Denny van Heynen

 3.4 Sterne bei 14 Bewertungen

Alle Bücher von Denny van Heynen

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Cryptal City 2: Die Verschwörung (ISBN:B017ZACOW4)

Cryptal City 2: Die Verschwörung

 (2)
Erschienen am 13.11.2015
Cover des Buches Depressiva (ISBN:9783742785572)

Depressiva

 (3)
Erschienen am 06.06.2017
Cover des Buches The Maniac Street- Band 1 (ISBN:9783742785565)

The Maniac Street- Band 1

 (2)
Erschienen am 06.06.2017
Cover des Buches Gefahr an Halloween (ISBN:9783742785824)

Gefahr an Halloween

 (1)
Erschienen am 01.06.2017
Cover des Buches Tommy´s Rache (ISBN:B06XQWWQ7K)

Tommy´s Rache

 (1)
Erschienen am 16.06.2017
Cover des Buches Helldog (ISBN:9783742785848)

Helldog

 (0)
Erschienen am 01.06.2017
Cover des Buches Esmeralda´s mystische Geschichten- Band 2 (ISBN:9783742785831)

Esmeralda´s mystische Geschichten- Band 2

 (0)
Erschienen am 01.06.2017

Neue Rezensionen zu Denny van Heynen

Neu

Rezension zu "Cryptal City: Vier Jugendliche gegen eine Stadt" von Denny van Heynen

Schönes Jugendbuch für zwischendurch mit Luft nach oben
binesbuecherweltvor einem Monat

Das Cover zum Buch finde ich zwar optisch sehr ansprechend, aber wenn ich an Cryptal City denke so wie ich es mir vorstelle, dann ist es nicht so eine bunte Metropole wie auf dem Bild.

 

Das Buch wird aus Sicht von Hauptprotagonist Jake in der 1. Person erzählt. Jake sowie seine Freunde Noah, Brenda und Linda haben ihre Eltern am 31. Juli 2000 durch ungeklärte Umstände verloren. Die Polizei hielt sich nach dem Unglück damals sehr bedeckt. Die vier Waisenkinder lebten daraufhin im selben Heim, bis sie schließlich alt genug waren um in ihre bis dahin verlassenen Elternhäuser zurückzukehren.

 

Das alles finde ich sehr schön und auch mit viel Fantasie erzählt. Die mysteriösen Todesumstände der Eltern aufzuklären hielt das Buch am Leben, es machte es interessant.

 

Vom Schreibstil her gab es nichts zu meckern. Alles einfach und leicht lesbar geschrieben, man kann das Buch wirklich schnell und ohne Probleme lesen. Der Spannungsbogen wurde durch die Recherchen über die Mordfälle zwar aufrechterhalten, trotzdem hatte ich manchmal das Gefühl, dass es sich etwas zog. Man darf zwischendurch auch nicht aus den Augen verlieren, dass es sich bei Cryptal City um eine fiktive Stadt handelt, da es sonst von der Logik her einige Ungereimtheiten gibt (zum Beispiel, dass die Stadt die Häuser für die vier Kinder so lange instand hält, bis sie alt genug sind um dort einzuziehen).


Etwas zum Kritisieren habe ich aber auch: Leider ähnelt die Geschichte vom Prinzip her sehr einer anderen Buchreihe des Autors. Es geht um eine homosexuelle Liebe, um die alles aufgebaut wird und es gibt Tarotkarten. In beiden Geschichten steht mehr die sich anbahnende Liebe der Hauptprotagonisten im Vordergrund, wie die Geschichte selbst.

 

Fazit

 

Wie schon erwähnt fehlt mir ein bisschen die Vielfältigkeit in Bezug auf andere Bücher des Autors, die ich bereits kenne. Aber wenn man davon mal absieht fand ich das Buch sehr unterhaltsam. Der Aufbau war geschickt gewählt, so dass die Spannung nicht zu sehr abfiel und durch interessante Wendungen wurde es auch unvorhersehbar. Ich freue mich darauf zu erfahren, wie es mit den Jugendlichen weitergeht und empfehle das Buch für Leser von Jugendbüchern gerne weiter.

 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Cryptal City 2: Die Verschwörung" von Denny van Heynen

Eine spannende Fortsetzung
steffib2412vor 4 Monaten

Zur Story:
Über zwei Jahre nach den schrecklichen Ereignissen in Cryptal City sind die Jugendlichen zu jungen Erwachsenen herangereift, die versuchen, ihr Leben so normal wie möglich fortzuführen. Während Brenda ihren traumatischen Verlust weiter verarbeitet, steckt John in einer wilden Beziehung mit Nick. Jake und Noah führen mittlerweile eine glückliche Ehe, doch schnell kehrt Unruhe in diese ein, denn Jacob- eine Aushilfe- funkt immer wieder dazwischen.

Als das Paar unerwartet Post von einem Nachlassverwalter erhält, wird Jake von der Vergangenheit eingeholt. Gleichzeitig hört er immer öfter eine innere Stimme, die Böses von ihm verlangt und enorm an seinen Kräften zehrt. Dazu kommen die Eifersucht auf Jacob und die Angst, seinen Mann für immer zu verlieren.
Wird es Jake gelingen, die fremde Beeinflussung abzuwehren?
Kehrt Omega etwa zurück an die Oberfläche?
Und wem können die Freunde im Sumpf der Verschwörung überhaupt noch vertrauen? (By Denny van Heynen)

Mein Fazit:
Mit "Cryptal City 2: Die Verschwörung" ist Denny van Heynen eine spannende Fortsetzung gelungen, welche mich überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist hierbei flüssig und fesselnd zugleich und ich habe wie auch schon in den 1. Teil gut hinein gefunden.
Außerdem lernt man in diesem 2. Teil die Protagonisten und ihre Schicksale noch besser kennen.
Die Spannung war bis zum Ende aufrecht gehalten worden. Und es gab vieles mehr, was ich an dieser Stelle nicht verrate.
Nur so viel: Teil 1 muss man gelesen haben, um vieles zu verstehen.
Ich gebe dem Buch sehr gerne 5 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Cryptal City: Vier Jugendliche gegen eine Stadt" von Denny van Heynen

Mal was ganz anderes
steffib2412vor 4 Monaten

Zur Story:
Cryptal City ist eine ganz normale Stadt. Jake, Noah, Brenda und Linda- vier Jugendliche- verbindet aber nicht nur ihre Freundschaft sondern ein dramatisches Erlebnis: Am 31. Juli 2000 starben ihre Eltern auf mysteriöse Weise. Die Jugendlichen merken, dass ihnen Dinge vorenthalten werden. Zudem verhält sich Noah immer merkwürdiger gegenüber Jake.

Als die Freunde mystische Tarotkarten finden und anfangen an der Stadt zu zweifeln, beginnt für alle ein Albtraum.
Was werden die Freunde über den Tod ihrer Eltern und sich selbst erfahren?
Wohin führen Jake's aufkeimende Gefühle für Noah?
Und wer wird am Ende überleben, wenn längst verborgene Geheimnisse ausgegraben werden? (By Denny van Heynen)

Mein Fazit:
Mit "Cryptal City: Vier Jugendliche gegen eine Stadt" ist Denny van Heynen eine etwas "andere" Geschichte gelungen, als vermutet, welche mich aber dennoch soweit überzeugen konnte.
Der Schreibstil ist von Beginn an flüssig zu lesen und ich habe schnell in die Geschichte hinein gefunden.
Alle Protagonisten sowie das Coverbild sind passend und authentisch gewählt worden.
Weiterhin besticht das Buch mit spannenden Momenten. Aber auch mystischen. Denn was es mit den Tarotkarten auf sich hat, müsst ihr schon selbst lesen ;)....
Eine Geschichte, welche es lohnt zu lesen.

Ich gebe dem Buch 4 Sterne und wünsche euch allen viel Spaß beim Lesen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt Denny van Heynen?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks