulds Dezemberaugen, die ein kaltes Feuer in ihm entfacht haben... Leseprobe

Gemeinsam mit dem Diogenes Verlag vergeben wir 25 Testleseexemplare für eine gemeinsame Leserunde (eine Beteiligung an der Diskussion sowie eine zeitnahe Rezension werden vorausgesetzt) für den neuesten Kriminalroman des Bestsellerautors Dennis Lehane. Bewerbt Euch bis einschliesslich 20. November 2013!

Dennis Lehane ist irischer Abstammung und wurde 1966 in Dorchester, Massachusetts geboren. Er arbeitete als therapeutischer Berater für geistig behinderte und sexuell missbrauchte Kinder, als Kellner, Limousinenchauffeur, Parkplatzwächter, in Buchläden und als Erntehelfer, bevor er Creative Writing an der Florida International University studierte. Sein erster Roman entstand 1990 noch auf dem College und wurde 1994 unter dem Titel "A Drink Before The War"/"Streng vertraulich" veröffentlicht. Er ist der Auftakt der Serie um das Bostoner Ermittlerduo Patrick Kenzie und Angela Gennaro. Es folgten viele weitere Kriminalromane, die teilweise preisgekrönt und mit großen Schauspielern verfilmt worden - "Shutter Island" und "Mystic River" sowie die Serie "The Wire". Dennis Lehane lebt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Los Angeles und Boston.


###YOUTUBE-ID=I7XlT5Ifvbs###
379 BeiträgeVerlosung beendet
Wortklaubers avatar
Letzter Beitrag von  Wortklaubervor 10 Jahren

Zusätzliche Informationen

Dennis Lehane wurde am 04. August 1965 in Massachusetts (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Dennis Lehane im Netz:

Community-Statistik

in 1.262 Bibliotheken

auf 152 Merkzettel

von 13 Leser*innen aktuell gelesen

von 26 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks